Familie Shitara

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Stradivari der Familie Shitara

Die Familie Shitara ist eine Musikerfamilie deren Mitglieder alle berühmte Dirigenten oder Musiker, vor allem Geigenspieler, sind. Das Musikinstrument, dass von der Familie wie ein Schatz gehütet wird, ist eine Stradivari-Violine[* 1], die innerhalb der Familie von Generation zu Generation weitergegeben wird.

Seit zwei Jahren sterben mehrere der Familienmitglieder in einer Serie von Morden. Auch zum 72. Geburtstag des Familienoberhauptes Choichiro Shitara kommt es zu einer Reihe tödlicher Zwischenfälle, als der Anbau des Familienawesens in Flammen steht. Vor allem die Haushälterin der Shitaras Benio Tsumagari hält immer ein wachsames Auge auf die legendäre Violine und schützt sie.[1]

Stammbaum[Bearbeiten]

Urgroßvater
 
 
 
Urgroßmutter
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Episode 385-5.jpg
Choichiro Shitara
 
 
 
Episode 386-7.jpg
Ayane Shitara
Danjiro Shitara
 
 
 
Chinami ShitaraEpisode 385-6.jpg
Genzaburo Shitara
 
Emi Shitara
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Furuto Shitara
 
 
 
EhefrauEpisode 385-8.jpg
Kyosuke Haga
 
 
 
 
Episode 385-7.jpg
Hasuki Shitara

Familienmitglieder[Bearbeiten]

Choichiro Shitara[Bearbeiten]

Choichiro Shitara

Choichiro Shitara ist 72 Jahre alt und das Oberhaupt der Familie. Er ist der älteste von drei Brüdern und mit Ayane Shitara verheiratet, mit der er einen gemeinsamen Sohn hat. Er erkrankte zwei Jahre zuvor an Lungenkrebs und hat nach Aussagen der Ärzte nur noch ein halbes Jahr zu Leben.[2] Für seine Beerdigung wünscht er, dass die Stradivari-Violine mit ihm begraben wird.

Ayane Shitara (stirbt)[Bearbeiten]

Ayane Shitara

Ayane Shitara ist die Ehefrau von Choichiro Shitara und 68 Jahre alt. Seit ihr Sohn Furuto Shitara zwei Jahre zuvor gestorben ist, ist sie geistig verwirrt und denkt jedes Mal wenn auf der Stradivari gespielt wird, Furuto lebe noch. Während des Brandes im Annex entkommt sie knapp dem Tod[3], stürzt sich jedoch wenig später aus einem Fenster.[4]

Genzaburo Shitara (stirbt)[Bearbeiten]

Genzaburo Shitara

Genzaburo Shitara ist ein berühmter Dirigent in Japan und der jüngste Bruder von Choichiro Shitara. Er war mit Emi Shitara verheiratet, jedoch gingen aus ihrer Ehe keine Kinder hervor. Im Alter von 60 Jahre stirbt er schließlich bei dem Feuer im Annex.[3] Dabei gilt er zunächst als der Brandstifter, bis sich herausstellt, dass sein Neffe Kyosuke das Feuer gelegt hat.[4]

Emi Shitara (verstorben)[Bearbeiten]

Emi Shitara ist die verstorbene Frau von Genzaburo Shitara. Sie war mitverantwortlich für den Tod von Kyosukes Eltern.[5] Nachdem sie ihrem Neffen Kyosuke die Tat beichtete und kam es zum Streit, bei dem Kyosuke sie eine Treppe hinunterstieß. Sie war sofort Tod.[4]

Danjiro und Chinami Shitara (verstorben)[Bearbeiten]

Danjiro und Chinami Shitara waren die Eltern von Kyosuke Haga, beide sind jedoch bereits verstorben. Danjiro war der mittlere der drei Shitara-Brüder. 30 Jahre zuvor, kam es zu einem Streit mit seinem älteren Bruder, bei dem Danjiro eine Treppe hinunterstürzte und sich schwer verletzte. Seine Frau Chinami kümmerte sich nach dem Unfall 24 Stunden um ihn, jedoch ohne Erfolg. Sie starb noch vor ihrem Mann an Erschöpfung und Überarbeitung. Wenig später verstarb auch Danjiro.[5]

Furuto Shitara (verstorben)[Bearbeiten]

Furuto Shitara war der Sohn von Choichiro und Ayane Shitara und der Vater von Hasuki Shitara. Er trennte sich von ihrer Mutter, als Hasuki noch sehr jung war. Auch er verschwor sich nach dem Tod von Kyosukes Eltern mit seinen Eltern, seinem Onkel und seiner Tante.[5] Ein Jahr vor dem Brand im Annex wird er von Kyosuke von dem Balkon des Anwesens gestoßen.[4]

Kyosuke Haga[Bearbeiten]

Kyosuke Haga
Hauptartikel: Kyosuke Haga

Kyosuke Haga ist der Sohn von Danjiro und Chinami Shitara und damit der Neffe von Choichiro Shitara. Er ist 32 Jahre alt und erst seit zwei Jahren wieder in der Familie Shitara. Seine Eltern starben als er noch ein Kind war[5] und er wurde von der Familie mütterlicherseits aufgenommen. Kyosuke Haga ist ein sehr bekannter Violinenspieler und besitzt ein absolutes Gehör. Zudem ist er für die Serienmorde in der Familie Shitara verantwortlich, mit denen er den Tod seiner Eltern rächen wollte.[4] Er wird von Conan als Täter überführt und scheitert bei seinem anschließenden Versuch, sich selbst zu töten.

Hasuki Shitara[Bearbeiten]

Hasuki Shitara
Hauptartikel: Hasuki Shitara

Hasuki Shitara ist 23 Jahre alt und das jüngste Mitglied der Familie. Sie ist die Tochter von Furuto Shitara, sowie die Enkelin von Choichiro und Ayane Shitara. Sie übt täglich das Geigenspiel, um ebenso berühmt zu werden wie ihr Onkel Kyosuke oder ihr Vater Furuto. Hasuki ist als Einzige der Shitaras nicht an dem Vorfall um Kyosukes Eltern beteiligt. Dafür muss sie mit ansehen, wie ihr Onkel ihren Vater, ihre Großtante, ihren Großonkel, sowie ihre Großmutter umbringt. Kurz bevor ihr Onkel abgeführt wird, erklärt er ihr, dass Choichiro ihr nach seinem Tod die Stradivari geben möchte, da nur sie als rechtmäßige Erbin in Frage kommt.[6]

Bedienstete der Familie Shitara[Bearbeiten]

Benio Tsumagari

Benio Tsumagari[Bearbeiten]

Benio Tsumagari ist 54 Jahre alt und seit mehr als einem Jahrzehnt die Hausverwalterin der Familie Shitara. Vor ihrer Arbeit bei den Shitaras arbeitete sie in der Familie von Kyosukes Mutter und kennt diesen daher schon seit er ein Kind ist. Ebenso wie Hasuki Shitara wusste sie nichts von dem Streit mit Kyosukes Eltern.[5] [6]

Der Fluch der Stradivari[Bearbeiten]

Ereignisse in der Vergangenheit der Familie[Bearbeiten]

Die Villa der Shitaras

Für seinen 42. Geburtstag wünschte sich Choichiro Shitara, dass sein Sohn Furuto auf der Stradivari für ihn spielt. Begeistert von dem Klang der Violine, wollte Choichiro diese nicht mehr hergeben, obwohl sie zu dem Zeitpunkt seinem jüngeren Bruder Danjiro gehörte. Er tauschte die Stradivari aus, doch Danjiro erkannte die Kopie sofort. Es kam zu einem Streit zwischen den Brüdern, bei dem Danjiro eine Treppen hinunterstürzte und sich schwer verletzte. Choichiro rief jedoch keinen Krankenwagen, sondern sprach unter den Familienmitgliedern ab, dass Danjiro Opfer eines angeblichen Raubüberfalls wurde.[5] Sowohl Danjiro als auch Chinami verstarben kurze Zeit nach dem Unfall und ihr zweijähriger Sohn Kyosuke wuchs fortan in der Familie seiner Mutter auf.

28 Jahre später kehrte Kyosuke Haga zurück in die Familie seines Vaters. An dem 70. Geburtstag seines Onkels sprach Kyosuke seine Tante Emi auf die Stradivari an, die ursprünglich ihm gehören sollte. Emi konnte ihr Geheimnis nicht mehr für sich behalten und erzählte ihm von der Vereinbarung, die nach dem Sturz von Danjiro unter den Familienmitgliedern getroffen wurde. Es kam zum Streit zwischen Kyosuke und Emi, wobei Kyosuke seine Tante Emi eine Treppen herunterstößt. Nach ihrem Tod erzählte er den anderen Familienmitgliedern, dass ein Fluch auf der Stradivari liege. Seine Tante sei die Treppe heruntergefallen, da sie zuvor an Choichiros Geburtstag auf dieser gespielt hatte.[4][7]

Ein Jahr später soll erneut Furuto am Geburtstag seines Vaters auf der Stradivari spielen. Nach seinem Musikstück begab er sich auf einen Balkon und traf dort auf Kyosuke. Dieser tötete seinen Cousin und zerstörte den Balkon, damit es wie ein Unfall aussah. Damit wurde Furuto das zweite Opfer des Fluches der Stradivari.[4] Insbesondere Ayane Shitara leidet fortan mental an den Folgen des Todes ihres Sohnes.

Ereignisse in der Gegenwart der Familie[Bearbeiten]

Hauptartikel: Fall 136

An dem 72. geburtstag ihres Großvaters soll Hasuki Shitara auf der Stradivari spielen. Sie beauftragt daraufhin den Privatdetektiv Kogoro Mori die beiden Todesfälle zu untersuchen. Unverzüglich fährt Kogoro zusammen mit Ran und Conan zu der Villa der Shitaras. Sie treffen zunächst auf die Hausverwalterin Benio Tsumagari, die sie zu der jungen Hasuki begleitet.

Der Annex steht in Flammen

Während Hasuki den Privatdetektiv über weitere Details zu den Todesfällen unterrichtet fällt Ran auf, dass es von draußen sehr hell leuchtet und der Annes [* 2] der Villa in Flammen steht. Gemeinsam stürmen alle in das brennende Gebäude, um den Personen zu helfen, die sich derzeit dort aufhalten. Kyosuke und Conan schaffen es Ayane Shitara zu retten, doch für ihren Schwager Genzaburo kommt jede Hilfe zu spät.[3][4]

Das nächste und letzte Opfer des Fluches wird die zuvor gerettete Ayane Shitara. Um alle abzulenken schlägt Kyosuke vor, auf einer Violine ein Stück von Mozart zu spielen. Zur selben Zeit geht die noch angeschlagene alte Dame mit der Stradivari durch die Wohnräume zurück in ihr Zimmer. Dort hört sie Kyosukes Musik, klettert auf den Sims und fällt dabei aus dem Fenster. Ayane ist nach dem Sturz sofort tot.[4]

Kyosuke kann gerettet werden

Kyosuke Haga wird von dem schlafenden Kogoro schließlich als Mörder enttarnt. Dieser gesteht und erzählt allen von der Vereinbarung, die 30 Jahre zuvor getroffen wurde.[5] Er bewegt sich dabei langsam zu einem Fenster um sich selbst zu töten. Doch Conan ließ vorsorglich von der Feuerwehr ein Sprungtuch unter dem Fenster aufbauen. Kurz danach wird er von der Polizei verhaftet. Begonnen mit Kyosukes Eltern Danjiro und Chinami, hatte der Klang der Stradivari somit sieben Mitgliedern der Shitara-Familie das Leben gekostet. Sechs von ihnen starben und der junge Musiker Kyosuke Haga muss sich fortan seiner Verbrechen verantworten.

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Antonio Stradivari war ein italienischer Geigenbauer. Er arbeitete daran Musikinstrumente mit außergewöhnlichem Klang zu bauen. Unter den Instrumenten gehören die berühmten Stradivari-Violinen aber auch z.B Bratschen, Celli, Gitarren oder Harfen. Die Instrumente sind sehr wertvoll, da sie alleine von Antonio Stradivari gebaut wurden.
  2. Annex: Ein Annex wird in der Architektur als Anhängsel bezeichnet, dass meist in Form eines kleineres Gebäudes an ein größeres anliegt. Dies könnte zum Beispiel ein Anbau an eine Kirche sein.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 46: Kapitel 470 ~ Frau Tsumagari beobachtet die Stradivari, während des Gespräch zwischen Hasuki und Kogoro.
  2. Detektiv ConanBand 46: Kapitel 470 ~ Hasuki erzählt, dass bei Choichiro Lungenkrebs diagnostiziert worden ist.
  3. 3,0 3,1 3,2 Detektiv ConanBand 46: Kapitel 471 ~ Kyosuke und Conan können Ayane retten, aber Genzaburo verbrennt im Feuer.
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 4,5 4,6 4,7 4,8 Detektiv ConanBand 46: Kapitel 471 ~ Kyosuke setzt seinen Plan, seine Familie zu ermorden, in die Tat um.
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 5,4 5,5 5,6 Detektiv ConanBand 46: Kapitel 474 ~ Choichiro und weitere Familienmitglieder beschließen, dass Danjiro bei einem Raubüberfall schwer verletzt wurde.
  6. 6,0 6,1 Detektiv ConanBand 46: Kapitel 473 ~ Hasuki und Frau Tsumagari sind die einzigen, die nicht von dem Entschluss 30 Jahre zuvor gewusst haben.
  7. Detektiv ConanBand 46: Kapitel 474 ~ Der Fluch der Stradivari tötet angeblich die Familienmitglieder der Shitaras.