Kapitel 940

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
939 Lunch im KaufhausListe der Manga-Kapitel — 941 Die Wahrheit hinter den Aussagen
Unterschiedliche Zeugenaussagen
Cover zu Kapitel 940
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 940
Manga-Band Band 89
Im Anime Episode 843 & 844
Japan
Japanischer Titel バラつく証言
Titel in Rōmaji Baratsuku Shōgen
Übersetzter Titel Verstreute Zeugenaussagen
Veröffentlichung 25. November 2015
Shōnen Sunday #52/2015
Deutschland
Deutscher Titel Unterschiedliche Zeugenaussagen
Veröffentlichung 6. Oktober 2016

Unterschiedliche Zeugenaussagen ist das 940. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 89 zu finden.

Fall 271
Fall-Abschnitt 1 Band 89: Kapitel 939
Kapitel 940
Fall-Abschnitt 2 Band 89: Kapitel 940
Fall-Auflösung Band 89: Kapitel 941

Handlung[Bearbeiten]

Kapitel 940-1.jpg

Die Ermittlungen werden fortgesetzt. Die drei Verdächtigen Takashi Kamaya, Mitsuko Shikama und Masaru Miyadai werden von Kommissar Megure und Inspektor Takagi befragt, um nähere Informationen über ihre Alibis und Motive zu erhalten. Alle drei Verdächtigen sind hierbei in grau gekleidet.

Inspektor Chiba informiert den Kommissar darüber, dass das Opfer erfolgreich operiert wurde. Da alle drei Verdächtigen ein Motiv haben, möchte der Kommissar sie im Detail befragen. Die Detective Boys werden von der weiteren Befragung ausgeschlossen. Da sich die Aussagen der drei Kinder widerspechen, stellt Conan ihnen zusätzliche Fragen.

Zunächst gehen sie Gentas Aussage auf den Grund. Dieser konnte das Gesicht des Täters nicht sehen, da eine Gruppe von Basketballspielern die Sicht versperrte. Ein Verkäufer des Kaufhauses hat von den Spielern ein Foto gemacht und zeigt es den Detective Boys und Professor Agasa. Ihnen fällt auf, dass die Basketballspieler graue Trikots tragen.

Anschließend wollen die Kinder Ayumis Aussage prüfen. Hierzu machen sie sich auf den Weg in die vierte Etage des Kaufhauses. Im Treppenhaus treffen sie dabei auf einen Angestellten, der Ausstellungspuppen von der fünften in die siebte Etage trägt. Als Mitsuhiko die Puppen sieht, erinnert er sich, dass er den Täter an Ausstellungspuppen dieser Art hat vorbeilaufen sehen.

Auf der vierten Etage befragen sie die Verkäuferin, die Ayumi zu dem Treppenhaus begleitete. Da diese an der Treppe eine ihrer Kontaktlinsen verloren hatte, konnte sie den Täter nicht klar erkennen. Sie erinnert sich jedoch, dass die flüchtige Person kurz innehielt, um etwas von ihrem Schuh zu entfernen. Zudem erinnert sie sich an eine Gruppe von Oberschülern in schwarzen Schuluniformen, die zu der gleichen Zeit Souvenirs im Kaufhaus gekauft hatten. Conan erkennt schließlich die Hintergründe zu dem Fall, weshalb die Aussagen der Kinder sich so stark unterscheiden und wer der Täter ist.

Weiter geht’s in Kapitel 941!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Kaufhaus