Kapitel 262

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
261 Das große ZithernListe der Manga-Kapitel — 263 Frühling, so komme?
Die stummen Noten
Cover zu Kapitel 262
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 262
Manga-Band Band 26
Im Anime Episode 209 & 210
Japan
Japanischer Titel 消えた音
Titel in Rōmaji Kieta oto
Übersetzter Titel Die fehlenden Töne
Veröffentlichung 21. Juli 1999
Shōnen Sunday #34/1999
Deutschland
Deutscher Titel Die stummen Noten
Veröffentlichung 15. Mai 2004

Die stummen Noten ist das 262. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 26 zu finden.

Fall 74
Fall-Abschnitt 1 Band 26: Kapitel 261
Kapitel 262
Fall-Abschnitt 2 Band 26: Kapitel 262
Fall-Auflösung Band 26: Kapitel 263

Handlung[Bearbeiten]

Eine Nachricht des verstorbenen Shogus?!

Minoru Ogata wird im Zimmer der Großmutter erschlagen aufgefunden. Als Haruna Yuki am Tatort mit den anderen eingetroffen ist, bekommt sie eine Nachricht auf ihren Pager, in der steht, dass sie erwartet wurde. Ran bringt die Nachricht mit dem Schatten, den sie im Flur gesehen hat, in Verbindung, und ist der Meinung, dass dieser als Geist Shogus die Nachricht verschickt haben könnte.

Kogoro veranlasst Ran die Polizei zu holen. Derweil erholt sich Minoru von seinem Schlag auf dem Kopf. Conan beginnt seine Untersuchung, da ihm Ungereimtheiten aufgefallen sind. So sind keine Fußspuren rund um das Anwesen zu finden, welche ein Eindringling verursacht hätte. Auch beschäftigt sich Conan mit dem Schatten, den Ran gesehen haben möchte. Im Verlauf klärt sich, dass die Familie Ogata wertvolle Briefmarken sucht, die Shogu ihnen vererbt hat. Nach dem Conan weiter ermittelt, kommt er dem Geheimnis von dem verlorenem Erbe und dem Schatten auf die Spur.

Weiter geht's in Kapitel 263!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Haus der Familie Ogata