Kapitel 55

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
54 Das Geheimnis des AnrufbeantwortersListe der Manga-Kapitel — 56 Hurra! Unser Junior-Detektivclub!
Schubladen der Wahrheit
Cover zu Kapitel 55
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 55
Manga-Band Band 6
Im Anime Episode 17
Japan
Japanischer Titel タンスの言葉
Titel in Rōmaji Tansu no kotoba
Übersetzter Titel Das Wort des Schubfachregals
Veröffentlichung 1. März 1995
Shōnen Sunday #13/1995
Deutschland
Deutscher Titel Schubladen der Wahrheit
Veröffentlichung 15. September 2002

Schubladen der Wahrheit ist das 55. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 6 zu finden.

Fall 15
Fall-Abschnitt 1 Band 6: Kapitel 52
Kapitel 55
Fall-Abschnitt 2 Band 6: Kapitel 53
Fall-Abschnitt 3 Band 6: Kapitel 54
Fall-Auflösung Band 6: Kapitel 55

Handlung[Bearbeiten]

Das Opfer hinterließ eine Sterbenachricht

Conan entlarvt Suwa als Täter. Dieser hat mit Absicht das Schwert dem Opfer falsch in die Hände gelegt, damit es so aussieht, als ob jemand ihm die Schuld in die Schuhe schieben will. Außerdem hat er Akutsus Skulptur als einzige unbeschädigt gelassen, um den Verdacht auf diesen zu lenken. Er hat durch Akutsus Nachricht auf dem Anrufbeantworter von dessen Termin und Skulptur erfahren. Danach hat Suwa diese Nachricht gelöscht. Außerdem macht ihn seine eigene Nachricht verdächtig, da niemand früher kommt, wenn keiner zu Hause ist.

Nachdem Conan Kommissar Megure bittet, die Schubladen des Schrankes auszutauschen, kommt die Todesnachricht des Opfers zum Vorschein: Suwa. Daraufhin gesteht dieser den Mord. Er ist ausgerastet, weil das Opfer sein Familienschwert verkauft hat. Er greift sich ein Schwert und geht damit auf Kogoro los, stoppt jedoch ein paar Zentimeter über dessen Kopf. Suwa ist von Kogoros Gelassenheit beeindruckt, da er nicht weiß, dass dieser betäubt ist, und lässt sich verhaften.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 56!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände