Michiko Osawa

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michiko Osawa
Episode 180-8.jpg
In anderen Ländern
Japan 大沢美智子, Osawa Michiko
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 25 Jahre
Weitere Informationen
Beruf Schauspielerin
Aktueller Verbleib
Verbleib verstorben
Todesart ertrunken
Mörder Yasuyuki Murakawa
Debüt
Im Anime Episode 180
Synchronsprecher
Deutschland Viktoria Voigt
Japan Ryoka Yuzuki
P Movie.svg Filler-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur im Anime zu Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde damit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Michiko Osawa ist eine attraktive Schauspielerin der Unterwassershow im Aquarium von Beika.[1]

Vergangenheit[Bearbeiten]

Michiko war vor zwei Jahren in einem Autounfall verwickelt. Sie beging Fahrerflucht, wodurch die beiden Unfallopfer starben.[2] Vor einiger Zeit hatte sich Michiko am Bein verletzt und nutzte Kühlpflaster, während der Aufführungen aber nahm sie es ab. Damals wäre sie fast gestorben.[3]

Gegenwart[Bearbeiten]

Die bewusstlose Michiko

Michiko ist ein charismatische Frau. Dies bemerkt auch Kogoro, als er sie kennenlernt. In der Unterwassershow spielt sie die Venus, die Hauptattraktion der Show. Yuriko Minegishi ist hingegen die Zweitbesetzung. Michikos Vater besitzt ein bekanntes Bauunternehmen und war für das Aquarium zuständig. Nach dem Treffen mit den Moris geht sie in den Umkleideraum, um sich für ihre Show vorzubereiten.[4]

Nachdem die Aufführung beginnt, bemerken die Zuschauer schnell, dass Michiko, die in der Muschel auf ihren Auftritt wartete, ertrunken ist. Ihr Make-Up ist verschmiert und sie trägt ein Kühlpflaster. Da sie aber stets nach Perfektion strebte, passt das nicht richtig ins Bild. Außerdem ging es ihrem Bein gut, da sie hohe Schuhe trug.

Bei der Lösung des Falls kommt heraus, dass Yasuyuki Murakawa der Täter ist. Bei den beiden Unfallopfern handelte es sich um Yasuyukis Frau und Tochter. Durch Zufall hörte er bei einem Gespräch, wie Michiko und ihr Vater sich über ihn lustig machten, da er den Unfallfahrer noch immer nicht kennt. Aus Wut darüber betäubt er sie und legt sie in den Muscheltank, wo sie später ertrinkt. Yasuyuki bereut seine Tat nicht.[5]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Michiko kann vier Minuten die Luft anhalten.[6]
  • Sie gilt unter ihren Kollegen als sehr ordentlich.[7]
  • Sie hat stets auf ein perfektes Aussehen geachtet.[8]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 180 ~ Herr Hayashi stellt Michiko vor.
  2. Detektiv ConanEpisode 180 ~ Yasuyuki Murakawa erläutert sein Motiv.
  3. Detektiv ConanEpisode 180 ~ Herr Hayashi spricht von Michikos Unfall.
  4. Detektiv ConanEpisode 180 ~ Michikos Vater besitzt eine Baufirma und ist im Management tätig.
  5. Detektiv ConanEpisode 180 ~ Herr Murakawa gesteht seine Tat.
  6. Detektiv ConanEpisode 180 ~ Michiko beantwortet Rans Frage.
  7. Detektiv ConanEpisode 180 ~ Yuriko sagt, dass Michiko sehr ordentlich ist.
  8. Detektiv ConanEpisode 180 ~ Michiko ist eine Perfektionistin, wenn es um ihr Äußeres geht.