Susumu Minagawa

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quellenangaben Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Referenzen ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf ConanWiki, indem du die Angaben recherchierst und gute Referenzen einfügst. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Susumu Minagawa
Episode 6-18.jpg
In anderen Ländern
Japan 皆川進, Minagawa Susumu
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Anime Episode 6
Synchronsprecher
Deutschland Malte Stübing
Japan Kiyu Morita
P Movie.svg Filler-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur im Anime zu Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde damit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Susumu Minagawa ist der leibliche Sohn von Frau Minagawa, sowie der Adoptivbruder des verstorbenen Katsuhiko Minagawa.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Susumu Minagawa war bis zu Katsuhikos Adoption dessen Cousin. Susumu wächst jedoch in dem Glauben auf, dass Katsuhiko sein älterer Bruder ist.

Gegenwart[Bearbeiten]

Susumu kriegt Kuchen von seiner Mutter

Sein Bruder Katsuhiko feiert eine Party am Valentinstag. Dabei ist auch Susumu anwesend und fragt Ran Mori, ob sie zusammen spielen wollen, da ihm langweilig sei. Sein Bruder ermahnt ihn und schickt ihn fort. Dabei fällt Sonoko auf, dass er und Katsuhiko sich nicht ähnlich sehen.

Im Laufe der Party verbietet ihm seine Mutter Süßigkeiten zu essen, da sie erst neulich beim Zahnarzt waren. Deshalb erzählt Susumu, dass Kaori Sekiya ihm die Schokolade gegeben hat. Wenig später trinkt er aus Ran Tasse einen Schluck ihres Kaffees und muss feststellen, dass er diesen zu bitter findet. Seine Mutter ermahnt ihn dafür und gibt ihm daraufhin ein Stück Kuchen. Nach Katsuhikos Tod trifft die Polizei ein und beginnt die Ermittlung. Dabei beginnt Frau Minagawa die Tassen zu spülen. Zur selben Zeit klagt Susumu über seine Zahnschmerzen.

Conan kann den Fall lösen und Frau Minagawas als Täterin überführen. Sie klammert sich an Susumu und gesteht die Tat. Sie benötigte Katsuhikos Erbe.