Kapitel 325

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
324 Ein verhängnisvolles MissverständnisListe der Manga-Kapitel — 326 P&A
Der gefallene Löwe
Cover zu Kapitel 325
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 325
Manga-Band Band 32
Im Anime Episode 277 & 278
Japan
Japanischer Titel ライオンの落とし物
Titel in Rōmaji Raion no otoshimono
Übersetzter Titel Der fallen gelassene Löwe
Veröffentlichung 29. November 2000
Shōnen Sunday #53/2000
Deutschland
Deutscher Titel Der gefallene Löwe
Veröffentlichung 15. November 2004

Der gefallene Löwe ist das 325. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 32 zu finden.

Fall 94
Fall-Abschnitt 1 Band 32: Kapitel 325
Kapitel 325
Fall-Abschnitt 2 Band 32: Kapitel 326
Fall-Auflösung Band 32: Kapitel 327

Handlung[Bearbeiten]

Der vermeintliche Mr. Hawk wird von der Presse belagert

Die Detective Boys und Professor Agasa besuchen die „The Animal Show“. Als sie nach der Show auf dem Heimweg sind, sehen sie einen Mann, bei dem es sich scheinbar um den Veranstalter der Show Randy Hawk handelt, der von Reporten umzingelt ist. Die Reporter bedrängen den Mann ihre Fragen zu beantworten, aber dieser streitet es ab Randy Hawk zu sein. Anhand der Aussprache des Mannes erkennt Conan, dass es sich tatsächlich nicht um Herr Hawk handeln kann, und er kommt ihm daher mit den übrigen Detective Boys zur Hilfe, indem Conan und Ai ihn als ihren Onkel ausgeben. Der Mann erklärt später, dass er sich die Show in Japan angesehen habe, um einen Schlüsselanhänger aus Japan zu ergattern.

Nachdem Conan ihm erklärt wie er darauf gekommen ist, dass er nicht Randy Hawk sein konnte, ist der Mann beeindruckt und stellt sich als James Black vor. Auch ist er von dem Detektivabzeichen der Detective Boys beeindruckt und vergleicht sie mit der Baker Street Gang. Er erzählt, dass er in der Nähe der Baker Street geboren wurde, aber größtenteils in Chicago aufgewachsen ist. Da er Professor Agasa und die Detective Boys zum Mittagessen einladen möchte, aber in Professor Agasas Auto kein Platz mehr ist, möchte James seinen Mietwagen von einem Parkplatz holen. Er bittet Professor Agasa und die Kinder auf ihn zu warten.

An seinem Auto angekommen wird James Black von zwei Männern abgepasst, die sich als Polizisten ausgeben und ihm erklären, dass sein Wagen als gestohlen gemeldet worden sei und er sie daher zu ihrem Wagen begleiten solle. Dort angekommen bittet James Black darum noch schnell seinen Bekannten, die auf ihn warten, Bescheid geben zu können. Dies lehnen die beiden Männer ab und zwingen ihn mit vorgehaltener Waffe in das Polizeiauto zu steigen. Dabei verliert James seinen Schlüsselanhänger auf dem Bürgersteig. Es stellt sich heraus, dass auch die beiden Entführer ihn mit Randy Hawk verwechseln. Da die Detective Boys mittlerweile bereits 40 Minuten warten, entscheiden sie sich nach James Black zu suchen. Sie finden dessen Auto relativ schnell und einige Kinder erzählen ihnen, dass dieser mit zwei Männern Richtung Straße gegangen sei. Dort findet Conan den Anhänger von James Black und bemerkt, dass die Buchstaben „P“, „&“ und „A“ mit Blut markiert sind.

Weiter geht's in Kapitel 326!

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • In diesem Kapitel hat James Black seinen ersten Auftritt.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Entführer
  • Randy Hawk (erwähnt)
  • Passanten
  • Reporter