Kapitel 395

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
394 Der Schatten des roten PferdesListe der Manga-Kapitel — 396 Der Augenzeuge, der das rote Pferd sah
Der Besitzer des roten Pferdes
Cover zu Kapitel 395
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 395
Manga-Band Band 39
Im Anime Episode 350, 351 & 352
Japan
Japanischer Titel 赤馬の持ち主
Titel in Rōmaji Akauma no mochinushi
Übersetzter Titel Der Besitzer des roten Pferdes
Veröffentlichung 5. Juni 2002
Shōnen Sunday #27/2002
Deutschland
Deutscher Titel Der Besitzer des roten Pferdes
Veröffentlichung 15. August 2005

Der Besitzer des roten Pferdes ist das 395. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 39 zu finden.

Fall 114
Fall-Abschnitt 1 Band 39: Kapitel 393
Kapitel 395
Fall-Abschnitt 2 Band 39: Kapitel 394
Fall-Abschnitt 3 Band 39: Kapitel 395
Fall-Abschnitt 4 Band 39: Kapitel 396
Fall-Auflösung Band 39: Kapitel 397

Handlung[Bearbeiten]

Genda wird abgeführt

Im Polizeipräsidium unterhalten sich Conan, Heiji, Kogoro und Kommissar Yuminaga über das rote Pferd, welches Heiji als das "Hasenpferd" aus der chinesischen Geschichte identifiziert. Yuminaga erklärt den Dreien dann die möglichen Motive der drei Verdächtigen. Doch da alle außer Takanori Genda ein Alibi haben, vermutet Kogoro ihn sofort als Täter. Conan bemerkt dann an dem Pferd eine Ausbeulung, welche auf einen Reiter schließen lässt. Dabei kommen Heiji und Conan auf General Kan'u, den Schutzpatron aller Händler. Während Heiji denkt, dass das Pferd, das Genda Frau Morozumi geschenkt hat, in die Packung mit dem Schlüsselanhänger passt, zeigt Yuminaga allen ein Bild von Genda und fragt, ob es dieser Mann sei, über den sie die ganze Zeit reden.

Währenddessen warten Ran und Kazuha in der Detektei und werden dabei von Genda beobachtet. Als Conan und Co. bei Gendas Laden anrufen, wird ihnen gesagt, er sei nicht da. Dann ruft Ran Kogoro an und erzählt ihm, sie hätte am Nachmittag von Genda einen Schlüsselanhänger mit einem roten Pferd bekommen. Kogoro fährt mit den Anderen sofort zur Detektei.

Nachdem sie angekommen sind, steht schon ein Polizeiwagen vor dem Haus und Genda wird abgeführt, weil er Ran und Kazuha darum gebeten hatte, ihm das Pferd zurückzugeben, da er sonst einen weiteren Brand legen würde. Conan und Heiji glauben aber an Gendas Unschuld, da der Täter ihrer Meinung nach zu schwach sei. Sie kommen durch das Café Poirot auf die richtige Spur.

Weiter geht's in Kapitel 396!

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Das Hasenpferd ist das Pferd von General Kan'u.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • rotes Pferd