Haus der Kurokawas

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wohngebäude
Film 1-6.jpg
Standort
Stadt Tokio
Land Japan
Debüt
Im Anime Film 1
Clapperboard sigma.png Sachverhalt aus einem Film
Dieser Artikel behandelt einen Sachverhalt, der nur in der Filmreihe von Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Sachverhalt wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.
In den Nachrichten: Das Haus der Kurukawas brennt

Das Haus der Kurokawas war ein Werk aus Teiji Moriyas Anfangszeit[1] und im Besitz von Taizo Kurokawa, der zusammen mit seiner zweiten Ehefrau Mina Kurokawa, seinem Sohn Daisuke Kurokawa und seiner Hausangestellten Manami Nakazawa dort wohnte. Genau wie all die anderen Werke, die nicht perfekt waren, zerstörte Moriya auch dieses, indem er es in Brand setzte.[2] Das erste Mal sieht man das Haus am Anfang des ersten Kinofilms, wo Kogoro Mori, Ran Mori und Conan Edogawa dabei sind, den Fall um die Ermordung des Hausherren zu lösen.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Das Haus wurde von Teiji Moriya nach dem klassischen englischen Stil gebaut.
  • Das Haus ist nicht 100 prozentig symmetrisch.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanFilm 1 ~ Moriya lädt Ran und Conan als Belohnung in seine Galerie ein und erzählt ihnen von seinen Werken
  2. Detektiv ConanFilm 1 ~ Conan sieht sich im Fernsehen die Nachrichten an