Episode 19 (Magic Kaito 1412)

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
18 Golden Eye (Teil 1) – Chat Noirs HerausforderungMagic Kaito 1412 — 20 Dark Knight
Golden Eye (Teil 2) – Die Entscheidung: vs. Chat Noir
Episode 19 (Magic Kaito 1412).jpg
Allgemeine Informationen
Episodennummer Episode 19
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 4: Kapitel 25 & 26
Japan
Titel ゴールデン・アイ
Titel in Rōmaji Gōruden Ai
Übersetzter Titel Golden Eye
Erstausstrahlung 21. Februar 2015
(Quote: 7,4 %)
Opening & Ending Opening 2 & Ending 2
Deutschland
Episodentitel Golden Eye (Teil 2) – Die Entscheidung: vs. Chat Noir
Erstveröffentlichung 9. April 2019

Golden Eye (Teil 2) – Die Entscheidung: vs. Chat Noir ist die 19. Episode des Kaito Kid-Animes Magic Kaito 1412.

Handlung[Bearbeiten]

Kaito wird die Maske entrissen

Es sind nur noch wenige Minuten bis zum geplanten Duell zwischen Kaito Kid und Chat Noir. Das Überwachungsteam hat nun vier Aufzüge abstellen lassen, sowie alle Treppenbereiche abgesperrt auf Anweisung von Alain Cartier. Ruby Jones ist derweil unsicher, ob die Vorkehrungen wirklich helfen, um die Diebe aufzuhalten. Herr Cartier ist sich sicher, dass die beiden längst in Verkleidung im Hotel unterwegs sind. Kurz darauf betreten einige Polizisten den Ausstellungsraum und wollen mit Flutlichtern den Raum besser überwachen. Der Befehl kam angeblich von Kommissar Nakamori, der sich aber an nichts erinnern kann. Während Frau Jones einen der Polizisten auf eine Verkleidung überprüft und beinahe die Maske runter reißen kann, richten die anderen die Lichter direkt auf den Kommissar. Durch die vielen Lichter fliegt die Sicherung heraus und der Raum wird in Dunkelheit gehüllt. Kaito Kid, dem gerade die Maske entrissen wurde, kann in der Dunkelheit entkommen.

Der Golden Eye wurde gestohlen

Herr Cartier erwartet in Kürze einen Angriff von einem der Diebe und bittet Kommissar Nakamori die Gasmaske aufzusetzen und wachsam zu sein. Plötzlich erscheint ein Licht neben Nakamori, das Kaito Kid mithilfe eines Feuerzeuges erzeugt. Sofort stürzen sich die Polizisten auf Nakamori, während Kid die Flamme löscht und erneut in der Dunkelheit verschwindet. Doch auch Chat Noir befindet sich bereits im Raum und hat eine Schere dabei, um den Ring ohne Skrupel zu entfernen. Im gleichen Moment geht das Licht wieder an und Kaito Kids Zylinder landet neben dem Kommissar und den Polizisten. Obwohl Nakamori seine Hände zu Fäusten geballt hatte, konnte ein Dieb den Golden Eye stehlen, in dem derjenige den Edelstein von der Ringfassung schnitt. Entsetzt bemerkt Ruby Jones daraufhin am Fenster, dass vor dem Gebäude Kids Gleiter zu sehen ist.

Kaito findet den Ausgang

Wütend entfernt Kommissar Nakamori den Handschuh samt dem Ring und wirft ihn zu Boden, den sofort der verkleidete Kaito unauffällig aufhebt. Ruby Jones will sofort die Verfolgung aufnehmen, während Herr Cartier Nakamori aufhalten will, um es ihr zu überlassen, weil er sofort erkannt hat, dass der Gleiter vor dem Fenster ein Dummy ist. Ihr Gespräch wird von einem Polizisten unterbrochen, der einen bewusstlosen Mann auf den Toiletten gefunden hat. Bei dem Polizisten handelt es sich erneut um den verkleideten Kid, der eine andere Person als bewusstlosen Cartier tarnte, um Nakamoris Misstrauen zu wecken. Sofort stürzt dieser sich mit seinen Untergegebenen auf Herrn Cartier, während Kaito den Raum verlässt und weiteren Polizisten am Fahrstuhl Bescheid gibt, Nakamori zu helfen. Kaito bricht den Fahrstuhl auf, denn durch ein Gespräch mit Dan Mitsuishi vor dem Duell weiß er, dass der Glastunnel keine Gitter besitzt. Er springt durch den Notausgang des Fahrstuhls, wo er zuvor bereits einen Glasschneider und sein Kostüm hinterlegt hat.

Kaito bereitet seine Flucht vor

Schon bald merken die Polizisten, dass Herr Cartier doch der Echte ist und der ohnmächtige Mann ein Kollege ist. In der Zwischenzeit telefoniert Kid mit Konosuke Jii und berichtet ihm die aktuelle Situation. In Wahrheit klebte er dem Kommissar eine leere Fläche auf den Ring, die aussah, als hätte er den Edelstein gestohlen, dabei drehte er den Ring nur am Finger um 180 Grad. Nun wartet er auf die Polizisten und klebt einen dunklen Kreis an das Glas, damit es aussieht, als hätte er die Scheibe ausgeschnitten. Sein Gespräch wird durch ein anderes, klingelndes Handy unterbrochen. Er nimmt den Anruf an und wird von Chat Noir begrüßt. Während dessen erklärt Herr Cartier sicher, dass es sein Plan war, Kommissar Nakamori einen falschen Ring an den Finger zu stecken und in Wahrheit den echten Ring an Nakamoris Krawattennadel zu stecken. Entsetzt stellen die beiden fest, dass der echte Ring sich auch dort nicht befindet.

Ruby Jones ist Chat Noir

In einem Flugzeug erklärt Chat Noir, dass er Kaito Kids Dunkelheit ausnutzte, um den echten Ring von Nakamoris Krawatte zu schneiden. Der Dieb wusste sofort, dass der Ring am Finger eine Fälschung ist, da Marie Antoinette als Frau einen deutlich schmaleren Finger besaß. Chat Noir bedankt sich bei Kid, weil er durch dessen Tricks nun auch den letzten der sieben Edelsteine mit einem Katzenauge an sich nehmen konnte. Doch auch Kid hat Chat Noirs Trick längst durchschaut. Den Paragleiter als Vorwand konnte der Dieb ohne Aufsehen erregen aus dem Gebäude fliehen, denn Chat Noir ist in Wahrheit Ruby Jones. Hinter ihre Identität ist Kid durch das Gespräch über den Geburtsstein mit Aoko Nakamori gekommen. Dabei hatte Ruby Jones behauptet, dass ihre Geburtssteine und damit ihre Geburtstage eng bei einander liegen. Kaito erkennt den Fehler dahinter, denn in Frankreich stehen der Rubin und der Saphir, über die die beiden Frauen geredet haben, für die Monate März und April. In Japan und den USA jedoch stehen die beiden Steine für den Juli und September und befinden sich daher nicht in der Nähe. Ruby Jones ist in Wahrheit eine Französin, die sich nur als Amerikanerin ausgegeben hat.

Kaito fertigte ein Katzenauge mit seinem Logo

Kaito weiß durch das Gespräch mit Hakuba auch, dass Chat Noir eine Diebin ist, die die Hinterlassenschaften ihrer Eltern sammelt. Die Kopien, die sie zuvor am Tatort hinterlassen wurden, hatten ihre Eltern ebenfalls vor circa dreißig Jahren angefertigt. Frau Jones stimmt Kaitos Theorie zu und erzählt, dass Dan Mitsuishis Vater Ken Rubys Vater als Marie Antoinette Fan beauftragte, Kopien der sieben Accessoires herzustellen. Die Kopien wurden qualitativ so gut, dass Ken Mitsuishi diese als die Originale präsentierte. Rubys Vater konnte mit der Schande nicht leben und beging Selbstmord, woraufhin Ken die Edelsteine für mehrere Jahre wegschloss. Nach einiger Zeit fand Ruby die Wahrheit heraus und beschloss alle sieben Kopien zu stehlen. Beim Betrachten des Ringes erkennt Ruby im Edelstein das Symbol von Kaito Kid. Kaito klärt auf, dass Ruby eine Fälschung in ihren Händen hält, die er selbst angefertigt hat. Die Kopie von Rubys Vater hat Kaito bereits getauscht, als er Kommissar Nakamori in der Essenspause mit der Krawatte half. Er hatte die Befürchtung, dass sie sonst in der Dunkelheit viel skrupelloser gewesen wäre.

Die Polizisten sind geschlagen

Obwohl er den Wettstreit verloren hat, will Kaito Ruby den Edelstein trotzdem zurückgeben, weil er ein Erbstück von ihrem Vater ist. Nach Runterzählen eines Countdowns fällt der Ring in Frau Jones Sektglas. Sie vermutet richtig, dass sich Kaito Kids Komplize im gleichen Flugzeug befindet und ihr den Ring heimlich gebracht hat. Er gab ihr den Ring zurück, weil die Diebe die gleichen Motive für ihre Diebstähle hätten. Ihr Gespräch wird von Herrn Cartier unterbrochen, der Kid über dem Fahrstuhl entdeckt. Durch das zusätzliche Gewicht von Kommissar Nakamori bringen sie den Fahrstuhl zum Abstürzen. Die Kabine stoppt kurz, weil Kaito diese mit einer Kette am Glas verband. Doch schon kurz darauf kann das Glas die Fahrstuhlkabine nicht mehr tragen und bricht. Durch das zerstörte Glas kann der Meisterdieb nun fliehen und verabschiedet sich während des Fluges von Chat Noir. Diese erkennt nun auch, dass Kaito Kid in Wahrheit Kaito Kuroba ist. Auf einem hinteren Sitz freut sich Konosuke Jii derweil auf die Paris-Kollektion.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Flugzeug
  • Hotel Ocean