Fall 238

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fall 237Liste der FälleFall 239
Fall 238
Episode 705-5.jpg
Informationen
Fall Fall 238
Manga Band 78: Kapitel 825, 826 & 827
Anime Episode 705 & 706
Handlung
Art des Falles Mord
Opfer Saburo Ishiguri
Polizei Sango Yokomizo
Verdächtige Kotone Momozono, Noboru Takanashi, Machi Umejima
Gelöst von Conan Edogawa
Täter Kotone Momozono

Im Fall 238 fahren Conan, Ran, Sonoko zusammen mit Kogoro zu einem Tennisplatz in Izu. Dort möchte Sonoko unbedingt ein paar Übungsstunden auf dem Tennisplatz absolvieren, für die Kogoro einen speziellen Trainer organisiert hat.

Einleitung[Bearbeiten]

Zu Beginn des Falls besprechen Conan, Ai und Professor Agasa die Ereignisse aus dem Bell Tree Express (Fall 237). Dabei beklagt sich Ai bei Conan darüber, dass sie dort ihrer Meinung nach schlecht behandelt worden sei, da sie fest damit gerechnet habe, sterben zu müssen.[1] Außerdem möchte sie wissen, um wen es sich genau bei Subaru Okiya handelt, und warum Conans Mutter Yukiko bei diesem wohnt. Conan antwortet eher ausweichend und erklärt lediglich, dass Subaru auf ihrer Seite stehe und seine Mutter nur an den Wochenenden in Tokio sei. Des Weiteren möchte er den als Bourbon enttarnten Toru Amuro beschatten, falls dieser wieder zu seiner Stelle im Café Poirot zurückkehren würde.[1]

Bourbon stellt sich als der „Spezielle Trainer“ heraus

Später fahren Ran, Sonoko, Kogoro und Conan nach Izu, wo ihnen als Ausgleich für die Ereignisse in der Mystery Train die Villa der Familie Suzuki gratis zur Verfügung gestellt wird. Darin enthalten ist auch der unbeschränkte Zugang zu einer nahegelegenen Tennisanlage.[2] Das wahre Motiv hierfür liegt allerdings darin, dass Sonokos Freund Makoto Kyogoku ebenfalls begonnen hat, Tennis zu spielen und Sonoko für ein gemeinsames Spiel ihre Kenntnisse wieder auffrischen möchte. Zu diesem Zweck hat Kogoro einen Speziellen Trainer organisiert.[2] Sehr zum Entsetzen Conans handelt es sich dabei um Bourbon, der zugleich auch ankündigt, seine Arbeit im Café Poirot wieder aufnehmen zu wollen. Doch bevor Conan etwas unternehmen kann, wird er von einem durch die Luft fliegender Tennisschläger am Kopf getroffen und verliert zeitweise das Bewusstsein.[3]

Als er wieder zu sich kommt, befindet er sich im Haus von Kotone Momozono, der der Schläger aus der Hand gerutscht war. Ebenfalls anwesend sind drei weitere Studenten und Kommilitonen von Kotone, Machi Umejima, Noboru Takanashi und Saburo Ishiguri. Als Entschädigung für Conan lädt sie ihn und die anderen zum Essen ein.[4] Conan legt sich für die Zeit, während der das Essen vorbereitet wird, im Wohnzimmer auf das Sofa. Aufgrund der ausgefallenen Klimaanlage legt er sich dann aber später in das Bett von Herrn Ishiguris Zimmer. Als Conan einige Zeit später durch ein lautes Geräusch geweckt wird, liegt dieser erschlagen vor der Zimmertür.[5]

Opfer[Bearbeiten]

Conan entdeckt das Opfer Herr Ishiguri

Bei dem Opfer handelt es sich um den 21 jährigen Studenten Saburo Ishiguri. Er wird erschlagen in seinem Zimmer in Kotone Momozonos Haus aufgefunden. Der erste, der ihn findet, ist Conan, der sich zur Erholung in Saburos Zimmer Schlafen gelegt hatte.[6] Da seine Leiche direkt vor der Tür liegt, muss die Polizei unter Leitung von Kommissar Yokomizo durch das Fenster in das Zimmer einsteigen. Zunächst sieht es so aus, als ob es sich um einen Unfall handelt, doch findet Conan Indizien, die auf einen Mord hindeuten.[7]

Verdächtige[Bearbeiten]

Kotone Momozono[Bearbeiten]

Die 21 jährige ist eine Studentin und somit Kommilitonin von Saburo. Zugleich ist sie diejenige, deren Tennisschläger Conan am Kopf getroffen hatte. Aus diesem Grund hat sie auch ihr Haus in der Nähe des Tennisplatzes zur Verfügung gestellt, um Conan von einem Arzt behandeln zu lassen.[4] In dem Zeitraum, in dem die Tat geschehen sein muss, war sie nach eigenen Angaben in der Küche das Essen am vorbereiten, sowie nach dem Abwasch duschen. Allerdings ist sie auch einmal zu Herr Ishiguris Zimmer gegangen, um ihn zu fragen, ob er nicht doch am Essen teilnehmen wolle, was dieser verneint habe. Später sei sie dann erneut, zusammen mit Machi, zu Herrn Ishiguris Zimmer gegangen und habe keine Antwort erhalten.[8]

Die 3 Verdächtigen

Noboru Takanashi[Bearbeiten]

Der 22 jährige Noboru ist auch ein Student und Kommilitone des Opfers. Als Sabruo meinte, dass es Schade wäre, kein Video aufgenommen zu haben, auf dem zu sehen ist, wie Conan von dem Tennisschläger getroffen wird, geraten beide aneinander, da Noboru der Meinung ist, dass ein solcher vermeintlicher Witz auch ihren Freund Uriu das Leben gekostet habe.[9] Bei der Befragung gibt er an, ebenfalls einmal an der Zimmertür von Herr Ishiguri gestanden zu haben, um sich für den vorherigen Streit zu entschuldigen, allerdings habe auch er keine Antwort erhalten. Außerdem gibt er zu seiner Verteidigung an derjenige gewesen zu sein, der Conan zum Schlafen in Herr Ishiguris Zimmer geschickt habe, da die Klimaanlage im Wohnzimmer nicht richtig funktioniert.[8]

Machi Umejima[Bearbeiten]

Die 22 jährige Studentin ist ebenfalls eine Kommilitonin des Ermordeten. Laut eigenen Angaben hat sie Kotone davor gewarnt, dass ihr der Tennisschläger aus der Hand rutschen könnte.[4] Sie gibt an, in dem Zeitraum der Tat einmal alleine bei Herrn Ishiguris Zimmer gewesen zu sein, aber keine Antwort von ihm erhalten zu haben. Dennoch ist sie sich sicher, dass dieser in seinem Zimmer war, da die Klimaanlage noch funktionierte. Nach einer Dusche ist sie dann erneut, diesmal mit Kotone, zu dem Zimmer gegangen, erhielt aber weiterhin keine Antwort.[8]

Beweise[Bearbeiten]

  • Vase: In der Vase, mit der das Opfer erschlagen wurde, sind Rückstände von Wasser vorhanden. Des Weiteren waren die Blutspuren an der Vase und dem Opfer bereits trocken, als die Vase auf den Boden aufschlug.[7]
  • Tennisschläger: Die Bandagen um den Griff des Tennisschlägers, der unter dem Opfer lag, haben sich teilweise gelöst.[7]
  • Tenniskleidung: Die Eiswürfel, die in die Vase gefüllt wurden, konnten so transportiert werden.[10]
  • Kühler Luftzug: Sowohl Ran als auch Frau Umejima gaben an, dass die Klimaanlage im Zimmer eingeschaltet gewesen sein muss, da sie einen kühlen Luftzug unterhalb der Zimmertür des ermordeten spürten.[10]
  • Ersatzschlüssel: Laut Kotone ist der Ersatzschlüssel zu Herr Ishiguris Zimmer am Vortag verschwunden. Dabei befindet er sich in Kotones Sportgetränk, was aber durch die Verwendung eines Tricks nicht sichtbar war, obwohl Sonoko etwas aus der Flasche getrunken hat.[10]

Tathergang[Bearbeiten]

Bourbon erklärt den Trick des Mörders

Nachdem Kotone Herr Ishiguri mit der Vase erschlagen hat, ohne dabei den im Zimmer schlafenden Conan zu wecken, hat sie die Vase auf der Kante des Regales neben der Zimmertür ausbalanciert. Dazu stapelte sie Eiswürfel, die sie in ihren Tennissocken transportierte, in der Vase, und zwar so, dass diese im Gleichgewicht blieb. Dadurch, dass die Eiswürfel wegen der erhöhten Zimmertemperatur (Kotone hat die Klimaanlage in dem Zimmer abgestellt) schmelzen, würde die Vase mit einiger Zeitverzögerung ihr Gleichgewicht verlieren und zu Boden fallen. Danach platzierte sie Herr Ishiguris Tennisschläge unter diesem und legte unter den Schläger Eiswürfel aus Trockeneis. Dann verließ sie den Raum und zog mit einer Schnur unter der Tür hindurch an dem Schläger, der sich durch die darunter liegenden Eiswürfel leicht voran bewegen ließ. Dadurch wurde Herr Ishiguris Körper direkt vor der Tür platziert und es entstand der Eindruck von einem Mord in einem verschlossenen Raum. Da das Trockeneis verwendet wurde, blieben auch keine Wasserrückstände auf dem Boden. Transportiert wurde das Trockeneis in der Schachtel von Herrn Ishiguris Eistorte. Durch das Trockeneis entstand außerdem der kühle Luftzug unter der Tür, wegen dem Ran und Machi davon ausgegangen waren, dass die Klimaanlage in dem Zimmer funktionieren würde. Den Schlüssel versteckte Kotone nach der Tat in ihrem Sportgetränk, das angeblich komplett vereist war. Als Bestätigung dafür ließ sie auch Sonoko von der Flasche etwas trinken. Dabei hat sie sich allerdings einen chemischen Trick zu Nutzen gemacht, bei dem Wasser in einer Flasche auch unter null Grad Celsius flüssig bleibt und durch Schütteln in kürzester Zeit kristallisiert.[10]

Motiv[Bearbeiten]

Kotones Motiv liegt darin, den Tod von ihrem Freund Uriu zu rächen. Denn dieser war nicht wegen einer Bemerkung von Herr Ishiguri vor einem Jahr von dem Balokon ihres Ferienhauses in 2 Meter tiefen Schnee gesprungen, sondern wurde von Herr Ishiguri dort hinein geschubst. Uriu konnte sich aus diesem tiefen Schnee nicht mehr selbst befreien und ist daher erfroren.[11]

Das Ende des Falls[Bearbeiten]

Bourbon verdächtigt den schlafenden Kogoro

Während Bourbon mit seinem Wagen zurückfährt telefoniert er mit Vermouth, die gerade ein Bad nimmt. Nachdem er ihr berichtet hat, dass Kogoro den Fall aufklären konnte, möchte sie wissen wie lang er noch gegen diesen ermitteln will, da sie ihm schon lange dabei geholfen hat und Sherry, die er verdächtigte mit Kogoro zu kooperieren, von ihnen im letzten Fall getötet worden ist. Bourbon entgegnet ihr daraufhin, dass sich sein Interesse nun auf den Detektiv verlagert hat, der als schlafender Kogoro bekannt ist, wobei er an Conan denkt.[12]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Toru Amuro hat während seiner Zeit in der Mittelschule eine Jugendmeisterschaft in Tennis gewonnen.[13]
  • Yokomizo bemerkt, dass Kogoro bereits zum zweiten Mal in Folge einen Fall aufklärt, ohne seine gewohnte Schlafhaltung einzunehmen. Dabei verweist der Kommissar auf den Fall 207 im Seaside-Hotel, bei dem er Eri Kisaki kennengelernt hat. In diesem Fall kann Conan Kogoro nicht betäuben, da Amuro im selben Moment auf sein Narkosechronometer aufmerksam wird.[14]
  • Vermouth möchte Bourbon am Ende des Falles davon überzeugen, seine Mission zu beenden, doch dessen Interesse wurde durch den, wie er sagt, Schlafenden Kogoro geweckt, dem er zunächst einmal nachgehen möchte. Dabei denkt er allerdings an Conan.[15]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Detektiv ConanBand 78: Kapitel 825 ~ Gespräch zwischen Ai, Conan und Professor Agasa.
  2. 2,0 2,1 Detektiv ConanBand 78: Kapitel 825 ~ Gespräch während der Hinfahrt.
  3. Detektiv ConanBand 78: Kapitel 825 ~ Conan wird während der Unterhaltung mit Bourbon von einem Tennisschläger getroffen.
  4. 4,0 4,1 4,2 Detektiv ConanBand 78: Kapitel 825 ~ Kotone entschuldigt sich bei Conan und möchte für ihn und seine Bekannten ein Essen zubereiten.
  5. Detektiv ConanBand 78: Kapitel 825 ~ Conan findet den toten Herr Ishiguri.
  6. Detektiv ConanBand 78: Kapitel 825 ~ Sonoko berichtet Ran, dass Conan in Saburos Zimmer schläft, Conan findet diesen später ermordet auf.
  7. 7,0 7,1 7,2 Detektiv ConanBand 78: Kapitel 826 ~ Die Polizei ermittelt am Tatort.
  8. 8,0 8,1 8,2 Detektiv ConanBand 78: Kapitel 826 ~ Befragung der Verdächtigen.
  9. Detektiv ConanBand 78: Kapitel 825 ~ Noboru und Saburo geraten aneinander.
  10. 10,0 10,1 10,2 10,3 Detektiv ConanBand 78: Kapitel 827 ~ Conan ermöglicht durch Hinweise an die anderen Personen im Raum die Fallaufklärung.
  11. Detektiv ConanBand 78: Kapitel 827 ~ Kotone gesteht den Mord.
  12. Detektiv ConanBand 78: Kapitel 827 ~ Bourbon telefoniert mit Vermouth.
  13. Detektiv ConanBand 78: Kapitel 825 ~ Kogoro berichtet über Toru Amuros Sieg bei dem Turnier.
  14. Detektiv ConanBand 78: Kapitel 827 ~ Yokomizo spricht Kogoro auf seine ungewohnte Art der Fallaufklärung an.
  15. Detektiv ConanBand 78: Kapitel 827 ~ Bourbon telefoniert mit Vermouth.