Kapitel 478

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
477 Die drei ThroninsignienListe der Manga-Kapitel — 479 Unerwünschte E-Mails
Unbezwingbar
Cover zu Kapitel 478
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 478
Manga-Band Band 46
Im Anime Episode 428, 429 & 430
Japan
Japanischer Titel 不滅
Titel in Rōmaji Fumetsu
Übersetzter Titel Unsterblich
Veröffentlichung 12. Mai 2004
Shōnen Sunday #24/2004
Deutschland
Deutscher Titel Unbezwingbar
Veröffentlichung 9. Oktober 2006

Unbezwingbar ist das 478. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 46 zu finden.

Fall 137
Fall-Abschnitt 1 Band 46: Kapitel 475
Kapitel 478
Fall-Abschnitt 2 Band 46: Kapitel 476
Fall-Abschnitt 3 Band 46: Kapitel 477
Fall-Auflösung Band 46: Kapitel 478

Handlung[Bearbeiten]

Auf dem Weg zurück nach draußen möchten die übrigen Detective Boys von Conan wissen, ob er Kichiemons Rätsel gelöst hat, was er allerdings verneint. Da der Mann und die junge Frau noch weiter im Haus suchen wollen, begeben sie sich in Begleitung der alten Frau wieder nach draußen. Nachdem auch die alte Frau gegangen ist, möchte Ai von Conan die Lösung des Rätsels erfahren, da nun alle „Störenfriede“ weg sind. Daraufhin erklärt Conan ihnen die Bedeutung der Inschrift und der drei Throninsignien und dass sich der Schatz im Teich an dem nahe gelegenen Wasserfall befinden muss.

Kaito Kid gibt sich zu erkennen

Während Ayumi, Genta und Mitsuhiko umgehend zu dem Teich laufen, bemerken Conan und Ai, dass die Leiche vor dem Haus verschwunden ist. Nun kommt der Mann wieder hinzu und möchte wissen was es mit dem Toten auf sich hat. Zugleich treffen die übrigen Detective Boys am Teich auf die jüngere Frau, die sie auf einen Notiz von Kaito Kid aufmerksam macht, nach dem dieser den Diamant bereits gestohlen hat. Als die anderen ebenfalls am Teich eintreffen, fällt Mitsuhiko ins Wasser und entdeckt unter Wasser etwas glitzerndes, wovon er, zurück an der Oberfläche, berichtet. Daraufhin springt der Mann entgegen der Warnungen der alten Frau ins Wasser um nach dem Stein zu tauchen. Die junge Frau bedroht sie nun wiederum mit einer Pistole.

Conan tritt daher hervor und äußert seinen Verdacht, dass sie die Komplizin des getöteten Schatzsuchers ist, die diesen auch ermordet hat. Da sie, noch bevor die Detective Boys genaueres über das von ihnen gefundene Krummjuwel berichteten, wusste welches Kanji auf diesem zu lesen ist, muss sie die Mörderin sein, da die entsprechende Seite im Notizbuch des Toten, wo diese Information stand, fehlte. Unbemerkt von der Frau konnte Conan sich ihr während dem Gespräch nähern und er kann sin nun mit seinem Narkosechronometer betäuben. Inzwischen ist der Mann wieder mit dem Diamanten aufgetaucht, wodurch eine weitere Falle ausgelöst wird und nun große Mengen Wasser aus dem Haus geschossen kommen. Auf Conans Anweisung hin bringt der Mann den Stein zurück und es gelingt allen sich auf das Hausdach zu retten. Dort angekommen enttarnt Conan die alte Frau als Kaito Kid, der den Diamant bereits zuvor gefunden hatte und daher versucht hatte eine neue Bergung des Steins zu verhindern, da er die damit verbundene Falle bemerkt hatte. Nach einen kurzen Gespräch verlässt Kid mit seinem Hängegleiter das schwimmende Dach, während Conan und die anderen auf Hilfe warten.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 479!

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Dieses Kapitel wurde zusammen mit den anderen Kapiteln aus Fall 137 unter dem Titel Abenteuer im mysteriösen Haus in dem Sonderband Detektiv Conan vs. Kaito Kid erneut abgedruckt.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Ein von Kichiemon errichtetes Haus