Ryuichi Mifune

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind in Deutschland noch komplett unbekannt. Überlege dir bitte gut, ob du dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
Ryuichi Mifune
Episode 603-8.jpg
In anderen Ländern
Japan 三船龍一, Mifune Ryūichi
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 27 Jahre
Weitere Informationen
Beruf Fotograf
Liebe Kira Miyahara
Aktueller Verbleib
Verbleib in Justizgewahrsam
Debüt
Im Anime Episode 603
P Movie.svg Filler-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur im Anime zu Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde damit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Ryuichi Mifune ist als Fotograph in einem Cosplay-Shop tätig. Nach einer Séance tötet er den Mangaka Reiki Hirasaka und das Model Shoko Utakura.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Ryuichi lernte Kira Miyahara kennen, als er sie im Geschäft, in dem er arbeitete, fotografierte. Er spürte, dass sie etwas Besonderes war, vor allem als sie das Kostüm des „schwarzen magischen Mädchens“ trug. Er schlug ihr vor, professionell zu arbeiten, wodurch sie entdeckt wurde und sogar die Protagonistin der Mangaverfilmung spielen sollte.[1] Die beiden wurden ein Paar, hielten ihre Beziehung aber geheim.[2]

Als sie später starb, konnte er nicht glauben, dass sie einen Unfall verursacht hat und versteckte Wanzen in Reikis Haus, wodurch er erfuhr, dass dieser Kira betrunken tötete, ihre Leiche unter dem Boden seines Meditationsraumes versteckte und einen Unfall fingierte. Einige Monate später tötete er Herr Sawanami, der sich auf der tödlichen Feier befunden und der Polizei nichts verraten hatte. Shoko erfuhr davon und teilte es ihm mit, woraufhin er glaubte, dass sie ihn erpressen will.[2]

Gegenwart[Bearbeiten]

Ryuichi wird von Reiki zu einer Séance eingeladen, während der Kiras Geist beschworen werden soll. Diese Gelegenheit nutzt er, um zuerst Reiki und dann Shoko zu ermorden. Dadurch, dass Reiki die einzigen Schlüssel besitzt und diese sich mit seiner Leiche im selben verschlossenen Raum befinden, soll die Polizei glauben, dass er Shoko getötet hat und anschließend Selbstmord beging. Den Raum, in dem sich Shokos Leiche befindet, verschließt er mit einem Trick von innen und bemerkt während des Verhörs, dass ein Geheimgang in das Zimmer existiert, wodurch die Polizei gezwungen wäre, diesen zu suchen und so Kiras Leiche unter dem Fußboden zu finden.[3] Erst durch Mahos Geständnis, dass sie das Mädchen auf der Feier war und dass Shoko ihn geliebt hatte, erkennt Ryuichi, was er getan hat und Chiba muss ihn aufhalten, damit er sich nicht ernsthaft selbst verletzt.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 603 ~ Ryuichi erzählt von seiner ersten Begegnung mit Kira.
  2. 2,0 2,1 Detektiv ConanEpisode 605 ~ Ryuuichi erklärt die Hintergründe seiner Tat.
  3. Detektiv ConanEpisode 605 ~ Der Schlafende Kogoro löst den Fall und klärt Kommissar Megure über seine Hintergedanken auf.
  4. Detektiv ConanEpisode 605 ~ Ryuichi bereut seine Taten.