Minoru Nishina

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Minoru Nishina
Film 2-6.jpg
In anderen Ländern
Japan 仁科稔
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 37 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Beruf Essayist/Autor
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Anime Film 2
Synchronsprecher
Deutschland Olaf Reichmann
Clapperboard sigma.png Film-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur in der Filmreihe von Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Gegenwart[Bearbeiten]

Autogrammstunde[Bearbeiten]

Nishina lacht über Rans Bemerkung

Ran und Sonoko sind gerade im Einkaufszentrum, wo Minoru Nishina Autogramme verteilt. Als Ran an der Reihe ist ein Autogramm zu bekommen, entgegnet sie ihm, dass sie ein großer Fan von ihm sei und er noch mehr solch leckerer Bücher schreiben solle. Nishina lacht daraufhin und bedankt sich bei Ran. Die anderen, die Ran gehört haben, kichern, als sie das hören. Danach begeben sich die zwei zu einem Café, doch kurz davor treffen sie das berühmte Model Nana Osanai, die durch ihren ziemlich rabiaten Fahrstil die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich zieht.

Das Treffen um 3 Uhr[Bearbeiten]

Nishina steigt auf das Auto, da er Nicht-Schwimmer ist

Kogoro, Ran, Conan, Megure und Shiratori begleiten Sawaki zum Aqua Crystal, da er dort eine Verabredung mit Katsuyoshi Asahi hat. Dort angekommen treffen auch kurz darauf das Model Nana Osanai, der Fotograf Eimei Shichido und der Fernsehmoderator Peter Ford ein. Nachdem sich alle einander vorgestellt haben, gehen sie ins Unterwasserrestaurant, wo sie auf Asahi warten, der sich zu verspäten scheint. Während sie warten, erklärt Inspektor Megure ihnen die Lage zu Murakami. Es stellt sich heraus, dass alle Anwesenden eine Zahl in ihrem Namen haben, außer Conan und Ran. Nach einer Weile entdeckt Peter Ford einen Zettel unter dem Tisch, in dem es darum geht, dass Sawaki in den Weinkeller gehen soll, um einen Wein auszusuchen, welchen er dann den Gästen anbieten kann. Im Weinkeller wird Sawaki jedoch angegriffen, da die Zahl 8 in seinem Namen steckt. Dies ist jedoch seltsam, weil die Reihenfolge nicht eingehalten wurde.

Zurück im Restaurant entdeckt Nana die Leiche von Asahi im Aquarium und erregt durch ihren lauten Schrei die Aufmerksamkeit der anderen. Damit wurde die Reihenfolge doch eingehalten. Daraufhin suchen Kogoro und Shiratori nach einem Ausgang um aus dem Restaurant zu kommen, was jedoch nicht möglich ist, da alle Ausgänge versperrt wurden. Die Restlichen die übrig geblieben sind, sitzen nun am Tisch und überlegen wie sie aus dem Unterwasserrestaurant wieder raus kommen. Dazu teilen sie sich auf und durchsuchen das Gebäude systematisch. Mitten in der Suche geht auf einmal das gesamte Licht aus und Nana wird von einer unbekannten Person mit einem Messer angegriffen. Aufgrund ihres Nagellacks, den sie vom angeblichen Sekretär erhielt, kann man sie im Dunkeln sehen, da der Nagellack leuchtet. Neben der Leiche von Nana finden die anderen die Spielkarte mit der Nummer 7.

Nachdem Conan allen ein Glas Wasser anbot und er den Beweis findet, um den Täter zu entlarven, geht eine Bombe hoch, die die Fensterscheiben im Restaurant zerstört und den Raum überflutet. Alle bis auf Ran tauchen in einer Luftblase auf. Conan taucht sofort mit einer mit Sauerstoff gefüllten Wasserflsche wieder ab um nach ihr zu suchen. Sie ist unter einem Sportwagen, der im Restaurant ausgestellt ist, eingeklemmt. Da Ran zwischendurch das Bewusstsein verliert, versorgt er sie mit der Flasche mit Luft. Als er versucht den Wagen soweit zu heben, dass Ran darunter hervorschwimmen kann, wird er selbst eingeklemmt und bekommt keine Luft mehr. Durch einen Kuss bei dem sie ihm ihren Sauerstoff gibt bringt sie Conan wieder zur Besinnung. Er befreit sich und hebt mit seinen elastischen Hosenträgern den Wagen an. Inzwischen ist auch Kogoro getaucht und bringt Ran zu den anderen in die Luftblase. Alle tauchen durch die zerbrochene Scheibe an die Oberfläche. Wieder an Land klärt Conan mit Hilfe des schlafenden Kogoro, wer der Täter ist und wer für alles verantwortlich war - dass alles miteinander zusammenhängt.

Am Ende stellt sich Kohei Sawaki als Täter heraus und das Motiv hängt mit seinem verlorenen Geschmackssinn zusammen. Nana war verantwortlich für einen Unfall der vor ein paar Wochen stattfand. Sie fuhr Sawaki an, der auf einem Motorrad unterwegs war. Die anderen Asahi, Nishido und Tsuji brachten Sawaki nur Stress. Peter Ford und Eimei Shichido, so wie die anderen, die von Sawaki attackiert wurden, waren nur zur Ablenkung gedacht, da Sawaki sich mit Murakami getroffen hat, woraufhin er alles über die damaligen Verhältnisse zwischen ihm und Kogoro herausfand. Dies machte er sich zunutze, indem er sich ein Spiel ausdachte, in dem alle Personen die mit Kogoro zu tun hatten und die Personen an denen sich Sawaki rächen wollte, Zahlen in ihrem Namen trugen. Er gab sich als Sekretär von Asahi aus und lud alle zu einem Treffen um 3 Uhr an.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Die Zahl 2 ist in seinem Namen enthalten.
  • Nishina fürchtet sich vor dem Wasser, aufgrund seiner nicht vorhandenen Fähigkeit zu schwimmen.
  • Er fährt einen silbernen Jaguar XJ.
  • Er erscheint nur in einem Poster in Episode 128.