Kapitel 22 (Kaito Kid)

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
21 Crystal MotherListe der Manga-Kapitel — 23 Black Star (Teil 1)
Red Tear
Cover zu Kapitel 22 (Kaito Kid)
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 22
Manga-Band Band 4
Magic Kaito Episode 8
Magic Kaito 1412 Episode 22
Japan
Japanischer Titel レッド・ティアー
Übersetzter Titel Red Tear
Veröffentlichung Mai 1995
Shōnen Sunday 5/1995 (Sondernummer)
Deutschland
Deutscher Titel Red Tear
Veröffentlichung 15. August 2008

Red Tear ist das 22. Kapitel der Manga-Serie Kaito Kid. Es ist in Band 4 zu finden.

Handlung[Bearbeiten]

Kaito Kid kündigte an, den "Red Tear" von der Magierfamilie Hopper zu stehlen. Akako warnt Kaito vor dem Rubin, da dieser verflucht sei und bisher jedem seiner Besitzer Unglück brachte. Kaito erinnert sich daraufhin, dass auch sein Vater bereits mit diesem Edelstein zu tun hatte und ändert sein Vorhaben. Noch am selben Tag informiert er Kommissar Nakamori, dass Kid den Edelstein nicht stehlen werde.

Kid rettet Jody

Am nächsten Tag sind Aoko und Kaito in der Fußgängerzone unterwegs. Aokos Geldbörse wird von einem Taschendieb gestohlen, jedoch kurz darauf von einer jungen Frau aus der Tasche des Diebes erneut entwendet und Aoko zurückgegeben. Die Frau setzt dabei ihre Sonnenbrille ab und Kaito und Aoko erkennen in ihr sofort Jody Hopper, die Enkeltochter des mittlerweile verstorbenen Zauberers James Hopper. Jody ist allerdings nicht sonderlich gut auf Zauberer zu sprechen. Sie schenkt den beiden zum Abschied zwei Karten für die letzte Zaubershow der "Hopper Magician Troupe" im Hotel Minato. Kaito bemerkt daraufhin, dass sie die ganze Zeit über von Snake und weiteren Leuten der Organisation beschattet werden.

Am Abend geht Aoko mit ihrem Vater zu der Zaubershow in das Restaurant des Hotels Minato. Auch Snake und dessen Untergebene sind anwesend und wissen von den verdeckten Ermittlern der Polizei.

Die Zaubershow ist mitten im Gange, als ein vermeintlicher Kaito Kid sich erhebt und die ganzen Polizisten hinter sich herlockt. Jody, die sich bisher um die Gäste der Zaubershow kümmerte, soll sich daraufhin mit ihrem Kollegen Paul in die Umkleideräume zurückziehen. Dort wird sie bereits Snake und dessen Komplizen erwartet. Er verlangt von Jody den "Red Tear", die eine Herausgabe jedoch verweigert. Als Snake auf Jody schießt wirft sich der Magier Paul rechtzeitig vor sie und fängt den Schuss mit seiner Brust ab. Schließlich gibt er sich als der echte Kaito Kid zu erkennen, wirft eine Gasgranate und entflieht gemeinsam mit Jody.

Snake verfolgt die beiden, die aufgrund des falschen Kids nicht mit dem Drachengleiter verschwinden können. Schließlich zeigt Jody, dass auch in ihr eine Magierin steckt und sie hält Snake mit einer Darbietung als Feuerspeierin auf. Kaito und sie laufen zurück in das mittlerweile leere Restaurant des Hotels, wo sie Snake und den falschen Kid schließlich zur Flucht zwingen.

Jody ist davon überzeugt, dass der "Red Tear" verflucht ist, doch Kaito Kid will ihr das Gegenteil beweisen. Er entzündet eine Flamme unter dem Stein, der daraufhin mehrere Fotos an die Decke projiziert, die Jody als kleines Kind mit ihrem Großvater und ihren ebenfalls verstorbenen Eltern zeigt. Jody erinnert sich daraufhin an die Freude, die sie beim Zaubern hatte und die sie gleichzeitig in die Gesichter ihrer Zuschauer zauberte.

Weiter geht's in Kapitel 23!

Trivia[Bearbeiten]

  • Jody hat eine äußerliche und namentliche Ähnlichkeit mit Jodie Starling.
  • Der Geier, den Kaito Kid als Paul verkleidet aus seinem Hut zaubert und der anschließend auf seinem Kopf sitzt, ist Shonosuke, Yaibas Hausvogel aus der gleichnamigen Serie.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände