Elektronischer Stadtplan

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Stadtplan

Der Elektronische Stadtplan ist eine Erfindung von Hiroshi Agasa, der diesen für Conan entwickelte. Bei dem Stadtplan handelt es sich um ein schulheftgroßes, zusammenklappbares Display, das Conan dazu nutzen kann, auf einer bestimmten Karte einen bestimmten Bereich zu markieren und diesen für verschiedene Zwecke zu nutzen. Am unteren Rand der Karte befinden sich zudem einige Felder, an denen man den angezeigten Kartenbereich ändern, vergrößern oder verkleinern kann. Zudem ist es möglich, verschiedene Gebäude zu suchen und zu markieren.[1] Den ersten Einsatz hatte der Stadtplan, als die Detective Boys versuchten die entführte Junko von ihrem Entführer zu befreien.[2]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Bisher fand der Stadtplan nur wenig Verwendung
  • Genta hielt den Stadtplan bei dessen Einsatz für ein Mathematikheft von Conan.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 89 ~ Im Laufe der Geschichte erfährt man die Funktionsweise des Stadtplans
  2. Detektiv ConanEpisode 89 ~ Durch einen Zufall erfahren die Detective Boys von der Entführung von Juko
  3. Detektiv ConanEpisode 89 ~ Genta spricht Conan auf das vermeintliche Mathematikheft an