Fall 167

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fall 166Liste der FälleFall 168
Fall 167
Episode 487.jpg
Informationen
Fall Fall 167
Manga Band 56: Kapitel 576, 577 & 578
Anime Episode 487
Handlung
Art des Falles Mord
Opfer Masataka Moroguchi
Polizei Miwako Sato
Wataru Takagi
Verdächtige Kakuji Dejima
Wataru Tarumi
Harue Anabuki
Gelöst von Conan Edogawa
Miwako Sato
Täter Kakuji Dejima

In Fall 167 ermitteln Kogoro Mori und Conan Edogawa zusammen mit Miwako Sato und Wataru Takagi in einem Fall des als Suizid getarnten Mordes, und zwar in einem geschlossenen Raum.

Der Täter des Falls ist Kakuji Dejima, der Masataka Moroguchi aus Rache für den Tod von Herr Akiba umbringt.[1]

Einleitung[Bearbeiten]

Kogoro, Ran und Conan sind bei Masataka Moroguchi zu Besuch, mit dem Kogoro am nächsten Tag ein Zwiegespräch veranstalten soll. Bei der Gelegenheit lernen die drei die Helfer von Moroguchi kennen, Kakuji Dejima, Wataru Tarumi und Harue Anabuki. Es stellt sich heraus, dass Moroguchi eine sehr leicht reizbare und detailverliebte Person ist. Während des Gesprächs fällt die Sprache auf Herrn Akiba, den früheren Redakteur von Moroguchi. Wie es scheint hat Akiba Selbstmord begangen.

Am nächsten Morgen steht Moroguchi nicht auf und auch seine Zimmertür ist abgeschlossen. Conan klettert durch das Lüftungsfenster, durch das er gerade so durchpasst und entdeckt Moroguchi tot auf seinem Bett liegen.

Opfer[Bearbeiten]

Masataka Moroguchi ist 52 Jahre alt und ein berühmter Mystery-Autor. Er wird in einem verschlossenen Raum ermordet.

Das Opfer
Der Tatort

Tatverdächtige[Bearbeiten]

Anfangs gehen die Ermittler von Suizid aus, jedoch entdecken Conan und Inspektor Takagi, dass der teure Ring, den Moroguchi immer trägt, falsch herum an seinem Finger steckt, was vermuten lässt, dass jemand ihn abgenommen hat.

  • Harue Anabuki: Sie ist 33 Jahre und die Redakteurin von Moroguchi. Während des Mordes war sie auf ihrem Zimmer und hat die Druckfahne eines Schriftstellers geprüft.[2]
  • Wataru Tarumi: Er ist 33 Jahre und der Fotograf von Moroguchi. Als der Mord geschah war er beim Entwickeln seiner Negative.[2]
  • Kakuji Dejima: Er ist 34 Jahre und der Schreiber von Moroguchi. Während des Mordes war er angeblich dabei einen Kassettenrekorder zu reparieren.[2]

Beweise[Bearbeiten]

  • Kassettenband: Die Spur von Blut unter dem Ring von Moroguchi ist an einer Stelle unterbrochen und dies ist die Stelle an der das Kassettenband steckte, also befindet sich unter Kakujis Kassetten eine die Moroguchis Blut enthält.[3]

Tathergang[Bearbeiten]

Die Konstruktion
Das Auffädeln des Kassettenbandes

Kakuji Dejima besuchte Masataka Moroguchi in seinem Zimmer, dabei schüttet er ihm Zyankali in den Kaffee, woraufhin Moroguchi erstickt. Anschließend fädelt Kakuji ein Kassettenband durch den Ring von Moroguchi, verlässt den Raum mit dem Schlüssel, schließt ihn ab und fädelt ihn draußen auf das Kassettenband auf, so dass der Schlüssel in Moroguchis Hand landet und es wie Suizid aussieht.[4]

Motiv[Bearbeiten]

Masataka Moroguchi hat vor einiger Zeit seinen alten Redakteur Herrn Akiba umgebracht und es nach Suizid aussehen lassen. Dies tat er um die Psyche eines Mörders zu verstehen. Kakuji Dejima findet das heraus und tötet Moroguchi deswegen.[1]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Detektiv ConanBand 56: Kapitel 578 ~ Dejima erklärt sein Tatmotiv.
  2. 2,0 2,1 2,2 Detektiv ConanBand 56: Kapitel 577 ~ Sato befragt die Verdächtigen nach ihrem Alibi.
  3. Detektiv ConanBand 56: Kapitel 578 ~ Takagi erklärt, woran sich Dejima überführen lässt.
  4. Detektiv ConanBand 56: Kapitel 578 ~ Sato, Takagi und Kogoro lösen den Trick auf.