Hideo Akagi

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hideo Akagi
Hideo Akagi.jpg
In anderen Ländern
Japan 赤木 英雄, Akagi Hideo
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 19 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Beruf Fußballspieler
Familie Mamoru Akagi (Bruder)
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 7: Kapitel 68
Im Anime Episode 10
Synchronsprecher
Deutschland Karlo Hackenberger (E 10)
Christian Zeiger (Film 16)
Japan Koji Tsujitani

Hideo Akagi (jap. 赤木 英雄, Akagi Hideo) ist Profifußballer und spielt unter der Nummer 11 für die Tokyo Spirits.[1] Er hat einen kleinen Bruder namens Mamoru Akagi. Seit dem Tod ihrer Eltern leben die Beiden zusammen.[2]

Gegenwart[Bearbeiten]

Aoyamas Farbzeichnung von Hideo Akagi

Seine Spiele mit den Tokyo Spirits[Bearbeiten]

Einen Namen als Profifußballer hat er sich bei den Tokyo Spirits gemacht. So hatte er vor dem Endspiel das Sunday-Cups, bei dem sein jüngerer Bruder entführt wurde, in 17 Spielen hintereinander immer mindestens ein Tor erzielt.[3]

Naoki Uemura und er finden ebenfalls wieder zu einem guten Zusammenspiel und gewinnen beispielsweise ein Spiel gegen Noir Tokyo in der Nachspielzeit mit 1:0 und damit die Lokalmeisterschaft.[4] Ein anderes Mal gewinnen sie mit den Spirits 2:1 die japanische Meisterschaft, wobei Hideo ein Kopfballtor erzielt und Naoki kurz vor Schluss ein Tor durch einen Fallrückzieher. Zu diesem Anlass findet eine Parade in Tokio statt.[5]

Doch nicht immer reichen sein Talent und sein Können aus, um ein Spiel zu gewinnen. Im Endspiel um die Kaiser-Trophäe unterliegen die Spirits gegen Big Osaka 2:1, obwohl sie zunächst durch ein Kopfballtor von Hideo in Führung gehen.[6] Auch im Halbfinale eines weiteren Sunday-Cups unterliegt die Mannschaft nach einem Elfmeterschießen, da Hideo einen entscheidenden Elfmeter an die Latte schießt.[7]

Trotzdem hat er eine große Fangemeinde hinter sich. Auch die Detective Boys sind Fans der Spirits und von Hideo und sehen ihn als potenziellen Spieler für die japanische Nationalmannschaft.[8]

Entführung von Mamoru[Bearbeiten]

Conan findet das verwüstete Zimmer von Mamoru

Vor dem Endspiel des Sunday-Cups, in dem die Tokyo Spirits gegen Big Osaka antreten, wird Hideos jüngere Bruder Mamoru entführt. Mamoru wird laut der Forderung des Täters nur frei gelassen, wenn Hideo das Endspiel verliert. Während Hideo alles daran setzt, bei dem Spiel kein Tor zu schießen, bittet die junge Ryoko Akagi indes in der Detektei Mori um Hilfe.[3]

Als Hideo versehentlich ein Tor erzielt, schießt er kurz darauf mit Absicht ein Eigentor, damit Mamoru nichts passiert. Inzwischen unterstützen Ran und Conan Ryoko bei der Suche nach dem Jungen. Da das Kind freiwillig mit dem Entführer mitging, erkennt Conan schließlich, dass der verletzte Tokyo Spirits Spieler Naoki Uemura dahinter steckt.[9] In der Halbzeitpause erfährt Hideo von dem Hintergrund der Entführung und dass es seinem kleinen Bruder gut geht. Er schießt noch ein Tor und gibt eine Vorlage zum 3:1 Sieg, den er, statt wie üblich seinem Bruder Mamoru, Naoki widmet.[10]

P Movie.svg
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus der Filmreihe.

Treffen mit den Detective Boys[Bearbeiten]

Siehe auch: Film 16

Die Detective Boys spielen zusammen mit Hideo und einigen anderen Spielern aus der J.LEAGUE Fußball. Die Spieler bringen den Kindern einige Tricks bei. Als Hideo auf den Spieler Higo trifft, gibt es einige Meinungsverschiedenheiten.[11]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Er wird von den Fans oft „Hide“ genannt.[12]
  • Er ist im Schlüsselloch von Band 69 im japanischen Nationaldress zu sehen, obwohl er in diesem Band gar nicht vorkommt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 10 ~ Conan sieht Hideo im Fernsehen für die Tokyo Spirits mit der Nummer elf.
  2. Detektiv ConanBand 7: Kapitel 69 ~ Conan sieht sich das verwüstete Zimmer von Mamoru an.
  3. 3,0 3,1 Detektiv ConanBand 7: Kapitel 69 ~ Conan erkennt den wahren Auftrag von Ryoko.
  4. Detektiv ConanBand 34: Kapitel 344 ~ Die Tokyo Spirits gewinnen dank Hideo und Naoki mit 1:0.
  5. Detektiv ConanEpisode 325 ~ Die Tokyo Spirits gewinnen die Meisterschaft.
  6. Detektiv ConanBand 20: Kapitel 191 ~ Big Osaka gewinnt das Spiel mit 2:1.
  7. Detektiv ConanBand 55: Kapitel 567 ~ Hideo verschießt einen Elfmeter.
  8. Detektiv ConanBand 19: Kapitel 189 ~ Die Detective Boys loben ihn für seine Leistung.
  9. Detektiv ConanBand 7: Kapitel 70 ~ Conan löst das Motiv und erkennt, dass Naoki der Täter ist.
  10. Detektiv ConanBand 8: Kapitel 71 ~ Hideo widmet den Sieg Naoki.
  11. Detektiv ConanFilm 16 ~ Diese Information stammt aus diesem Film.
  12. Detektiv ConanEpisode 301 ~ Der Moderator und die Detective Boys nennen ihn "Hide".