Filler-Fall 65

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filler-Fall 64Liste der Anime-EpisodenFiller-Fall 66
Filler-Fall 65
Episode 180-16.jpg
Informationen
Filler-Fall Filler-Fall 65
Anime Episode 180
Handlung
Art des Falles Mord
Opfer Michiko Osawa
Polizei Juzo Megure, Wataru Takagi
Verdächtige Masato Hayashi, Yuriko Minegishi, Yasuyuki Murakawa
Gelöst von Schlafender Kogoro
Täter Yasuyuki Murakawa

Im Filler-Fall 65 werden die Moris von Masato Hayashi ins Beika-Aquarium eingeladen. Doch die Ruhe währt nicht lang, denn der Star der Unterwassershow, Michiko Osawa, fällt einem Mord zum Opfer.

Das Opfer[Bearbeiten]

Michiko Osawa

Michiko Osawa war der 25 jährige Star der Unterwassershow im Beika-Aquarium. Ihr Vater ist Bauunternehmer und für das Aquarium zuständig. Vor einiger Zeit wäre sie beinahe gestorben, da sie sich am Bein verletzte.[1] Gegenüber ihren Kollegen verhält sie sich stets professionell.[2] Michiko war vor zwei Jahren an einem Autounfall beteilgt, in dem Herr Murakawas Kind und Frau starben.

Verdächtige[Bearbeiten]

Conan mit den drei Verdächtigen
  • Masato Hayashi ist 40 Jahre alt und für die Technik der Show verantwortlich. Er ist ein großer Fan von Kogoro und hat ihn deshalb ins Aquarium eingeladen. Während des Mordes befand sich Hayashi im Kontrollraum, um alle zu beobachten. Ein Motiv hat er nicht, obwohl Michiko auch ihm gegenüber einen harschen Ton nutzte. Von ihm erfährt die Polizei, dass Michiko vor einiger Zeit beinahe ertrunken wäre.
  • Yuriko Minegishi ist 30 Jahre alt und die Zweitbesetzung des Opfers. Sie hat ihren Auftritt vor Michiko und konnte sie deshalb nicht töten. Michiko verhält sich gegenüber Yuriko herrisch, da diese nur die zweite Venus ist. Außerdem ist Michiko der Meinung, dass ihr Posten unnütz ist und eine Besetzung ausreicht. Yuriko musste sich außerdem vorwerfen lassen, unprofessionell zu sein. Ein Motiv hätte Yuriko, jedoch keine Zeit, um ihren Plan durchzuführen.
  • Yasuyuki Murakawa ist 44 Jahre alt und der leitende Angestellte des Aquariums. Er arbeitet bereits seit 20 Jahren dort. Murakawa kontrolliert vor jeder Show das Innere der Muschel. Eine Verbindung mit dem Opfer ist anfangs nicht bekannt. Auch gibt es keine nennenswerte Unterhaltung zwischen ihm und Michiko. Ein Motiv ist daher nicht bekannt. Er war während der Tatzeit nur kurz auf der Toilette und hielt sich sonst im Kontrollraum auf.

Beweise[Bearbeiten]

Der umgekehrte Lippenabdruck
  • Herr Murakawa hat einen umgekehrte Lippenstiftabdruck auf der Schulter, der entstand, als er Michiko über der Schulter in die Muschel transportierte. Auch auf seiner Jacke befindet sich der Abdruck, den er abzuwischen versuchte. Den dazugehörigen Lippenstift fand man bei Michikos Wertsachen.[3]
  • Michiko war eine Perfektionistin und hätte daher nie ein Kühlpflaster während einer Show getragen. Dies hatte ihr der Täter aufgeklebt, um eine falsche Fährte zu legen. So sah es aus, als hätte Michiko Schmerzen im Bein und wäre daher ertrunken.[3]
  • Beim ersten Treffen mit den Moris trug Michiko Schuhe mit hohen Absätzen. Eine Frau mit verletztem Bein hätte keine hochhackigen Schuhe getragen.[3]
  • Am Boden der Muschel waren Reste von Michikos Make-Up. Da sie bewusstlos auf dem Boden lag, blieb etwas Schminke zurück.[3]

Tathergang[Bearbeiten]

Herr Murakawa gab vor, auf die Toilette zu gehen und überfiel Michiko, während sie sich für ihre Show vorbereitet hatte. Er betäubte sie und klebte ihr das Kühlpflaster drauf. Danach trug er sie zur Muschel und legte sie mit dem Gesicht nach unten hinein. Damit war sichergestellt, dass sie wirklich ertrinken würde. Anschließend kehrte er zum Kontrollraum zurück und wartete, bis Michiko gefunden wird.[4]

Motiv[Bearbeiten]

Murakawa wollte mit der Tat seine Frau und seine Tochter rächen. Beide starben vor zwei Jahren bei einem Autounfall, den Michiko verschuldete. Sie beging Fahrerflucht. Als er Michiko und ihren Vater belauschte, fasste er den Entschluss, sie umzubringen. Die beiden lachten über ihn, da er nicht wusste, wer der Unfallverursacher von damals war.[5]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Aquarium von Beika

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 180 ~ Hayashi erzählt von Michikos Verletzung.
  2. Detektiv ConanEpisode 180 ~ Michiko war stets professionell.
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 Detektiv ConanEpisode 180 ~ Die Beweise überführen Murakawa.
  4. Detektiv ConanEpisode 180 ~ Conan kann Herrn Murakawa überführen.
  5. Detektiv ConanEpisode 180 ~ Murakawa gesteht den Mord.