Kapitel 476

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
475 Unter VerschlussListe der Manga-Kapitel — 477 Die drei Throninsignien
Das Haus der 1000 Fallen
Cover zu Kapitel 476
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 476
Manga-Band Band 46
Im Anime Episode 428, 429 & 430
Japan
Japanischer Titel 絡繰
Titel in Rōmaji Karakuri
Übersetzter Titel Trick
Veröffentlichung 21. April 2004
Shōnen Sunday #21/2004
Deutschland
Deutscher Titel Das Haus der 1000 Fallen
Veröffentlichung 9. Oktober 2006

Das Haus der 1000 Fallen ist das 476. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 46 zu finden.

Fall 137
Fall-Abschnitt 1 Band 46: Kapitel 475
Kapitel 476
Fall-Abschnitt 2 Band 46: Kapitel 476
Fall-Abschnitt 3 Band 46: Kapitel 477
Fall-Auflösung Band 46: Kapitel 478

Handlung[Bearbeiten]

Genta tappt in Kichiemons Falle

Aufgrund von Conans Reaktion ist sich Ai sicher, dass dieser nun auch nach dem Schatz des Kichiemon suchen möchte, da ihrer Meinung nach nun zwei Diamanten aufeinander treffen. Weil die übrigen Detective Boys mit dieser Andeutung nichts anfangen können erläutert Conan ihnen, dass es sich bei dem im Notizbuch erwähnten Dieb vermutlich um Kaito Kid handelt. Da es zudem begonnen hat zu regnen, schlägt Conan vor in das Innere des Hauses zu gehen, wobei ihm die feuchte und aufgewühlte Erde rund um den Sockel des Hauses auffällt.

Dort angekommen rennt Genta sofort zur Treppe, da er den Schatz im Obergeschoss des Hauses vermutet. Conan warnt ihn zwar davor, dass Kichiemon auch ein bekannter Fallenbauer war, doch Genta hat bereits die Treppe betreten, deren Stufen sich nun einklappen und eine Rampe zu einer Grube am Fuß der Treppe bilden. Nur durch das Eingreifen eines anderen Mannes kann Genta gerettet werden. Bei diesem Mann handelt es sich scheinbar um einen Schatzsucher, der sich mit den Fallen im Haus gut auskennt, weshalb sich die Detective Boys ihm anschließen. Professor Agasa ist derweil in Begleitung von zwei Polizisten auf dem Weg zu dem Haus, wobei sie sich offenbar verirrt haben. In der Mitte des Hauses angekommen stoßen die Detective Boys auf einen Bach über den eine Brücke führt, an deren Ende eine weitere Falltür zu liegen scheint, die sich allerdings als getarnter Aufzug herausstellt. Der Mann erklärt ihnen daraufhin, dass man sich im Haus nach oben bewegt, wenn es scheinbar noch unten geht und umgekehrt. Gerade als sie den Aufzug nutzen möchten, schlägt ein Wurfmesser neben ihnen in der Wand ein. Dieses gehört einer weiteren Schatzsucherin, die damit eine Giftspinne getötet hat, die sich den Detective Boys genähert hatte.

Im Speicher angekommen finden sie allerdings keinen Schatz, weshalb sich die Detective Boys auf die Suche nach einer Möglichkeit machen, womit sie auf das Dach gelangen können. Als sie dabei eine Leiter entdecken wundert sich Conan über eine fehlende Säule in dieser Etage. Während er die Falle erkennt hat sich bereits unter den übrigen Detective Boys, die um die Leiter stehen, eine Falltür geöffnet. Conan springt ihnen hinterher, wobei es ihm gelingt alle zu überholen und mit seinem Fußballgürtel die Landung abzumildern. Die beiden Schatzsucher folgen ihnen mit einem Seil in das Untergeschoss, wo sie neben einigen Leichen auf eine alte schlafende Frau stoßen, die später angibt das hiesige Grab von Kichiemon besuchen zu wollen.

Weiter geht's in Kapitel 477!

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Dieses Kapitel wurde zusammen mit den anderen Kapiteln aus Fall 137 unter dem Titel Abenteuer im mysteriösen Haus in dem Sonderband Detektiv Conan vs. Kaito Kid erneut abgedruckt.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Ein von Kichiemon errichtetes Haus