Kapitel 3

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-dark.svg Dieser Artikel behandelt das dritte Detektiv Conan-Kapitel. Für das dritte Kapitel der Short Stories-Reihe siehe Kapitel 3 (Short Stories). Für das dritte Kapitel der Kaito Kid-Reihe siehe Kapitel 3 (Kaito Kid).
2 Großer Meisterdetektiv ganz kleinListe der Manga-Kapitel — 4 Der sechste Schornstein
Der ausgestoßene Meisterdetektiv
Cover zu Kapitel 3
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 3
Manga-Band Band 1
Im Anime Episode 2
Japan
Japanischer Titel 仲間はずれの名探偵
Titel in Rōmaji Nakama hazure no meitantei
Übersetzter Titel Der ausgestoßene Meisterdetektiv
Veröffentlichung 19. Januar 1994
Shōnen Sunday #7/1994
Deutschland
Deutscher Titel Der ausgestoßene Meisterdetektiv
Veröffentlichung 15. November 2001

Der ausgestoßene Meisterdetektiv ist das dritte Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 1 zu finden.

Fall 2
Fall-Abschnitt 1 Band 1: Kapitel 2
Kapitel 3
Fall-Abschnitt 2 Band 1: Kapitel 3
Fall-Abschnitt 3 Band 1: Kapitel 4
Fall-Auflösung Band 1: Kapitel 5

Handlung[Bearbeiten]

Kogoro stellt Herrn Aso

Am Tatort angekommen, erzählt Kogoros Auftraggeber Herr Tani, dass seine Tochter Akiko Tani von einem Unbekannten entführt wurde. Herr Aso, der Butler der Familie Tani, habe einen schwarz gekleideten Mann gesehen, der Akiko entführte. Der Täter fordere die einmonatige Schließung der Firma von Herrn Tani, wie Herr Aso berichtet. Mit Notizbuch bewaffnet versucht Conan, den genauen Tathergang von Herrn Aso zu erfragen. Nachdem Kogoro ihn ermahnt und Ran bittet, auf Conan aufzupassen, erzählt Herr Aso den genauen Tatablauf. Der Täter kletterte auf einen Baum und sprang danach über die Mauer. Da außer dem Butler niemand den Täter gesehen hat, scheint die Situation aussichtslos. Herr Tani zeigt sich schockiert, als der Täter anruft und nun sogar ein Lösegeld von 300 Millionen Yen fordert, was Herrn Aso überrascht.

Als Conan sich den Baum, über den der Täter floh, genauer anschauen will, macht er direkt einige Hunde der Familie Tani auf sich aufmerksam. Beim Ballspielen kommt ihm dann die entscheidende Idee, mit der er den Fall lösen kann. Er erkennt, dass Herr Aso die Entführung einfädelte und stellt den fliehenden Butler kurzerhand im Gespräch unter vier Augen. Durch geschickte Hinweise kann Conan auch Kogoro auf die Lösung des Falls aufmerksam machen, woraufhin dieser die Aufklärung präsentiert. Kurz darauf erreicht Herrn Tani ein weiterer Anruf des Entführers, in dem dieser erneut seine Lösegeldforderung bekräftigt.

Weiter geht's in Kapitel 4!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände