Episode 10 (Kaito Kid)

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
9 Die Hexe, der Detektiv und der MeisterdiebMagic Kaito — 11 Crystal Mother in Tränen
Erinnerungen an Golden Eye
Episode 10 (Kaito Kid).jpg
Allgemeine Informationen
Episodennummer Episode 10
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 4: Kapitel 25 & 26
Japan
Titel 追憶のゴールデン·アイ
Titel in Rōmaji Tsuioku no Gōruden Ai
Übersetzter Titel Erinnerungen an das Goldene Auge
Erstausstrahlung 3. November 2012
(Quote: 8,4 %)
Opening & Ending Opening 1 & Ending 1
Deutschland
Episodentitel Erinnerungen an Golden Eye
Erstveröffentlichung 24. Juni 2016
Opening & Ending Opening 2 & Ending 1

Erinnerungen an Golden Eye ist die zehnte Episode des Kaito Kid-Animes Magic Kaito: Kid the Phantom Thief.

Handlung[Bearbeiten]

Nachdem Kaito Kid erfolgreich den wertvollen diamantbesetzten Dolch gestohlen hat, wird er von der Polizei, darunter Inspektor Nakamori, mit Polizeiautos und Helikoptern verfolgt. Als er der Polizei schon fast entkommen kann, erscheint plötzlich eine verkleidete Gestalt namens Chat Noir. Er fordert Kid für den folgenden Sonntag um neun Uhr heraus und verschwindet wieder. Kid ist so verblüfft, dass er den gestohlenen Dolch fallen lässt, der auf dem Polizeiwagen von Nakamori landet. Am nächsten Tag kann Aoko den Wettstreit zwischen Kid und Chat Noir nachlesen, wobei es darum geht, den Stein Golden Eye zu stehlen, der in einen Ring Marie Antoinettes eingesetzt ist. Zudem wird berichtet, dass Nakamori den Dolch erfolgreich zurückerhalten konnte. Dies freut Aoko sehr, da sie kein Fan von Kaito Kid ist. Kaito dagegen ist genervt von dem misslungenen Diebstahl und fragt sich nach dem Grund für die Herausforderung. In der Zwischenzeit befindet sich der Oberschülerdetektiv Saguru Hakuba in Paris und kann ebenfalls die aktuellen Nachrichten aus Japan verfolgen. Er betritt kurz darauf ein von der Polizei bewachtes Gebäude und wird von einem der Polizisten freundlich begrüßt.

In Japan bereitet die Polizei den geplanten Diebstahl von Kaito Kid und Chat Noir vor. Inspektor Nakamori betrachtet dabei den wertvollen Ring von Marie Antoinette und ist begeistert. Der aktuelle Besitzer des Schmuckstücks ist der Engländer Dan Mitsuishi. Er erzählt, dass das Golden Eye der letzte der sieben Gegenstände ist, die Marie Antoinette vor ihrer Hinrichtung sammelte. Die anderen sechs wurden in der Vergangenheit von Chat Noir bereits gestohlen und durch perfekte Imitate ausgetauscht. Er versteckt den Ring absichtlich nicht, um dem Dieb in eine Falle zu locken. Während des Gespräches platzen Aoko und Kaito herein, um Nakamori sein Mittagessen zu bringen. Dan Mitsuishi vertraut nicht auf Nakamoris Sicherheitssystem und präsentiert stattdessen sein eigenes: Mit Titan-Fensterscheiben, nicht benutzbaren Fahrstühlen und abgesperrten Treppenhäusern soll es den beiden Dieben unmöglich gemacht werden, aus dem Gebäude zu fliehen. Um den Ring noch mehr zu schützen, wird Nakamori aufgetragen, ihn zu tragen und mithilfe einer Gasmaske und eines Peilsenders zu verhindern, entführt zu werden. Auf einmal erscheint am Tatort die amerikanische Versicherungsinspektorin Ruby Jones und möchte den Diebstahl genauso verhindern, da ihre Versicherungsfirma für die sieben Gegenstände verantwortlich ist. Nach dem Gespräch geht Kaito auf die Toilette, um seinen Diebstahl vorzubereiten. Dabei erhält er einen Anruf aus dem Ausland von Hakuba, der ihm berichtet, dass Kaito sich keine Sorgen um Spider machen müsse, da dieser immer noch in Paris ist.

Kaito betäubt einen Polizisten
Kaito Kid erscheint am Tatort

Da er verspricht, Kid selbst zu fangen, gibt Hakuba Kaito Informationen über seinen Gegenspieler Chat Noir. Nachdem Saguru aufgelegt hat, hört Kaito, wie jemand in die Toilettenkabine neben seiner eigenen geht. Für ihn ist dies ein Signal, woraufhin er mit seiner Operation beginnt. Er betäubt den sich in der Kabine befindenden Polizisten und ruft seinen Assistenten Konosuke Jii an. Als Aoko schon auf der Suche nach Kaito ist, trifft sie auf ihn als Polizist verkleidet und wird dazu aufgefordert, seine Geldbörse Jii vorbeizubringen. Als die geplante Uhrzeit anbricht, erscheint schließlich auch Chat Noir auf dem Dach des Hotels. Als sich Nakamori auf das Podest, auf dem sich der Ring befindet, setzt, verspürt er ein seltsames Gefühl, als würde er beobachtet werden. Kurz vor neun Uhr sind schließlich alle Vorbereitungen abgeschlossen, sodass die Polizei und Mitsuishi auf die Ankunft der beiden Diebe wartet. Doch plötzlich wird der Plan falsch ausgeführt: Kaito gab als Nakamori den Befehl, mit Riesenscheinwerfern den Raum stark zu erhellen, um für Ablenkung zu sorgen. Jones kann den Plan aber durchschauen und Kaito die Verkleidung entreißen. Doch Kaito hat alles geplant, indem er den Strom kurzschließt, wodurch die Polizisten zunächst im Dunklen sitzen und auf den Notstrom warten. Doch zuvor wird ein Feuerzeug angezündet, verwendet von Kid.

Der Edelstein wurde gestohlen
Kaito kann verkleidet aus dem Gebäude fliehen

Die Polizisten fallen auf Kids Trick herein und stürzen sich auf Nakamori. Doch im selben Moment erscheint auch Chat Noir und zückt eine Schere. Als der Notstrom entfacht, muss die Polizei entsetzt feststellen, dass das Golden Eye bereits gestohlen wurde. Vor dem Fenster kann Ruby Jones erkennen, wie Kaito mit seinem Gleiter wegfliegt. Doch auch dies ist geplant worden, denn vor Wut reißt sich Nakamori den Ring vom Finger. Dabei erkennt man, dass Kid den Ring nur drehte und sich Golden Eye noch am Ring befindet, der fliegende Kaito Kid nur eine Puppe ist und er sich stattdessen als Polizist verkleidet hat. Die Polizisten und Jones fallen zunächst auf den Trick herein, doch Mitsuishi erkennt die Täuschung und bittet alle, im Raum zu bleiben. Es kommt zur erneuten Wendung, als einige Polizisten einen ohnmächtigen, wenig bekleideten Dan Mitsuishi finden und Nakamori informieren. Es handelt sich aber nicht um Kid, sondern um einen verkleideten Polizisten. Kaito flüchtet währenddessen aus dem Gebäude, indem er das normale Glas des Fahrstuhls aufbricht und seinen Assistenten informiert.

Ruby Jones ist Chat Noir

Auf dem Dach findet Kaito ein klingelndes Handy und hebt ab. Der Anrufer ist Chat Noir und teilt ihm mit, dass er den falschen Ring geklaut hat. Der echte wurde in Nakamoris Krawatte versteckt. Mitsuishi muss feststellen, dass die Krawatte aufgeschnitten wurde und der Ring entnommen wurde. Aufgrund des Lichtausfalls konnte Chat Noir die Aufregung nutzen, um Golden Eye stehlen, er dankt Kaito dafür. Kaito kann Chat Noirs verwendete Tricks miteinander kombinieren und erkennen, dass es sich bei dem Dieb um Ruby Jones handelt. Diese sitzt in einem Flugzeug und wird von Kid als Französin enttarnt, die die Schmuckstücke nur stiehlt, da sie ursprünglich Jones' Eltern gehörten. Ruby stimmt dem zu und bemerkt beim Betrachten des Ringes, dass es sich dabei um ein Kid-Duplikat handelt. Da es aber eine Erinnerung an Rubys Vater ist, lässt Kid den Ring mithilfe von Jii in ihrem Sektglas erscheinen. Nachdem Kaito Kid vor der Polizei flieht und in der Nacht verschwindet, verabschiedet sich Ruby von ihm, nachdem sie seine wahre Identität erkannt hat.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jetzt erhältlich: Magic Kaito: Kid the Phantom Thief Volume 4. In: ConanNews.org. 24. Juni 2016, abgerufen am 2. Mai 2021.
  2. MAGIC KAITO. In: Anime on Demand. Abgerufen am 2. Mai 2021.
  3. Heute bei Crunchyroll: Detektiv Conan Staffel 2, Magic Kaito & Short Stories. In: ConanNews.org. 24. Februar 2021, abgerufen am 2. Mai 2021.