Katsuyoshi Asahi

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Quellenangaben Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Referenzen ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf ConanWiki, indem du die Angaben recherchierst und gute Referenzen einfügst. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Katsuyoshi Asahi
Film 2-10.jpg
In anderen Ländern
Japan 朝日勝義, Asahi Katsuyoshi
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 61 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Beruf Geschäftsmann
Aktueller Verbleib
Verbleib verstorben
Mörder Kohei Sawaki
Todesursache ertrunken
Debüt
Im Anime Film 2
Clapperboard sigma.png Film-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur in der Filmreihe von Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Katsuyoshi Asahi (jap. 朝日勝義, Asahi Katsuyoshi) war der Besitzer des neu erbauten Aqua Crystal sowie mehrerer erstklassiger Restaurants in Tokio und verfügte über eine beachtliche Sammlung an wertvollen Weinen, welche er der anwachsenden Nachfrage nach Wein und seinem Wohlstand zu verdanken hatte.[1]

Vergangenheit[Bearbeiten]

Katsuyoshi baut ein neues Unterwasserrestaurant an der Bucht von Tokio, das Aqua Crystal. Deshalb fragt er Kohei Sawaki, ob dieser in seinem Restaurant als Sommelier arbeiten möchte. Daraufhin willigt Kohei ein, jedoch kann er es nicht ertragen, dass Katsuyoshi keine Ahnung hat, wie man mit wertvollen Weinen umgeht, da sie bei einer zu hohen Temperatur gelagert werden.

Gegenwart[Bearbeiten]

Das Treffen um 3 Uhr[Bearbeiten]

Asahi treibt leblos im Meer

Kogoro, Ran, Conan, Inspektor Megure und Shiratori sind in der Wohnung von Kohei Sawaki, um ihn davor zu warnen, dass Joe Murakami jeden in Kogoros Umfeld angreift, in dessen Namen eine Zahl steckt. Danach erzählt Sawaki ihnen, dass er sich um 3 Uhr mit Asahi trifft, da Sawaki eines seiner Restaurants als Sommelier anvertraut bekommen soll.

Am Aqua Crystal angekommen treffen auch kurz darauf das Model Nana Osanai, der Fotograf Eimei Shishido und der Fernsehmoderator Peter Ford ein. Nachdem sich alle einander vorgestellt haben, betreten sie das Unterwasserrestaurant, wo sie auf Asahi warten, der sich zu verspäten scheint. Während sie warten, erklärt Inspektor Megure ihnen die Lage. Es stellt sich heraus, dass alle Anwesenden eine Zahl in ihrem Namen haben, außer Conan und Ran. Nach einer Weile entdeckt Peter Ford einen Zettel unter dem Tisch, auf dem steht, dass Sawaki in den Weinkeller gehen soll um einen Wein auszuchen, welchen er dann den Gästen anbieten kann. Im Weinkeller wird Sawaki jedoch angegriffen, da die Zahl 8 in seinem Namen steckt. Dies ist seltsam, weil die Reihenfolge nicht eingehalten wurde.

Zurück im Restaurant entdeckt Nana die Leiche von Asahi im Aquarium und erregt durch ihren lauten Schrei die Aufmerksamkeit der anderen. Damit wurde die Reihenfolge doch eingehalten. Daraufhin versuchen Kogoro und Shiratori, aus dem Restaurant zu kommen, was jedoch nicht möglich ist, da alle Ausgänge versperrt wurden. Die anderen teilen sich auf und durchsuchen das Gebäude systematisch, um herauszufinden, wie sie herauskommen.

Während der Suche geht auf einmal die Beleuchtung aus und Nana wird von einer Person mit einem Messer angegriffen. Aufgrund ihres Nagellacks, den sie vom angeblichen Sekretär erhielt, konnte man sie im Dunkeln sehen, da der Nagellack leuchtet. Neben der Leiche von Nana finden die anderen die Spielkarte mit der Nummer 7. Nachdem Conan allen ein Glas Wasser angeboten hat und er den Beweis findet, um den Täter zu überführen, geht eine Bombe hoch, die die Fensterscheiben im Restaurant zerstört, sodass der Raum überflutet wird. Wieder an Land betäubt Conan mit seiner Uhr Kogoro und erklärt, wer der Täter ist und wer dafür verantwortlich war, dass alles miteinander zusammenhängt. Am Ende stellt sich Kohei Sawaki als Täter heraus und sein Motiv war sein verlorener Geschmackssinn, der laut seines Arztes an folgenden Personen lag: Nana war verantwortlich für den Unfall, der vor ein paar Wochen stattfand. Sie fuhr Sawaki an, der auf einem Motorrad unterwegs war. Asahi, Nishido und Hiroki Tsuji machten Sawaki nur Ärger.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Katsuyoshi beauftragte Kogoro einmal, seine Katze wiederzufinden.
  • In Katsuyoshis Vornamen steckt die Zahl 9.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanFilm 2 ~ Alle Angaben stammen aus Film 2.