Nekketsu Manga Konjō-kai

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mococo
100% Tantei Monogatari
Kaito 1/8?!
Gosho Aoyamas Illustration für Pori Pori 3 - Peppermint Milk Special
WALK MAN

Die Nekketsu Manga Konjō-kai (熱血漫画根性会, sinngemäß „Heißblütige Manga-Willenskraft-Gesellschaft“), auch unter ihrer Abkürzung Nemakon (ねまこん) bekannt, ist der offizielle Mangaclub und eine Dōjin-GruppeWikipedia des Ekoda-Campus der Nihon-UniversitätWikipedia in Tokyo. Während der achtziger Jahre waren sowohl Gosho Aoyama als auch Yutaka Abe Mitglieder des Clubs, unter dem sie mehrere im Selbstverlag produzierte, als auch professionell publizierte Manga und mindestens zwei Animationen herausbrachten. Abe war damals Aoyamas SenpaiWikipedia, arbeitet heutzutage jedoch meistens als Assistent für ihn und zeichnet die auf den Filmen beruhenden Manga.

Werke[Bearbeiten]

Von Gosho Aoyama solo oder im Verbund mit Yutaka Abe im Rahmen der Nekketsu Manga Konjō-kai geschaffene Werke, soweit bekannt:

100% Tantei Monogatari[Bearbeiten]

Siehe auch: 100% Tantei Monogatari

Von 1986 bis 1987 entstanden die ersten drei Kapitel dieser siebenteiligen Serie, bei denen Aoyama Abe assistierte und die im ShōjoWikipedia-Manga-Magazin Missy veröffentlicht wurden. Die Geschichte spielt zu großen Teilen an der Ekoda-Oberschule und Kaito Kuroba, sowie Aoko Nakamori haben im dritten Kapitel einen kleinen Gastauftritt.

100% Tantei Monogatari Promo-Animation[Bearbeiten]

1986 entstand eine Animation unter der Regie von Gosho Aoyama, animiert von Yutaka Abe, welche als Promo für Abes Manga 100% Tantei Monogatari diente. Als Hintergrundmusik wurde „Say Yes!“ von Momoko Kikuchi genutzt, die als Vorlage für die Protagonistin Momoko Aoyama diente und zu jener Zeit Aoyamas Lieblings-Pop-Idol war.[1][2] Laut Abe selbst kann er diese und die andere Animation nicht veröffentlichen, da unerlaubt urheberrechtlich geschützte Musik genutzt wurde und die Animationen extra mit dieser synchronisiert sind.[3]

Kaito 1/8?![Bearbeiten]

Siehe auch: Kaito Kid

Kaito 1/8?! (快斗1/8?!) ist der erste von zwei kleinen Bildbänden zu Kaito Kid, den Gosho Aoyama am 8. August 1987[4] unabhängig von der Shōnen Sunday, im Selbstverlag, veröffentlicht hatte. Er enthält Ausschnitte aus dem Manga und einige Zeichnungen, die extra für diesen Band kreiert wurden.

Kaito 8/2[Bearbeiten]

Kaito 8/2 (快斗8/2) ist der zweite von zwei kleinen Bildbänden zu Kaito Kid, den Gosho Aoyama am 26. Dezember 1987[4] unabhängig von der Shōnen Sunday, im Selbstverlag, veröffentlicht hatte. Er enthält Ausschnitte aus dem Manga und einige Zeichnungen, die extra für diesen Band kreiert wurden.

Mococo[Bearbeiten]

Mococo (モココ Mokoko) ist eine kleine Sammlung von Kurzgeschichten, die Gosho Aoyama während seiner Universitätszeit gezeichnet, 1986 im Selbstverlag veröffentlicht hat und die bisher nirgendwo anders wiederveröffentlicht wurden. Zwei darin enthaltene Titel sind HOLE und MAIL RUNNER, bei der es sich augenscheinlich um eine Science-Fiction-Geschichte über einen futuristischen Postboten handelt. Viel mehr ist nicht darüber bekannt, die wenigen erhaltenen Exemplare bewegen sich bei Onlinehändlern im Preisbereich von bis zu 120.000 Yen (rund 930 Euro im März 2021).[5][6][7]

Pori Pori 3 - Peppermint Milk Special[Bearbeiten]

Ein FanzineWikipedia von Yutaka Abe, zu dem Gosho Aoyama mindestens eine Illustration beigesteuert hatte.[8]

WALK MAN[Bearbeiten]

Eine Kurzgeschichte von Gosho Aoyama, die in Yutaka Abes Fanzine Bishōjo Shōkōgun (美少女症候群, sinngemäß „Hübsche Mädchen-Syndrom“) veröffentlicht wurde. Offenbar genießen einige Freunde und Kommilitonen Aoyamas, neben ihm selbst, Gastrollen in dieser Geschichte, bei der sie von einem gigantischen Drachen bedroht werden. Auf einer Bonusseite wird Aoyamas Dōjin Mococo vorgestellt.[9]

Werbeanimation unbekannten Titels[Bearbeiten]

Eine weitere Animation unter der Regie von Gosho Aoyama und animiert von Yutaka Abe entstand zu unbekannten Werbezwecken.[2] Als Hintergrundmusik diente „Jikan no Kuni no Alice“ von Seiko MatsudaWikipedia. Laut Abe selbst kann er die Animation nicht veröffentlichen, da unerlaubt urheberrechtlich geschützte Musik genutzt wurde und die Animationen extra mit dieser synchronisiert sind.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 阿部ゆたか#青山剛昌とのエピソード (Zuletzt abgerufen am 27. April 2020)
    なお、この『100%探偵物語』を青山は短編アニメとして自ら監督で自主制作している。阿部は作画を担当。この形態のアニメはこの前にも一本ある。後にこのアニメは『週刊少年サンデー』の読者プレゼントとして数本のビデオを誌上にてプレゼントした。
  2. 2,0 2,1 https://twitter.com/Abe_Yutaka/status/1274714815005483012
  3. 3,0 3,1 https://twitter.com/Abe_Yutaka/status/1363454140270043137
  4. 4,0 4,1 https://www.mandarake.co.jp/dir/sby/live/2017/07/15/20.html
  5. https://twitter.com/cdjtype100/status/485737611189698560
  6. https://twitter.com/kudan2002/status/1265989308244090881
  7. https://twitter.com/junyathesphere/status/1266379819677171714
  8. https://twitter.com/toto_6w/status/695938674341466112
  9. https://twitter.com/abemasa3/status/1274373679502094342