Kapitel 198

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
197 LebewohlListe der Manga-Kapitel — 199 Schwesterliebe
Der Beweis liegt auf der Hand
Cover zu Kapitel 198
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 198
Manga-Band Band 20
Im Anime Episode 128 & 129
Japan
Japanischer Titel 証拠が見える
Titel in Rōmaji Shōko ga mieru
Übersetzter Titel Ein sichtbarer Beweis
Veröffentlichung 25. Februar 1998
Shōnen Sunday #13/1998
Deutschland
Deutscher Titel Der Beweis liegt auf der Hand
Veröffentlichung 02. November 2003

Der Beweis liegt auf der Hand ist das 198. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 20 zu finden.

Fall 57
Fall-Abschnitt 1 Band 20: Kapitel 197
Kapitel 198
Fall-Abschnitt 2 Band 20: Kapitel 198
Fall-Auflösung Band 20: Kapitel 199

Handlung[Bearbeiten]

Conan merkt verschiedene Beweise an

Der herbeigerufene Kommissar Megure lässt sich von Kogoro unterrichten, wie die Leiche gefunden wurde. Außerdem zeigt Kogoro ihm die zwei Reinigungsmittel, mit der sich Mina mutmaßlich erfolglos versucht hat, sich durch Gas umzubringen. Um diese Theorie zu belegen, lässt Megure im Laden nachprüfen, ob wirklich Mina dort die Reinigungsmittel gekauft hat, wie der Kassenbon nahelegt. Conan macht Megure und Kogoro darauf aufmerksam, dass die Schnitte auf Minas Handgelenk in einem Zickzackmuster getätigt wurden und der Badewannenrand sauber ist. Die Spurensicherung hat die Fingerabdrücke auf dem Klebeband überprüft, die alle von Mina stammen.

Masayo geht ins Wohnzimmer, um das Konzertticket zu holen, um das Kogoro sie gebeten hat. Dort fühlt sie sich unbeobachtet und lacht laut los. Doch Conan ist auch im Raum und überrascht sie. Er konfrontiert sie mit seiner Schlussfolgerung aus den Kartons und dem klebrigen Tisch, dass ihre Schwester ihr geholfen hat zu packen, indem sie das Klebeband zugeschnitten hat. Als Masayo Conan hinausschickt und einen Schlüsselanhänger fallenlässt, sagt Conan ihr, sie brauche nicht zu versuchen die Spuren wegzuwischen, da die Polizei schon Fotos gemacht hat.

Von Inspektor Takagi erfährt Conan, dass der Ladenbesitzer etwas seltsam an Mina fand, als sie dort eingekauft hat. Er rät Takagi, es Kommissar Megure zu sagen. Dann macht er ihn auf das Blut auf der Wohnungstür aufmerksam. Als Minas Verlobter Kenji auftaucht und berichtet, er wäre gestern abend vor dem Haus gewesen, doch Mina habe nicht geöffnet, erkennt Conan den Verschlossener Raum-Trick, den Masayo angewandt hat, und dass sie noch immer einen wichtigen Beweis bei sich trägt.

Weiter geht's in Kapitel 199!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Haus der Familie Aoshima