Kapitel 875

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
874 Rote VergangenheitListe der Manga-Kapitel — 876 Der Liebesromanautor
Rote Tragödie
Cover zu Kapitel 875
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 875
Manga-Band Band 83
Im Anime Episode 754, 755 & 756
Japan
Japanischer Titel 赤の悲劇
Titel in Rōmaji Aka no higeki
Übersetzter Titel Rote Tragödie
Veröffentlichung 9. Oktober 2013
Shōnen Sunday #45/2013
Deutschland
Deutscher Titel Rote Tragödie
Veröffentlichung 2. April 2015

Rote Tragödie ist das 875. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 83 zu finden.

Fall 252
Fall-Abschnitt 1 Band 82: Kapitel 872
Kapitel 875
Fall-Abschnitt 2 Band 83: Kapitel 873
Fall-Abschnitt 3 Band 83: Kapitel 874
Fall-Auflösung Band 83: Kapitel 875

Handlung[Bearbeiten]

Nach ihrer Besprechung kehren Conan, Masumi und Yui zurück in das Speisezimmer, wo die anderen wissen möchten, ob sie Sumikas Angreifer identifiziert haben. Da dies nicht der Fall ist vermuten einige die „Rote Frau“, bzw. deren Geist hinter der Tat, woraufhin Masumi einwendet, dass sie im Gegensatz zur Identität des Angreifers weiß, wer Masaie ermordet hat und dass sie von zwei Tätern ausgeht. Yui entgegnet ihr daraufhin, dass die Tat keinem der drei Freunde möglich gewesen wäre, doch Masumi geht von einem früheren Todeszeitpunkt aus und verdächtigt anschließend Sumika die Tat begangen zu haben.

Ein weiterer Angriff kann verhindert werden

Ran und Sonoko berichten nun, die Geräusche des Staubsaugers und wie dieser gegen Möbel gestoßen ist, zu dieser Zeit deutlich vernommen haben. Dies war laut Masumi allerdings ein Trick, da Sumika mit dem Baseballschläger von Herr Ninda, sowie einem Ventilator, diese Geräusche imitiert hat. Das sich die Tomaten mitsamt der Leiche bereits zu dem Zeitpunkt in der Badewanne befunden haben, an dem Ran die Wassertemperatur überprüft hat, demonstriert anschließend Conan. Wie der Versuch zeigt, schwimmen Tomaten nur auf der Wasseroberfläche, wenn das Wasser einen bestimmten Salzgehalt besitzt. Dadurch konnte Sumika das Badesalz zum einen nutzen um das Badewasser zu färben und so die frühzeitige Entdeckung der Leiche zu verhindern, sowie später um die Tomaten zum schwimmen an der Oberfläche zu bringen. Der Beweis dafür sind Salzrückstände an Sumikas Kleidung, sowie dass sie als einzige Masumi sofort als Mädchen erkannt hat, weshalb sie als „Rote Frau“ verkleidet ihr Gespräch auf dem Weg zu dem Ferienhaus belauscht haben muss.

Sumika gesteht daraufhin die Tat und berichtet, dass Masaie vor zwölf Jahren Satokos Helfer war, die ihre Freunde als „Rote Frau“ verkleidet im Wald erschrecken wollte. Da er dies allerdings verschwieg, auch nachdem Satoko nicht an der vereinbarten Stelle erschienen war, machte sie Masai für deren Tod mit verantwortlich. Kurz darauf bemerken alle eine Person, die sich vor dem Fenster befindet, welches sie im nächsten Moment aufstößt und Sumika mit einem Messer angreift. Allerdings kann der gerade erschienene Kommissar Yamato weiteres verhindern. Es stellt sich heraus, dass es sich bei dem Angreifer um Shinobu Kagawa handelt, die die Freundin des vor 15 Jahren getöteten Mannes war. Da sie durch die Tat traumatisiert war hat sie vor zwölf Jahren Satoko und jetzt Sumika attackiert, die sich beide als „Rote Frau“ verkleidet hatten.

Nachdem der Fall geklärt ist möchte Conan von Masumi wissen, ob diese ihrem Bruder nicht Bescheid sagen will, woraufhin sie einwendet ihr Handy verlegt zu haben. Conan sucht das Handy daher auf ihre Bitte hin. Als er es findet, wird er auf ein Bild aufmerksam, das scheinbar Masumi und ein anderes Mädchen zeigt, woraufhin sich Conan fragt um wen es sich handelt und warum Masumi ihm diese Bild sehen lassen wollte.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 876!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Ferienhaus