Furuyo Senma

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Furuyo Senma
Episode 236-6.jpg
In anderen Ländern
Japan チ間降代, Senma Furuyo
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 63 Jahre
Weitere Informationen
Beruf Detektivin
Aktueller Verbleib
Verbleib in Justizgewahrsam
Debüt
Im Manga Band 30: Kapitel 299
Im Anime Episode 236
Synchronsprecher
Deutschland Regina Lemnitz
Japan Masako Nozawa

Furuyo Senma ist eine berühmte Detektivin und in in der Lage, jeden Fall zu lösen, indem sie einfach nur da sitzt und zuhört. Sie ermordete Shukuzen Ogami in der Villa Abenddämmerung.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Furuyos Vater, Kyosuke Senma, wurde von Renya Karasuma engagiert, einen Schatz in seiner Villa zu finden. Ihr Vater starb aber bei der Suche und kehrte nie wieder zurück. Eines Tages erzählt sie diese Geschichte Shukuzen Ogami, worauf dieser beginnt, ein blutiges Szenario zu planen.[1]

Gegenwart[Bearbeiten]

Furuyo Senma bittet Kogoro, sie mitzunehmen

Furuyo Senma täuscht auf dem Weg zur Villa Abenddämmerung eine Reifenpanne vor und lässt sich so von Kogoro, Ran und Conan zur Villa mitnehmen.[1] Im Auto muss Ran dringend auf die Toilette, woraufhin Frau Senma das Wort ergreift, ihr den Tipp ihrer alten Grundschullehrerin weitergibt und sie fragt, warum sie nicht an der letzten Tankstelle auf die Toilette gegangen sei.

„Erfolg im Leben hat nur der, der die Gelegenheiten beim Schopfe packt! Lässt man eine Gelegenheit verstreichen, weil man darauf vertraut, es werde sich schon wieder eine weitere ergeben, dann kann es passieren, dass man vergeblich wartet.“

Furuyo Senma zu Ran Moris Harndrangproblem [2]

Conan begegnet dieser Frage mit Staunen und interessiert sich für Frau Senmas Wissen. Sie erläutert ihre These: Da einige Zigarettenkippen verstreut auf dem Boden des Autos liegen, lässt dies darauf schließen, dass der Aschenbecher so voll war, dass schon die Zigaretten herausfielen. Das deutet auf einen starken Raucher hin. Um den Aschenbecher auszuleeren blieb als einziger Ort die Tankstelle übrig.[1]

Vor der Villa angekommen staunt Conan über die geparkten Autos. Ein Benz, ein Ferrari, ein Porsche und ein alter Alfa Romeo. Frau Senma gefallen die Autos nicht besonders, da es sich ihrer Meinung nach um gefährliche Spielzeuge handeln würde. Vor dem Abendessen, vergiftet sie alle Tassen, um Shukuzen zu ermorden. Dies gelingt ihr, da sie seine Angewohnheit, an den Fingernägeln zu kauen ausnutzt.[1]

Als die vor der Villa geparkten Autos explodieren, erzählt das Dienstmädchen von einer Brücke, die in ein nah gelegenes Dorf führt. Furuyo schlägt vor, per Münzwurf zu entscheiden, wer zur Brücke fährt und wer nicht. Mit einem Trick schafft sie es, sicher in das Team für die Fahrt zur Brücke zu kommen. Dort bittet Kogoro die alleine im Wagen verbliebene Furuyo darum, die Fernbeleuchtung des Autos einzuschalten. Sie betätigt den Knopf, woraufhin das Auto explodiert und die Klippe herunterfällt. Ihre beiden Begleiter nehmen an, dass Frau Senma verstarb, doch sie konnte sich rechtzeitig vor der von ihr geplanten Explosion in ein Gebüsch flüchten.[3]

Frau Senma lässt sich von Kaito Kid retten

Sie begibt sich zurück zur Villa und versteckt sich in einem Raum, von dem sie aus alles und jeden über Überwachungskameras beobachten kann. Alle Detektive haben sich scheinbar gegenseitig umgebracht und Conan lockt Furuyo in das Esszimmer, um sie als Täterin zu entlarven. Die für tot gehaltenen Detektive zeigen sich und klären den Fall auf. Beim Rückflug im Helikopter springt sie aus diesem, um Kaito Kid, der sich als Kogoro verkleidet hatte, zu retten. Kid befestigt Furuyo mit einem Seil am Helikopter und fliegt davon.[3]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Sie fährt einen weißen Fiat 500, den sie sehr liebt.
  • Wie alle anderen Charaktere aus Fall 86 ist auch Furuyo Senma an einen berühmten Detektiv angelehnt. Bei ihrem Vorbild handelt es sich um die von Agatha Christie erdachte Jane Marple.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Detektiv ConanEpisode 236 ~ Shukuzen möchte die alte Geschichte nachstellen.
  2. Detektiv ConanBand 30: Kapitel 299 ~ Senma gibt ein Zitat des Grundschuldirektors ihres Ortes wieder.
  3. 3,0 3,1 Detektiv ConanBand 30: Kapitel 301 ~ Furuyo Senma täuscht ihren Tod vor.