Filler-Fall 39

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Episode 740-5.jpg Dieser Artikel benötigt eine Überarbeitung im Bereich der Bebilderung. Hilf dem Wiki, die Bilder dieses Artikels zu überprüfen, und entferne anschließend diese Markierung.
Filler-Fall 38Liste der Anime-EpisodenFiller-Fall 40
Filler-Fall 39
Episode 97.jpg
Informationen
Filler-Fall Filler-Fall 39
Anime Episode 97
Handlung
Art des Falles Mord
Opfer Akiko Kinoshita
Polizei Kommissar Kawada
Gelöst von Schlafender Kogoro
(Conan Edogawa)
Täter Yoko Asanuma

Im Filler-Fall 39 machen Kogoro, Ran und Conan Urlaub in einer Pension in Mikkamachi. Mit ihnen sind auch Akiko Kinoshita und Yoko Asanuma Gäste in der Pension.[1] Am Abend des darauffolgenden Tages findet Frau Asanuma einen Abschiedsbrief von Frau Kinoshita und alle suchen in der Nacht nach ihr.[2] Am nächsten Morgen wird sie tot aufgefunden.[3] Kommissar Kawada beginnt die Ermittlungen, ist sich aber schnell mit allen einig, dass es sich um einen Suizid handelt.[4] Doch Conan kommt dahinter, dass Frau Asanuma Frau Kinoshita schon vorher getötet hat, und dann vorgespielt hat, dass Frau Kinoshita weiter lebt, um alle in die Irre zu führen.[5] Sie war neidisch auf den Erfolg von Frau Kinoshita und wollte nicht mehr nur Frau Kinoshitas Double sein.[6]

Opfer[Bearbeiten]

Akiko Kinoshita ist 26 Jahre alt und Schauspielerin.[7] Sie spielt die Schneefrau in einer bekannten Fernsehserie.[8] Ihr Vater ist an Lungenkrebs verstorben, sie selbst ist aber in bester körperlicher Verfassung.[9] Sie verschwindet plötzlich eines Abends und hinterlässt einen Abschiedsbrief, in dem sie sagt, dass sie Angst hat genau wie ihr Vater an Lungenkrebs zu sterben.[2] Am nächsten Tag wird sie tot aufgefunden.[3]

Täter[Bearbeiten]

Yoko Asanuma ist 26 Jahre alt und Schauspielerin.[7] Sie ist das exklusive Stuntdouble für Frau Kinoshita.[10] Generell hat sie die gleiche Statur wie Frau Kinoshita und kann auch ihre Stimme imitieren.[11]

Beweise[Bearbeiten]

  • Als Frau Kinoshita tot aufgefunden wurde, steckten ihre Haare in ihrem Kimono. Wenn man sich selbst umbringt, würde man etwas mehr Rücksicht auf das eigene Äußere legen, also wurde ihr der Kimono von jemand anderem angezogen.[12]
  • Frau Kinoshita liegt tief im Schnee. Da es nach acht Uhr abends aber aufgehört hat zu schneien, würde sie viel eher auf dem Schnee liegen, wenn sie wirklich erst um zehn Uhr abends verschwunden ist.[13]
  • Frau Kinoshita trägt Make-up. Eine Person, die sich aus Verzweiflung umbringen möchte, würde sich aber nicht vorher noch schminken.[14]
  • Frau Kinoshita wurde das Schlafmittel verabreicht. Die einzige Person, die nah genug an sie herankam, um es ihr zu geben, war Frau Asanuma.[15]
  • Frau Asanuma behauptet, dass Frau Kinoshita die Flasche Whisky vorbeigebracht habe. Das stimmt aber nicht, denn Frau Asanuma hat die Dienerpuppe verwendet, damit die ihr den Whisky bringt und sie so tun kann, als hätte Frau Kinoshita ihn gebracht. Kogoro kann sich noch daran erinnern, dass die Dienerpuppe nicht auf ihrem Platz stand, als er den Whisky in Empfang nehmen wollte.[16]
  • Frau Asanuma behauptet, dass sie noch nie in der Pension gewesen sei. Doch der Vorbesitzer kann sich gut daran erinnern, dass Frau Asanuma in ihrer Studienzeit häufiger in der Pension gearbeitet hat, sie kennt sich also aus.[17]
  • An der Whiskyflasche werden sich keine Fingerabdrücke von Frau Kinoshita befinden.

Tathergang[Bearbeiten]

Auf der Skipiste gibt Frau Asanuma Frau Kinoshita ein mit Schlafmittel versetztes Getränk. Dann bringt sie sie an einen guten Ort und zieht ihr dort das Kostüm der Schneefrau an. Dann geht sie weg und verwischt alle Spuren. Das Kostüm hatte sie in der Nacht zuvor bereits in der Nähe hingelegt. Als sie in der Pension ankommt, gibt sie an, dass Frau Kinoshita noch auf der Piste ist, geht auf ihr Zimmer, und zieht sich dort Frau Kinoshitas Skisachen an. Sie klettert von dort aus auf einen Kakibaum neben dem Fenster, von dort aufs Dach und springt dann vor dem Eingang der Pension wieder runter, um zu der Stelle zu gehen, wo sie Frau Kinoshitas Schneestiefel hingestellt hat. Diese zog sie dann an, nahm sich ihre Skier und geht zurück zur Pansion. Dabei gab sie sich als Frau Kinoshita aus und simuliert auch einen Husten. Im Bad spielt sie ebenfalls diese Doppelrolle, sodass Kogoro und Conan denken, die beiden würden sich unterhalten. Auch fädelt sie ein, dass es so wirkt, als würde Frau Kinoshita die Flasche Whisky vorbeibringen, indem sie die Flasche auf die Dienerpuppe legte und diese den Gang entlanglief. Als Kogoro draußen guckt, ist die Puppe hinter ihm, doch nachdem die eine Kehrtwende gemacht hat, geht Frau Asanuma raus, nimmt die Flasche und tut so, als hätte Frau Kinoshita ihr die Flasche gegeben. Anschließend imitierte sie Frau Kinoshita, die auf dem Weg sei, sich das Leben zu nehmen, indem sie sich den Kimono anzog und den Berg entlangging, sodass Ran das aus der Ferne sehen kann. Abschließend zeigt sie allen den Abschiedsbrief und spielt die Besorgte.[5]

Motiv[Bearbeiten]

Frau Asanuma war neidisch auf den Erfolg von Frau Kinoshita. Laut eigener Angabe wurde sie immer von Frau Kinoshita in den Schatten gestellt und auch bei Castings bekam sie nie die Hauptrolle. Da sie nicht ewig das Double von Frau Kinoshita bleiben wollte, empfand sie es deshalb als nötig, sie zu töten.[6]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Pension

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 97 ~ Frau Kinoshita und Frau Asanuma werden von den Besitzern begrüßt.
  2. 2,0 2,1 Detektiv ConanEpisode 97 ~ Frau Asanuma zeigt Kogoro, Ran und Conan den Abschiedsbrief.
  3. 3,0 3,1 Detektiv ConanEpisode 97 ~ Conan erklärt, dass Frau Kinoshita am nächsten Morgen gefunden wurde.
  4. Detektiv ConanEpisode 97 ~ Kommissar Kawada stellt fest, dass es sich wohl um einen Suizid handelt.
  5. 5,0 5,1 Detektiv ConanEpisode 97 ~ Conan erklärt mit Kogoros Stimme den Tathergang.
  6. 6,0 6,1 Detektiv ConanEpisode 97 ~ Frau Asanuma erklärt ihr Motiv.
  7. 7,0 7,1 Detektiv ConanEpisode 97 ~ Infobox beim ersten Auftritt des Charakters.
  8. Detektiv ConanEpisode 97 ~ Kogoro erkennt Frau Kinoshita sofort wieder.
  9. Detektiv ConanEpisode 97 ~ Frau Asanuma erklärt, dass Frau Kinoshitas Vater an Krebs gestorben ist, sie aber völlig gesund ist.
  10. Detektiv ConanEpisode 96 ~ Frau Kinoshita erklärt, dass Frau Asanuma ihr Stuntdouble ist.
  11. Detektiv ConanEpisode 97 ~ Conan erklärt mit Kogoros Stimme, dass Frau Asanuma Frau Kinoshita immitieren kann und ihr ähnlich sieht.
  12. Detektiv ConanEpisode 97 ~ Conan weist mit Kogoros Stimme auf die Haare des Opfers hin.
  13. Detektiv ConanEpisode 97 ~ Conan weist mit Kogoros Stimme darauf hin, dass Frau Kinoshita eigentlich auf dem Schnee und nicht im Schnee liegen müsste.
  14. Detektiv ConanEpisode 97 ~ Conan weist mit Kogoros Stimme auf das Make-up hin.
  15. Detektiv ConanEpisode 97 ~ Conan erklärt mit Kogoros Stimme, dass Frau Asanuma die Einzige war, die ihr ein Schlafmittel hätte geben können.
  16. Detektiv ConanEpisode 97 ~ Conan erklärt mit Kogoros Stimme den Trick mit der Dienerpuppe.
  17. Detektiv ConanEpisode 97 ~ Conan erklärt mit Kogoros Stimme, dass er sich beim Vorbesitzer der Pension nach Frau Asanuma erkundigt hat.