Naoto Momoi

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Naoto Momoi
Episode 409-10.jpg
In anderen Ländern
Japan 桃井直人, Momoi Naoto
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 27 Jahre
Weitere Informationen
Liebe Yayoi Kijima (Verlobte)
Aktueller Verbleib
Verbleib in Justizgewahrsam
Debüt
Im Anime Episode 408
Synchronsprecher
Deutschland Sebastian Kluckert
Japan Hisaya Wakabayashi
P Movie.svg Filler-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur im Anime zu Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde damit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Naoto Momoi ist der Verlobte von Yayoi Kijima und der Mörder von Seiko Inui.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Naoto mit dem Brief

Yayoi Kijima, Seiko Inui, Mamoru Onitsura, Kengo Saruwatari und Naoto gingen in die gleiche Grundschulklasse. Da jeder ihrer Familiennamen eine Figur von Momotaro widerspiegelt, führten sie als Schüler dieses Stück auf. Jedoch gab es damals eine Änderung: Der Oni wurde von Kengo gespielt und nicht von Mamoru, da er den Text seiner Rolle nicht beherrschte.[1]

Das Drehbuch dazu hatte ein weiterer Klassenkamerad namens Shunya Ogata geschrieben. Shunya starb vor 15 Jahren bei einem Verkehrsunfall. Um seinen Freund Naoto vor zwei Männern zu schützen, lief Shunya auf die Straße zu ihm und wurde von einem LKW erfasst. Jeder der Klassenkameraden schrieb seine Gedanken auf und legte diese in eine Zeitkapsel. Danach vergruben sie alles an einem Ort namens Kurashiki.[1]

Was jedoch keiner seiner Klassenkameraden wusste, war, dass Naoto in der Grundschule von ein paar Männern zu einem Ladendiebstahl genötigt wurde. Sein damaliger Freund Shunya fand dies heraus. Naoto hatte aber Angst, dass Shunya es jemanden erzählen würde und schrieb dieses Ereignis in einem Brief, den er später in die Zeitkapsel legte.[2]

Nach ihrer Grundschulzeit trennten sich die Freunde und zogen nach Tokio und Osaka.[1]

Gegenwart[Bearbeiten]

Naoto und Yayoi sprechen von ihrer Verlobung

Das Treffen mit den Detektive Boys[Bearbeiten]

Nach 15 Jahren treffen sich die ehemaligen Klassenkameraden in Kurashiki wieder. Auch Professor Agasa und die Detective Boys sind vor Ort. Dort stellen sich die Kindheitsfreunde vor und erzählen, dass sie zum einen die Verlobung zwischen Naoto und Yayoi feiern wollen. Außerdem hat Seiko die Idee, die Zeitkapsel von damals wieder auszugraben.[3]

Naoto und Yayoi werden von der Polizei verhört

Der Mord an Seiko[Bearbeiten]

Als Ayumi später die tote Seiko entdeckt, taucht kurz danach die Polizei auf und die Detective Boys beschließen, den Mordfall aufzuklären. Die Freunde von Seiko werden von der Polizei verhört. Yayoi erzählt der Polizei, dass sie und Naoto die ganze Zeit zusammen waren. Nach ihren Zeugenaussagen beschuldigen sich die alten Freunde zunächst gegenseitig.[4] Während des Verhörs erscheinen die Detective Boys mitsamt einer Schachtel in Form eines Pfirsichs. Die Freunde erkennen diese wieder, da sie dort die Daten zurückgelassen hatten, die zur Zeitkapsel führen. Außerdem erfährt man, dass dieser Behälter aus der ehemaligen Grundschule der Verdächtigen gestohlen wurde. Der Todesnachricht zufolge hat Seiko Kengo oder Mamoru als Täter benannt. Als sich die Freunde nach dem Verhör treffen, verbrennt Naoto den Zettel mit den Daten, wobeiConan ihn dabei beobachtet. Conan ist sich sicher, dass er der Lösung des Rätsels näher kommt, wenn er die Zeitkapsel findet.[5]

Die Auflösung[Bearbeiten]

Die Sterbenachricht[Bearbeiten]

Conan kann Naoto als Täter überführen. Naotos Kapsel beinhaltet keine persönliche Nachricht, denn diese entfernte er schon vorher. In seiner Kapsel befand sich ein Brief, von dem Seiko wusste. Ein Indiz auf Naoto ist die Sterbenachricht von Seiko. Liest man diese von links nach rechts, liest man das Wort ONI. Seiko war aber Linkshänderin und schrieb die Nachricht mit letzter Kraft von rechts nach links. So kommt das Wort MO heraus. Dies beweist die Lage ihrer Hand.[6]

Naotos Alibi löst sich auf[Bearbeiten]

Auch Naotos Alibi löst sich in Luft auf, da er in den fünf Minuten, wo er vorgab, auf die Toilette zu gehen, es ohne Probleme geschafft hätte, zu Seiko zu laufen, sie zu töten und zur Toilette zurückzukehren. Nachdem er Seiko getötet hatte, grub er die restlichen Kapsel aus, was circa eine Stunde dauerte. Yayoi gesteht, dass sie und Naoto sich für eine Stunde getrennt hatten.[7] Der Beweis für seine Tat befindet sich noch immer in seinem Portemonnaie. Nach dem Mord an Seiko leerte er ihr Portemonnaie und legt den Inhalt in seines. Ein Geldschein hat eine Hälfte eines Stempels und die andere Hälfte befindet sich auf Seikos Eintrittskarte, die er zurückließ. Dies beweist, dass der Geldschein aus seinem Portemonnaie vorher in dem des Opfers war.[8]

Naoto gesteht den Mord an Seiko

Die Beweise und das Geständnis[Bearbeiten]

Nach der Beweisführung gesteht Naoto den Mord an Seiko. Er wollte verhindern, dass sein Geheimnis ans Licht kommt und brach in seine ehemalige Grundschule ein. Seiko ließ nicht locker und sprach ihn immer wieder auf Shunya an. Kurz vor Seikos Tod rief diese Naoto an und drohte, den Inhalt seiner Kapsel zu veröffentlichen. Naoto hatte Angst, dass Seiko von dem Inhalt des Briefes wusste.[9]

Nachdem Conan Yayoi einen Brief übergibt, der sich in der letzten Kapsel befand, begeben sich alle zur Grundschule und finden die Kapsel von Shunya. In dieser steht, dass er niemand von Naotos Taten erzählte und ihn retten wollte. Nachdem die Wahrheit ans Licht gekommen ist, wird Naoto von der Polizei verhaftet.[10]

„Ich schäme mich. Ich habe sicherlich wie ein fürchterlicher Dämon ausgesehen, nicht wahr?“

Naoto spricht mit Inspektor Tsuyama im Polizeiauto.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • In seinem Familiennamen steckt die Figur des Momotaro.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 Detektiv ConanEpisode 408 ~ Seiko spricht über ihre Kindheit.
  2. Detektiv ConanEpisode 409 ~ Die Wahrheit hinter Shunyas Unfall kommt heraus.
  3. Detektiv ConanEpisode 408 ~ Die Freunde erläutern den Grund für ihren Ausflug.
  4. Detektiv ConanEpisode 409 ~ Die Freunde werden von der Polizei verhört.
  5. Detektiv ConanEpisode 408 ~ Conan beobachtet die Verdächtigen.
  6. Detektiv ConanEpisode 409 ~ Conan erläutert den Inhalt der Sterbenachricht.
  7. Detektiv ConanEpisode 409 ~ Naoto hat kein Alibi mehr.
  8. Detektiv ConanEpisode 409 ~ Conan erläutert die Beweise.
  9. Detektiv ConanEpisode 409 ~ Naoto erläutert sein Motiv.
  10. Detektiv ConanEpisode 409 ~ Alle Beteiligten begeben sich zur Grundschule.