Kapitel 7 (Zero’s Tea Time)

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
6 Nicht auf die Zunge beißen!Zero’s Tea Time — 8 Ich mach dich wieder schön sauber
Kannst du nicht schlafen?
Cover zu Zero’s-Tea-Time-Kapitel 7
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 7
Manga-Band Band 1
Japan
Japanischer Titel 眠れないんですか?
Titel in Rōmaji Nemurenain desuka?
Übersetzter Titel Du kannst nicht schlafen?
Veröffentlichung 20. Juni 2018
Shōnen Sunday #30/2018
Deutschland
Deutscher Titel Kannst du nicht schlafen?
Veröffentlichung 14. Januar 2021

Kannst du nicht schlafen? ist das 7. Kapitel des Spin-Offs Zero’s Tea Time. Es ist in Band 1 zu finden.

Handlung[Bearbeiten]

Amuro träumt von Date, Hiro, Hagiwara und Matsuda

Auf dem Heimweg von einem Fall telefoniert Toru Amuro am Steuer seines Autos mit Vermouth. Sie kommen darauf zu sprechen, dass Vermouth in letzter Zeit Schlafprobleme hat. Amuro rät ihr, vor dem Hinlegen nicht mehr aufs Smartphone zu gucken, nicht zu baden und keine Alkohol zu trinken. Stattdessen empfiehlt er ihr, koffeinfreien Pflaumen-Kelp-Tee zu trinken. Vermouth bedankt sich für den Rat und sie beenden ihr Gespräch.

In seiner Wohnung arbeitet Amuro danach noch bis tief in die Nacht. Um 3 Uhr plant Amuro seine Aktivitäten für den nächsten Tag, wobei ihm nur 90 Minuten Schlaf bleiben. Bevor er sich ins Bett legt öffnet Amuro auf seinem Laptop eine geschützte Datei, die ein Foto von Wataru Date, Hiromitsu Morofushi, Kenji Hagiwara und Jinpei Matsuda enthält. Auch in seinen Träumen sieht er seine toten Freunde von der Polizeiakademie, bevor er um 5 Uhr von seinem Wecker aus dem Schlaf gerissen wird. Amuro fragt sich, wie er eigentlich dazu kommt, anderen Tipps zum Schlafen zu geben, wo er doch selbst so einen ungesunden Schlafrhythmus habe.

Bei der Arbeit im Café Poirot muss Amuro gähnen, was Azusa nicht entgeht. Sie vermutet, dass Amuro die ganze Nacht Handyspiele gespielt und deswegen zu wenig geschlafen hat. Amuro lässt sie in dem Glauben und Azusa gibt Amuro dieselben Tipps, die Amuro zuvor Vermouth gegeben hatte. Azusa sagt, dass Amuro auf sich aufpassen muss, immerhin sei der das Gesicht des Cafés. Wenn er da mit einem müden Gesichtsausdruck rumsteht, würde er die ganzen Oberschülerinnen enttäuschen, die nur wegen ihm ins Café kommen. Amuro quittiert Azusas Ausführungen lediglich mit einem Lächeln.

Weiter geht’s in Kapitel 8!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände