Fall 56

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fall 55Liste der FälleFall 57
Fall 56
Episode 142.jpg
Informationen
Fall Fall 56
Manga Band 20: Kapitel 192, 193, 194, 195 & 196
Anime Episode 142, 143 & 144
Handlung
Art des Falles Mord
Opfer Toshiya Hamano, Tsutomo Nishiyama
Polizei Juzo Megure
Verdächtige Kikue Tanaka, Naoko Kuroda, Yoshinori Ara, Kiyohiro Sugama, Toki Kida
Gelöst von Schlafende Sonoko
Täter Kikue Tanaka

Im Fall 56 fahren Conan, Ran, Sonoko und Kogoro zu einem Offline-Treffen von Mitgliedern eines Zauberforums. Vor dem Treffen wird bereits die Leiche eines Mitglieds gefunden und später fällt eine weitere Person dem „Schwarzmagier“ zum Opfer.[1]

Der Fall[Bearbeiten]

Die Moris und Sonoko sind auf dem Weg zu einem Offline-Treffen, zu dem Sonoko Ran eingeladen hat.[2] Conan und Kogoro machen sich wieder auf den Heimweg. Noch während sich Conan und Kogoro auf der Heimfahrt befinden, hören sie, dass Tsutomo Nishiyama, ein Mitglied des Zauberforums, erschlagen aufgefunden wurde.[3] Als sie wieder am Haus ankommen, stellen sie fest, dass die Hängebrücke, die zum Haus führt, in Flammen steht. Conan rennt noch hinüber, bricht jedoch aufgrund einer Grippe zusammen.[4] Auf der Suche nach Toshiya Hamano finden die Anwesenden später dessen Leiche im Fußspurlosen Schnee.[5]

Die Opfer[Bearbeiten]

Herr Hamano liegt tot im Schnee

Das erste Opfer ist Tsutomo Nishiyama, 41 Jahre alt, im Zauberforum als Moderator unter dem Pseudonym „Houdini“ aktiv. Er wurde von seiner Mutter in einer Wohnung im Haido-Viertel erschlagen aufgefunden. Nishiyama hat eine rätselhafte Botschaft hinterlassen.[6][3]

Das zweite Opfer ist Toshiya Hamano welcher 27 Jahre alt wurde und im Zauberforum unter dem Pseudonym „Häschen aus dem Hut“ aktiv war.[7]. Er wurde von den Mitgliedern im Fußspurlosen Schnee gefunden.[5]

Verdächtige[Bearbeiten]

  • Kikue Tanaka ist 28 Jahre alt und im Chat unter dem Namen „Illusion Kid“ aktiv gewesen. Sie war für das Badewasser zuständig und heizte daher den Ofen vor.
  • Naoko Kuroda ist 25 Jahre alt und trägt im Chat den Namen „Mystique“. Als Herr Hamano ermordet wird, half sie Toki Kida beim Decken des Tischs und Vorbereiten der Party. Danach ging sie in die Küche und half Kiyohiro.
  • Yoshinori Ara ist 46 Jahre alt und bekannt als „der stumme Bauchredner“. Er ist der Besitzer der Hütte. Beim Vorbereiten der Party ging er für acht Minuten in den Weinkeller. Da er die falschen Schlüssel dabei hatte, musste er zurück auf sein Zimmer, um die Richtigen zu holen. Diesen verwechselte er, weil er erst vor Kurzem die Schlösser austauschte, aufgrund eines Einbruchs.
  • Kiyohiro Sugama ist 23 Jahre und wurde von Kiyohiro als Aushilfe eingestellt. Zum Zeitpunkt des Mordes war er in der Küche beschäftigt und bereitete die Snacks vor. Er bekam schließlich Hilfe von Naoko.
  • Toki Kida ist 21 Jahre alt und hat das Pseudonym „roter Hering“. Er befand sich zum Tatzeitpunkt im Gemeinschaftsraum und hat mit Naoko den Tisch gedeckt. Als Naoko in die Küche ging, holte er aus seinem Zimmer im ersten Stock einige Kräcker, die er für das Treffen gekauft hatte. Beim Finden der Beweise benimmt er sich sehr verdächtig.[8]
 
Kikue Tanaka
 
Naoko Kuroda
 
Yoshinori Ara
 
Kiyohiro Sugama
 
Toki Kida

Die Beweise[Bearbeiten]

  • Fehlende Fußspuren im Schnee beweisen, dass der Täter die Leiche mit einem Trick in den Schnee befördert haben muss.
  • Auf der Suche nach dem Täter findet die Gruppe im nahegelegenen Wald eine Armbrust, mit der der Täter zuvor einige Schüsse auf die Anwesenden abgegeben hat.[9]
  • Beim Untersuchen des Tatorts findet Conan in der Nähe der Armbrust ein Loch in einem Baumstamm. Zudem ist an dieser Stelle auch eine große Menge Schnee von den Bäumen heruntergefallen.[10]
  • In der Nähe des Feuerholzstapels findet Conan eine Heftklammer im Schnee liegen.[10]
  • Nachdem Conan die Heftklammer gefunden hat, klettert er zum Fenster des Badezimmers, durch das vor kurzem ein Pfeil geflogen wurde. Oberhalb des Fensters entdeckt er Löcher in der Hauswand.[10]
  • Bei der Aufklärung des Falls liefert Conan als überführenden Beweis den Pfeil im Stiefel von Kikue Tanaka. Diesen versuchte sie unauffällig aus dem Baum zu entfernen.[11]

Der Tathergang[Bearbeiten]

Das Konstrukt des Täters

Nachdem Kikue Tanaka durch einen Trick, bei dem sie die unwissende Sonoko als Assistentin nutzte, an die Aufgabe des Badheizens gelangte, drang sie über das Vordach des Heizofens in das Zimmer von Toshiya Hamano ein. Dort strangulierte sie ihn. Toshiyas Leiche wurde mithilfe eines Segelmastförmigen Schnurkonstrukts das durch zwei Pfeile, welche mit der Armbrust geschossen werden, zwischen Balkon und zwei Bäumen gespannt wurde in den Fußspurlosen Schnee befördert. Mit einem dritten Schuss konnte das Schnurkonstrukt in den Wald befördert werden.[11] Ein ähnliches Konzept nutzte sie auch, um die Pfeile auf die restlichen Anwesenden zu schießen.

Das Motiv[Bearbeiten]

Kikues Motiv bestand darin, dass sie nicht verzeihen konnte, was Nishiyama und Hamano nach dem Unfalltod ihres Großvaters Fuden Harui gesagt hatten.[12]

Kaito Kids Auftritt[Bearbeiten]

Kaito Kid gibt sich zu erkennen

Nach der Überführung der Täterin erkennt Conan, dass es sich bei Toki Kida um ein Anagramm für Kaito Kid handelt. Er enthüllt seine Identität am Balkon des Hauses, wo er zusammen mit Ran das Konstrukt des Täters vorführte. Nach diesem Erfolg betäubte er Ran. Kaito Kid mischte sich unter das Usertreffen, weil es ihn stutzig machte, dass jemand mit dem Pseudonym „Illusion Kid“ im Chat war. Dies war der Name, unter dem Fuden Harui sein Zaubererdebüt gab. Beim Aufeinandertreffen auf die Hobbyzauberer erkannte er sofort, dass Kikue Tanaka die Enkelin von Fuden Harui sein muss und durchschaute auch ihren Tathergang. Da er jedoch kein Detektiv ist, konnte er die Tat nicht rechtzeitig verhindern und war im Wald sauer auf sich selbst. Nach dem Gespräch mit Conan verlässt er mit seinem Drachengleiter den Tatort.[8]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Hütte von Yoshinori Ara[13]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 20: Kapitel 192 ~ Ran und Sonoko sprechen darüber.
  2. Detektiv ConanBand 20: Kapitel 192 ~ Ran erwähnt, dass sie von Sonoko eingeladen wurde.
  3. 3,0 3,1 Detektiv ConanBand 20: Kapitel 192 ~ Im Radio wird darüber berichtet.
  4. Detektiv ConanBand 20: Kapitel 192 ~ Kogoro erwähnt, dass Conan eine Grippe hat.
  5. 5,0 5,1 Detektiv ConanBand 20: Kapitel 193 ~ Die Gruppe findet die Leiche.
  6. Detektiv ConanBand 20: Kapitel 192 ~ Yoshinori Ara bittet um die Telefonnummer von Houdini.
  7. Detektiv ConanBand 20: Kapitel 192 ~ Vorstellung der Mitglieder.
  8. 8,0 8,1 Detektiv ConanBand 20: Kapitel 196 ~ Kaito Kid konnte die Tat nicht verhindern und war deswegen wütend auf sich selbst.
  9. Detektiv ConanBand 20: Kapitel 194 ~ Naoko und Yoshinori finden die Armbrust.
  10. 10,0 10,1 10,2 Detektiv ConanBand 20: Kapitel 195 ~ Conan findet die Beweise.
  11. 11,0 11,1 Detektiv ConanBand 20: Kapitel 196 ~ Conan schildert den Fall als Sonoko.
  12. Detektiv ConanBand 20: Kapitel 196 ~ Kikue gesteht.
  13. Detektiv ConanBand 20: Kapitel 192 ~ Herr Ara erwähnt, dass er der Eigentümer dieser Hütte ist.