Junichi Takahashi

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Junichi Takahashi
Episode 368-10.jpg
In anderen Ländern
Japan 高橋純一, Takahashi Junichi
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 27 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Otaru
Beruf Glaser
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Anime Episode 367
Synchronsprecher
Deutschland Julius Jellinek
Japan Sho Hayami
P Movie.svg Filler-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur im Anime zu Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde damit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Junichi Takahashi ist ein Glasbläser aus Hokkaidō und der ehemalige Verlobte von Akane Katori.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Junichi entdeckt seinen toten Meister

Junichi hat sein Handwerk von Akanes Vater erlernt. Zur dieser Zeit war er auch mit ihr verlobt. Als der Meister sich das Leben nahm, war er am Boden zerstört. Er glaubt, dass Tae Oga seine Glaserei übernehmen wollte und ihn deshalb unter Druck setzte.[1]

Gegenwart[Bearbeiten]

Junichi trifft Sonoko, Ran und Conan[Bearbeiten]

Junichi im Zug nach Huis-Ten-Bosch

Junichi trifft im Zug auf Sonoko, Ran und Conan, die gerade zum Huis-Ten-Bosch Park unterwegs sind. Später treffen sie sich erneut und beschließen gemeinsam den Park zu erkunden. Als die Gruppe auf Shinya Oga und seiner Verlobten Akane Katori trifft, entscheidet sich Junichi, allein weiter zugehen und verabschiedet sich.[2]

Das Treffen im Glasmuseum[Bearbeiten]

Sonoko, Ran und Conan beschließen sich das Glasmuseum anzuschauen und treffen dort erneut auf Junichi. Man erfährt, dass Junichi viel über Glas weiß, was Tae Oga bewundernswert findet, da sie selbst altes Glas mag. Sie beschließt, ihn für den Abend zum Essen einzuladen. Auch Großmutter Tae und Mika Oga begleiten schließlich die Gruppe und gehen zum Domotoren.[3]

Die Hochzeitsvorbereitung[Bearbeiten]

Am Abend wird Junichi den Gästen vorgestellt und wird auch zur morgigen Hochzeit eingeladen. Anfangs ist er noch dagegen, aber Tatsuya Oga kann ihn umstimmen. Beim abendlichen Feuerwerk trennt sich Conan von der Gruppe. Er sieht wie sich Akane und Junichi abseits unterhalten.[4]

Während Akane am nächsten Tag für die Hochzeit vorbereitet wird, kommen Shinya, Junichi sowie Mika und Shinyas Onkel in den Raum, wo plötzlich das Licht ausgeht. Nachdem es wieder hell wird, bemerkt Junichi ein Bild auf Akanes Tisch. Die drei Personen auf dem Foto sind Akane und ihre Eltern.

Als später Akane verschwindet, treffen sie bei der Suche auf Junichi und bietet seine Hilfe an. Nachdem nur Akanes Schuh gefunden wird, sammeln sich alle Gäste. Junichi gibt an, während Akanes Verschwinden gegen 13 Uhr noch einmal beim Glasmuseum gewesen zu sein. Er hat ein Bild von der Blumenuhr gemacht, die sich vor dem Museum befindet. Conan erkennt bei seinen Ermittlung, dass das Bild nicht um 13 Uhr, sondern erst um 14:05 Uhr gemachte wurde. Sein Alibi ist damit geplatzt. Nach einiger Zeit findet Conan Akane und erfährt von Junichis Plan. Er will Großmutter Tae umbringen.[5]

Junichi erfährt die Wahrheit[Bearbeiten]

Junichi, nachdem er die Wahrheit erfährt

Während Conan Akane befreit, ist Junichi mit der Großmutter unterwegs. Er hat sie dazu überredet, allein in einem Heißluftballon zu steigen. Am Boden hatte er zuvor eine Bombe befestigt. Conan und Akane kommen rechtzeitig, dass Conan mit Hilfe eines Fußballs den Mord verhindern kann.[6]

Junichi führt Akane zum Altar

Bei der Lösung des Falls stellt sich heraus, dass Junichi seinen eigenen Plan durchführt und nichts mit dem Diebstahl zu tun hat. Nachdem der Ring verschwand, beschloss Akane zu gehen und die Hochzeit ausfallen zu lassen. Beim Verlassen sah sie Junichi und folgte ihm. Dort stellte sie ihn zur Reden und erfuhr von seinem Plan, Großmutter Tae zu töten. Er erklärt Akane außerdem, wer hinter dem Diebstahl des Ringes steckt.[7] Da sie nun von Junichis Vorhaben wusste, sperrte er Akane ein.

Junichi gesteht seinen Plan und die zwei versuchten Mordanschläge auf Tae Oga, die Shinya vereiteln konnte. Shinyas Vater erzählt die Wahrheit hinter Akanes Vater.[8] Als Junichi davon erfährt, kann er es nicht fassen. Akane bittet Großmutter Tae darum, Junichi zu verzeihen. Sie stimmt zu und schlägt vor, dass Junichi Akane zum Traualtar führt.[9]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 368 ~ Junichi spricht über seinen Meister.
  2. Detektiv ConanEpisode 367 ~ Junichi trifft Sonoko, Ran und Conan.
  3. Detektiv ConanEpisode 368 ~ Junichi schließt sich Tae Oga an.
  4. Detektiv ConanEpisode 367 ~ Conan bemerkt Junichi und Akane.
  5. Detektiv ConanEpisode 368 ~ Conan erfährt von Junichis Plan.
  6. Detektiv ConanEpisode 368 ~ Conan kann Junichis Vorhaben verhindern.
  7. Detektiv ConanEpisode 368 ~ Akane stellt Junichi zur Rede.
  8. Detektiv ConanEpisode 368 ~ Junichi wird von Shinyas Vater aufgeklärt.
  9. Detektiv ConanEpisode 368 ~ Großmutter Tae verzeiht Junichi.