Tamanosuke Ito

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quellenangaben Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Referenzen ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf ConanWiki, indem du die Angaben recherchierst und gute Referenzen einfügst. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Tamanosuke Ito
Episode 133-1.jpg
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 17 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Familie Megumi Ito (Schwester)
Liebe Renge Kataoka
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Anime Episode 133
Synchronsprecher
Deutschland Wanja Gerick
Japan Souichirou Hoshi
P Movie.svg Filler-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur im Anime zu Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde damit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Tamanosuke Ito ist ein Bekannter von Ran, Sonoko und den Detective Boys. Außerdem ist er der Leiter einer Theatergruppe.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Zwei Jahre vor Beginn der Vorfälle im Theater, war er bereits einmal in Tokio. Zu dem Zeitpunkt war er noch ein Schauspieler und sein Vater leitete das Theater. Als sein Vater starb, verließen fast die Hälfte der Schauspieler die Gruppe und Tamanosuke übernahm die Leitung der Theathergruppe.

Gegenwart[Bearbeiten]

Filler-Fall 51[Bearbeiten]

Megumi ist Tamanosukes kleine Schwester
Der Drehbuchautor tritt Tamanosuke aus dem Zimmer

In ihrer Klasse reden Ran Mori und Sonoko mit ihrem neuen Mitschüler Tamanosuke, der Leiter einer Theatergruppe ist. Nach der Schule in der Detektei Mori erzählen die beiden den Detective Boys von ihrem neuen Mitschüler. Kogoro glaubt die Geschichten nicht, die Ran und Sonoko über Tamanosuke erzählen, doch Sonoko widerspricht ihm und beschließt, mit Ran das zu Theater besuchen, auch weil sie mit Ran Flugblätter für die Theatergruppe verteilen möchte. Die Detective Boys wollen auch mit kommen, doch Sonoko verbietet das, also folgen sie Ran und Sonoko zum Theater. Hinter der Bühne treffen sie dann auf Tamanosukes kleine Schwester Megumi, die für die Dauer ihres Aufenthalts in die Teitan-Grundschule geht. Megumi zeigt ihren neuen Freunden ein Bild ihres Bruders, auf dem er als Mädchen verkleidet ist, und dass Conan ohne Brille einem Mädchen sehr ähnlich sieht.

Plötzlich wird im Raum nebenan die Tür geöffnet und Tamanosuke wird brutal auf den Flur geworfen. Die Person, die dafür verantwortlich ist, ist der Drehbuchautor Tetsuo Chikaishi. Der Grund für den Streit war, dass Tamanosuke wollte, dass das Ende des aktuellen Stückes geändert wird, da es dramaturgisch nicht umsetzbar wäre. Dies gefiel dem Drehbuchautor aber nicht. Wenig später gehen Sonoko, Ran und die Detective Boys die Flugblätter verteilen. Conan jedoch stört etwas an der Theatergruppe und beschließt, noch einmal zurück zu gehen. Dort angekommen, zusammen mit den Detective Boys, die ihm gefolgt sind, treffen sie auf Megumi und Tamanosuke und begleiten diese zur Probe. Nachdem die Detective Boys im Zuschauerraum Platz genommen haben, beginnt die Probe. Megumi soll noch einmal zu Herrn Chikaishi gehen und findet diesen tot in seinem Raum vor. Er wurde mit einer Vase erschlagen. Sehr auffällig ist dabei, dass Tamanosuke außerordentlich nervös wirkt.

Der Täter entschuldigt sich bei Tamanosuke

Tamanosuke wird zu dem Tod von der Polizei verhört. Später kehrt er in die Pension zurück und ruht sich aus. Kurz vor Mitternacht jedoch schleicht er sich aus dem Gasthaus und geht zum Theater. Dabei wird er sowohl von seiner Schwester Megumi, als auch von Conan beobachtet und die beiden gehen ihm nach. Sie betreten gemeinsam das Theater, als sie das Geräusch von fallenden Gegenständen hören. Sie finden Tamanosuke bewusstlos auf dem Boden liegend, der offenbar von hinten mit einem Eisenhaken niedergeschlagen wurde. Am nächsten Tag werden die Ermittlungen fortgesetzt. Kogoro Mori vertritt die Theorie, dass Tamanosuke der Täter ist, der sich selbst verletzt hat. Für die Polizei ist die Beweislage zwar nicht eindeutig, dennoch weisen die Beamten darauf hin, dass Tamanosukes Ohnmacht in der Nacht nicht von den Verletzungen stammen kann, sondern auf ein mentales Trauma hinweist. Die Analyse der am Tatort gefundenen Botschaften zeigt, dass sie von Tamanosuke geschrieben wurden. Doch Conan glaubt nicht, dass Tamanosuke der Täter ist, er ihn aber kennt und deswegen in Gefahr ist. Da Tamanosuke in der Nacht im Theater nicht starb, wollte der Täter seine begonnene Tat im Krankenhaus beenden. Conan kann den fliehenden Täter sehen und von der Statur her kann nur Herr Tajima in Frage kommen. Herr Tajima gesteht seine Taten und auch, dass er der Dieb Edotaro ist. Die Tür wird geöffnet und Tamanosuke fährt im Rollstuhl sitzend in das Zimmer. Herr Tajima fällt vor Tamanosuke auf die Knie und bittet um Entschuldigung.

Tamanosuke hilft den Detective Boys beim Einüben eines Theaterstücks

Filler-Fall 134[Bearbeiten]

Die Detective Boys sind dabei ein Theaterstück einzuüben. Als Trainer haben ihren alten Bekannten Tamanosuke Ito. Die Hauptrolle soll Renge Kataoka spielen. Etwas später taucht Renges Vater auf, der versucht sie mit nach Hause zu nehmen. Daraufhin beschließt Tamanosuke, dass Ran die Hauptrolle übernehmen soll. Später wird Renge Kataoka, die ehemalige Hauptdarstellerin des Stückes entführt. Conan findet heraus, dass die ganze Entführung anfangs nur vorgetäuscht war, doch später stellt sich heraus, dass die zunächst inszenierte Entführung zu einer richtigen Entführung ausgeartet ist. Conan, Ran und Tamanosuke machen sich dann auf den Weg um Renge zu suchen und können sie schließlich finden.

Filler-Fall 151[Bearbeiten]

Tamanosuke empfängt Kogoro

Conan, Ran, Kogoro und Sonoko sind auf dem Weg nach Shikoku, um sich dort eine Aufführung im Konpira Theater anzusehen. Gemeinsam mit Kogoro gehen sie zum Konpira Theater, wo sie auf Tamanosuke treffen. Begleitet wird er von der Schauspielerin Renge Kataoka und Itos Schwester Megumi. Sonoko erklärt Ran zudem, dass Kataoka und Ito ineinander verliebt sind, jedoch gestehen sie sich dies nicht ein. Tamanosuke zeigt den Gästen das Theater, wo gerade die letzten Vorbereitungen für das neue Stück laufen. Das Bühnenbild wird gerade aufgebaut und die Schauspieler proben ihre Rollen.

Verschiedens[Bearbeiten]

  • Er spielt sowohl weibliche als auch männliche Rollen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]