Hasuki Shitara

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hasuki Shitara
Episode 419-7.jpg
In anderen Ländern
Japan 設楽蓮希, Shitara Hasuki
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 23 Jahre
Weitere Informationen
Beruf Geigenspielerin
Familie Familie Shitara
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 46: Kapitel 470
Im Anime Episode 419
Synchronsprecher
Deutschland Alice Bauer
Japan Kaoru Morota

Hasuki Shitara ist eine hervorragende Geigenspielerin und hat wenig Mängel in ihrer Musik. Manchmal fragt sie ihren Onkel Kyosuke Haga, wie gut sie gespielt hat. Denn der besitzt das "absolute Gehör" und durchschaut Hasukis Geigenspiel. Sie ist hilfsbereit, freundlich und manchmal, so sagt sie, etwas schusselig. Sie ist neben Kyosuke und Dirigent Genzaburo Shitara die talentierteste Geigenspielerin und Musikerin der Familie.[1]

Familie[Bearbeiten]

Hasukis Großeltern leiden viel, da ihr Großvater, das Familienoberhaupt Choichiro Shitara, Lungenkrebs hat, ihre Großmutter Ayane Shitara nicht über den Tod ihres Sohnes Furuto hinwegkommt und sie in getrennten Zimmern leben. Hasuki pflegt die beiden oft. Ihre wahren Eltern wohnen nicht im Haus. Ihr Vater Furuto starb vor einem Jahr, als er auf einen morschen Balkon ging und in die Tiefe stürzte.[2] Die Mutter lebte getrennt von ihrem Mann. Hasuki spricht begeistert von ihrem Onkel Kyosuke, der ihr Spiel manchmal berichtigt und ihr Tipps gibt.

Talent[Bearbeiten]

Hasuki spielte noch nie in der Öffentlichkeit auf Konzerten, sondern nur innerhalb der Familie.[1] Sie glaubt, dass der alte Familienschatz der Shitaras, die Stradivari-Violine verflucht sei, da alle, die bisher auf ihr spielten, zu Tode kamen.[2] Hasuki spielte nur auf ihrer eigenen Violine. Als Kogoro zu Besuch war, erzählt sie von dem Requiem, welches eine Tradition ist und nur gespielt wird, falls ein Familienmitglied stirbt.

Der Serienmord[Bearbeiten]

Hauptartikel: Fall 136
Der Anbau brennt

Hasuki lädt Kogoro Mori, seine Tochter Ran und Conan in das Anwesen der Shitaras ein. Sie erzählt ihnen von dem angeblichen Fluch der Stradivari, die jedes Jahr ein Familienmitglied tötet. Vor zwei Jahren war dies Hasukis Großtante Emi und im Jahr danach war es ihr Vater Furuto. Die Gäste lernen die Familienmitglieder, das Ehepaar Ayane und Choichiro, dessen Bruder Genzaburo, Hasukis Onkel Kyosuke Haga, sowie die Hausverwalterin Benio Tsumagari kennen. Während des Gesprächs fällt Ran das seltsame Leuchten von draußen auf. Hasuki und die Moris müssen feststellen, dass der Anbau in Flammen steht, in dem sich sowohl Genzaburo als auch Ayane und Choichiro zurückgezogen haben. Zusammen mit Conan schafft es Kyosuke, seine Tante Ayane aus dem Feuer zu retten, doch Genzaburo Shitara verbrennt.[2]

Nach kurzem Hinweissammeln findet Conan heraus, dass der Brand kein Unfall ist, sondern geplant wurde. Er denkt, dass Hasuki das nächste Opfer werden könnte, doch dabei täuscht er sich, denn während Kyosuke auf einer Violine ein Musikstück spielt, fällt hinter ihm Ayane kopfüber aus dem Fenster und ist ebenfalls tot.[2] Kurz darauf kann Conan den Fall lösen und betäubt Kogoro. Als schlafender Kogoro erklärt er, dass Kyosuke Haga der Serienmörder seiner Familie ist. Dieser gesteht sofort und erzählt von einer Vereinbarung. Vor 30 Jahren hatten Kyosukes Vater Danjiro und sein Bruder Choichiro einen Streit, wobei Danjiro die Treppe herunterfiel und schwer verletzt wurde. Choichiro und die Familienmitglieder, die in den Streit verwickelt waren, riefen aber keinen Krankenwagen, sondern beschlossen, es wie einen Raubüberfall aussehen zu lassen.[3] Chinami, Danjiros Frau kümmerte sich danach jeden Tag um ihren Mann und starb schließlich mit ihm an Erschöpfung. Kyosuke lebte fortan in der Familie seiner Mutter.[4]

Kurz nachdem er die Geschichte zu Ende erzählt hat, geht er langsam zu einem offenen Fenster und will sich das Leben nehmen. Conan ist darauf gefasst und hat zuvor unter dem Fenster ein Sprungtuch aufbauen lassen. Kurz darauf wird Kyosuke verhaftet. Der schlafende Kogoro berichtet Hasuki, dass Kyosuke möchte, dass die Stradivari, die rechtmäßig ihm gehörte, fortan von ihr gehütet wird, da sie geeignet für diese Aufgabe sei.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Detektiv ConanBand 46: Kapitel 470 ~ Hasuki hat großes Talent im Geigenspielen, hat aber noch nie öffentlich gespielt.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Detektiv ConanBand 46: Kapitel 471 ~ Der Fluch der Stradivari tötet jedes Jahr ein Familienmitglied.
  3. Detektiv ConanBand 46: Kapitel 474 ~ Kyosuke erzählt Hasuki und den anderen von der Vereinbarung.
  4. Detektiv ConanBand 46: Kapitel 474 ~ Hasuki und Benio werden nicht von Kyosuke umgebracht.