Kapitel 263

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
262 Die stummen NotenListe der Manga-Kapitel — 264 Eine prekäre Situation
Frühling, so komme?
Cover zu Kapitel 263
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 263
Manga-Band Band 26
Im Anime Episode 209 & 210
Japan
Japanischer Titel 春よ来い!?
Titel in Rōmaji Haru yo koi?
Übersetzter Titel Der Frühling kann kommen!?
Veröffentlichung 28. Juli 1999
Shōnen Sunday #35/1999
Deutschland
Deutscher Titel Frühling, so komme?
Veröffentlichung 15. Mai 2004

Frühling, so komme? ist das 263. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 26 zu finden.

Fall 74
Fall-Abschnitt 1 Band 26: Kapitel 261
Kapitel 263
Fall-Abschnitt 2 Band 26: Kapitel 262
Fall-Auflösung Band 26: Kapitel 263

Handlung[Bearbeiten]

Conan vollführt den Trick

Conan hat seine Ermittlungen abgeschlossen. Er betäubt Kogoro Mori und lässt alle Beteiligten von Ran ins Zimmer rufen, um das Rätsel um den Angriff auf Minoru Ogata zu lösen. Doch zuerst erklärt Conan, wieso Haruna Yuki noch nach dem Tod von Shogu Ogata die kostbare Spieluhr erhalten hatte.

Weiter erklärt er, wie der Schatten zustande kam, den Ran gesehen hatte, und auch wieso die Zither auf Minoru Ogata gefallen ist. Nachdem die Mutter ihre Taten gestanden hat, erläutert Conan der Familie Ogata, wo sie die Briefmarken finden können, die im Ahnentäfelchen von Shogu versteckt wurden.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 264!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Haus der Familie Ogata