ConanWiki:Meinungsbilder/Archiv3

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abgeschlossene Meinungsbilder[Bearbeiten]

Meinungsbild Beschreibung/Fragestellung Laufzeit bis Organisator
Bildbewertung Soll die Bewertung der Bilder wie bei den Artikeln laufen?
Es wird eine Unterteilung in sehenswerte und exzellente Bilder eingeführt.
18. Juni 2010 Philipp S.
Referenzen in Episoden-Artikeln Soll man in Episoden-Artikeln Manga- oder Animereferenzen verwenden?
Da die Abstimmung während des Abstimmungszeitraumes unentschieden ausgegangen ist, konnte kein Ergebnis gefunden werden.
21. Juni 2010 Blra
Vorlage K, E und F Sollen die Vorlagen in Zukunft substantiviert eingebunden werden?
Nein, sie werden nicht substantiviert eingebunden.
13. Juli 2010 Philipp S.
Vierter Schreibwettbewerb Wie sollen die Artikel des vierten Schreibwettbewerbs bewertet werden?
Es werden drei Bereiche gewertet: Inhalt (40 Punkte), Stil (30 Punkte) und Layout (30 Punkte).
22. Juli 2010 Philipp S.
Englischsprachiges Wiki Sollte unser Wiki stärker mit dem englischsprachigen Wiki zusammenarbeiten?
Ja, eine Zusammenarbeit ist angedacht.
25. Juli 2010 Philipp S.
Die Möglichkeit, ohne Anmeldung Edits zu tätigen Sollte es IPs erlaubt sein, Edits zu tätigen?
Ja, die Artikel können wie bisher von IP bearbeitet werden.
27. Juli 2010 Stella
Mentorenprogramm Sollen Benutzer mit einem Mentorenprogramm einen besseren Einstieg haben?
Neue Benutzer sollen besser in das Wiki integriert werden.
25. August 2010 Stella
Die Zusammenarbeit fördern Leidet die Zusammenarbeit der Benutzer im Wiki?
Die Zusammenarbeit der Benutzer soll verbessert werden.
25. August 2010 Stella
(Fast) leere Artikel II Wie soll bei neuen "fast leeren" Artikel verfahren werden?
Fast leere Artikel werden weiterhin gelöscht.
3. Oktober 2010 Dckaito1412
Referenzen Wie sollen die Referenzen in Zukunft gehandhabt werden?
Die Bennenung der Quelle erfolgt wie bisher, eine Quellenangabe aus der Shonen Sunday kann bedenkenlos umgewandelt werden, bei der Umwandlung in eine deutsche Quelle findet eine Überprüfung statt, Fanübersetzungen müssen unter Umständen angegeben werden, hinter der Referenz steht ein kurzer Satz zum Inhalt der Quelle, im Referenzabschnitt darf die selbe Quelle mehrfach stehen und einige Artikel benötigen keine Referenzen.
1. Oktober 2010 Ran-neechan

Bildbewertung[Bearbeiten]

Bekanntlich gibt es ja nun seit einiger Zeit die Möglichkeit, Bilder als exzellent bzw. lesenswert einzustufen. Für mich stellt sich hier jedoch die Frage, ob das nicht ein wenig zu viel Möglichkeiten sind, da der Unterschied zwischen beiden Stufen kaum merkbar scheint. In meinen Augen würde auch ein Status reichen, um gute von den "normalen" Bildern abzuheben. "Lesenswerte" bzw. "sehenswerte" Bilder scheiden in diesem Falle für mich aus. Ich würde gerne einmal wissen, wie ihr das seht. Philipp S. [Administrator] 15:04, 18. Mai 2010 (CEST)

Ich dachte bis gerade eben es kann nur die Auszeichnung exzellent vergeben werden, sehenswert war für mich dasselbe wie keine Auszeichnung. Manga-Bilder können durchaus lesenswert sein, aber das muss nicht ausgezeichnet werden. Kurz: Ich bin deiner Meinung. Ricardo02 Fragen? 16:03, 18. Mai 2010 (CEST)
nuja ich habe die "sehenswert" vorlage benutzt (hoffentlich bin ich nicht der urheber des übels ^^), nuja ich sehe da aschon einen unterschied. Exellente Bilder müssen 1a qualität haben und ihr Motiv muss auch ausgezeichnet sein. Die sehenswerten Bilder sind für mich die, die ebenhalt eines der beiden Faktoren Motiv/Qualtität nur z.T erfüllen. Eine klare abstufung zu normalen Bildern also. gruß --DcKaito1412 ~It's magic~ 16:46, 18. Mai 2010 (CEST)
Ich bin für zwei Abstufungen. Irgendwann war doch mal angedacht gewesen, dass die exzellenten Bilder geschützt werden. Dann wäre doch noch eine Abstufung als sehenswert sinnvoll, um einerseits festzustellen, dass das Bild gut ist, andererseits aber das Überschreiben mit einem noch besseren Bild nicht zu erschweren. Ran-neechan 16:50, 18. Mai 2010 (CEST)
Sehe ich ganz genauso. Exzellent sollten eben nur exzellente Bilder werden und eine Abstufung sollte immer noch gegeben sein, um Bilder auszuzeichnen, die das Niveau nicht ganz erreichen blra - Diskussion 17:30, 18. Mai 2010 (CEST)
Sehe ich genauso wie Ran-neechan und blra. Gruß, der alte |Sofu Diskussion 18:33, 10. Jun. 2010 (CEST)

ich denke mir auch, dass bei den Bildbewertungen nur 1 Auszeichnung reichen würde-- Gruß robi [Administrator] 22:06, 17. Jun. 2010 (CEST)

Auswertung: Insgesamt kurz gefasst, sind vier der sieben abgegebenden Meinungen für zwei Bewertungsstufen wie Sehenswert und Exzellent, wie bisher und drei ausschließlich für die exzellente Bewertung von Bildern. |Sofu Diskussion 19:56, 18. Jun. 2010 (CEST)

Referenzen in Episoden-Artikeln[Bearbeiten]

Das Problem, das sich stellt, ist, dass man öfters in Episoden-Artikeln Referenzen für einen Rückblick oder zur Erklärung eines Sachverhaltes benötigt. Nun stellt sich die Frage, worauf man verweist. Entweder man verweist auf die jeweilige Anime-Episode oder man verweist auf das Kapitel.

Diskussion[Bearbeiten]

Man sollte bei Referenzen die Originalquelle, also den Manga, und nicht die darauf basierende Umsetzung, den Anime, benutzen. Ricardo02 Fragen? 16:16, 24. Mai 2010 (CEST)

Das sehe ich auch so. Es ist auch leichter, im Manga nachzuschlagen. Außerdem kann man von dem Kapitel meistens auf die Episode schließen, umgekehrt geht das nie. Ran-neechan 18:05, 24. Mai 2010 (CEST)

hallo zusammen. also zunaechst sollten wir unterscheiden, ob wir von referenzen, im sinne eines nachweises, oder nicht vielmehr von dem abschnitt 'verschiedenes' bzw 'trivia' reden. habe naemlich bis jetzt noch keinen episoden-artikel gefunden, in dem referenzen angefuehrt sind. was den punkt verschiedenes angeht, ich sehe es nicht so, dass in episoden-artikeln auf manga-artikel verwiesen werden sollte. (i) um auf ereignisse aus einem vorangegangenen fall zu verweisen, wir sollten sinnvollerweise auch direkt auf den entsprechenden fall verweisen. so koennen manga-leser die entsprechenden baende/kapitel ablesen und anime-zuschauer die entsprechende(n) episode(n). (ii) nicht jeder wiki-leser kennt den manga oder anime. lg.--rikku 21:35, 24. Mai 2010 (CEST)

Ich finde es irgendwie logisch, wenn man im Anime auf Anime-Episoden verweist. Ich kann da aber auch Ran-Neechans Argument gut verstehen.
Den Vorschlag von Rikku finde ich isg. überlegenswert. Das Problem dürfte hier eine allgemeine Umsetzung sein, da man alle Charakter-Artikel etc. neu referenzieren müsste. Allerdings würde es dann keine Probleme mehr geben, da die Referenzierung mit Fällen eindeutig ist. Außerdem würde man dem Problem von zu vielen Referenzen pro Artikel umgehen. Die Referenzen wären dann auch für die Personen zugänglich, die nur den Anime verfolgen. Was meinen die anderen dazu? blra - Diskussion 00:34, 25. Mai 2010 (CEST)
Fallreferenzen wären die schlechteste Variante. 1. Es gibt wenige Fallartikel. Der Nutzer kann also selten in einen vorhandenen Fallartikel nachlesen. 2. Fälle sind die ungenauesten Angaben, eine Episode ist eine genauere Angabe, allerdings ist die Kapitel Angabe am genauesten (Fälle bestehen aus Kapiteln und Episoden, Episoden aus Kapiteln). Der Nutzer kann die Angaben dementsprechend schwerer auf ihre Richtigkeit prüfen. 3. Fälle reduzieren den Inhalt fast komplett auf den Kriminalfall und lassen sonstige Ereignisse weg. Der Nutzer kann so im Artikel keine Aussage über den belegten Sachverhalt nachlesen. Ricardo02 Fragen? 00:49, 25. Mai 2010 (CEST)
Ich stimme Ricardo02s Beiträgen zu: Kapitel-Referenzen sind am schnellsten auffindbar und beziehen sich auf das Originalwerk. Allerdings weicht der Anime des Öfteren von der Manga-Vorlage ab, so wird in der mangabasierten Episode 571 entgegen der Vorlage auf mehrere vergangene Fälle, darunter die Filler-Episode 554 & 555, verwiesen - um ein aktuelles Beispiel zu nennen. Diese Abweichungen sind jedoch in der Regel so minimal, dass sie kaum bzw. gar nicht ins Gewicht fallen. Ich tendiere daher zwischen Episoden-Referenzen (wegen der Abweichungen) und Kapitel-Referenzen (trotz minimaler Abweichungen, zwecks besserer Auffindbarkeit) - im Artikel Episode 563 hatte ich letztere verwendet. --Daszto Lio [Kontakt] 02:08, 25. Mai 2010 (CEST)
Selbstverständlich muss eine Episodenreferenz angeben werden, wenn es keine äquivalente Kapitelreferenz gibt. Scheinen wohl einige etwas missverstanden zu haben. Ich hoffe, ich konnte jetzt für Klarheit sorgen. Ricardo02 Fragen? 11:58, 25. Mai 2010 (CEST)

hallo zusammen. einige anmerkungen zum fortlauf der diskussion:

  • ich moechte noch einmal folgenden unterschied aus meinem obigen beitrag hervorheben: "[...]sollten wir unterscheiden, ob wir von referenzen, im sinne eines nachweises, oder nicht vielmehr von dem abschnitt 'verschiedenes' bzw 'trivia' reden [...]". ich habe die eingangsfrage so verstanden, dass ein bezug zu einem vorangegangen fall hergestellt und auf diesen verwiesen werden soll -> anmerkungen dazu im fließtext selbst oder unter 'verschiedenes'. bei ricardo und daszto lio lese ich deutlich heraus, dass sie eher an referenz im sinne eines beleges denken.
  • wenn eine handlung zu einer anime-episode zusammengefasst wird, dann ist die episode selbst auch quelle des entsprechenden artikels! ob im anime etwas passiert oder gesagt wird, insbesondere ob es genau so passiert oder gesagt wird wie in dem artikel zusammengefasst, kann nur in der episode selbst nachgeschaut werden. der manga ist hier zwar ggf. vorlage, nicht aber referenz! wird im manga gesagt 'die blume ist huebsch' und im anime 'die blume ist nicht huebsch', dann ist im artikel zu der anime-episode die aussage aus dem anime relevant und korrekt. ein entsprechender hinweis auf einen unterschied zum manga kann dann unter verschiedenes angefuehrt werden. die referenzen, so wie sie im Artikel zu Episode 563 gemacht worden sind, sind in diesem fall daher leider wirklich falsch. ich mache dazu nachher noch ein wenig vorschlaege auf entsprechenden disku-seite, wie die eintraege umgebaut werden koennten...
  • meine naechste frage ist dann, warum muessen wir bei kapitel-/episoden-zusammenfassungen jetzt mit einem mal referenzen angeben? wenn die handlung von kapitel x oder episode y zusammengefasst wird, ist es fuer mich selbstverstaendlich, dass zunaechst das kapitel gelesen bzw. die episode geschaut wird und diese dann grundlage fuer die entsprechenden artikel sind. an dieser stelle moechte ich auch noch einmal auf einen edit zu 363&diff=prev&oldid=47502 Episode 363 hinweisen (-> sehr weit unten: unter verschiedenes ist referenz entfernt worden).
  • zu den wenigen fall-artikeln stimme ich zu, das ist derzeit noch ein echtes problem. auch auf der disku-seite zu e.338 habe ich das problem bereits einmal angesprochen. dem leser ist natuerlich nicht geholfen, wenn wir sagen 'moechtest du wissen, was da und da passiert ist, schaue in fall z nach' und dann gibt es gar keinen artikel zu fall z. ich habe es in dem konkreten artikel dann so gemacht, dass ich vorlaeufig auf den entsprechenden episoden-artiktel des animes verweise, damit der leser trotzdem nachlesen kann, was in fall z passiert ist. in einem kapitel-artikel wuerde ich dann natuerlich sinnvollerweise auf einen entsprechenden kapitel-artikel verweisen. an dieser stelle moechte ich auch noch einmal die o.g. e.563 zitieren: "In Fall 176 wurde Shuichi Akai im Auftrag der Organisation [...]" (Episode 563, Prolog: Absatz 2) bzw. "[...] gesunkene Stimmung im FBI am Ende von Fall 179 [...]" (Episode 563, Prolog: Absatz 3).

lg.--rikku 19:17, 27. Mai 2010 (CEST)

Erläuterungen zu deinen Punkten: 1. Referenz = Beleg 2. Referenzen werden in diesen Artikeln nur für Informationen bewusst, welche nicht in der Episode benutzt werden, somit fehlt auch dein Argumentationspunkt weg. 3. Referenzen sollen Aussagen, welche nicht in der Episode, sondern in anderen Episoden vorkommen, belegen, damit der Leser des Artikels dies nachprüfen kann. Zu dem Artikel: Die Vorlage Referenz wird nur benutzt, wenn Referenzen angegeben werden. 4. Die Situation bessert sich nach dem auf diesen Missstand hingewiesen wurde. Allerdings fehlen auch noch viele Episoden und Kapitel Artikel. Der Leser könnte übrigens in der Liste der Fälle nachlesen, welche Kapitel und Episoden der jeweilige Fall enthält. Wieso du jetzt allerdings für die Fallreferenzen stimmst ist mir schleierhaft, da du keine neuen Argumente für Fallrefenzen gebracht hast. Ricardo02 Fragen? 19:40, 27. Mai 2010 (CEST)
zu 1)Also ich hab es bisher so verstanden, dass wir in der Handlung kurz beschreiben, woran sich derjenige erinnert, im Abschnitt "Verschiedenes" nochmal ganz genau beschreiben, worum es in dem Rückblick ging und danach eine Referenz setzen, wo es zu finden ist. Die Löschung deiner Referenz in der Episode 363 mag wohl damit zusammenhängen (sind nur Vermutungen, da es nicht mein Edit war), dass im Text auch schon genannt wurde, wo es zu finden ist. Da hätte ich persönlich aber lieber das "Fall 121" aus dem Text entfernt, anstatt der Referenz, da ich einen InUniverse-Stil in den Artikeln bevorzuge.
zu 2)Die Episode ist natürlich die Referenz des dazugehörigen Episoden-Artikels, das steht außer Frage. Es brauchen deshalb nur die Informationen belegt werden, die aus einer anderen Episode stammen. Da der Manga die Vorlage für den Anime ist, sollten bei Rückblendungen oder Verweise auf vorherige oder später aufkommende Ereignisse der Manga verwendet werden. Wenn es Unterschiede im Manga/Anime gibt, muss natürlich das Medium angegeben werden, in der die Information vorkommt. Bei Filler-Episoden muss natürlich die Fillerepisode angegeben werden.
zu Episode 563) Wenn am Anfang einer Episode ein Rückblick auf frühere Episoden gezeigt wird, so sollten diese IMO nicht im Handlungsabschnitt oder Prolog beschrieben werden. Hier sollen nur die Zuschauer an diese erinnert werden, da sie vielleicht schon vor Jahren ausgestrahlt wurden und diese mittlerweile in Vergessenheit geraten sein könnten. In einem Wiki, wo diese Ereignisse sowieso leicht nachzulesen sind, braucht man sie nicht. Auch hier würde ich den Fall dort nicht reinschreiben und InUniverse bleiben.
zu 4) auf den Fall-Artikel zu verweisen, finde ich nicht so gut, denn dort werden nur die Kriminalfälle beschrieben und Ereignisse, die nicht zum Fall gehören, kann man dort nicht finden. z.B. den Rat von Heiji an Conan, dass er es ihr sagen soll, wird dort nicht angegeben. Ran-neechan 20:51, 27. Mai 2010 (CEST)
Zuerst möchte ich auf den 3.Punkt von Ran-Neechan eingehen, um dann meinen Standpunkt zu zeigen. In diesem Punkt steht, dass man Rückblicke, die in einer Episode z.B. im Prolog gemacht werden, in einem Wiki vermeiden sollte. Das halte ich von der Idee her für richtig. Allerdings muss trotzdem eine Art Verweis auf die vergangene Handlung geschehen, da der folgende Inhalt die Vergangenheit aus anderen Episoden dann wieder voraussetzt. Hier gehört für mich einfach ein Verweis rein. Die Schilderung des Ereignisses sollte wenn möglich vermieden werden. Nur ist dies nicht möglich. So muss man in Episoden-Artikel öfters mal mit "Conan erinnert sich an den Fall XYZ"-Phrasen arbeiten, um dann den Inhalt zu schildern. Hier setzt wiederum Rikku ja an und sagt ja auch, dass man solche Phrasen oft benutzt. Nur stellt sich hier wieder die Frage der richtigen Umsetzung. Denn eine solche Phrase ist m.E. rein optisch eine Katastrophe (s.: Punkt 1 von Ran-Neechan). Von daher wäre hier mein Lösungsansatz, dass man eine Formulierung wie "Conan erinnert sich daran, wie..." benutzt. Danach kommt ein Verweis auf die/das/den Episode/Kapitel/Fall. Dadurch erhält der Leser einen kurzen Einblick in die Rückblende - und kann dieses prüfen, indem er dem Verweis folgt. Die Art des Verweises habe ich offen gelassen. Ich habe hier mich für den Verweis mit Episoden entschlossen, da es mir eben logischer erscheint, dass in Episoden auf Episoden verweist und nicht auf den Manga.
Eine Formulierung wie "Conan erinnert sich daran, wie..." habe ich in meinem Beitrag ja auch vorgeschlagen, nur war dann mein Vorschlag im Abschnitt "Verschiedenes" nochmal genauer zu beschreiben und dort erst die Referenzen einzubauen. Im Handlungsabschnitt finde ich Referenzen nicht so schön. Auf Rückblicke am Anfang der Folge, also die "Was bisher geschah...", sollte man ganz verzichten. Wenn es unbedingt sein muss, kann man auch am Ende des Artikels in einem "Siehe auch"-Abschnitt auf z.B. Kampf gegen die Schwarze Organisation verweisen. Ran-neechan 22:14, 27. Mai 2010 (CEST)
Das Meinungsbild endete am 14.6 und es herscht Gleichstand. Was wird jetzt gemacht? Wird das noch um eine Woche verlaengert?LG, Stella[Diskussion] 16:16, 16. Jun. 2010 (CEST)
Ja ich denke, es sollte vorerst noch aufbleiben (ca. 1 Woche). Sonst müssen wir anderweitig einen Konsens finden. blra - Diskussion 17:01, 16. Jun. 2010 (CEST)

Anm.: Die erste abstimmung zu diesem meinungsbild ist am 14. 06. 2010 unentschieden fuer die beiden vorschlaege eins, Referenzen in Episoden als Episoden-Verweise, und zwei, Referenzen in Episoden als Kapitel-Verweise, ausgegangen. ohne anschliessende diskussion ist sie auf den 21. 06. 2010 verlängert worden. es steht bis dahin weiterhin allen registrierten benutzern offen, ihre stimme abzugeben oder zu aendern. lg.--rikku 19:12, 17. Jun. 2010 (CEST)

so, nur um noch einmal ganz sicher zu gehen, da ich ja die selten guenstige gabe habe, erst einmal alles misszuverstehen, was nur missverstanden werden kann, ich frage noch einmal: die grundfrage, ueber die wir hier abstimmen ist, wie sollen referenzen in epsioden-artikeln gemacht werden, sofern man diese braucht, nein? also informationen, die mindestens in die tags <ref></ref> eingebunden sind. nachfolgend habe ich mal die wesentlichen punkte zusammengefasst, die wir in der bisherigen diskussion fuer episoden-referenzen und kapitel-referenzen angefuehrt haben:

  • Referenz auf den Manga: (i) der manga ist die originalquelle zu der serie detektiv conan, und (ii) die informationen koennen effizient nachgeschlagen und ueberprueft werden.
  • Referenz auf den Anime: (i) der anime ist in sich abgeschlossen - insbesondere filler-episoden und specials koennen ohne ausnahme-regelungen referenziert werden -, und (ii) der anime ist in sich konsistent - insbesondere abweichungen zum manga muessen nicht gesondert ausgezeichnet werden.
  • Fallartikel sind keine Referenz.

so. ich hoffe das trifft so ungefaehr, was wir bisher festgestellt haben. kann ja jeder noch einmal in sich gehen und fuer sich selbst feststellen, wie er welche punkte gewichten moechte. ich persoenlich wuerde fuer die manga-referenzen noch eine zweite ausnahme, zusaetzlich zu den filler-episoden, hinzu nehmen: ein autor kennt nur den anime, nicht aber den manga. diese autoren muessen ihre angaben natuerlich trotzdem belegen, haben aber nur den anime als 'quelle'. mein vorschlag ist, dass diese autoren zwar eine referenz fuer auf den anime erstellen, aber zusaetzlich ein hinweis an, zb das team korrektur, geben, mit der bitte, die referenz durch eine referenz aus dem manga zu ersetzen. dann wissen wir schon einmal ungefaehr, wo hat der autor seine infos story-technisch her und koennen die kapitel im manga ein wenig eingrenzen. lg.--rikku 19:12, 17. Jun. 2010 (CEST)

Anm.: Die zweite abstimmung zu diesem meinungsbild ist am 21. 06. 2010 erneut unentschieden fuer die beiden vorschlaege eins, Referenzen in Episoden als Episoden-Verweise, und zwei, Referenzen in Episoden als Kapitel-Verweise, ausgegangen. lg.--rikku 01:29, 23. Jun. 2010 (CEST)

Die Verlaengerung hat auch nichts gebracht. Und nun?LG, Stella[Diskussion]
  • Ich denke bevor hier wirklich die Administration entscheiden soll, müssen wir es damit versuchen, Benutzer darauf aufmerksam zu machen und sie ausdrücklich zur Abstimmung zu bitten. Natürlich bleibt dies weiterhin auf freie Basis, aber es gibt da vermutlich noch ein paar Benutzer, die diese Unstimmigkeit hier sehen und sich entscheiden doch abzustimmen. Mit freundlichen Grüßen, der alte |Sofu Diskussion 21:39, 28. Jun. 2010 (CEST)
ja, der artikel kann archiviert werden. mache ich heute abend oder so auch gerne :) anders als bei zb der abstimmung zum befoerderungssystem, benoetigen wir hier ja kein eineindeutiges ergebnis. die abstimmung ist mit einem gleichstand ausgegangen, was eine aufweichung der bisherigen regel bedeutet. zukuenftig koennen in episoden-artikeln also sowohl manga-kapitel als auch andere anime-episoden referenziert werden, ohne dass das nachtraeglich korrigiert werden muss.
die stimme von melissa ist mit ueber einer woche verspaetung nicht mitzuzaehlen. ich bin uebrigens auch prinzipiell nicht fuer solche 'wir-verlaengern-einfach-solange-bis-wir-irgendein-ergebnis-haben' aktionen. aber andere benutzer sehen das vll anders... kA. lg.--rikku 09:08, 29. Jun. 2010 (CEST)
Ich würde meinen, dass Meinungsbild ist ergebnislos ausgefallen, d.h. eine Archivierung würde keine Regelung schaffen und es müsste zu späterer Zeit ein erneutes Meinungsbild einberufen werden. Ob das nun wünschenswert ist, allerdings finde ich es auch nicht richtig x-mal zu verlängern und Benutzer mittels Hinweis zur Stimmabgabe zu bewegen. Ricardo02 Fragen? 10:51, 29. Jun. 2010 (CEST)

Abstimmung[Bearbeiten]

Referenzen in Episoden als Episoden-Verweise[Bearbeiten]

  1. blra - Diskussion 15:50, 24. Mai 2010 (CEST)
  2. --LG, Stella[Diskussion] 15:23, 27. Mai 2010 (CEST)
  3. -- Gruß robi [Administrator] 19:38, 27. Mai 2010 (CEST)
  4. byWulf (Diskussion) 07:06, 8. Jun. 2010 (CEST)
  5. |Sofu Diskussion 18:33, 10. Jun. 2010 (CEST)

Referenzen in Episoden als Kapitel-Verweise[Bearbeiten]

  1. Ricardo02 Fragen? 16:16, 24. Mai 2010 (CEST)
  2. Ran-neechan 18:05, 24. Mai 2010 (CEST)
  3. Philipp S. [Administrator] 18:13, 24. Mai 2010 (CEST) Ausnahmen sind natürlich Verweise auf Filler-Episoden
  4. --DcKaito1412 ~It's magic~ 21:17, 24. Mai 2010 (CEST)
  5. Shinran[Diskussion] 14:05, 7. Jun. 2010 (CEST)
  6. JapaneseMelli 21:48, 28. Jun. 2010 (CEST)

Verweise auf Fall-Artikel[Bearbeiten]

  1. lg.--rikku 21:35, 24. Mai 2010 (CEST)da es hier wohl nur um allgemeine referenzen geht und ich das anfangs mal wieder komplett missverstanden habe....lg.--rikku 19:12, 17. Jun. 2010 (CEST)

Auswertung: Dieses meinungsbild ist in dieser ersten diskussion vom 24. 05. 2010 - 21. 06. 2010 unentschieden ausgegangen. sollte zukuenftig der bedarf zu einer einigung bestehen, koennen wir es ja wieder hervorholen und erneut diskutieren. lg.--rikku 00:30, 16. Jul. 2010 (CEST)

Vorlage:K, E und F[Bearbeiten]

Hallo. Ich habe mir die drei Vorlagen heute auf Wunsch von blra mal angesehen und überarbeitet. Dabei fiel mir auch gleichzeitig eine Lösung ein, wie man die drei Vorlagen ab sofort mit subst: gleich komplett in die Artikel integrieren könnte. Habe das auch schon mal auf meiner Testseite ausprobiert und es funktioniert soweit auch. Das einzige "Problem", was es hier nur gibt ist das Leerzeichen. Dieses wird vor dem Kaufmanns-Und als HTML-Version angezeigt. Da aktuell in vielen Artikeln die Vorlage verwendet, in anderen jedoch nicht verwendet wird, dachte ich mir, man kann das alles einheitlich machen, indem man die Vorlage einfach substantiviert einbindet. Per Bot würde die Aktion auch schnell durchlaufen und man würde in keinem Artikel mehr {{E|500}}, sondern einheitlich {{E|500}} lesen. Dies könnte es neuen Benutzer auch erleichtern, in das Wiki-Prinzip hereinzufinden. Philipp S. [Administrator] 15:47, 26. Mai 2010 (CEST)

Ich sehe nicht so einen wirklichen Sinn darin, diese Vorlage mit subst: einbinden zu wollen. Ob man nun {{subst:E|500}} oder [[Episode 500]] eintippt, kommt aufs gleiche raus. Und bei weiteren Episoden kann man einfach Copy+Pasten und Zahl ändern. Für die Vorlage ohne subst: würde sprechen, dass man bei späteren Design-Änderungen nur die Vorlage ändern muss.Ran-neechan 00:22, 15. Jun. 2010 (CEST)
Symbol oppose vote.svg Kontra Ich finde, dass genau das es neuen Benutzern nicht wirklich erleichtern würde, ins "Wiki-Prinzip" hineinzufinden... Das "Wiki-Prinzip" basiert nunmal auch auf Vorlagen, und wenn neue Benutzer jetzt auf einer Seite nur [[Episode 500]], [[Episode 501|501]] & [[Episode 502|502]] sehen, dann denken die "oh mann was für ne Arbeit" ... Und wie sollen nun diese neuen Benutzer wissen, dass es auch einfacher mit {{subst:E...}} geht, wenn sie eben nur das "fertige" sehen... Da macht die Vorlage ohne subst: mehr Sinn... Die kapiert auch jeder, der 1 und 1 zusammenzählen kann (vorausgesetzt der IQ ist für ein Wiki ausreichend, ansonsten ist es eh egal) und wie Ran-neechan schon sagte: Wenn wir mal etwas ändern wollen (bspw. das & durch ein und ersetzen), brauchen wir nur die Vorlage ändern und schon ist es auch überall geändert. byWulf (Diskussion) 08:50, 15. Jun. 2010 (CEST)
schliesse mich meinen vorrednern an; zumal das einbinden einer vorlage und das verweisen auf einen anderen artikel zwei unterschiedliche vorgaenge sind. das eine vorlage substantiviert eingebunden wird, macht nur in sehr wenigen faellen sinn. ein gutes beispiel hierfuer ist, wenn wir eine vorlgage fuer den schreibwettbewerb haben, die benutzer zu der teilnahme an dem aktuellen wettbewerb animieren soll. hier wuerden wir natuerlich nicht wollen, dass sich seiten, auf denen die vorlage zuvor eingebunden wurde, automatisch mit aktualisieren. die o.g. vorlagen hingegen sollen ja explizit das einbinden von mehrfach-links erleichtern, wenn ich es richtig verstanden habe. moechte ich also einen einfachen verweis setzen, benoetige ich die vorlagen nicht. lg.--rikku 00:30, 24. Jun. 2010 (CEST)

Auswertung: In diesem meinungsbild ist in der diskussion vom 26. 05. 2010 - 13. 07. 2010 mehrheitlich nicht für eine substantivierte einbindung der o.g. vorlagen argumentiert worden (stimmen für substantivierung: 1/4). lg.--rikku 00:30, 16. Jul. 2010 (CEST)

Vierter Schreibwettbewerb[Bearbeiten]

Wie vielleicht schon allgemein bekannt sein sollte, wird der vierte Schreibwettbewerb als halbjährliche Veranstaltung wieder in den Septemberwochen ab dem 16. September und dann bis zum 16. Oktober 2010 stattfinden. Da es letztes Mal auch von meiner Seite aus einige Beschwerden über das Punktesystem gab und ich eine Schwierigkeit bei der Einteilung der Punktzahlen festgestellt habe, stelle ich dies hier zur Diskussion.

Bisher gab es jeweils bis zu 25 Punkte für Inhalt, Layout, Stil und Bilder der jeweiligen Artikel. Da ich es als beinahe unmöglich erachte, den Unterschied zwischen den zwei nebeneinander liegenden Zahlen festzustellen, würde ich das System gerne ein wenig überarbeiten. Ich denke, dass es mehr Punktebereiche geben sollte, in denen der Juror jeweils null bis zehn Punkte vergeben kann. Als wichtige Bereiche schweben mir aktuell vor:

  • Inhalt (vielleicht auch unnötig, da das weiter unterteilt wird)
  • Vollständigkeit (sind alle wichtigen Daten genannt und wurde nichts vergessen?)
  • Richtigkeit (stimmen die genannten Daten oder sind Fehler vorhanden?)
  • Bilder (sind Bilder vorhanden, gut gewählt und passend verwendet worden?)

Als weniger wichtig empfinde ich folgende Punkte:

  • Rechtschreibung
  • Links
  • Kategorien
  • Stil (da das vom Leser abhängt)
  • Länge (natürlich auf das jeweilige Thema angepasst. Ein Artikel über z.B. Tatort kann sicherlich nicht so lange werden wie Conan Edogawa)

Natürlich sollte man jetzt vielleicht beide Bereiche punktemäßig noch voneinander abgrenzen. So könnte man den wichtigen Bereichen bis zu 15 Punkte geben und in den weniger wichtigen nur bis zu 10, wobei man dann vielleicht noch Links und Kategorien zusammenfassen sollte. Das System mit 100 Gesamtpunkten sollte man IMO beibehalten, um einen Vergleich mit früheren Wettbewerben zu ermöglichen. Wäre schön, wenn vielleicht auch noch jemand weitere Ideen zur Verbeesserung des Bewertungssystems hat. Philipp S. [Administrator] 18:42, 22. Jun. 2010 (CEST)

Ich fand das bisherige System auch nicht gut. Alleine dadurch, dass mehrere Kategorien miteinander verbunden waren (z.B: Layout und Bilder). Daher würde ich das Bewertungssystem ein bisschen transparenter gestalten. Ich habe folgende Bewertungskategorien, die sich z.T. mit denen von Philipp decken.

  1. Inhalt (40%)
  2. Layout (30%)
  3. Stil (30%)

In Klammern steht die Wertigkeit, die ich vergeben würde (bei den 100 P. entspricht dies dann natürlich der Punktzahl). Diese drei Kategorien würde ich nochmals aufteilen in Unterkategorien. So umfasst die Kategorie Inhalt die Punkte, ob ein Artikel alle wesentlichen Informationen enthält und ob diese auch der Wahrheit entsprechen. Außerdem gehören in diesem Punkt die Belege. Im Punkt Layout sollte die Bebilderung, die Wahl von Absätzen und Textgestaltung umfasst werden. Zum Punkt Stil gehören für mich Formalia. Daher finde ich den Kategorie-Namen auch unpassend, aber mir fällt gerade kein besserer Name ein. Zu diesen Formalia gehört die Beachtung der Artikel-Richtlinien zu Charakteren, Episoden, Kapitel etc... Also Infoboxen oder der Artikelaufbau. Außerdem gehört die Kategorisierung wie auch die Verlinkung anderer Artikel dazu. Rechtschreibung sollte auch zu diesem Punkt gehören. Die Unterkategorien sollte man dann so gestalten, dass die Summe dieser zu der Endpunktzahl führt. blra - Diskussion 12:07, 23. Jun. 2010 (CEST)

Ich bin dafür, dass der Inhalt noch mehr Wertigkeit kriegt. Layout und Bilder könnte man zusammenfassen und weniger bedeutsam sein, als der Schreibstil.

Mein Vorschlag: Inhalt: 50 Prozent Layout & Bilder: 20 Prozent Stil: 30 Prozent --LG, Stella[Diskussion] 14:20, 23. Jun. 2010 (CEST)

Ich stimme Blra zu, dass die Kategorien Layout und Bilder nicht klar abzutrennen sind. Diese zwei Punkte machen 50% vom Gesamtergebnis aus und es wird dadurch zuwenig Gewicht auf den Inhalt gelegt. Dem 40/30/30 Vorschlag stimme ich zu.
Diese Kategorien wiederum in Unterkategorien aufzuteilen finde ich nicht so gut. Dann müssten wir einfach zu viele Unterkategorien machen. Denn wenn wir zuwenig haben, muss man die Bewertungskriterien, die keine eigene Unterkategorie haben, bei anderen dazupacken und es entsteht wieder ein Ungleichgewicht. z.B. habe ich beim letzten SWB einen Punktabzug vorgenommen, da alle Bilder orangelastig waren. Was alles in der Bewertung einfließt, kann man nicht im Vorraus planen. Das sollte man schon den Jurymitgliedern überlassen. Aber vielleicht kann man einen Leitfaden schreiben, auf welche Kriterien man in den einzelnen Kategorien achten könnte. Das würde auch den Teilnehmern zugute kommen, da sie Fehler von vornheraus ausmerzen können. Meine waren das letzte Mal u.a. (Bilder und Layout schon zusammengefasst):
Inhalt: vollständig, Länge, Thema behandelt (Lemma), Referenzen, Einleitungssatz, prägnant
Stil: Tempus, Zitate an der richtigen Stelle, Wortwahl, Neutralität, verständlich, Absätze, Satzbau, Gliederung, InUniverse, Rechtschreibung, Kommasetzung
Layout: Qualität der Bilder, passen zum Text, Bildunterschriften, Bilder an der richtigen Stelle, Anzahl der Bilder, Größe der Bilder, Vorgaben des Artikeltypen beachtet, Verlinkung, Kategorien
Das waren jetzt aber nur die Kriterien, die ich mir im Vorfeld überlegt habe, da kamen dann noch welche hinzu, wie gesagt, hängt vom Artikel ab und kann man eben nicht planen.
Gegen Unterkategorien würde auch sprechen, dass Jurymitglieder vielleicht davor zurückschrecken, die volle Bandbreite der Punkte zu vergeben, sich deshalb die Artikel im oberen Bereich knubbeln könnten und es so eher Zufall wäre, wer gewinnen würde.Ran-neechan 14:54, 23. Jun. 2010 (CEST)
Also ich fand es als Jurymitglied eigentlich gar nicht schwierig die Punkte zu vergeben in der Bisherigen Aufteilung. Zwar ist der Jury viel Spielraum gelassen wie sie die Punkte verteilt und das ist auch gut so, denn wenn man alles kleinlich gliedert hat man dann Artikel, die jeden Punkt so abarbeiten das die Jury gezwungen ist dafür diese Punktzahl zu geben. Es sollte ein Wettbewerb sein und kein Malen nach Zahlen. Ich plädiere dafür dass es so bleibt wie es gewesen ist. lg --DcKaito1412 ~It's magic~ 15:41, 23. Jun. 2010 (CEST)
Finde ich eine sehr gute Idee. Wenn ich mal darüber nachdenke, macht dein System am meisten Sinn. Auch ich habe die Punkte bisher oftmals nach Gefühl vergeben und dann am Ende die einzelnen Punktzahlen noch einmal miteinander verglichen, um eventuelle Fehler festzustellen. Auch ich fand mich oft nicht dazu bewegt, die volle Punktzahl zu geben, was bei einer Unterteilung sicherlich noch mehr geschehen könnte. Auch die Unterteilung in 40-30-30 halte ich für gut gewählt, auch wenn man beim Inhalt vielleicht noch mehr Punkte geben könnte, wie Stelle es schrieb. Philipp S. [Administrator] 15:46, 23. Jun. 2010 (CEST)

Fazit: Die letztgenannten Vorschläge von Ran-neechan werden übernommen. Ab sofort gibt es eine Bewertung in den Bereichen Inhalt, Stil und Layout mit einer Gewichtung von 40 zu 30 zu 30. Philipp S. [Administrator] 13:36, 26. Jul. 2010 (CEST)

Englischsprachiges Wiki[Bearbeiten]

Kennt eigentlich jemand unser englischsprachiges Wiki? Aufgrund der dort vorhandenen Artikel und Benutzer glaube ich dies eher nicht... Viele sollten hingegen sicherlich das deutlich größere englischsprachige Wiki-Projekt zu Detektiv Conan kennen dürfen. Diese ist zwar entgegen der unseren Version erst seit einiger Zeit am Laufen, hat aber eine aktive Community und auch einige Artikel. Zwar befindet sich hier noch vieles im Aufbau, doch ist das Wiki deutlich besser als das von uns ins Leben gerufene.

Ich schlage aus diesem Grunde vor, Verweise auf die englischsprachigen Artikel zu machen und somit eine größere Zusammenarbeit zu ermöglichen. Auf der Seite für die Letzten Änderungen kann man bereits unter dem Werkzeug-Kasten erkennen, wie so ein Verweis aussieht. Dieser geht derzeit noch auf unser englischsprachiges Wiki.

Des Weiteren könnte man auch eine Art globale Bildersammelstelle einrichten. So sollten sicherlich einige von euch das Projekt Commons kennen, wo Bilder gesammelt und in allen Wikipedia-Sprachversionen und darüber hinaus auch in allen weiteren Schwesterprojekten verwendet werden können. Dies sollte sich in unserem Fall aber bei einer möglichen Einführung nur auf die Wikis beziehen, da es sicherlich nicht möglich ist, unseren Newsblog (Forum und Cast brauchen ja kaum/keine Bilder) mit dem System zu verbinden. Bei dieser Iddee steht über der Frage der Einführung natürlich die Frage nach der Möglichkeit. Ich denke aber, dass dies technisch umsetzbar sein sollte.

Meine Frage ist an dieser Stelle, ob wir eine solche Zusammenarbeit mit dem englischsprachigen Wiki einführen sollten. Dazu bräuchten wir selbstverständlich aber auch das Einverständnis der Benutzer des anderen Wikis. Ich halte die Einführung unter anderem für sinnvoll, weil sich mehrere Projekte, die zur Sammlung und Bereitstellung von Informationen für alle, zusammenschließen sollten. Philipp S. [Administrator] 15:02, 25. Jun. 2010 (CEST)

Also: Ich finde die Idee sehr gut solche Verwaise in die Artikel zu bringen. Ich denke, dass dieses System hilfreich sein wird. So ähnliche Projeket gibt es aus in anderen Fan Wikis, wie z.B. im Jedipedia. Jedoch bin ich was das Bilder Projekt betrifft noch uneinig. Zum einen ist es eine gute Idee weil die Bilder sozusagen nur einmal hochgeladen werden müssen, doch wie wird das finanz. geregelt? Kurz und Knapp: Meinen Segen hast du für das Wiki. Gruß robi [Administrator] 17:33, 25. Jun. 2010 (CEST)
Ich sehe eine Zusammenarbeit im Bereich Bilder eher kritisch. Das Hochladen von Bildern ins Internet ist sowieso immer eine heikle Angelegenheit, und bei einer Zusammenarbeit kann man nicht genau sagen, ob die andere Seite dieses Thema genauso ernst nimmt. Zum Beispiel sehe ich auf deren Seite einige Links zu anderen Seiten, auf denen man Kapitel downloaden kann, was in Deutschland ja bei urheberrechtsgeschützten Werken ja seit ungefähr einem Jahr verboten ist (das Downloaden). Außerdem fehlt auf deren Seite ein Impressum.
Ein Vergleich mit Commons kann man nicht ziehen, da sie alle der gleichen Firma angehören. Außerdem sitzt die englische Seite in einem anderen Land, sodass man auch auf die dort geltenden Gesetze achten muss. Gesetz dem Fall, dass eine Seite aus irgendeinem Grund gesperrt wird, steht die andere Seite dann auch ohne Bilder da. Ich glaube es gab da mal in der Vergangenheit einen Fall, wo gleich mehrere Wikis wochenlang gesperrt wurden, genaueres weiß ich aber nicht, vielleicht hat ein anderer auch schon mal davon gehört.
Eine Zusammenarbeit in anderen Bereichen z.B. Verlinkungen finde ich auch nicht so gut. Da wir schon ein englischsprachiges Wiki haben, sollten wir dieses versuchen anzustoßen, sodass es irgendwann von alleine läuft. Wir haben ja auch mal mit wenigen Benutzern angefangen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass potentielle Benutzer davor zurückschrecken, sich bei einem Wiki zu engagieren, dass augenscheinlich inaktiv ist. Vielleicht können wir eine Projektgruppe ins Leben rufen, die einige von unseren Artikeln nach und nach übersetzt, wodurch das englische Wiki englischsprachige Benutzer anlockt. Da wir ja alle keine Englisch-Muttersprachler sind, wird es zwar nicht einfach, 祖父´s Versuch einen englischsprachigen Artikel zu Gin zu verfassen sieht man die Übersetzung durch durch Babelfish irgendwie an, aber wir könnten ja mit den einfachen Dingen wie Openings und Bänden usw. beginnen.Ran-neechan 17:45, 25. Jun. 2010 (CEST)
Also dabei finde ich, dass wir dass Projekt eines englischen Wikis aufgeben sollten und uns eher auf den deutschen Bereich konzentrieren sollten (auch bei keiner "Fusion"). Das andere eng. Wiki hat viel mehr User als unseres und auch viel mehr und viel bessere Artikel als wir. Wir sollten uns nicht auf ein von Anfang an Tot gesagtes Projekt fest beißen. -- Gruß robi [Administrator] 18:11, 25. Jun. 2010 (CEST)
Dass das andere Wiki mehr Artikel als unseres hat, ist klar. Doch lass dich von der bloßen Zahl der Artikel nicht täuschen. Von den 885 Artikeln sind ca. 500 fast leere Episoden-Artikel, da kann man noch aufholen. Und dass wir keine User haben, liegt daran, dass wir inaktiv sind. Die anderen haben auch nur 10 User in den letzten 7 Tagen.Ran-neechan 18:42, 25. Jun. 2010 (CEST)
Ich habe mich dort registriert, um mich mal von innen umzuschauen, da mir dieses bisher nicht bekannt war. Ich stimme Ran-neechan vollkommen zu. Artikel Gin ist z.B viel kürzer und unausführlicher in Vergleich zu unserem (im deutschen). Ich weiß ja nicht, wie es mit unserem englischsprachigen Wiki geplant war, daher habe ich einfach mit einem Übersetzer, dieser sich aber nur nebenbei nicht um Babelfish handelt, probiert, da ich kein unprofessionelles Englisch benutzen wollte, wie meins... Zu der Zusammenarbeit, kann ich i.M noch nicht genaues sagen, ist mir aber aufs Erste schon gewagt. Jedoch soll meine Unerfahrenheit in diesen Bereichen, nicht allzu sehr beeinflussen. Daher finde ich es erstmal wichtig diese Entscheidung der Administration, wie ja hier schon begonnen wurde, durch den Kopf gehen zu lassen. Mit freundlichen Grüßen, der alte |Sofu Diskussion 19:30, 25. Jun. 2010 (CEST)
ich möchte auch nur kurz meinen Standpunkt bezgl. unserer engl Wiki Seite nennen. Wir haben an unserem deutschen Wiki noch viel Arbeit vor uns. Wir müssen noch sehr viele Artikel schreiben, überarbeiten ect. Dabei sollte man sich nur einem Wiki widmen. Ich erinnere mich noch sehr gut, als in der News-Seite stand, dass man nun auch mit einem engl. Wiki an den Start gehen will, war ich ganz klar dagegen. Wären hier mehr Artikel mit befüllten Inhalten, hätte ich nichts dagegen. Aber das deutsche Wiki ist ja nicht mal komplett mit Infos befüllt und dann hat man sich noch entschieden parallel an einem engl zu arbeiten?

An eine Zusammenarbeit mit einem anderen Wiki stimme ich zu. Alledings bin ich auch der Meinung die Bilder dabei unberührt zu lassen.LG, Stella[Diskussion] 20:32, 25. Jun. 2010 (CEST)

Das Englischsprachige wiki ist mir zwar bekannt, finde es leider schade dass dort sehr viele Vorlagen fehelen, die einem das Leben erleichtern (weil es inaktiv ist.). Ich bin klar gegegen Eine zusammenlegung. Zwar sehe ich einige Vorteile, doch ich denke das es auch eine Gefahr ist mit einem anderen Wiki zu fusionieren. Gefahr besteht in zweierlei hinsicht, erstens der Qualitätsverlust, wie Ranneechan angedeutet hat. Und zweitens wären wir auch abhängig von denen wenn wir gemeinsame projekte laufen hätten, sehe ich die gefahr das wir dadurch von denen durch unsere Arbeit ausgenutzt werden würden. Deswegen ein ganz klares NEIN. Wir sollten unser Wiki, wie Stella schon sagt, erweitern lückenschließen und optimieren, danach könnten wir uns des Englischen annehmen. Und warum solltenw ir eigentlich auf das Englische Wiki verweisen? Wer ein deutsches sucht sollte kein Englisches finden. lg --DcKaito1412 ~It's magic~ 20:47, 25. Jun. 2010 (CEST)
Ein Administrator des englischsprachigen Wiki-Projektes, CarpetCrawler hat sich nun hier angemeldet. Wenn wir die Idee einer Zusammenarbeit fortführen wollen, wäre es vielleicht sinnvoll, eine Diskussion dazu vollständig auf Englisch (u.U. auch auf im englischsprachigen Wiki) zu führen, um die Benutzer von dort am Gespräch teilhaben lassen zu können. --Daszto Lio [Kontakt] 05:51, 26. Jun. 2010 (CEST)
Ich bin klar gegen diese Zusammenarbeit und bin für die Löschung unseres englischen Wikis, da es meiner Meinung nach vollkommen überflüssig ist. Ich sehe keine wirklichen Vorteile in der Zusammenarbeit zwischen beiden Wikis, sondern eher nur mögliche Komplikationen. Ricardo02 Fragen? 11:52, 26. Jun. 2010 (CEST)
Bin der gleichen Meinung wie du blra - Diskussion 12:59, 26. Jun. 2010 (CEST)

Nun, ich verstehe eure Standpunkte ehrlich gesagt nicht wirklich. Ich habe soeben gemeinsam mit Dckaito1412 ein Gespräch live mit CarpetCrawler geführt und ich glaube, wir sind uns dort in unseren Standpunkten deutlich näher gekommen. Es geht ja schließlich nicht darum, den Wikis ihre Unabhängigkeit zu nehmen, sondern schlicht um eine Zusammenarbeit auf internationaler Ebene. Beide Projekte sind zur Sammlung von Informationen über Detektiv Conan am Laufen und sollten dieses Ziel auch weiterhin unabhängig voneinander verfolgen können. Das gemeinsame Bilder-Wiki wird wohl nicht funktionieren, da sich beide Seiten nicht einigen können. Wie es aber aussieht, stünde einer Verbindung der Wikis durch Interwiki-Links nichts im Wege. Dies könnte man rein theoretisch sogar mit einem Bot machen, sodass für die Benutzer keine Last anfallen würde. Nachteile würde es meines Erachtens keine geben, sondern eher nur Vorteile. Man könnte ein bisschen mehr Gemeinsamkeiten schaffen und auch international zusammenarbeiten, Informationen austauschen und in die jeweiligen Wikis integrieren. Philipp S. [Administrator] 13:25, 26. Jun. 2010 (CEST)

Nach der netten englischen Diskussion sind mir so einige Punkte klar geworden, das es keine Nachteile für uns geben würde. Einzig und alleine wird danndarauf verwiesen, dass es diese Seite, wenn sie es im englischen Wiki gibt, auch in englisch vorhanden ist.

Meine Einschätzung ist YES WE CAN do that. lg--DcKaito1412 ~It's magic~ 13:43, 26. Jun. 2010 (CEST)

Die Qualität unserer Artikel ist deutlich höher als die der englischen, das bedeutet, dass der einzelne Benutzer dieses Wikis fast keine zusätzlichen Informationen aus den verlinkten Artikeln erhält. Dementsprechend ist der Sinn einer solcher Verlinkung eher fragwürdig. Zumal wir für die verlinkten Inhalte verantwortlich sind (auch mit Haftungsausschluss) und es mir nicht so scheint, als würden das englische Wiki Wert auf Urheberrechte legen. Ich bezweifle auch, dass die gemeinsamen Projekte einen großen Vorteil für beide Wikis ergeben würden. Ricardo02 Fragen? 14:12, 26. Jun. 2010 (CEST)

Ich bin auch gegen die Zusammenarbeit mit dem englischen Wiki. Schon allein weil es mehrere englische Wikis gibt. (Ach ja, für die Löschung unseres englischen Wikis bin ich auch) Python[Bürokrat] 11:29, 29. Jun. 2010 (CEST)

Hello, I'm Maurice, the Admin of DCW and the its wiki. I've talked with CarpetCrawler (the other Wiki Sysop) and just like robi mentioned with the Jedipedia example, I think it would be interesting to add a Language section below "Toolbox" in the navigation and add a link to each other's wiki for the corresponding language (e.g. such as the "Andere Sprachen" section on Jedipedia in the navigation). This will give German fans the possibility to discover your German wiki (which is pretty amazing btw :) and vice-versa for English users who come across your wiki. As for merging pictures together into a "Commons" repository, it might be a little too complicated at this stage but who knows how things might turn out in the future. I often tell people from DCW that the goal with the wiki and DC website is not to compete with any other website but to promote the wonderful world of Detective Conan around the world and create more fans. Therefore, sharing a link to promote another wiki would simply be another step into achieving that goal. And for those of you who are still a bit confused: the two wikis will still retain their independence. We're simply adding a link to each other, that's all. I hope it's a bit clearer. I'll try to keep an eye on the discussion here to see what the general consensus on the matter will be (although it's a bit hard to understand sometimes with Google translate.. ^^;) --Maurice 22:06, 30. Jun. 2010 (CEST)

Nur um sicherzugehen, dass jeder Maurice verstehen kann (auch wenn die meisten Diskussionsteilnehmer en-3 auf ihrer Benutzerseite haben), habe ich mir erlaubt, den Beitrag zu übersetzen:
"Hallo, ich bin Maurice, der Admin von DCW (Anm.: Detective Conan World) sowie dessen Wiki. Ich habe mit CarpetCrawler (der andere Wiki System Operator) gesprochen und wie bei dem von robi angesprochenen Beispiel (Anm.: siehe 2. Beitrag dieser Diskussion) mit dem Jedipedia-Beispiel, denke ich, dass es interessant wäre, einen Sprachbereich unter "Werkzeuge" in der Navigation anzulegen und einen Link zu dem Wiki der jeweiligen Sprache einzufügen (wie beim Bereich "Andere Sprachen" bei Jedipedia in der Navigation). Das ermöglicht den deutschen Fans, euer deutsches Wiki zu entdecken (das übrigens ziemlich beeindruckend ist :) und umgekehrt auch den englischen Benutzern, die auf euer Wiki stoßen (, auf unseres aufmerksam zu werden). Was das Zusammenlegen von Bildern in einem "Commons"-Speicher betrifft, das könnte gegenwärtig zu kompliziert sein, aber wer weiß, wie sich die Dinge entwickeln. Ich sage den Mitgliedern von DCW oft, dass das Ziel des Wikis und der DC-Website nicht ist, sich mit anderen Websites zu messen, sondern die wunderbare Welt von Detektiv Conan weltweit zu fördern und mehr Fans hervorzubringen. Deshalb wäre das Teilen eines Links, um ein anderes Wiki zu fördern, einfach ein weiterer Schritt dahin, dieses Ziel zu erreichen. Und für diejenigen unter euch, die immer noch etwas verwirrt sind: Die beiden Wikis werden weiterhin ihre Unabhängigkeit beibehalten. Wir fügen nur einen gegenseitigen Link ein, das ist alles. Ich hoffe, das ist (nun) etwas klarer. Ich werde versuchen, die Diskussion hier weiter im Auge zu behalten, um zu sehen, was die allgemeine Übereinstimmung diesbezüglich sein wird (obwohl es manchmal ein wenig schwer zu verstehen ist mit dem Google-Übersetzer.. ^^;)"
Sollte jemandem ein Fehler in der Übersetzung auffallen, darf dieser natürlich gerne korrigiert werden. --Daszto Lio [Kontakt] 23:23, 30. Jun. 2010 (CEST)
Mir gefällt der Vorschlag von Maurice übrigens sehr gut. --Daszto Lio [Kontakt] 23:42, 30. Jun. 2010 (CEST)

Melde ich mich auch mal zu Wort :) Ich finde die Idee wunderbar, Artikel, welche auch im englischen Wiki vorhanden sind, im Kasten Andere Sprachen zu verlinken (mein Bot wedelt schon mit dem Schwanz xD).

Zu Ricardos angesprochenem Punkt, dass wir zwar auch für den Inhalt der verlinkten Seiten verantwortlich sind, mag schon stimmen, jedoch sind wir zum Zeitpunkt der Linksetzung davon überzeugt, dass die verlinkte Seite nur legale Inhalte besitzt. Wir sind nicht verpflichtet, jede Minute die Verlinkungen auf ihre weitere Legalität zu kontrollieren.

Warum ich die ganze Idee gut finde: Wir lieben alle Detektiv Conan, warum sollten wir Fans uns also nicht gegenseitig etwas gutes tun? Sollten sich mal englisch-sprechende auf unser Wiki verirren, haben sie die Möglichkeit, die Inhalte in ihrer Sprache nachschlagen zu können. Dadurch bekommt auch das englische Wiki mehr Hits. Genauso sind sicher auch einige deutschsprechende im englischen Wiki unterwegs, welche nun sehr einfach zu den deutschen Artikeln kommen. Somit bekommen wir mehr Hits. Gleichzeitig wird sich sicher auch der Umfang des englischen Wikis steigern, da nun einfacher unsere Inhalte einfach ins Englische übersetzt werden können. Somit würden wir mit der Verlinkung der englischen Community auch einen riesen Gefallen tun. Und wir sind nunmal keine Konkurrenz, sondern eine große Gemeinde, der Detektiv Conan einfach gefällt. Durch die Verlinkung geht uns nichts an Qualität verloren.

Die Befürchtung, dass wir nach der Verlinkung weniger Zeit für unser Wiki hätten, kann ich nicht nachvollziehen. Wir bleiben immer noch bei unserem Wiki, und die englischen Wiki Leute bleiben bei ihrem Wiki. Wir unterstützen uns nur gegenseitig mit der Verlinkung. Wir bleiben immer noch wir, wir gehen keine Verpflichtungen ein oder müssen in irgendetwas Einschnitte hinnehmen.

(Symbol support vote.svg Pro für die Löschung unseres englischen Wikis)

--byWulf (Diskussion) 12:35, 1. Jul. 2010 (CEST)

hola. bin ebenfalls fuer eine zusammenarbeit mit anderssprachigen wikis, was verweise im bereich werkzeuge betrifft. speziell zu einem englischsprachigen wiki, bin ich fuer die zusammenarbeit mit detectiveconanworld.
  • warum nicht 'unser' englisches?: wie weiter oben bereits angesprochen, sind viele von uns nicht englisch muttersprachler. wir koennen unsere deutschen texte natuerlich uebersetzen und das vll auch alles grammatikalisch und stilistisch korrekt. aber mit welchem zeitaufwand? und wie sieht es aus mit redewendungen, erklaerungen und beispielen? hier unterscheidet sich einfach unser 'alltag' (...oder wie sagt man?). ein zweiter wichtiger punkt ist, dass wir bei einem separaten englischen wiki auch einen separaten, zusaetzlichen, benutzerkreis gewinnen, der sich um dieses kuemmert. aktuell gibt es einen artikel im kurier, der den mangel an aktiven benutzern allein im deutschen wiki problematisiert.
  • warum detectiveconanworld: ich habe mir die seite unter dem aspekt angeschaut, ob ich eine zusammenarbeit befuerworte oder nicht. hier, ich bin sicher nicht kritisch genug, da ich nicht nach alternativen seiten recherchiert habe. nehmen wir als beispiel, onethruthprevails oder detectivconan.wikia, so ist detectiveconanworld derzeit am aktivsten. um eine aussage ueber zumindest einen der artikel im jeweiligen wiki machen zu koennen, habe ich mir in allen drei wikis + der englischen wikipedia einfach mal die artikel zu kudo shin'ichi angesehen und verglichen. vll hat ja jemand lust, verschiedene (insb. weitere) englischsprachige wikis mal ein wenig intensiver zu vergleichen und eine repraesentative aussage zu formulieren? was mir an detectivconanworld sehr gut gefaellt, ist der aufbau der seite, der fuer mich als leser sehr intuitiv gestaltet ist, und der freundliche benutzerkreis. habe mir im schwerpunkt ein paar diskussionseiten angesehen, um einen ersten eindruck zu bekommen, mit welchen leuten wir zukuenftig 'zusammen arbeiten' wuerden.
  • zu ausgewaehlten kritikpunkten: (i) qualitaet und quantitaet. hier gibt es solche und solche artikel, in detectiveconanworld wie auch in unserem wiki. das eines der wikis generell mehr und / oder bessere artikel hat, stimmt im allgemeinen fall wohl nicht, denke ich. technisch, laesst es sich fuer die anzahl natuerlich evaluieren. wie viele der artikel im namensraum artikel letztendlich jedoch wirklich auch artikel mit inhalt sind, bleibt nachzupruefen, denke ich. (ii) gfdl und urheberrechtlich geschuetzte inhalte. auch hier muessen wir uns zunaechst an unsere eigene nase fassen. wir haben es bereits bei den fragen zum wiki angesprochen. fuer einige der texte hier im wiki ist die eine zustimmung des verlages, die texte unter einer freien lizenz zu veroeffentlichen, nicht nachgewiesen ist. ich gehe natuerlich davon aus, dass die autoren es beim verlag zuvor erfragt haben, sicher weiss ich es aber nicht. auch haben wir texte im wiki, die aus der wikipedia kopiert oder leicht modifiziert uebernommen worden sind. die gfdl erlaubt uns das zwar ausdruecklich, auf der anderen seite ist aber in einem verlauf die quelle des originaltextes anzugeben, sofern es der urheber nicht ausdruecklich auf diese angabe verzichtet. diese texte, die wir also von anderen quellen kopieren oder leicht modifiezieren, muessten wir also genau genommen in irgendeiner weise kennzeichnen bzw. einen quellennachweis erbringen. einen ausdruecklichen hinweis, dass texte aus der wikipedia uebernommen werden koennen, auf der hauptseite von detectiveconanworld finde ich daher nicht so gut. zumindest sollte hier ergaenzt werden, dass die kopierten / modifiezierten inhalte zu kennzeichnen sind. aber carpetcrawler, einer der admins hat auch hierzu seine meinung ein wenig kundgetan, den ich abschliessend kurz zitieren moechte: "In general, I do not like the articles that were lifted off of the english Wikipedia, as they had "Case Closed" references and some inaccurate information." (CarpetCrawler, 16. Nov. 2009: diskussion:ran mori).
verschiedene details, die den benutzern beider wikis fuer eine zusammenarbeit wichtig sind, koennen ja noch besprochen werden, bevor mit den verweisen begonnen wird, denke ich. lg.--rikku 16:00, 11. Jul. 2010 (CEST)
Hello there! ^^ I just wanted to drop in and point out that the second of the two wiki's that rikku link to (detectivconan.wikia) completely stole all of our, as in Detective Conan World's, content and pasted it onto their wiki without our permission. Everything on that wiki is stolen from us. The other wiki, OneTruthPrevails, doesn't seem to be as active as our, Detective Conan World's, wiki. Note the "recent changes" section on that wiki. That's all I wanted to point out, as I will allow you users to return to your current discussion about this. I just wanted to say thank you for your fantastic wiki, it's got so much great information and is just organized in such a fantastic way. ^^ Also, if you need to contact either Maurice and/or I, the links to our talkpages are in our userpages. (Also, if someone could translate this into German for some of the users, I'd really appreciate it. ^^) CarpetCrawlermessage me 05:11, 15. Jul. 2010
Hallo ich wollte nur hereinschauen und darauf hinweisen, dass das zweite Wiki von den beiden die rikku verlinkt hat (detectivconan.wikia) unsere Inhalte komplett gestohlen hat. Sie haben den Inhalt von Detective-Conan-World kopiert und ohne Erlaubnis in ihr Wiki eingefügt. Alles in diesen Wiki ist von uns gestohlen! Das andere Wiki OneTruthPrevails, scheint nicht so aktiv wie unseres, Detective-Conan-World zu sein. Beachtet die „letzte Änderungen“ in diesem wiki. Das ist alles,worauf ich hinweisen wollte, damit können andere Benutzer zu dieser Diskussion zurückkehren und diese weiterführen können. Ich will euch danke sagen für dieses fantastische Wiki, es hat viele Informationen und ist in besondererweise organisiert.^^ Falls ihr uns kontaktieren möchtet Maurice oder mich (CarpetCrawler) könnt ihr uns auf den Diskussionsseiten unserer Benutzerseiten tun. (Wenn jemand dieses in deutsch übersetzen würde, würde ich es sehr schätzen.^^)--DcKaito1412 ~It's magic~ 11:38, 15. Jul. 2010 (CEST)

1. Internationalisierung der Wikis[Bearbeiten]

Um nun ein übersichtliches Bild zu bekommen, würde ich euch bitten sich nun in der folgenden Abstimmung einzutragen.

Pro[Bearbeiten]

Artikel des deutschsprachigen Wikis sollen auf Artikel eines englischsprachigen Wikis verweisen.

  1. --DcKaito1412 ~It's magic~ 12:48, 11. Jul. 2010 (CEST)
  2. Philipp S. [Administrator] 12:53, 11. Jul. 2010 (CEST)
  3. byWulf (Diskussion) 12:57, 11. Jul. 2010 (CEST)
  4. LG, Stella[Diskussion] 13:55, 11. Jul. 2010 (CEST)
  5. --Daszto Lio [Kontakt] 15:57, 11. Jul. 2010 (CEST)
  6. lg.--rikku 16:00, 11. Jul. 2010 (CEST)
  7. Gruß robi [Administrator] 16:35, 11. Jul. 2010 (CEST)

Contra[Bearbeiten]

Artikel des deutschsprachigen Wikis sollen nicht auf Artikel eines englischsprachigen Wikis verweisen.

  1. Ran-neechan 12:55, 11. Jul. 2010 (CEST)
  2. Ricardo02 Fragen? 15:21, 11. Jul. 2010 (CEST)
  3. |Sofu Diskussion 20:56, 11. Jul. 2010 (CEST)
  4. blra - Diskussion 21:55, 25. Jul. 2010 (CEST)

Enthaltungen[Bearbeiten]

  1. ...

2. Löschung unseres englischsprachigen Wikis[Bearbeiten]

Pro[Bearbeiten]

  1. --DcKaito1412 ~It's magic~ 12:48, 11. Jul. 2010 (CEST)
  2. Philipp S. [Administrator] 12:53, 11. Jul. 2010 (CEST)
  3. byWulf (Diskussion) 12:57, 11. Jul. 2010 (CEST)
  4. LG, Stella[Diskussion] 13:55, 11. Jul. 2010 (CEST)
  5. Ricardo02 Fragen? 15:21, 11. Jul. 2010 (CEST)
  6. --Daszto Lio [Kontakt] 15:57, 11. Jul. 2010 (CEST) kaum Aktivität, keine hinreichende Qualitätskontrolle, Englischsprachige suchen eher ein vollst. engl. Wiki auf → Verlinkung sinnvoller
  7. lg.--rikku 16:00, 11. Jul. 2010 (CEST)
  8. Gruß robi [Administrator] 16:36, 11. Jul. 2010 (CEST)
  9. ApfelhausI ♡ Conan 11:27, 18. Jul. 2010 (CEST)
  10. blra - Diskussion 21:55, 25. Jul. 2010 (CEST)

Contra[Bearbeiten]

  1. Ran-neechan 12:55, 11. Jul. 2010 (CEST)
  2. |Sofu Diskussion 20:56, 11. Jul. 2010 (CEST)

Enthaltungen[Bearbeiten]

  1. ...

Fazit: Unser englischsprachiges Wiki wird gelöscht. Sollte es auch von Seiten des englischsprachigen DCW-Wikis in Ordnung gehen, wird es eine Kooperation zwischen unserem und ihrem Wiki geben. Diese besteht aus der Verlinkung der Artikel auf die entsprechenden Artikel in der anderen Sprache. Philipp S. [Administrator] 13:36, 26. Jul. 2010 (CEST)

Die Möglichkeit, ohne Anmeldung Edits zu tätigen[Bearbeiten]

Ich habe schon in letzter Zeit beobachtet, dass die Edits der Leutz ohne Anmeldung immer zurueckgesetzt werden. Ich habe in den letzten Tagen oft diese Leutz drauf angesprochen, nicht einfach Texte von anderen Seiten zu kopieren. Die Edits von ihnen bereichern leider nicht in meinen Augen das Wiki und ich spreche mich dafuer aus, dass ohne Anmeldung keine Edits getaetigt werden sollten. Ich finde, dass zuruecksetzen der Edits ect. nimmt nur unnoetige Zeut in Anspruch und strapaziert nach dem x. Male echt die nerven!LG, Stella[Diskussion] 22:21, 13. Jul. 2010 (CEST)

Diskussion[Bearbeiten]

Meiner Meinung nach sollten IPs weiterhin Edits tätigen dürfen. Sie bessern meistens Rechtschreibfehler aus und dafür lohnt es sich nicht sich anzumelden. Es könnte ein Sprungbrett für die "Schüchternen" sein, sich anzumelden und sich regelmäßig zu beteiligen, so nach dem Motto: Ich probier jetzt mal was zu schreiben, und sehe dann, ob die anderen Benutzer das so stehen lassen, dann war es vielleicht richtig und ich kann mich ohne zu blamieren anmelden.

Das Plagiate der letzten paar Tagen, sind wahrscheinlich immer von demselbem, da er dieselbe Quelle benutzt. Die anderen kleinen Edits an den Charakterartikeln, wurden nicht belegt und waren teilweise Vermutungen, deshalb wurden auch diese rückgängig gemacht. Das ist Teil der "Aufgaben" der Kommissare und Admins, die die Edits der IPs und unbestätigten Benutzer(die noch keine Inspektoren sind) kontrollieren. Dabei hilft ein rotes Ausrufezeichen in den letzen Änderungen, das anzeigt, dass der Edit unkontrolliert ist. Die Anzahl dieser zurückgesezten Edits ist aber IMO nicht so groß, dass es die IPs vom Editieren ausgeschlossen werden sollten. Und auch obszöne Edits kommen zurzeit sehr sehr selten vor. Wenn es sich mal häuft, so kann man darüber nachdenken für eine kurze Zeit zu sperren, aber jetzt sehe ich da noch keinen Sinn darin. Ran-neechan 23:11, 13. Jul. 2010 (CEST)

Die IP-Benutzer gehören einfach zu jeder Enzyklopädie. Außerdem in ernsteren Fällen kann man den negativ auffallenden Vandalierer (Urheberrechtsverletzer, usw.) mit einer Sperre erstmal loswerden. |Sofu Diskussion 08:00, 14. Jul. 2010 (CEST)

Ich kann Stellas Einwände einerseits nachvollziehen, doch bringen nicht auch diese Fehler Leben in das Wiki? Durch die ständige sinnige (oder auch unsinnige) Erweiterung mancher Seiten durch IPs, sehe ich einen hauch an Aktivität, und diese Aktivität als Chance. Wie Raneechan schon sagt, können IP Aktivitäten zu einer Breicherung von unseren aktiven Mitgliedern führen, die meines Erachtens dringend unterstützung brauchen. Es stimmt schon, dass unlautere Edits das Klima im Wiki belasten, doch dafür sind ja Kommissare und Administratoren zuständig, um solche Probleme, nötigenfalls mit einer Sperrung ein zu dämmen. Ich denke auch bei den Kommissaren (2 an der Zahl) sollte es neue helfende Hände geben. Durch die IPs wird nicht nur das Wiki gefördert sondern auch die Gemeinschaft an angemeldeten Benutzern, denn sie , die IPs bringen uns zusammen und wir Kommunizieren (dieses Meinungsbild) und dass ist eine große Leistung, wie ich hier finde. Ich sehe es als Chance für das WIki und die Benutzer mit den IP Edits. lg --DcKaito1412 ~It's magic~ 12:30, 14. Jul. 2010 (CEST)

Aber ohne die IP Benutzer würde dem Wiki auch etwas "fehlen", zwar gibt es viele Dinge die man zurücksetzen muss da es nicht korrekt ist, es gibt aber auch viele Edits die von eingeloggten Benutzern nicht gewusst wurden und auch sehr wichtig sind. Aber da Fehler zum Leben gehören denke ich das es man es nicht allzu ernst sehen wenn mal etwas nicht dazupassendes geschrieben wurde. Man kann es schließlich immer noch ändern ;). Lg JapaneseMelli 20:00, 14. Jul. 2010 (CEST)

Ich spreche mich gegen ein Editier Verbot für unangemldete Benutzer aus. Zwar ist es natürlicj korrekt, dass manche IPs was kopieren, doch dies kann mit einem Klick rückgängig gemacht werden. Außerdem haben wir noch nicht so viele IP Edits ( http://conanwiki.org/index.php?title=Spezial:Letzte_%C3%84nderungen&hideliu=1 ) da kann sich der Admin bzw Kommissar alles in Ruhe anschauen. Dann kam es in letzter Zeit vor dass IPs Rechtschreib&Grammatikfehler korrigiert haben-- Gruß robi [Administrator] 22:50, 16. Jul. 2010 (CEST)

Pro[Bearbeiten]

IPs sollte es nicht erlaubt sein, Edits zu tätigen.

  1. LG, Stella[Diskussion] 22:21, 13. Jul. 2010 (CEST)
  2. byWulf (Diskussion) 11:42, 18. Jul. 2010 (CEST)

Contra[Bearbeiten]

IPs sollten weiterhin Edits tätigen können.

  1. Ran-neechan 23:11, 13. Jul. 2010 (CEST)
  2. Ricardo02 Fragen? 23:40, 13. Jul. 2010 (CEST)
  3. |Sofu Diskussion 08:00, 14. Jul. 2010 (CEST)
  4. Philipp S. [Administrator] 09:06, 14. Jul. 2010 (CEST)
  5. --DcKaito1412 ~It's magic~ 12:30, 14. Jul. 2010 (CEST)
  6. JapaneseMelli 20:00, 14. Jul. 2010 (CEST)
  7. Gruß robi [Administrator] 22:51, 16. Jul. 2010 (CEST)
  8. Daszto Lio [Kontakt] 21:25, 17. Jul. 2010 (CEST)
  9. ApfelhausI ♡ Conan 08:28, 18. Jul. 2010 (CEST)
  10. blra - Diskussion 21:55, 25. Jul. 2010 (CEST)

Enthaltungen[Bearbeiten]

Auswertung: Es wurde zu 83 % abgestimmt, dass IP-Benutzer weiterhin Edits tätigen dürfen. |Sofu Diskussion 19:12, 28. Jul. 2010 (CEST)

Mentorenprogramm[Bearbeiten]

Im Forum wurde das Problem der Aktivitätskrise angesprochen und wie man neue User im Wiki gut miteinbringen kann. Dabei wurde von einigen Benutzern ein Mentorenprogramm vorgeschlagen. Da einige Benutzer hier im Forum nicht aktiv sind, dachten wir uns die Thematik im Wiki weiter zu besprechen. Was denkt ihr, wäre ein Mentorenprogramm ideal, um neue Benutzer besser zu unterstützen? LG, Stella[Diskussion] 14:19, 28. Jul. 2010 (CEST)

Diskussion[Bearbeiten]

Auch wenn ich diese ganze Hysterie über die Aktivität nicht wirklich nachvollziehen kann, würde ich solch ein Programm befürworten. Ricardo02 Fragen? 14:46, 28. Jul. 2010 (CEST)

Wie ich bereits im Forum schrieb, finde auch ich die Panik unbegründet. Dennoch habe ich den Vorschlag für das Mentorenprogramm aufgebracht und finde es nach wie vor sehr nützlich. So kann man neue Benutzer an das Wiki heranführen und ihnen zeigen, was es zu tun gibt. Wir sollten aber einen guten Plan aufstellen und eine Überfüllung an Anfragen vermeiden. Diese könnte es bei einer Einführung leicht geben. Philipp S. [Administrator] 14:51, 28. Jul. 2010 (CEST)
(Ich schlage vor, dass man hierzu die Diskussion abbricht und nach der Sommersaison nochmal anspricht, wie es ebenfalls im Forum für besser gehalten wurde). In vollem Beisammensein aller aktiven Benutzer ist es sinnvoller über dies zu sprechen (Nur zu der Aktivitätskrise bezogen). Zu meiner Verwunderung wird dies von den obigen Benutzern als eine Hysterie oder Panik bezeichnet, wenn man sich Gedanken zu der Problembehandlung der Benutzer, vor allem der inaktiven und den neuen Benutzern macht. Sicherlich ist der Titel der Diskussion im Forum Aktivitätskrise im Wiki ein Stich im Auge und das war auch der Sinn des Titels, Benutzer aus dem Forum anzuregen, ihre Meinung zu äußern und sich selber Gedanken zu machen. Gleichzeitig dürfen wir die Sommersaison in diesem Jahr weiterhin nebenbei beobachten und in der zukünftigen Zeit Vergleiche ziehen. Eine Hysterie und eine Panik sind definitiv nicht zu gebrauchen. Wir dürfen Dinge nicht oberflächlich sehen, sondern präzise und professionell, aber philosophieren kann jeder. Eins noch: Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass sich Mitglieder aus dem Forum hier im Wiki angemeldet haben, oder ein paar Bearbeitungen tätig haben. Ich vermute, aber hoffe nicht, dass diese durch dieses angesprochene Thema, manipuliert wurden, sich verpflichtend hierfür einzusetzen. Deshalb muss man vorsichtig sein, denn Zungen können töten (hier findet die Übertragung vermutlich durch einen Personalcomputer statt). Ich danke für Eure Aufmerksamkeit und lasst uns unsere Zeit auf weise Art nutzen. Mir freundlichen Grüßen, Euer |Sofu Diskussion 17:09, 28. Jul. 2010 (CEST)
Verzeihung, ich habe mich zum eigentlichen Thema nicht geäußert, dass ich vergaß und möchte dies im zweiten Anlauf nun tun. Ein Mentorenprogramm hört sich mit Sicherheit ganz gut an, jedoch muss darin auch eine gewisse Freiheit bleiben, ohne natürlich die Überwachung des Benutzers zu vernachlässigen. Wir praktizieren das so, dass sich der Benutzer wohl fühlt, ganz allgemein gesagt. Ich weiß nicht, ob man dieses Meinungsbild noch erweitert und schon genaue Vorstellungen einbringt, oder dies bei der obigen Frage Was denkt ihr, wäre ein Mentorenprogramm ideal, um neue Benutzer besser zu unterstützen? belässt. |Sofu Diskussion 17:21, 28. Jul. 2010 (CEST)

Wie ich bereits im Forum gesagt habe finde ich das Mentorenprogramm gar nicht schlecht, da mir erst dort aufgefallen ist das sich jemand neues eingeloggt hat und sich erst zurechtfinden musste. Und da wäre ein Mentor optimal um den User alles zu erklären. Lg JapaneseMelli 18:35, 28. Jul. 2010 (CEST)

Ein Mentorenprogramm ist meiner meinung nach nur sinvoll wenn es richtig und optimal und nicht hals über kopf geplant wird. Deswegen finde ich dieses meinungsbild zu ungenau, um darüber zu diskutieren. deshalb würde ich vorschlagen, dass sich einige leute zusammen setzten sollten und ein oder zwei konzepte ausarbeiten sollen, über die dann diskutiert werden kann. denn hier allgemein etwas zu beschließen wäre eine farce. und unnötig lg --DcKaito1412 ~It's magic~ 21:12, 28. Jul. 2010 (CEST)
ich finde DCKaitos Vorschlag gut. Als erstes waere es wirklich besser, wenn sich ein paar User zum Thema beratschlagen. Ich waere auf alle Faelle dabei!LG, Stella[Diskussion] 22:04, 2. Aug. 2010 (CEST)
Hola. prinzipiell finde ich ein mentorenprogramm nicht schlecht. allerdings ist es keine massnahme, um die benutzeraktivitaet zu erhoehen, denke ich. ein mentorenprogramm macht insbesondere sinn, um neuen benutzern - die auch artikel schreiben / erweitern wollen - den einstieg zu erleichtern. wenn wir so ein programm haben wollen, sollten wir folgende punkte klaeren: (i) ziel, (ii) massnahmen / aufgaben der mentoren, (iii) dauer. meine vorstellungen hierzu liste ich nachfolgend.
  • zu (i+ii): den neuen benutzer in die arbeitsablaeufe im wiki einfuehren. z.b. ihre artikel / aenderungen beobachten und kommentieren; hilfestellung geben beim anlegen neuer artikel, beim verwenden bzw erstellen von vorlagen, signieren von diskussionsbeitraegen, angeben von referenzen, ansprechen von teams, ...
  • zu (iii): je nach aktivitaet des neuen benutzers, zwei bis vier wochen.
so wuerden auch admins und kommissare in ihrer arbeit erleichtert, denke ich. lg.--rikku 22:12, 2. Aug. 2010 (CEST)
Ich bin mir nicht sicher, ob ich euer Konzept eines Mentorenprogrammes richtig verstehe. Ich schlagt also vor, dass jedem neuen Benutzer auf Wunsch (oder generell?) ein Mentor zugewiesen wird, der dem Benutzer dann das Wiki erklärt. Soll der Mentor dann von sich aus erklären, oder erst nachdem der Benutzer ihm eine Frage gestellt hat? Ersteres ist irgendwie überflüssig, denn es gibt ja Hilfeseiten, die man unter Umständen mal überarbeiten und erweitern könnte. Letzteres könnte auch auf der Seite Fragen zum Wiki geschehen oder meinetwegen auf einer speziellen Seite für Fragen von Neulingen. Ich bin mir sicher, dass alle besonderen Benutzer einem Neuling dort gerne antworten werden, sodass er nicht auf die Antwort eines Mentors warten müsste. Vielleicht ist dieser zu dem Zeitpunkt gar nicht online, andere Benutzer aber doch. Würde also schneller gehen.
Sollte der Neuling in seinen Bearbeitungen ein Fehler unterlaufen, sei es z.B. wegen falscher Form eines Fall-Artikels oder falschem Einbau von Referenzen, so wird er ja auch heute schon darauf hingewiesen, ohne dass sich ein einzelner Benutzer dafür verantworlich fühlen müsste. Natürlich kann es bei dem Neuling ein unangenehmes Gefühl verursachen und ihn verschrecken, wenn er ungefragt auf seine Fehler aufmerksam gemacht wird. Das würde dann aber auch geschehen, wenn der ungefragt zugewiesene Mentor ihn ungefragt auf seine Fehler aufmerksam macht. Andererseits hätte der Neuling, der vermeidbare Fehler macht, hätte er wirklich wissen wollen, wie das funktioniert, und die Hilfe-Seiten ohne Aufforderung gelesen, auch kein Interesse um einen Mentor zu bitten. Dann müssten ihn wieder alle Benutzer beobachten.
Aus diesen Gründen halte ich ein Mentorenprogramm nicht für sinnvoll. Man sollte besser die Hilfe-Seiten überarbeiten und noch weitere hinzufügen. Bei den Tabellen z.B. muss ich immer einen Artikel als Beispiel suchen, da ich mir einfach die Befehle im Tabellenkopf nicht merken kann. Außerdem könnte man jeweils eine Hilfe-Seite anlegen, die beschreibt wie und mit welchem Artikel-Typ usw. man am einfachsten starten kann, was im Wiki nicht so erwünscht ist (jaja, mein Lieblingsthema in letzter Zeit: die fast leeren Artikel^^) und welche regelmäßigen Aufgaben/Aktivitäten es gibt, z.B. bei einem neu erschienenen Kapitel die entsprechenden Kapitel-, Charakter- und Fall Artikel anlegen (mit Inhalt!), bei Erscheinen eines deutschen Bandes die Spoiler entfernen oder beim Artikel des Monats mitabstimmen.
Die Idee, ein Mentorenprogramm zu starten, kommt wohl daher, weil die Wikipedia auch eins hat. Meiner Meinung nach kann man die Wikipedia aber mit unserem Wiki nicht vergleichen. Die Wikipedia ist viel größer und die Anzahl der Edits in den letzten Änderungen ist dort immens. Deswegen kann ein Einzelner dort nicht die ganze Liste durchgehen. Außerdem gibt es dort sehr viel mehr Benutzer, sodass man einen Neuling nicht gleich am Namen erkennt. Wir habens dagegen sehr viel kleiner und es fällt sofort auf, wenn ein Neuer in den letzten Änderungen auftaucht. Die Wikipedia ist also darauf angewiesen, dass es zugeteilte Mentoren gibt, die die ernsthaft mitwirken wollenden Neulinge beobachten. Wie das bei denen genau funktionert weiß ich leider nicht. Vielleicht kann das einer von euch mal recherchieren, sollten euch meine Argumente nicht überzeugt haben oder ihr es trotzdem mal probeweise probieren wollt. Wie andere Wiki es machen, wäre hierbei auch interessant.
Vielleicht sollten wir das Pferd aber auch einfach mal von hinten aufzäumen und recherchieren, wo genau die Probleme der Neulinge liegen. Wir könnten sie einfach mal nach einer gewissen Zeitspanne fragen, wo sie Probleme hatten, wie sie diese gelöst haben (andere Benutzer fragen, Hilfeseiten von anderen Wikis aufgesucht), wie sie mit unseren Hilfeseiten zurechtgekommen sind, ob sie sich über etwas geärgert haben, was sie noch nicht so verstehen usw. Wenn wir das wissen, können wir auch konkrete Lösungsansätze ausarbeiten. Da wir ja alle mal neu waren, würde es vielleicht aber auch schon ausreichen, wenn wir mal kurz zurückblicken, wie es bei uns war. Also ich hatte, als ich mich angemeldet hatte, überhaupt keine Ahnung von einem Wiki. Zuerst hab ich mir alle Hilfe-Seiten durchgelesen, da ich nichts falsch machen wollte. In der ersten Zeit hab ich ausschließlich Kapitel-Handlungen geschrieben, die, wie ich jetzt feststelle, irgendwie kurz ausgefallen sind. In der ersten Zeit wusste ich nicht, ob es einem Neuen erlaubt ist, wenn er anderen Neuen auf fehlende Lizenzen usw. aufmerksam macht, oder ob es nur den Admins erlaubt ist. Meine größten Probleme hatte ich wohl mit meiner Signatur, die Hilfe-Seite dazu fand ich auch nicht wirklich aufschlussreich. Ran-neechan 21:52, 5. Aug. 2010 (CEST)

Die Zusammenarbeit fördern[Bearbeiten]

Ich habe schon im Forum die Zusammenarbeit unter den Wiki-Usern kritisiert, weil dass mMn zu selten ist. Um das zu ändern, schlug ich schon im Forum vor, vielleicht wie schon bei den Qualioffensiven-Wochenende paar Tage festzulegen, indenen sich User zusammentun und ein Artikel zusammen verbessern. Des Weiteren wurde auch vorgeschlagen, eine Seite anzulegen, inder man um Zusammenarbeit zu einem bestimmten Artikel nachfragen kann. LG, Stella[Diskussion] 14:19, 28. Jul. 2010 (CEST)

Diskussion[Bearbeiten]

Die Idee mit festen Terminen halte ich für weniger sinnvoll. Eine spezielle Seite für Teamarbeit könnte man anlegen, sofern es sie noch nicht gibt. Ricardo02 Fragen? 14:46, 28. Jul. 2010 (CEST)

Kann ich Ricardo02 nur zustimmen. In meinen Augen wird die Zusammenarbeit z.B. mit der Qualitätssicherung schon stark gefördert. Eine Seite für Teamarbeit fände ich auch nicht schlecht, damit man besser planen und verwalten kann. Stellt sich nur die Frage, ob sich die Seite lohnen würde oder nicht doch irgendwann wieder in Vergessenheit gerät. Philipp S. [Administrator] 14:51, 28. Jul. 2010 (CEST)
Weshalb wird denn die Idee mit den festen Terminen abgelehnt? Eine Begründung wäre schon angebracht, damit ich das besser nachvollziehen kann. Wenn man die Seite dann hier erwähnt, würde sie nicht in Vergessenheit geraten.LG, Stella[Diskussion] 15:26, 28. Jul. 2010 (CEST)
Hola. also 'zusammenarbeit' ist eine einstellungssache. viele der aktiven benutzer haben sich bereits in teams oder portalen zusammengefunden, um gemeinsam an artikeln zu arbeiten. andere benutzer sprechen sich gegenseitig direkt auf den diskussionsseiten an. das reicht vollkommen aus, denke ich. lg.--rikku 22:12, 2. Aug. 2010 (CEST)

(Fast) leere Artikel II[Bearbeiten]

Wir haben ja schon eine interne Absprache, dass fast leere Artikel zu vermeiden sind, da sie sonst gelöscht werden. Aber ich sehe leider keine Besserung, da immer wieder neue Artikel ohne nennenswerten Inhalt hinzukommen und den Standard nicht erfüllen. Ich denke die Zeit ist nun reif, um uns zu überlegen ob Verwarnungen oder andere Konsequenzen ausgesprochen werden, um diese Farce endlich mal ein Ende zu setzen und die Löschdiskussion nicht immer vom euen zu betreiben. Sollte es Verwarnungen, Abmahnung oder andere Konsequenzen geben, gegen die User, die ständig gegen diesen Punkt der Qualitätsicherung verstoßen? Denn es ist ja nicht Sinn der Sache Artikel nur anzulegen um die Qualtätssicherungsliste zu erweitern. lg DcKaito1412 ~It's magic~ 10:47, 4. Sep. 2010 (CEST)

Dass keine Besserung eingetreten ist, ist mir auch aufgefallen. Da es ja hier hauptsächlich um die aktuellen Kapitel/Episoden geht, habe ich schon mal einem Portalmitglied irgendwo vorgeschlagen, sich besser abzusprechen, und bei einigen Aspekten habe ich da auch schon Besserung gesehen. Allerdings werden immer noch neue Kapitel und Episoden-Artikel ohne Inuse angelegt. Was mich dabei auch stört, ist, dass bei den meisten solcher Artikel schon über 6 Artikelversionen existieren, und der Artikel dabei immer noch fast leer ist. Außerdem macht es wenig Sinn, schon Bilder hochzuladen, ohne dass ein Text existiert. Das ist aber ein anderes Problem...
Ich denke Konsequenzen müsste es schon geben, sonst würden wir gänzlich die Autorität verlieren und zum Schluss würde dann jeder machen, was er will. Allerdings nicht beim ersten Mal, denn neue Benutzer sehen wahrscheinlich all die leeren Artikel, die schon existieren, und denken, dass es erlaubt ist, sie so anzulegen. Die Vorlage:Fast leerer Artikel reicht in diesem Fall aus. Wenn dennoch danach weiter so angelegt wird, sollte gehandelt werden. Ran-neechan 13:29, 4. Sep. 2010 (CEST)
Da das Thema sehr wichtig für die systematische Zusammenarbeit ist, sollte man dieses speziell im Willkommentext erwähnen, wobei man dafür einiges an zusätzlichem Platz im Kasten benötigt und diesen nicht mehr allgemein halten kann. Bleibt übrig neue Benutzer, die aufgrund solchen Bearbeitungen auffallen rechtzeitig zu informieren.
Aber ich möchte die oben genannten Konsequenzen unterstützen, und das vor allem in den Reihen der erfahrenen Benutzer, da diese vorbildlich vorgehen müssen, um nicht unnötig neuere zu irritieren. Nur wenn man über die Konsequenzen nachdenkt, von Sperrungen sollte man erstmal absehen... :) |Sofu Diskussion 16:18, 7. Sep. 2010 (CEST)
hola. also wie zu dem thema (fast) leere artikel denke, habe ich ja schon mehrfach kundgetan. schliesse mich daher meinen vorrednern an, dass wir weiter ueberlegen muessen, wie wir solche artikel in zukunft gut vermeiden koennen. ein paar massnahmen, die jeder von uns gut selbst umsetzen kann, haben wir ja vor kurzem schon einmal zusammengetragen. ich wuerde mir daher wirklich sehr wuenschen, dass die autoren, auch wenn es um aktuelle spoiler geht, da in zukunft einfach noch staerker zusammenarbeiten, falls sie einen artikel nicht komplett alleine erstellen moechten.
die bisherige konsequenz fuer (fast) leere artikel ist ja, dass sie zum loeschen vorgeschlagen werden. bis jetzt haben sich da auch sehr oft hilfsbereite user gefunden, die einige der fast leeren seiten zu artikeln ausgebaut haben. bei auffaelligen benutzern, die also immer wieder seiten ohne nennenswerten inhalt anlegen, koennte man ueberlegen, ob diese dann einfach zum sofortloeschen vorgeschlagen werden. Aber das ist dann eigentlich schon eine sehr harte massnahme, denke ich. lg.--rikku 20:06, 12. Sep. 2010 (CEST)

Fazit Leere oder fast leere Artikel sollen in ZUkunft nicht merh angelegt werden. erfahrene Benutzer sollen ein beispiel für neue sein und dies auch unterlassen. bei wiederholten Fällen wird es Konsequenzen geben, diese in einem Meinungsbild beschlossen werden. Für neue Benutzer sollten ersteinmal darauf hingewiesen werden , dass sie fast leere oder leer Artikel nicht anzulegen haben lg --DcKaito1412 ~It's magic~ 20:49, 3. Okt. 2010 (CEST)

Referenzen[Bearbeiten]

In letzter Zeit kam ja die eine oder andere Diskussion zum Thema Referenzen auf und da ich sowieso mit einigen Punkten nicht ganz glücklich bin, starte ich jetzt dieses Meinungsbild. Damit die Diskussion auch zu einem Erbebnis kommt und nicht im Sand verläuft, wird in allen Punkten gleich abgestimmt. Ich denke, eine einfache Mehrheit wird zur Ergebnisermittlung genügen, da es meines Wissens noch kein Meinungbild über dieses Thema gibt. Solltet ihr dennoch mit einer einfachen Mehrheit oder dem Prozedere nicht einverstanden sein, so bitte ich dies zu Beginn des Meinungsbildes kundzutun und nicht nachdem es vorbei ist, sonst sieht es noch so aus, als ob ihr das Ergebnis beeinflussen wollt;-) Der Vollständigkeit halber wird auch noch ein Punkt in abgewandelter Form zur Abstimmung gebracht, der vor einiger Zeit wegen gleicher Stimmenzahl ergebnislos verlief. Sollte euch noch ein Punkt oder Abstimmungsmöglichkeit einfallen, so könnt ihr ihn gerne hinzufügen. Deshalb würde ich alle Abstimmenden bitten, kurz vor Ende des Meinungsbildes noch mal reinzuschauen und eure abgegebenen Stimmen zu überprüfen. Ran-neechan 20:25, 31. Aug. 2010 (CEST)

Auf Wunsch eines Benutzer wurde die Laufzeit dieses Meinungsbildes verlängert. Ran-neechan 18:36, 1. Sep. 2010 (CEST)

Diskussionen[Bearbeiten]

Punkt A:Wie genau soll die Quelle benannt werden?[Bearbeiten]

Beispiel:Manga - Band 12 - Kapitel 111 ~ Während die Leiche untersucht wird, findet Conan einen Keks
In diesem Abstimmungsteil soll es darum gehen, wie genau eine Quelle angegeben wird, also um die erste Hälfte im Beispiel. Zur Zeit steht dort ja im Falle des Mangas:Manga, Band und Kapitel. Genauere Möglichkeiten eine Quelle anzugeben sind: Zitat von Rikku: [...]

  • Bücher innerhalb einer Ausgabe mit mehreren Bänden:
    • formal: NAME, Vorname (Hg.): Werktitel. Bandnummer: Bandtitel. [Auflage.] Verlagsort: Verlag Jahr, Seitenzahl.
    • bsp: AOYAMA, Gôshô: Detektiv Conan. Bd. 64. Köln: Egmont Manga & Anime 2009, S. X-Y.
    • mit auflage: AOYAMA, Gôshô: Detektiv Conan. Bd. 64. 1. Auflage. Köln: Egmont Manga & Anime 2009, S. X-Y.
    • mit uebersetzer: AOYAMA, Gôshô: Detektiv Conan. Bd. 64. übersetzt von Josef Shanel und Matthias Wissnet. Köln: Egmont Manga & Anime 2009, S. X-Y.

[...]
Zitatende

Ich denke, unsere Vereinfachung der Quellenangabe ist ausreichend. Nicht auf jeder Seite steht eine Zahl, und man müsste immer umständlich nachzählen. Außerdem ist im Falle des Mangas eigentlich klar, wer der Autor ist. Bei anderen Medien ist man mit einem Klick auf der entsprechenden Seite und kann dort nachschauen. Wie mir aber gerade aufgefallen ist, fehlt in den Band-Artikeln noch die Angabe des Verlages... Ran-neechan 20:25, 31. Aug. 2010 (CEST)

hola. da das meinungsbild ja allgemein zum thema referenzen ist, und auch die ref-vorlage viele verschiedene vorgefertigte tags anbietet, wundert mich hier ein wenig, dass eigentlich nur der tag fuer die manga-baende angesprochen wird. auch das beispiel in dem zitat ist ja keines falls allgemeingueltig fuer quellenangaben, sondern schon sehr speziell fuer quellen aus buechern innerhalb einer ausgabe mit mehreren baende. bei zeitungsartikeln (im wiki: zB kapitel aus der shônen sunday) oder internet-quellen (im wiki: zB fanuebersetzungen / wikipedia / ...) sind ja teilweise ganz andere angaben notwendig. ebenso, wenn episoden aus dem anime oder filme als quellen verwendet werden. die gekuerzte version, die derzeit in der ref-vorlage verwendet wird ist da ein bisschen flexibler, denke ich. umso wichtiger ist bei der ref-vorlage aber der teil hinter der tilde, also der teil, in dem die szene beschrieben wird, die eine aussage x belegen soll. manchmal wuensche ich mir da schon lieber einen satz mehr, der mir den abschnitt im handlungsverlauf so gut wie moeglich beschreibt. nachfolgend mal, ein nicht seltenes, beispiel, dass mir als leser nicht wirklich weiterhilft: "Als er noch Polizist war, war er einer der besten Schützen des Reviers." (kogoro mori, verschiedenes), mit der dazugehoerigen referenz: "↑ Film - Film 2 ~ Kogoro war einer der besten Schützen des Reviers" (kogoro mori, einzelnachweise: 17). lg.--rikku 20:06, 12. Sep. 2010 (CEST)

Punkt B:Darf man die Quelle "Shônen Sunday" ohne Überprüfung in "Japanischer Band X" umwandeln?[Bearbeiten]

Detektiv Conan-Kapitel erscheinen zuerst in der Shônen Sunday und werden später nach einiger Zeit in einem Manga-Band zusammengefasst. Dabei ändern sich aber meines Wissens weder Wortlaut noch die Zeichnungen, sodass ich da keinen Hindernisgrund sehe, warum man das nicht machen können dürfte. Ran-neechan 20:25, 31. Aug. 2010 (CEST)

hola. dies ist wohl eher eine grundsatzfrage. was genau ist denn die funktion einer quelle? sie soll doch angeben, wo der autor seine informationen urspruenglich her hat. es geht hier also nicht darum, wo die informationen prinzipiell zu finden sind, oder wo sie auch zu finden sind. lg.--rikku 20:06, 12. Sep. 2010 (CEST)

Punkt C:Darf man die japanische Quelle ohne Überprüfung in eine deutsche Quelle umwandeln?[Bearbeiten]

Hier habe ich so meine Zweifel. Immerhin gibt es Unterschiede zwischen beiden Versionen. Am augenscheinlichsten sind es natürlich die Namen, die im deutschen Manga anders geschrieben werden. Andere konkrete Beispiele weiß ich jetzt nicht, aber ich könnte mir vorstellen, dass aufgrund der Übersetzung Informationen verlorengehen könnten oder anders dargestellt werden. (Ein Beispiel wäre vielleicht das "Aniki", da aber die Referenz in dem Abschnitt fehlt, kann ich jetzt nicht nachschauen, wie das im deutschen Manga übersetzt wurde.) Deshalb bräuchten wir sowieso eine Vorlage für die "japanischen" Referenzen. Ein weiterer Grund für das Überprüfen ist das Problem der Fanübersetzungen (siehe Punkt D)). Ran-neechan 20:25, 31. Aug. 2010 (CEST)

Punkt D:Sind Fanübersetzungen eine ausreichende Quelle, oder müssen sie extra angegeben werden?[Bearbeiten]

Mir ist durchaus bewusst, dass Fanübersetzungen mit Vorsicht zu genießen sind und nicht 100% sicher. Aber wer von euch, die ihr die aktuellen Artikel bearbeitet, lest wirklich das Kapitel in japanisch. Und wenn doch, so besteht auch hier die Gefahr, dass ihr etwas falsch versteht oder was nicht mitkriegt. Ausreichend finde ich sie aber doch. Es würde reichen, wenn wir sie als japanische Quelle kennzeichnen (siehe Punkt C) und bei Erscheinen des deutschen Mangas/der deutschen Episode die Informationen überprüft. Eine konkrete Angabe des Übersetzer lehne ich ab. Ran-neechan 20:25, 31. Aug. 2010 (CEST)

hola. natuerlich sind fanuebersetzungen eigenstaendige quellen. ich gehe davon aus, wenn jemand hier im wiki die shônen sunday als quelle angibt, dass er die dann auch wirklich liest. wenn es jemand ist der offenkundig kein japanisch kann, macht es mich zwar schon ein bisschen stutzig, aber so einen manga kann man ja auch gut zu zweit lesen und ueber den inhalt erst ein wenig diskutieren, bevor man ihn hier im wiki zusammenfasst. egal ob eigene uebersetzung oder fanuebersetzung, es ist nicht schlimm, wenn da unterwegs jemand etwas falsch versteht. wenn die originalquelle mit angegeben ist, kann man es als leser ja gut nachpruefen. ein beispiel: szene x in fall y wird von fangruppe a als b interpretiert. wiki-leser z liest das kapitel im japanischen original und interpretiert die szene x aber eher als c. wenn er dann hier im wiki die interpretation b liest, weiss er erstmal 'ok, sie haben es von fangruppe a'. er kann dann hier im wiki ueber die interpretation der szene x diskutieren und / oder lieber erstmal mit der fangruppe direkt. zumindest wird deutlich, die benutzer hier im wiki haben nach bestem wissen die inhalte recherchiert.
den zweiten teil der fragestellung unterstuetze ich. (i) wie ich es schon oft gesagt habe, soll eine referenz angeben, wo die informationen herkommen. 'fanuebersetzung' hat dabei null aussagekraft. da weiss ich als leser nicht, woher die infos stammen und muss sie erstmal in frage stellen. auch fuer die erfahrenen benutzer sind die infos so nur sehr schwer nachzupruefen. wenn ein artikel mit fanuebersetzungen als quellen markiert werden soll, muss dann erstmal die passende uebersetzung neu recherchiert werden. (ii) zudem ist es eine wertschaetzung der arbeit des jeweiligen uebersetzers. er hat immerhin zeit und geistige arbeit in diese gesteckt. der autor hier aus dem wiki vertraut zudem auch in die arbeit des uebersetzer, sonst wuerde er ihn ja nicht lesen / nicht als hinreichende quelle fuer das wiki befinden. lg.--rikku 20:06, 12. Sep. 2010 (CEST)

Punkt E:Was soll hinter der Quellenangabe stehen?[Bearbeiten]

Beispiel:Manga - Band 12 - Kapitel 111 ~ Während die Leiche untersucht wird, findet Conan einen Keks
Zurzeit schreiben wir ja hinter der Quellenangabe noch einen kurzen Satz, was in diesem Kapitel passiert. Ich bezweifle aber, ob diese Praxis sinnvoll ist. Zum einen steht dort meistens derselbe oder ein ähnlicher Satz wie im Text und zum anderen verleitet es dazu mehrere Referenzen zum selben Kapitel mit anderem Satz zu verwenden: Beispiel. Stattdessen würde ich lieber den Namen des Kapitel/der Episode dort lesen können. Das wäre dann eine neue Information, die im Text nicht vorkommt. Ran-neechan 20:25, 31. Aug. 2010 (CEST)

hola. ehrlich gesagt, ich finde wir sollten hier in zukunft noch ein wenig genauer werden. natuerlich bei einem manga-kapitel eine referenz kann in recht kurzer zeit ueberprueft werden. wie sieht es aber mit anderen quellen aus? hier mal ein kleine disskussion, in der es um eine anime-episode als quelle ging. und die hat 'nur' 25 minuten. specials sind dann schon doppelt solange und filme dauern locker das vier-oder fuenffache. wenn ich dann lese eine info stammt aus '↑ Film - Film 2 ~ Das 14. Ziel', dann mag ich es nicht mehr kontrollieren muessen..... lg.--rikku 20:06, 12. Sep. 2010 (CEST)
Den Namen der Episode/Kapitel erfahre ich auf dem jeweiligen Artikel, weshalb es sich dabei um eine redundante Information handelt. Ein Informationssatz ist dementsprechend ebenfalls redundant, da diese Information bereits in dem jeweiligen Artikel steht. Ich plädiere hier eher für eine korrekte Zitierweise bei der Hauptquelle den Kapiteln. Das heißt Nennung der Seite/n, die für das Zitat bzw. Beschreibung benutzt werden. So kann man dann auch die Richtigkeit einer Information besser prüfen. blra - Diskussion 19:29, 13. Sep. 2010 (CEST)

Punkt F:Darf im Referenzabschnitt ein Kapitel/eine Episode mehrmals stehen?[Bearbeiten]

Eigentlich sollte es ja selbstverständlich sein, dass im Abschnitt Referenzen jedes Kapitel nur einmal steht. Ist auch viel übersichtlicher, gerade bei Hauptcharakteren. Da es aber weder in den Hilfe-Seiten steht, und in der Praxis auch oft nicht so ist, füge ich diesen Punkt mal der Vollständigkeit halber hinzu. Ran-neechan 20:25, 31. Aug. 2010 (CEST)

hola. in meinem kommentar zu punkt e habe ich ja schon angedeutet, dass die angaben hinter der tilde fuer den leser wichtig sind, um die informationen und deren belege schnell einzuordnen bzw wiederfinden zu können. manchmal werden zwar verschiedene informationen aus ein und der selben quelle gezogen, sie im handlungsverlauf aber so weit auseinander liegen, dass sie nicht mehr 'zusammen' gefunden werden koennen. dann muss ich als leser trotzdem das ganze kapitel lesen / die ganze episode / den ganzen film schauen, um nachpruefen zu koennen, dass die informationen x, y, z stimmen. lg.--rikku 20:06, 12. Sep. 2010 (CEST)

Punkt G:Sollen alle Artikel mit Referenzen versehen werden?[Bearbeiten]

Im Moment werden ja Kapitel und Episoden nicht belegt, da man der Meinung ist, dass sowieso klar ist, dass die Informationen von dort stammen. Ich sähe es aber lieber, wenn dort trotzdem noch eine Referenz stehen würde. Man könnte es so machen, dass man die Referenz hinter den Einleitungssatz setzt und schreibt, dass alle Informationen, die nicht anders gekennzeichnet sind, aus diesem Kapitel sind. Je nachdem, wie die Punkte D und E ausgehen, müsste man sie sowieso kennzeichnen. Ran-neechan 20:25, 31. Aug. 2010 (CEST)

hola. an dieser stelle wuerde ich gerne noch ein bisschen ausdifferenzieren, welche artikel unter "Nein, einige Artikeltypen brauchen nicht mit Referenzen versehen werden." fallen sollen. ich persoenlich bin da bei artikeln zu (i)kapitel-/episoden-/filmhandlungs-zusammenfassungen und (ii) listenartikeln dafuer, dass sie nicht unbedingt eine quellenangabe benoetigen. kann man sich aber bei den, bisher noch nicht in deutschland veroeffentlichten kapiteln / episoden / filmen aber sicher schon wieder drueber streiten. lg.--rikku 20:06, 12. Sep. 2010 (CEST)

Punkt H:Wie sollen Referenzen über Rückblicke in Episoden-Artikeln aussehen?[Bearbeiten]

Dieser Punkt wurde vor einiger Zeit schon mal abgestimmt, es wurde aber keine Mehrheit gefunden. Ich war damals wie auch heute dafür, dass Rückblicke und Erklärungen zu früheren Sachverhalten als Manga-Referenz erfolgen sollten. Das ist leichter nachschlagbar und man hat sich sowie entschieden, den Manga als hier im Wiki als Vorlage zu benutzen, warum also auch nicht hier? Ein Kompromiss, für den ich aber stimmen werde, ist, dass im Abschnitt Verschiedenes geschrieben wird, aus welcher Episode die Rückblendungen stammen. Für Erklärung von Sachverhalten, sowie zur Erklärung über welche Ereignisse die Charakter sprechen, sollte aber referenziert werden. Beispiel:Die Rückblende stammt aus [[Episode 001]]. Gin verabreicht Conan das APTX.{{ref|manga|001}} Ran-neechan 20:25, 31. Aug. 2010 (CEST)

hola. ich persoenlich finde immer noch, dass dem leser hier im wiki mit einem zusaetzlichen verweis auf den fall, statt die episode, oftmals mehr geholfen ist. wenn er die handlung zu dem fall nicht kennt, kann er diese in den fall-artikeln am besten nachlesen, denke ich. andernfalls wuesste ich nicht, warum ich dem leser sagen muss, die rueckblende stammt da und da her, wenn er sich an dieser stelle nicht an den entsprechenden fall erinnern soll. in dem beispiel von ran-senpai waere es dann: Die Rückblende stammt aus [[Fall_xx|dem Fall in der Geisterbahn]], als Gin dem Schülerdetektiv Shinichi Kudo das APTX verabreicht.{{ref|manga|001}} lg.--rikku 20:06, 12. Sep. 2010 (CEST)

Abstimmung[Bearbeiten]

  • Diese Abstimmung läuft bis zum 1. Oktober 2010.
  • Jeder angemeldete Benutzer hat pro Abstimmungsteil (A-D) jeweils eine Stimme.
  • Bitte nur einzeilige Begründungen, für längere bitte den Diskussionsteil benutzen.
  • Enthaltungen gelten nicht als abgegebene Stimmen.
  • Für die Ermittlung des Ergebnisses reicht die einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen.
  • Im Abstimmungsteil A werden die Stimmen der Möglichkeiten B, C und D addiert und mit der Stimmenanzahl der Möglichkeit A verglichen.
  • Im Abstimmungsteil D wird erst geprüft, wie der Abstimmungsteil C ausgegangen ist. Sollte dieser ergeben haben, dass eine Überprüfung stattfinden muss, so werden Möglichkeit A und B addiert und mit Möglichkeit C verglichen. Sollte keine Überprüfung notwendig sein, so werden Möglichkeit B und C addiert und mit Möglichkeit A verglichen.

Punkt A:Wie genau soll die Quelle benannt werden?[Bearbeiten]

Möglichkeit A:Es bleibt wie bisher[Bearbeiten]
  1. Ran-neechan 20:32, 31. Aug. 2010 (CEST)
  2. Philipp S. [Administrator] 07:56, 1. Sep. 2010 (CEST)
  3. Ricardo02 Fragen? 14:26, 1. Sep. 2010 (CEST)
  4. --DcKaito1412 ~It's magic~ 15:50, 1. Sep. 2010 (CEST)
  5. byWulf (Diskussion) 17:14, 1. Sep. 2010 (CEST)
  6. Gruß robi [Administrator] 12:19, 2. Sep. 2010 (CEST)
  7. |Sofu Diskussion 16:18, 7. Sep. 2010 (CEST)
Möglichkeit B:Die Quelle sollte genauer angegeben werden (formal)[Bearbeiten]
  1. LG, Stella[Diskussion] 16:47, 3. Sep. 2010 (CEST)
  2. blra - Diskussion 19:29, 13. Sep. 2010 (CEST) Wie oben bei Punkt E geschrieben, würde ich für die Angabe einer Seitenzahl/en bei Kapiteln plädieren. Den Rest kann man sich schenken, da die Informationen bereits in den jeweiligen Artikeln stehen sollen
Möglichkeit C:Die Quelle sollte genauer angegeben werden (formal mit Auflage)[Bearbeiten]
Möglichkeit D:Die Quelle sollte genauer angegeben werden (formal mit Übersetzer)[Bearbeiten]
Enthaltung[Bearbeiten]

Punkt B:Darf man die Quelle "Shônen Sunday" ohne Überprüfung in "Japanischer Band X" umwandeln?[Bearbeiten]

Ja, man darf die Quelle "Shônen Sunday" ohne Überprüfung in "Japanischer Band X" umwandeln.[Bearbeiten]
  1. Ran-neechan 20:32, 31. Aug. 2010 (CEST)
  2. Philipp S. [Administrator] 07:56, 1. Sep. 2010 (CEST) Da beides japanisch ist
  3. Ricardo02 Fragen? 14:26, 1. Sep. 2010 (CEST)
  4. --DcKaito1412 ~It's magic~ 15:50, 1. Sep. 2010 (CEST)
  5. Gruß robi [Administrator] 12:19, 2. Sep. 2010 (CEST)
  6. |Sofu Diskussion 16:18, 7. Sep. 2010 (CEST)
  7. blra - Diskussion 19:29, 13. Sep. 2010 (CEST)
Nein, man darf sie erst umwandeln, wenn man im japanischen Manga überprüft hat, ob dort wirklich dieselben Informationen stehen.[Bearbeiten]
Enthaltung[Bearbeiten]
  1. LG, Stella[Diskussion] 16:47, 3. Sep. 2010 (CEST)

Punkt C:Darf man die japanische Quelle ohne Überprüfung in eine deutsche Quelle umwandeln?[Bearbeiten]

Ja, eine Überprüfung ist nicht notwendig.[Bearbeiten]
  1. Gruß robi [Administrator] 12:19, 2. Sep. 2010 (CEST)
  2. blra - Diskussion 19:29, 13. Sep. 2010 (CEST)
Nein, eine Überprüfung ist dringend notwendig.[Bearbeiten]
  1. Ran-neechan 20:32, 31. Aug. 2010 (CEST)
  2. Philipp S. [Administrator] 07:56, 1. Sep. 2010 (CEST) Sind schon oftmals Fehler aufgetaucht
  3. Ricardo02 Fragen? 14:26, 1. Sep. 2010 (CEST)
  4. LG, Stella[Diskussion] 16:47, 3. Sep. 2010 (CEST)
  5. |Sofu Diskussion 16:18, 7. Sep. 2010 (CEST)
Enthaltung[Bearbeiten]
  1. --DcKaito1412 ~It's magic~ 15:50, 1. Sep. 2010 (CEST)

Punkt D:Sind Fanübersetzungen eine ausreichende Quelle, oder müssen sie extra angegeben werden?[Bearbeiten]

Möglichkeit A:Fanübersetzungen müssen nicht extra angegeben werden.[Bearbeiten]
Möglichkeit B:Fanübersetzungen müssen nur angegeben werden, wenn keine Überprüfung bei der Umwandlung in eine deutsche Quelle stattfinden muss.[Bearbeiten]
  1. Ran-neechan 20:32, 31. Aug. 2010 (CEST)
  2. Philipp S. [Administrator] 07:56, 1. Sep. 2010 (CEST)
  3. Ricardo02 Fragen? 14:26, 1. Sep. 2010 (CEST)
  4. LG, Stella[Diskussion] 16:47, 3. Sep. 2010 (CEST)
Möglichkeit C:Fanübersetzungen müssen angegeben werden.[Bearbeiten]
Enthaltung[Bearbeiten]
  1. --DcKaito1412 ~It's magic~ 15:50, 1. Sep. 2010 (CEST)
  2. Gruß robi [Administrator] 12:19, 2. Sep. 2010 (CEST)
  3. |Sofu Diskussion 16:18, 7. Sep. 2010 (CEST)
  4. blra - Diskussion 19:29, 13. Sep. 2010 (CEST)

Punkt E:Was soll hinter der Quellenangabe stehen?[Bearbeiten]

Es bleibt so wie bisher: hinter der Quellenangabe soll ein kurzer Satz zum Inhalt der Quelle stehen.[Bearbeiten]
  1. Ricardo02 Fragen? 14:26, 1. Sep. 2010 (CEST) Der Name des Kapitels/ der Episode ist nicht gerade hilfreich. Lieber sollte man dafür sorgen, dass - sofern möglich - aussagekräftige Sätze gebildet werden.
  2. --DcKaito1412 ~It's magic~ 15:50, 1. Sep. 2010 (CEST)
  3. Gruß robi [Administrator] 12:19, 2. Sep. 2010 (CEST)
  4. LG, Stella[Diskussion] 16:47, 3. Sep. 2010 (CEST)
Hinter der Quellenangabe soll der Name des Kapitels/der Episode stehen.[Bearbeiten]
  1. Ran-neechan 20:32, 31. Aug. 2010 (CEST)
  2. Philipp S. [Administrator] 07:56, 1. Sep. 2010 (CEST) Sinnvolle Änderung
  3. byWulf (Diskussion) 17:14, 1. Sep. 2010 (CEST)
  4. |Sofu Diskussion 16:18, 7. Sep. 2010 (CEST)
Hinter der Quellenangabe steht gar nichts[Bearbeiten]
  1. blra - Diskussion 19:29, 13. Sep. 2010 (CEST)s.o.
Enthaltung[Bearbeiten]

Punkt F:Darf im Referenzabschnitt ein Kapitel/eine Episode mehrmals stehen?[Bearbeiten]

Ja, mehrmals ist ok.[Bearbeiten]
  1. Ricardo02 Fragen? 14:26, 1. Sep. 2010 (CEST)
  2. --DcKaito1412 ~It's magic~ 15:50, 1. Sep. 2010 (CEST)
  3. Gruß robi [Administrator] 12:19, 2. Sep. 2010 (CEST)
  4. blra - Diskussion 19:29, 13. Sep. 2010 (CEST)
  5. LG, Stella[Diskussion] 16:47, 3. Sep. 2010 (CEST)
Nein, nur einmal reicht.[Bearbeiten]
  1. Ran-neechan 20:32, 31. Aug. 2010 (CEST)
  2. Philipp S. [Administrator] 07:56, 1. Sep. 2010 (CEST) Macht natürlich nur in Kombination mit meiner Wahl bei Punkt E Sinn
  3. byWulf (Diskussion) 17:14, 1. Sep. 2010 (CEST)
Enthaltung[Bearbeiten]
  1. |Sofu Diskussion 16:18, 7. Sep. 2010 (CEST)

Punkt G:Sollen alle Artikel mit Referenzen versehen werden?[Bearbeiten]

Ja, alle Artikel sollen durchgehen mit Referenzen versehen werden.[Bearbeiten]
  1. Ran-neechan 20:32, 31. Aug. 2010 (CEST)
Nein, einige Artikeltypen brauchen nicht mit Referenzen versehen werden.[Bearbeiten]
  1. Philipp S. [Administrator] 07:56, 1. Sep. 2010 (CEST) z.B. Episoden und Kapitel ohne Rückblenden. Fall- und andere Artikel sollten aber Referenzen bekommen
  2. Ricardo02 Fragen? 14:26, 1. Sep. 2010 (CEST) (nur wenn Information nicht im Kapitel oder der Episode zu finden ist)
  3. --DcKaito1412 ~It's magic~ 15:50, 1. Sep. 2010 (CEST)
  4. Gruß robi [Administrator] 12:19, 2. Sep. 2010 (CEST) Episoden und Kapitelartikel sollten keine Referenzen brauchen.
  5. LG, Stella[Diskussion] 16:47, 3. Sep. 2010 (CEST)
  6. |Sofu Diskussion 16:18, 7. Sep. 2010 (CEST)
  7. blra - Diskussion 19:29, 13. Sep. 2010 (CEST)
Enthaltung[Bearbeiten]

Punkt H:Wie sollen Referenzen über Rückblicke in Episoden-Artikeln aussehen?[Bearbeiten]

Die Referenzen sollten auf Episoden verweisen.[Bearbeiten]
  1. Philipp S. [Administrator] 07:56, 1. Sep. 2010 (CEST)
  2. Gruß robi [Administrator] 12:19, 2. Sep. 2010 (CEST)
  3. LG, Stella[Diskussion] 16:47, 3. Sep. 2010 (CEST)
  4. blra - Diskussion 19:29, 13. Sep. 2010 (CEST)
Im Abschnitt "Verschiedenes sollte geschrieben werden, aus welcher Episode die Rückblenden stammen. Danach soll kurz erklärt und mit Manga-Referenzen belegt werden.[Bearbeiten]
  1. Ran-neechan 20:32, 31. Aug. 2010 (CEST)
  2. --DcKaito1412 ~It's magic~ 15:50, 1. Sep. 2010 (CEST)
  3. Ricardo02 Fragen? 14:26, 1. Sep. 2010 (CEST)
  4. |Sofu Diskussion 16:18, 7. Sep. 2010 (CEST)
Die Referenzen sollten auf Kapitel verweisen.[Bearbeiten]
Enthaltung[Bearbeiten]

Auswertung[Bearbeiten]

Das Meinungsbild hat ergeben, dass die Quelle genau wie bisher angegeben wird. Eine Angabe der Fanübersetzung als Quelle ist nicht erforderlich. Man kann die Quelle Shonen Sunday ohne zu kontrolliern in den japanischen Band umwandeln. Bei der Umwandlung des japanischen Bandes in einen deutschen Band muss aber kontrolliert werden. Im Referenzabschnitt darf eine Quelle mehrmals stehen. In manchen Artikel-Typen (Episoden, Kapitel) brauchen keine Quellenangeben stehen. Da in der Abstimmung, über das was hinter der Quelle steht, und in der Frage, wie Rückblicke in den Episoden referenziert werden, keine Mehrheit gefunden wurde, bleibt es wie bisher. Ran-neechan 18:17, 7. Okt. 2010 (CEST)