Kapitel 25 (Kaito Kid)

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
24 Black Star (Teil 2)Liste der Manga-Kapitel — 26 Golden Eye (Teil 2)
Golden Eye (Teil 1)
Cover zu Kapitel 25 (Kaito Kid)
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 25
Manga-Band Band 4
Magic Kaito Episode 10
Magic Kaito 1412 Episode 18 & 19
Japan
Japanischer Titel ゴールデン・アイ(前編)
Übersetzter Titel Golden Eye (Teil 1)
Veröffentlichung 24. Juli 2002
Shōnen Sunday #34/2002
Deutschland
Deutscher Titel Golden Eye (Teil 1)
Veröffentlichung 15. August 2008

Golden Eye (Teil 1) ist das 25. Kapitel der Manga-Serie Kaito Kid. Es ist in Band 4 zu finden.

Zusammengehörige Kapitel
Teil 1 Band 4: Kapitel 25
Kein Bild vorhanden
Teil 2 Band 4: Kapitel 26

Handlung[Bearbeiten]

Kaito Kid stiehlt einen Diamant besetzten Dolch aus einem Museum. Auf der Flucht mit seinem Drachengleiter wird er von Chat Noir, ebenfalls ein international gesuchter Dieb, überrascht und lässt den Dolch dabei direkt in das Polizeiauto von Kommissar Nakamori fallen. Am nächsten Morgen lesen Aoko und Kaito eine Herausforderung Chat Noirs an Kaito Kid. Beide sollen am nächsten Samstag, um neun Uhr abends, den Stein "Golden Eye" stehlen, der in einen Ring Marie Antoinettes eingesetzt ist. Der Ring ist in Besitz des Engländers Dan Mitsuishi und der letzte von insgesamt sieben Steinen. Die anderen sechs wurden bereits erfolgreich von Chat Noir gestohlen.

Kapitel 25-1 (Kaito Kid).jpg

Am Abend des angekündigten Diebstahls ist Kommissar Nakamori mit einem großen Polizeiaufgebot in dem Hotel, in dem der Ring ausgestellt ist. Herr Mitsuishi erklärt ihm, dass der "Golden Eye" als Köder verwendet werden soll, um Chat Noir aus seinem Versteck zu locken und zu verhaften. Zur Unterstützung hat er eine französische Sicherheitsfirma eingeschaltet, dessen Chef Alan Cartier persönlich an dem Fall arbeitet. Dieser erläutert dem Kommissar die verschiedenen Sicherheitsvorkehrungen, die in dem Hotel getroffen wurden. Demnach wird es für beide Diebe zwar recht einfach werden, in das Hotel einzudringen, die Flucht hingegen äußerst schwierig.

Aoko kommt mit Kaito ebenfalls in das Hotel und bringt ihrem Vater etwas zu essen. Dieser wird gerade von Cartier in Kenntnis gesetzt, dass er den Ring persönlich bewachen soll. Der Sicherheitschef gibt ihm auch einen Gasschutz und befestigt eine Krawattennadel mit einem kleinen Mikroremitter an Kommissar Nakamoris Krawatte. Kurz darauf stößt die Gutachterin Ruby Jones hinzu und verdreht dem Kommissar die Nase. Wie bereits bei den anderen Polizisten zuvor, testet sie damit, ob einer der Beamten der verkleidete Kid ist. Etwas später, als der Kommissar, Aoko und Kaito einen Moment unter sich sind, schlägt Kommissar Nakamori seine Krawatte über die Schulter, da sie ihn beim Essen stört. Dadurch sieht der Oberschüler, dass ein Stein an dessen Rückseite befestigt ist, den er dem Polizisten mit einem kleinen Trick abnimmt. Anschließend gibt er vor auf die Toilette zu müssen und bereitet seinen Auftritt als Gentleman-Dieb vor.

Auf der Toilette erhält Kaito plötzlich einen Anruf von Saguru Hakuba, der sich in Paris aufhält. Dieser lässt mehrfach durchblicken, dass er Kaito für den japanischen Meisterdieb hält und gibt ihm einige Hintergrundinformationen zu Chat Noir. Demnach gehörten die "Golden Eye" ursprünglich dessen Vater. Nach dem Telefonat betäubt Kaito einen der Polizeibeamten und nimmt dessen Person an. Vor den Toiletten trifft er auf Aoko, gegenüber der er behauptet, Kaito sei bereits nach Hause gegangen. Er bitte sie aber ein Portemonnaie, das er seiner Klassenkameradin dabei übergibt, an einen alten Mann weiterzugeben. Kurz vor neun Uhr bekommt Kommissar Nakamori den Ring angesteckt und alle warten auf die Auftritte der beiden Diebe.

Weiter geht's in Kapitel 26!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände