Naomichi

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Naomichi
Episode 6-14.jpg
In anderen Ländern
Japan 直道, Naomichi
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Anime Episode 6
Synchronsprecher
Deutschland Nico Mamone
Japan Nobuo Tobita
P Movie.svg Filler-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur im Anime zu Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde damit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Naomichi ist ein Kommilitone des verstorbenen Katsuhiko Minagawas. An seiner Universität ist er im Tennis-Club.[1]

Gegenwart[Bearbeiten]

Naomichi will Kaori trösten

Naomichi ist auf der Valentinstagsparty seines Kommilitonen Katsuhiko eingeladen. Zu Beginn der Party wird er von Toshihide Wakamatsu dazu aufgefordert, sich vorzustellen, was er jedoch verweigert. Im Laufe der Party wird Naomichi von Katsuhiko dazu gedrängt, etwas zur Unterhaltung beizutragen. Auch dies verweigert er, in dem er erklärt, es wäre nicht seine Art. Nach Katsuhikos Beleidigung verlässt dieser den Raum. Nachdem Katsuhiko Kaoris Schokolade abgelehnt hat, versucht Naomichi sie im Garten zu trösten und meint, sie hätte es nicht verdient von Katsuhiko schlecht behandelt zu werden. Doch Kaori weist ihn ab. Dadurch wird sein Hass gegenüber Katsuhiko noch deutlicher.[2]

Auf der Party wirkt er gelangweilt und desinteressiert, isst aber trotzdem ein Stück Kuchen. Nachdem Katsuhiko darüber klagt, dass er keine Zigaretten mehr hat, bietet Naomichi ihm eine an. Nachdem Katsuhiko verstorben ist, trifft die Polizei am Tatort ein und beginnt mit den Ermittlungen. Während der Befragung der Polizei zündet sich Naomichi eine Zigarette an. Er ist verärgert darüber, als er des Mordes verdächtigt wird, aufgrund seiner Zigarette.

Naomichi gesteht die Tat mit dem Motiv das Opfer zu hassen, da es sich immer über ihn lustig gemacht hat. Zudem konnte er es nicht mit ansehen, wie schlecht Katsuhiko Kaori behandelt hat. Er sagt aus, ein Gift in den Filter der Zigarette eingebaut zu haben.[3] Letztlich erläutert Conan mit Kogoros Stimme, dass Katsuhiko keine Filterzigarette geraucht hat und somit Naomichi nicht der Täter sein kann. In Wahrheit ist Katsuhikos Mutter Frau Minagawa die Täterin, die den Kaffee vergiftete und in den Kuchen das Gegengift mischte.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Er spielt an der Universität Tennis.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Detektiv ConanEpisode 6 ~ Bei der Vorstellrunde erwähnt Toshihide Wakamatsu, dass alle anwesenden Männer Tennis spielen.
  2. Detektiv ConanEpisode 6 ~ Naomichi hasst Katsuhiko, weil er Kaori schlecht behandelt.
  3. Detektiv ConanEpisode 6 ~ Naomichi gesteht, obwohl er nicht der Täter ist.