Fall 16

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fall 15Liste der FälleFall 17
Fall 16
Episode 16.jpg
Informationen
Fall Fall 16
Manga Band 6: Kapitel 56, 57 & 58
Anime Episode 16
Handlung
Art des Falles Mord
Opfer Kazuyoshi Tanaka
Polizei Juzo Megure
Verdächtige Tomofumi Tanaka
Gelöst von Conan Edogawa
Täter Tomofumi Tanaka

Fall 16 besteht aus Kapitel 56, Kapitel 57 und Kapitel 58 derDetektiv Conan-Serie. Er ist in Band 6 des Mangas zu finden.

Einleitung[Bearbeiten]

Der Tote im Badezimmer...
In Fall 16 erhalten die Detective Boys von Conan ihre Microremitter und werden auch gleich damit beauftragt, die entlaufene Katze Akira eines Mitschülers wiederzufinden. Als Belohnung werden ihnen seltene Kamen Raider-Sammelkarten angeboten. Nach langer Suche entdecken sie das Tier blutverschmiert aus dem Fenster eines Hauses springen. Conan stellt fest, dass die Katze unversehrt ist, untersucht deshalb das Fenster und erblickt die blutdurchtränkte Leiche eines Mannes. Sofort rufen die Kinder die Polizei. Als diese jedoch um Kommissar Megure am Ort des Geschehens eintrifft und das Haus durchsucht, scheint der Tote wie vom Erdboden verschluckt.[1]

Opfer[Bearbeiten]

Das Opfer, Kazuyoshi Tanaka, lebte zusammen mit seinem jüngeren Bruder Tomofumi Tanaka in dem Haus, welches Tomofumi gehört. Das Blut am Fell der Katze Akira stammt von ihm. [2]

Verdächtige[Bearbeiten]

Da die Polizei zunächst keine Leiche und auch keine Hinweise auf ein Verbrechen finden kann, wird bis zur Lösung des Falles niemand konkret verdächtigt, dieses verübt zu haben.[3]

Beweise[Bearbeiten]

  • Blatt Conan findet ein Blatt eines Baumes, welches an der Hose des jüngeren Bruders haftet. Daraus schließt er, dass er über den Baum ins Freie geklettert sein muss.[4]
    "Ich weiß jetzt, wie die Leiche verschwunden ist!"
  • Leiche Die Leiche des älteren Bruders Kazuyoshi befindet sich im Haus Tomofumis. [5]
  • Anrufbeantworter Mit Hilfe des Anrufbeantworters nahm Tomofumi Tanaka die von ihm imitierte Stimme seines Bruders auf, um die Anwesenden glauben zu lassen, sein Bruder im Obergeschoss würde sich über den Lärm beschweren. Diese Aufzeichnung befindet sich immer noch dort gespeichert. Als Conan einen Testanruf durchführt, ertönt dasselbe Geschrei wie zuvor bei Anwesenheit der Polizei. Außerdem ist das Telefon stumm geschaltet, um den den Anrufbeantworter aktivierenden Anruf unbemerkt durchführen zu können. Des Weiteren fällt auf, dass Herr Tanaka einen eingehenden Anruf annahm, obwohl das Telefon nicht läutete. Er musste verhindern, dass der Anrufbeantworter mit dem aufgezeichneten Geschrei ein weiteres Mal ansprang. Den eingehenden Anruf bemerkte er wohl an einem aufblinkenden Licht. [5]
  • Videorekorder Der Videorekorder im Fernsehzimmer, in den der Tote angeblich schlafend auf einem Sessel saß, wurde so eingestellt, dass er sich genau zu den Zeitpunkt abschaltet, als der Täter Polizisten in den Raum führt. So wird Kommissar Megure vorgespielt, der in Wirklichkeit tote Bruder auf dem Sessel habe den Fernseher ausgeschaltet.[5]
  • Konfrontation Als Conan Tomofumi Tanaka mit seinen Schlussfolgerungen konfrontiert, geht dieser wutentbrannt mit einem Golfschläger auf ihn los. Dabei gesteht er, seinen Bruder ermordet zu haben.[5]

Tathergang[Bearbeiten]

...der jedoch verschwindet
Tomofumi Tanaka ermordet seinen Bruder mit einem Golfschläger im Badezimmer, bemerkt dann jedoch die Detective Boys. Während die Polizei anrückt, beseitigt er die Spuren im Bad, zieht dem Toten einen Bademantel an und setzt ihn in den Sessel des Fernsehzimmers im ersten Stock. Danach programmiert er den Videorekorder und nimmt seine Stimme mit dem Anrufbeantworter auf, um die Polizei später zu täuschen. Als diese schließlich an der Tür klingelt, hat sich Tanaka bereits als sein Bruder verkleidet. Er gibt an, oben etwas schlafen zu wollen, während die Polizei sein Haus durchsucht, klettert aber durch das Fenster und den Baum an der Rückseite des Gebäudes ins Freie. Dort entledigt er sich seiner Verkleidung und taucht als er selbst am Ort des Geschehens auf.

Während er der Durchsuchung beiwohnt, ruft er den Anschluss des Hauses unbemerkt per Kurzwahl an, um das Geschrei ertönen zu lassen. Dann führt er den Kommissar im richtigen Moment in das Fernsehzimmer und erweckt so den Eindruck, sein Bruder sei am Leben. [5]

Motiv[Bearbeiten]

Das Opfer erpresste seinen jüngeren Bruder mit dessen illegalen Wertpapiergeschäften und lebte dadurch auf seine Kosten. Da Tomofumi bald heiraten wollte und sein Bruder immer mehr Geld verlangte, sah er keinen anderen Ausweg, als ihn zu ermorden.[6]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 6: Kapitel 56 ~ Die Detective Boys entdecken zufällig eine Leiche.
  2. Detektiv ConanBand 6: Kapitel 57 ~ Tomofumi erzählt Megure, dass sein Bruder mit ihm im Haus lebt.
  3. Detektiv ConanBand 6: Kapitel 57 ~ Die Polizei findet keine Leiche. Kommissar Megure glaubt den Kindern nicht.
  4. Detektiv ConanBand 6: Kapitel 57 ~ Conan findet ein Blatt an Tanakas Hose.
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 5,4 Detektiv ConanBand 6: Kapitel 58 ~ Conan konfrontiert Tanaka mit seinen Schlussfolgerungen, nachdem er dessen Trick durchschaut hat.
  6. Detektiv ConanBand 6: Kapitel 58 ~ Tomofumi Tanaka gibt sein Motiv preis.