Mina Kurokawa

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mina Kurokawa
Film 1-23.jpg
In anderen Ländern
Japan 黒川三奈, Kurokawa Mina
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 32 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Familie Familie Kurokawa
Liebe Daizo Kurokawa
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Anime Film 1
Synchronsprecher
Deutschland Ulrike Lau
Japan Tomoko Miyadera
Clapperboard sigma.png Film-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur in der Filmreihe von Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Mina Kurokawa ist die zweite Ehefrau des Arztes Daizo Kurokawa. Bis zu dem Tod ihres Mannes lebten beide, gemeinsam mit dessen ältesten Sohn Daisuke Kurokawa, in Tokio.

Gegenwart[Bearbeiten]

Kogoro Mori, Conan Edogawa und Ran Mori sind in dem Haus des ermordeten Daizo Kurokawa. Er wurde von hinten an seinem Schreibtisch mit einer Bronzestatue erschlagen, wobei er seine Computertastatur mit zu Boden riss. Kurz bevor er starb, schrieb er eine Nachricht auf seinem PC und auf dem Monitor stehen die Buchstaben "JUN".

Aufgrund dieser Nachricht wird zunächst Mina Kurokawa verdächtigt ihren Mann getötet zu haben. Kogoro meint, Herr Kurokawa wollte das englische Wort für Juni schreiben. Da es im Juni nur selten regnet, wird dieser Monat auch Minazuki genannt, woraus Kogoro auf Mina schließt. Wütend weist Mina die Anschuldigungen des Privatdetektivs zurück. Mit Conans Hilfe wird sie anschließend von den Verdächtigungen freigesprochen und die Hausangestellte Manami Nakazawa als Mörderin entlarvt.[1] Als sie Manamis Beweggründe für diese Tat erfährt, reagiert sie erschrocken.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Sie hat im Juni Geburtstag

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanFilm 1 ~ Conan löst als schlafender Kogoro den Mord an Herrn Kurokawa.