Kapitel 59

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
58 Wie die Leiche verschwandListe der Manga-Kapitel — 60 Das Perfekte Alibi?!
Ein Abend auf dem Festival
Cover zu Kapitel 59
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 59
Manga-Band Band 6
Im Anime Episode 9
Japan
Japanischer Titel 祭りの夜
Titel in Rōmaji Matsuri no yoru
Übersetzter Titel Die Festnacht
Veröffentlichung 29. März 1995
Shōnen Sunday #17/1995
Deutschland
Deutscher Titel Ein Abend auf dem Festival
Veröffentlichung 15. September 2002

Ein Abend auf dem Festival ist das 59. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 6 zu finden.

Fall 17
Fall-Abschnitt 1 Band 6: Kapitel 59
Kapitel 59
Fall-Abschnitt 2 Band 6: Kapitel 60
Fall-Auflösung Band 7: Kapitel 61

Handlung[Bearbeiten]

Yokomizo verdächtigt Norikazu Sasai

Die beiden Schriftsteller Norikazu Sasai und Satoru Imatake reisen nach Saitama, um dort den Naomoto-Preis, den Imatake vor kurzem gewann, zu feiern. Während Satoru sich die Zähne putzt, verwüstet Norikazu das Hotelzimmer. Satoru fragt ihn nach dem Grund und warum er sich so komisch verkleidet hat. Norikazu zieht daraufhin eine Pistole und erschießt Satoru. Er nimmt ihm seine Geldbörse ab und flüchtet. Draußen angekommen, entsorgt er seine Verkleidung, die Pistole und die Geldbörse in einem Fluss.

Conan, Ran und Kogoro befindet sich derzeit auf dem Tenkaichi-Fest, wo das letzte Zeichen "Ichi" angezündet wird. Ran erklärt Conan die Bedeutung des Festes. Für Conan war der bisherige Abend allerdings nicht so schön, da ihm ein Ballon an den Rücken gebunden wurde. Norikazu Sasai erreicht das Tenkaichi-Fest, wo er Ran bittet, ein Foto von ihm mit dem Schriftzeichen im Hintergrund zu machen. Als Dank gibt er ihr eine Ausgabe seines neuen Buches. Er erzählt, dass er früher unter dem Pseudonym Tomokazu Imai geschrieben hat. Ran erzählt ihm begeistert, dass sie in ihrer Grundschulzeit viele seiner Bücher gelesen hat.

Kurze Zeit später treffen sie auf den Kommissar Sango Yokomizo, der sie vom Tod von Sasais Zimmergenossen Satoru Imatake unterrichtet. Am Tatort angekommen, erklärt Kommissar Yokomizo die Umstände des Mordes. Als Kogoro und Conan den Toten untersuchen, fragt Kommissar Yokomizo sie, wer sie seien. Kogoro stellt sich deshalb, als Detektiv vor. Yokomizo ist ein großer Fan von Kogoro und bittet ihn daher, ihm bei der Aufklärung des Falls zu helfen. Bei der Untersuchung seines Mundwinkels, stellen sie fest, dass noch etwas Zahnpasta zu finden ist. Kogoro vermutet einen Raubmord, doch Conan glaubt an Sasais Schuld. Dieser behauptet jedoch, die ganze Zeit auf dem Fest gewesen zu sein und präsentiert der Polizei eine Einwegkamera mit Fotos von allen drei Schriftzeichen im Hintergrund. Da man von dem Hotelzimmer aus das Tenkaichi-Fest unmöglich in nur 25 Minuten erreichen kann und er ein Foto mit dem Schriftzeichen "Ten" im Hintergrund hat, erhält er ein perfektes Alibi. Doch Conan glaubt immer noch, dass Sasai Herr Imatake getötet hat.

Weiter geht’s in Kapitel 60!

Verschiedenes[Bearbeiten]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände