Yuki Takeno

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yuki Takeno
Episode 268-1.png
In anderen Ländern
Japan 岳野ユキ, Takeno Yuki
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 22 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Beruf Sängerin (Multitalent)
Familie Familie Takeno
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 32: Kapitel 322
Im Anime Episode 268
Synchronsprecher
Deutschland Diana Borgwardt
Japan Maaya Sakamoto

Yuki Takeno ist eine ehemalige Sängerin der Pop-Gruppe Earth Ladies, in welcher auch Yoko Okino Mitglied war.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Yuki nahm nach der Trennung der Earth-Ladies eine Rolle in der Serie Detektiv Samonji an und spielte dort eine aufdringliche Reporterin.[1] Sie verliebte sich während der Dreharbeiten in ihren Kollegen Osamu Kanzaki. Ihre Freundin Kaoru kam aber mit Osamu zusammen. Später wurde Yuki der Job gekündigt und Kaoru bekam daraufhin eine Rolle in der Serie. Yuki war eifersüchtig auf Kaoru, da sie nun ihren Freund und auch ihren Job hatte.[2] Sie schmiedete Rachepläne.

Gegenwart[Bearbeiten]

Yuki während der Tat

Yuki Takeno besucht die Verlobungsfeier ihrer besten Freundin Kaoru Kusano und trifft dort auf Conan, Kogoro und Ran. Auch die restlichen Mitglieder der Gruppe "Earth Ladies" sind auf der Verlobungsfeier.[3] Yuki erzählt, dass sich die Earth Ladies damals getrennt haben, weil Kaoru und Terumi Hoshino oft gestritten haben. Nun ist Yoko die einzige, die weiter an einer Musikkarriere arbeitet.

Zusammen mit Yoko und Terumi hat Yuki eine Überraschung für Kaoru vorbereitet. Sie wollen alle in ihr damaliges Bühnenoutfit schlüpfen, um an die alten Zeiten zu erinnern. Yuki geht zur Toilette und will sich umziehen, allerdings zieht sie sich anstatt ihrem Kostüm nur einen Regenmantel an. Sie geht zum Badezimmer, wo gerade die Braut Kaoru badet und ruft ihren Namen. Kaoru öffnet darauf die Tür und Yuki narkotisiert sie mit einem in Chloroform getränktem Taschentuch. Sie benutzt ihren rasiermesserscharfen Nägel, um ihr die Kehle durchzuschneiden. Nach ihrer Tat legt sie Kaoru über den Beckenrand der mit Wasser gefüllten Wanne.[4] und geht zurück zu den Anderen ins Wohnzimmer.

Yuki hat gemeinsam mit Yoko eine Glückwunschkarte vorbereitet. Alle unterschreiben - außer Terumi, die mit ihrer Zigarette einen Abdruck macht. Yoko findet das nicht gut, Yuki ergreift die Initiative und küsst die Karte ab, sodass ein Kussmund darauf zu sehen ist.[5] Conan entdeckt im Gang Blutspritzer und fordert Kaorus Verlobten Osamu Kanzaki auf, sofort die Tür des Badezimmers aufzubrechen. Die Beiden finden dort Kaoru blutüberströmt vor. Yuki spielt die „geschockte Freundin“ und geht mit Terumi zum Telefon und ruft das Haido-Krankenhaus an, wo ihr an Diabetes erkrankter Vater behandelt wird.

Kurz danach trifft die Polizei ein. Vor Ort sind auch Juzo Megure und Wataru Takagi. Diese finden ein Taschentuch mit einem Fleck, welcher wahrscheinlich von einem Lippenstift stammt. Osamu erzählt der Polizei, dass Kaoru von einem Stalker heimgesucht wird. Dieser Stalker klingelt mehrmals am Tag an ihrer Tür. Sie bekam außerdem immer wieder seltsame Nachrichten, die mit dem Computer geschrieben sind. Auf den Nachrichten steht:

„Ich komme wieder, Ich komme auch wenn ich sterben sollte.“

Die Worte von Yuki als unbekannter Stalker an Kaoru[6]

Yuki wird dann von einer Polizeibeamtin durchsucht, denn die Tatwaffe wurde von den Polizisten noch nicht gefunden. Conan findet derweil in Kaorus Zimmer das letzte, fehlende Mosaikstück in diesem Fall. Er sieht wie Yuki in die Küche geht und folgt ihr. Conan überführt sie und erläutert den Mordversuch an Kaoru genauer.[7] Ihre falschen Nägel hat sie sich nur anbringen lassen, um die Blutigen darunter zu verbergen. Da sich in dem Appartement kein Nagelzwicker befindet, musste sich Yuki die Fingernagelspitzen mit ihren Zähnen abbeißen. Conan sagt ihr auch, dass ihr Kussmund auf der Glückwunschkarte, die an Kaoru gerichtet ist, sie verraten hat. Denn auf dem vorher gefundenen Taschentuch befindet sich der gleiche Abdruck.
Yuki will sich nach der Überführung das Leben nehmen

Yuki mischt sich in der Zwischenzeit einen tödlichen Cocktail, der den Blutzucker senken soll. Ihr Puls ist schnell, sie wird blass und hat kalten Schweiß.[8] Conan stellt sofort fest, dass sie sich das Leben nehmen will. Er hilft ihr und gibt ihr Zucker, damit sie an ihrer Mixtur nicht stirbt. Später wacht sie im Krankenhaus auf und trifft auf Kaoru. Diese erzählt ihr, dass sie gar nicht in Osamu verliebt ist, sondern mit der ganzen Verlobungs-Aktion nur ihren Manager Atsushi Makuma eifersüchtig machen wollte. Yuki sagt Kaoru, dass sie in dem Moment, in dem sie ihr die Kehle durchgeschnitten hatte, nur noch wollte, dass sie am Leben bleibt. Kaoru erwidert, dass sie der Polizei ausgesagt habe, dass sie von einer kleinen, alten Frau angegriffen worden sei. Somit bleibt die Freundschaft der beiden erhalten und Yuki muss nicht ins Gefängnis.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Yuki symbolisierte bei den Earth Ladies den weißen, schönen Schnee.[9]
  • Sie trägt gerne unechte Fingernägel.[10]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 268 ~ Yuki startete als Schauspielerin durch.
  2. Detektiv ConanEpisode 268 ~ Yuki ist eifersüchtig auf Kaoru.
  3. Detektiv ConanEpisode 268 ~ Die komplette Earth Ladies-Truppe ist auf der Feier.
  4. Detektiv ConanEpisode 268 ~ Yuki versucht Kaoru umzubringen.
  5. Detektiv ConanEpisode 268 ~ Yuki Takeno küsst die Karte.
  6. Detektiv ConanBand 32: Kapitel 323 ~ Yuki schreibt Kaoru mysteriöse Nachrichten.
  7. Detektiv ConanEpisode 269 ~ Yuki wird von Conan überführt.
  8. Detektiv ConanEpisode 269 ~ Sie will Selbstmord begehen.
  9. Detektiv ConanEpisode 268 ~ Yuki war bei den Earth Ladies ‹der Schnee›.
  10. Detektiv ConanEpisode 268 ~ Sie erscheint bei der Feier mit falschen Fingernägeln.