Yoko Sawaki

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Yoko Sawaki
Episode 37-6.jpg
In anderen Ländern
Japan 沢木葉子, Sawaki Yoko
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 33 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Beruf Zahnärztin
Familie älterer Bruder †
Aktueller Verbleib
Verbleib in Justizgewahrsam
Debüt
Im Anime Episode 37
Synchronsprecher
Deutschland Liane Rudolph
Japan Rie Ishizuka
P Movie.svg Filler-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur im Anime zu Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde damit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Yoko Sawaki (jap. 沢木葉子, Sawaki Yoko) ist die Zahnärztin von Ayumi Yoshida. Ihre Praxis ist in einer Zahnklinik, in der Nähe vom Stadtpark.[1]

Vergangenheit[Bearbeiten]

Dr. Kawasaki mit sieben Jahren

Vor 26 Jahren wurde ihr älterer Bruder in der Präfektur Yamanashi entführt und auf grausame Weise ermordet. Er war zu dem Zeitpunkt neun Jahre alt. Sie musste zusehen, wie ihr Bruder von Matsuhiko Nakamoto angelockt und mit dem Auto verschleppt wurde. Nachdem man ihren toten Bruder fand, machte Yoko eine Aussage. Matsuhiko wurde daraufhin festgenommen, doch wegen mangelnder Beweise wieder freigelassen, da Yoko als einzige Zeugin zu dem Zeitpunkt erst sieben Jahre alt war.[2]

Gegenwart[Bearbeiten]

Yokos toter Bruder

Ayumi hat einen Termin bei ihrer Zahnärztin Dr. Sawaki. Conan möchte sie begleiten, doch sie schickt ihn weg und geht mit Ayumi allein rein. Ayumi wartet darauf, dass sie dran kommt und nimmt sich eine Kamen Yaiba-Karte vom Stapel auf dem Tisch. Wenig später zieht Yoko ihr den Zahn und betäubt sie.

Der Mord an Herrn Nakamoto[Bearbeiten]

Yoko tötet Matsuhiko Nakamoto

Um zirka 19:05 Uhr trägt sie die bewusstlose Ayumi in ihr Auto und fährt nach Hause. Um 19:20 Uhr erreicht sie die Baustelle hinter ihrem Haus und geht über die Feuertreppe in ihre Wohnung. Sie legt Ayumi auf die Coach. Zuvor hatte sie ihre Wohnung fast genauso eingerichtet wie ihre Praxis, damit Ayumi nichts merkt. Um 19:30 Uhr geht sie zu Herrn Nakamoto und töte diesen an der Tür. Nun stellte sie seinen Fernseher extra laut ein, damit eine Anwohner sich gestört fühlt und die Leiche entdeckt. Danach weckt sie Ayumi und zusammen schauen sie ein Teil der neuen Folge von Kamen Yaiba. Sie gibt Ayumi noch ein weiteres Betäubungsmittel, sodass sie erneut einschläft. Dr. Sawaki fährt kurz vor 20 Uhr mit Ayumi zurück zur Praxis und legt sie auf die Coach. Zuletzt weckt sie Ayumi und zeigt ihr die Vorschau für die nächste Folge. Sie fährt nun nur noch Ayumi nach Hause und glaubt, ihr Alibi sei perfekt.

Conan löst den Fall auf[Bearbeiten]

Als die Ärztin schließlich nach Hause kommt, merkt sie, dass noch keiner den toten Matsuhiko gefunden hat. Also geht Yoko selbst zum Hausmeister und beide finden das Opfer. Durch dieses Verhalten wird sie zur Verdächtigen. Conan ermittelt selbst und findet einen Beweis, dass sie der Täter ist. Ayumi hat in der Praxis ein Kamen Yaiba Karten mitgenommen. Nachdem sie das erste Mal wach wurde, hat sie die Karte zurück in den Stapel gelegt. Zu diesem Zeitpunkt befand sie sich aber in der Wohnung der Zahnärztin. Conan findet deshalb zwei gleiche Karten im Stapel. Es ist die Karte, die Ayumi aus der Praxis hatte.

Yoko Sawaki gesteht ihre Tat. Sie hat all die Jahre das Gesicht vom Mörder ihres Bruders nicht vergessen. Ihre Aussage reichte damals nicht, um Nakamoto zu verurteilen und die damalige Polizei ermittelte nur halbherzig. Nach ihrem Geständnis sieht Dr. Sawaki erleichtert aus. Conan ist der Meinung, dass sie im Grunde kein schlechter Mensch ist. Sie stellt sich der Polizei.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 37 ~ Ayumi spricht von ihrer Zahnärztin.
  2. Detektiv ConanEpisode 37 ~ Kommissar Megure erzählt über den Mord vor 26 Jahren.
  3. Detektiv ConanEpisode 37 ~ Conan löst den Fall.