Norifumi Saku

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Norifumi Saku
Episode 215-1.jpg
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 35 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Beruf Anwalt
Aktueller Verbleib
Verbleib in Justizgewahrsam
Debüt
Im Manga Band 27:Kapitel 264
Im Anime Episode 214

Norifumi Saku ist Anwalt und ein Arbeitskollege von Eri Kisaki.[1]

Vergangenheit[Bearbeiten]

Norifumi stammt aus einem kleinen Dorf, das unter der Umweltverschmutzung der umliegenden Konzerne leidet.[2] Seine Arbeitskollegin Ritsuko Usui übernimmt diesen Fall, um ihrer eigenen Karriere einen großen Schwung zu verpassen. Norifumi erfährt davon und schwört ihr Rache. [3]

Gegenwart[Bearbeiten]

Zusammen mit seiner Arbeitskollegin Eri, sucht er in einem Krawattengeschäft das optimale Mitbringsel für Kogoro.[4] Ran, die von einem angeblichen Fremdgehen ihrer Mutter nicht so begeistert ist, stürzt sich zwischen das Paar und stellt kuriose Fragen. Erst in einem Café des Hotels stellt sich Norifumi als Anwalt und somit als Eris Arbeitskollege vor.[5]

Norifumi besucht Ritsuko in ihrem Hotelzimmer und lässt sich in das Zimmer hereinbitten. Dort betäubt er Ritsuko mit Schlaftabletten und plant, es wie einen Selbstmord darstellen, doch dann entdeckt er den schlafenden Kogoro im Bett.[6] Diese unvorhersehbare Situation wirft eine Planänderung auf. Er reißt das Kabel des Telefons aus der Wand und stranguliert Ritsuko. Schließlich findet er einen Notizzettel mit der Aufschrift "Hayashi 2". Die Speisekarte des Hotels liegt offen neben dem Tisch und Norifumi interpretiert dies als eine Bestellung beim Zimmerservice. Aus Wut wirft er die Notiz in den Papierkorb. Kogoros Handy plaziert er unmittelbar vor die Eingangstür, stellt alles wieder sauber hin und verriegelt die Tür mit Hilfe eines Tricks. Anschließend begibt er sich wieder zu den anderen, die den renommierten Detektiv suchen.

Norifumi und die anderen entdecken, den verträumten Kogoro im Zimmer

Eri und die anderen klingeln Sturm an Ritsukos Tür, bekommen aber keine Antwort. Die Ehefrau des berühmten Detektivs ruft ihn schließlich auf dem Handy an, das daraufhin lautstark aus dem Hotelzimmer vor ihnen zu hören ist.[7] Norifumi öffnet die Tür und stellt fest, dass der Riegel das Zimmer abschließt. Auf dem Boden des Zimmers entdeckt er jedoch den Körper der Arbeitskollegin und bricht ohne Probleme die Tür auf. Bei der Leiche finden sie den gesuchten Kogoro halbverträumt im Bett der Ermordeten und ahnen schlimmes. Norifumi beschließt, als Anwalt für Kogoro zu agieren und begleitet diesen auf das Polizeirevier.[8]

Nach vielen und schwierigen Ermittlungen können Eri und Conan den Fall aufklären und beschließen, dem Täter eine Falle zu stellen. Eri bittet Norifumi, in das Zimmer der Ermordeten zu gehen, da sie noch ein Telefonat tätigen müsse. Vor einem Zimmer entdeckt er ein Tablett, auf dem zwei Teller Hayashi Reis stehen.[9] Somit beschließt er, genau an dem Zimmer zu klingeln, vor dem das Essen steht. Völlig verblüfft von der Tatsache, dass ihm Conan die Tür aufmacht und nicht etwa Inspektor Misao Yamamura, beginnt für Eri, die hinter Norifumi steht, die Beweisaufnahme.

Die manipulierte Kette war ein Trick, um so den Mord zu verschleiern und Kogoro als Täter hinzustellen. Das Handy lag nur vor der Tür, um im Fall eines Anrufes den Generalschlüssel der Rezeption zu holen und die Tür zu öffnen. Die Frage, die sich Eri stellt, ist, woher Norifumi das Zimmer der Ermordeten kannte. Norifumi deutet auf den Hayashi Reis hin, der vor der Tür stand. Dabei bemerkt er, dass er sich verraten hat, da er ja nichts von dem Hayashi wissen konnte.[10] Daraufhin wird er nervös und versucht sich rauszureden. Die eigentliche Notiz beinhaltete nicht zwei Mal den Hayashi Reis, sondern das zwischen Ritsuko und dem Arbeitskollegen Hayashi um 14.00 Uhr ein Treffen stattfinden sollte. Überrascht von Eris Argumentation und der fiesen Falle, die ihm gestellt wurde, gesteht er das Verbrechen letztendlich.[11] Dennoch ist er davon überzeugt, dass diese Methode nicht vor Gericht durchkommen könnte. Nur Eri und Conan haben ihn beim Betreten des Zimmers gesehen. Doch Inspektor Yamamura und seine Polizisten versteckten sich in den umliegenden Zimmern und beobachteten das komplette Geständnis.[12]

Norifumi stammte aus dem Dorf, das als Hauptzeuge in dem Fall der Umweltverschmutzung agiert. Ritsuko Usui nahm diesen Fall nur an, um Eri zu übertrumpfen. Er tötete sie also, um ihrem Egoismus und ihrer fahrlässigen Art als Anwältin ein Ende zu setzen und sein Heimatdorf vor dem Untergang zu beschützen.[13]

Noch bevor er abgeführt wird, gesteht er seine wahren Gefühle für Eri.[14]

„Verzeihen Sie, wenn ich Ihnen ein Geheimnis anvertraue, aber ich war einer der Männer, die Sie ernsthaft begehrt haben.“

Norifumi schwärmt für Eri[15]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Er sieht in Eri ein großes Vorbild.
  • Er begleitet Kogoro nur, um sein eigenes Alibi zu bestärken.
  • Ran glaubt an eine neue und junge Liebe ihrer Mutter.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 27: Kapitel 266 ~ Eri ist sein geheimes Vorbild.
  2. Detektiv ConanBand 27: Kapitel 264 ~ Das Dorf ist Kronzeuge in dem Prozess.
  3. Detektiv ConanEpisode 215 ~ Mit dem Mord wollte er eine Niederlage vor Gericht verhindern.
  4. Detektiv ConanBand 27: Kapitel 264 ~ Eri testet die Farben der Krawatten an Norifumi.
  5. Detektiv ConanEpisode 214 ~ Ran läuft vor Scham rot an.
  6. Detektiv ConanBand 27: Kapitel 264 ~ Aus Wut ändert er seinen Plan.
  7. Detektiv ConanBand 27: Kapitel 264 ~ Sein Plan geht auf.
  8. Detektiv ConanEpisode 214 ~ Eri schöpft Verdacht.
  9. Detektiv ConanEpisode 215 ~ Norifumi gesteht das Verbrechen praktisch von selbst.
  10. Detektiv ConanBand 27: Kapitel 266 ~ Conans Trick funktioniert.
  11. Detektiv ConanBand 27: Kapitel 266 ~ Norifumi beginnt zu schwitzen.
  12. Detektiv ConanEpisode 215 ~ Norifumi lacht entsetzt auf.
  13. Detektiv ConanEpisode 215 ~ Um seine Heimat vor weiteren Schaden zu schützen, tötet er sie.
  14. Detektiv ConanBand 27: Kapitel 266 ~ Die Anwältin fühlt sich sehr geschmeichelt.
  15. Detektiv ConanEpisode 215 ~ Norifumi beichtet seine wahren Gefühle.