Kapitel 31 (Kaito Kid)

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
30 Phantom Lady (Teil 2)Liste der Manga-Kapitel — 32 Midnight Crow (Teil 2)
Midnight Crow (Teil 1)
Cover zu Kapitel 31 (Kaito Kid)
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 31
Manga-Band Band 5
Magic Kaito nicht umgesetzt
Magic Kaito 1412 Episode 23 & 24
Japan
Japanischer Titel 真夜中の烏(ミッドナイト・クロウ)の巻(前編)
Übersetzter Titel Die Geschichte der Midnight Crow (Teil 1)
Veröffentlichung 1. Oktober 2014
Shōnen Sunday #44/2014
Deutschland
Deutscher Titel Midnight Crow (Teil 1)
Veröffentlichung 4. April 2018

Midnight Crow (Teil 1) ist das 31. Kapitel der Manga-Serie Kaito Kid. Es ist in Band 5 zu finden.

Zusammengehörige Kapitel
Teil 1 Band 5: Kapitel 31
Kapitel 31 (Kaito Kid)
Teil 2 Band 5: Kapitel 32
Teil 3 Band 5: Kapitel 33

Handlung[Bearbeiten]

Kids Plan scheitert

Unmittelbar vor einem neuen Diebstahl erinnert sich Kaito Kid an den Ratschlag seines Vaters, immer auf sein Pokerface zu achten. Im nächsten Moment wirft er mehrere Kugeln mit Betäubungsgas in den Raum unter ihm, wodurch alle anwesenden Polizisten einschlafen. Da Saguru Hakuba und Kommissar Nakamori nach Kids Wissen nicht anwesend sind, langweilt er sich während dem Versuch, das Schloss einer Vitrine zu knacken. Doch kurz darauf bemerkt er, dass dies schwerer als gedacht funktioniert und der Raum ungewöhnlich kalt ist. Plötzlich erscheinen Saguru Hakuba und Kommissar Nakamori sowie mehrere Polizisten, die sich auf die Lauer gelegt hatten und sich sogleich auf Kid stürzen. Nur durch eine doppelte Maskerade gelingt es ihm, die Polizisten zu täuschen und so seiner Verhaftung zu entgehen, allerdings muss er das Juwel Midnight Crow zurücklassen.

Am nächsten Tag sitzen Kaito und Aoko gemeinsam in Jiis Bar, wo Aoko ihnen berichtet, dass Nezu Harry die japanische Polizei bei ihrem letzten Einsatz gegen Kaito Kid beraten hat. Harry, der bekannt für das Enttarnen von Zaubertricks ist, soll sich zudem auf dem Weg nach Japan befinden und Kommissar Nakamori treffen. Kaito gibt Aoko daher eine mit Kamera und Mikrofon präparierte Krawattennadel als Geschenk für ihren Vater mit. Da Kommissar Nakamori beim Empfang von Herrn Harry am Haneda-Flughafen die präparierte Krawattennadel trägt, kann Kaito ihr Gespräch mit verfolgen, wobei es für einen kurzen Moment scheint, als habe Herr Harry die Kamera entdeckt. Wie sich herausstellt, plant dieser nicht Kaito Kid zu fangen, sondern einen anderen Dieb, weshalb der Midnight Crow in einem extra vorbereiteten Raum ausgestellt werden soll.

Der neue Ausstellungsraum wurde dabei auf -10 Grad heruntergekühlt, wodurch es dem Dieb erschwert werden soll, Zaubertricks zu verwenden. Als Kommissar Nakamori erneut auf Kaito Kid zu sprechen kommt, erwähnt Herr Harry, dass sein Interesse eigentlich Kaito Corbeau gilt, dessen Markenzeiche Rabenfedern sind, die er bei seinen Raubzügen einsetzt. Während Kaito dieses Gespräch vom Dach des Gebäudes verfolgt, wird er plötzlich auf einige schwarze Federn aufmerksam. Diese stammen von Kaito Corbeau, der genau wie Kaito Kid aussieht, allerdings in schwarze Kleidung gehüllt.

Weiter geht's in Kapitel 32!

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Die Kanjis des Namens Kuroba bedeuten so viel wie schwarze Feder, dem Markenzeichen von Kaito Corbeau.
  • Jiis Bar war auch Handlungsort in den Kapiteln 853 bis 855 von Detektiv Conan, wobei Jii dort keinen Auftritt hatte, bzw. die dort auftretenden Bardame Yuzuki Fukui im hiesigen Kapitel ebenfalls keinen Auftritt hatte.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Blue Parrot
  • Flughafen Haneda
  • Haus der Familie Kuroba
  • Museum
  • Midnight Crow