Fall 256

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fall 255Liste der FälleFall 257
Fall 256
Kapitel 885 Titel.jpg
Informationen
Fall Fall 256
Manga Band 84: Kapitel 885, 886 & 887
Anime Episode 765 & 766
Handlung
Art des Falles Mordversuch
Opfer Ryota Renno
Polizei Kommisare Megure & Inspektor Takagi
Verdächtige Takeshi Yatsukoshi & Yuitoshi Kakura & Takami Renno
Gelöst von Conan Edogawa
Täter Takeshi Yatsukoshi

In Fall Fall 256 nehmen die Detective Boys und Professor Agasa an einem Drachensteig-Wettbewerb teil, weil sie sich von einem Sieg gute Werbung erhoffen. Beim Wettbewerb, der auf einer Wiese an einem Fluss stattfindet, fällt einer der Teilnehmer, Ryota Renno, rückwärts in den Fluss. Er kann nicht schwimmen und wird von zwei Helfern bewußtlos gerettet.

Das Seil der Absperrung vor dem Fluss war manipuliert, so dass ein Unfall unwahrscheinlich scheint. Conan nennt den ermittelnden Polizisten, Kommisare Megure und Inspektor Takagi, drei mögliche Verdächtige: Takeshi Yatsukoshi, der mit dem Opfer ein Drachensteigteam gebildet hat, Yuitoshi Kakura, der kurz vor dem Tatzeitpunkt mit dem Opfer sprach, und die Ehefrau des Opfers, Takami Renno, die zum Tatzeitpunkt mit ihm am Telefon stritt.

Takeshi Yatsukoshi hat aus Rache [1] Renno über ein "Schnurtelefon" an die Absturzstelle manövriert und hoffte, er würde ertrinken.

Opfer[Bearbeiten]

Ryota Renno[Bearbeiten]

Ryota Renno, 38, ist der Eigentümer des Café Renno. Er ist verheiratet mit Takami Renno, 35, hat allerdings eine Affäre mit der Schwester von Yuitoshi Kakura. Seine Frau ist der Affäre auf die Spur gekommen und droht mit Scheidung. Er nimmt am Drachflugwettbewerb teil, um Werbung für sein Café zu machen. Er kann nicht schwimmen.

Verdächtige[Bearbeiten]

Verdächtig sind die drei Personen, die kurz vor dem Sturz mit Renno Kontakt hatten:

Takeshi Yatsukoshi[Bearbeiten]

Takeshi Yatsukoshi, 34, ist Angestellter im Café des Opfers. Er hat mit seinem Chef ein Drachensteig-Team gebildet. Er ist seit langem in die Schwester von Yuitoshi Kakura verliebt.

Yuitoshi Kakura[Bearbeiten]

Yuitoshi Kakura, 41, kennt Renno und Yatsukoshi noch aus der Baseballmannschaft in der Schule. Er nimmt am Drachensteigwettbewerb Teil um Werbung für seine Spedition zu machen. Seine Schwester hatte eine Affäre mit Renno. Weil ihre Hoffnung enttäuscht wurde, Renno würde für sie seine Frau verlassen, hat sie sich am Vorabend in der Badewanne die Pulsadern aufgeschnitten und liegt derzeit bewusstlos im Krankenhaus.

Takami Renno[Bearbeiten]

Takami Renno, 35, ist die Ehefrau des Opfers. Sie hat von Kakura erfahren, dass ihr Mann eine Affäre mit seiner Schwester hatte und ist wütend auf ihren Mann.

Beweise[Bearbeiten]

  • Das beschädigte Seil in der Absperrung, das von anderen Pfosten stammt.[2]
  • Videoaufnahme, die Renno und Yatsukoshi mit den Plastikflaschen des Schnurtelefons zeigen.[3]
  • Tonaufnahme von Conans Handy, auf der der Täter "Hinab in die Hölle mit Dir!" sagt.[4] Die Tonaufnahme entstand zufällig, weil der Täter Conans Handy aufhob, das auf aufzeichnen geschaltet war um herauszufinden, welche Musik Haibara so begeistert hört.

Tathergang[Bearbeiten]

Yatsukoshi sorgte dafür, dass die Absperrung zum Fluss an einer Stelle beschädigt war. Dazu verlegte er die freihängenden Seile von den Außenpfosten auf ein paar Pfosten an der Wettbewerbswiese. Dann dirigierte er Renno über ein Schnurtelefon aus zwei Plastikflaschen und einer Drachenschnur zwischen die Pfosten, wo er abstürzte.

Motiv[Bearbeiten]

Yatsukoshi ist seit langem in die Schwester von Yuitoshi Kakura verliebt. Renno hatte eine Affäre mit ihr. Weil er seine Frau nicht verlassen wollte, hat Fräulein Kakura einen Selbstmordversuch begangen. Yatsukoshi wollte sich an ihm rächen.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Takeshi Yatsukoshi
  • Yuitoshi Kakura
  • Takami Renno
  • Conans Handy


Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 84: Kapitel 887 ~ Megure sagt, dass Yatsukoshi 'Aufgrund des Zwischenfalls mit der Schwester' auch ein Motiv habe.
  2. Detektiv ConanBand 84: Kapitel 886 ~ Conan zeigt Takagi und Megure, dass oben die Seilstücke zu kurz sind, um die Lücke zu schließen und die unteren so lang, dass das Seil zum Boden durchhängen würde.
  3. Detektiv ConanBand 84: Kapitel 886 ~ Megure begutachtet das Verhalten von Yatskoshi auf der Videoaufzeichnung des Wettbewerbs.
  4. Detektiv ConanBand 84: Kapitel 887 ~ Conan spielt die Aufnahme von seinem Handy ab.

[[en:<Name des Artikels im englischen Wiki>]]