ConanWiki Diskussion:Beförderungen

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
File.pngArchiv
Zum Archiv


Wie wird ein Archiv angelegt?


Wiederwahl für Inspektoren (November)[Bearbeiten]

zu Benutzer 祖父[Bearbeiten]

Hallo zusammen, ich möchte darum bitten, falls dort evtl. die nötigen Stimmen für eine Beförderung zusammen kommen, diese für eine Wiederwahl zu werten. Ich selber bin noch nicht ganz vorbereitet und wenn die Bürokratie kein grünes Licht gibt, dann stünde dies auch unter keinem guten Stern ;). Schließlich besitzt die Bürokratie ihren Spielraum beim Umsetzen der Wahl. Ich möchte nicht falsch verstanden werden. Es ist mir eine Ehre diese Aufgabe übernehmen zu dürfen und bedanke mich herzlich für das Vertrauen! Daher, auf Empfehlung der Bürokratie, nutze ich die nächste Zeit, um Leistung und Überzeugung mir selber und Euch zu bringen. Ich werde schauen, ob ich mich evtl. im Dezember zur Wahl stelle, oder zur Wahl gestellt werde, vielleicht zeitgleich mit den nächsten Wiederwahlen. Es grüßt Euch, |Sofu Diskussion 19:50, 10. Nov. 2010 (CET)

Ist in Ordnung. Ich hoffe, ich habe dich mit meiner Stimme nicht zu sehr verunsichert. Habe ich beim Abgeben meiner Stimme gewundert, dass so viele für eine Beförderung waren, habe mich dann aber unabhängig dieser Stimmen für eine Wiederwahl entschieden, was ich vorher auch eintragen wollte. Wünsche dir auch weiterhin viel Spaß und Erfolg hier im Wiki! Und natürlich auf deinem Weg zum Kommissar! ;) Philipp S. [Administrator] 14:59, 15. Nov. 2010 (CET)
Das hast du keineswegs, deine Stimme ist sehr hilfreich für mich gewesen. Ich muss gestehen selbst überrascht gewesen zu sein, dass die ersten vier Stimmen für eine Beförderung galten, aber ich nehme es als Ansporn und bedanke mich für das Vertrauen nochmal. Vielen Dank auch für deine Wünsche. Ich werde mich bemühen, aber das Ziel soll dabei nicht die Beförderung sein ;). |Sofu Diskussion 19:39, 15. Nov. 2010 (CET)

zu Benutzer Wulf[Bearbeiten]

Hola. in den aktuellen wiederwahlen gibt es mal wieder den fall, dass zu wenige stimmen fuer eine degradierung abgegeben worden sind. damit sich die diskussion nicht wieder verschleppt, stosse ich sie auch sofort an :) vielleicht moechte sich der benutzer selbst ja auch zu dieser abstimmung aeussern. in jedemfall sollten wir aber mindestens fuenf stimmen fuer eine abstimmung zu diesem benutzer zusammen bekommen. die diskussion koennen wir moeglichst unkompliziert halten, denke ich. ich schlage als zeitraum eine woche vor, damit sie auch zuegig von statten geht. haben dann hinreichend benutzer hier ihre meinung kundgetan und es ist ein eindeutiges ergebnis ersichtlich, kann es sofort umgesetzt werden, denke ich. anderfalls, koennen wir ja eine erneute abstimmung machen, ebenfalls mit stark verkuerztem zeitfenster. des weiteren moechte ich in der zukunft darum bitten, dass vor der reinen umsetzung der abstimmungsergebnisse auch die kriterien fuer die wahlen ueberprueft werden.

ich persoenlich halte wulf nach wie vor fuer einen, im umgang mit dem wiki, erfahrenen und vertrauensvollen benutzer. mehr sagt der status inspektor nicht wirklich aus, denke ich. lg.--rikku 14:29, 15. Nov. 2010 (CET)

Nun. Erst einmal sollten wir vielleicht eine Regeländerung vornehmen. Die 5-Benutzer-Hürde ist ja wohl ziemlich sinnlos, da alle Benutzer ihre Stimme abgegeben haben, sofern sie dies tun wollen. Dckaito1412 hat ja auch extra noch einmal auf die Abstimmung hingewiesen, ohne dass sich das Ergebnis über die 5-Benutzer-Hürde bewegt hat. Für diese Hürde gibt es daher einfach zu wenig Benutzer, weswegen man sie auch abschaffen sollte oder verringern sollte. Zum Fall Wulf muss ich sagen, dass man das Ergebnis auf jeden Fall umsetzen sollte. Da es nun schwierig ist, hier aufgrund des Regelverstößes etwas zu bestimmen, würde ich mich einfach auf die Regel des Auslegungsspielraum für Bürokraten beziehen und eine Degradierung vorerst nicht vollziehen. Dies ist aufgrund der Regeln sicherlich auch richtig, da hier alle Bedingungen für eine Degradierung nicht erfüllt sind. Der Benutzer sollte sich aber vielleicht selber zu dem Ergebnis äußern und ich würde auch gerne deinen Vorschlag aufgreifen, dass weitere Benutzer ihre Meinung kundtun sollten, sodass wir dann zu einem Entschluss kommen können. Philipp S. [Administrator] 14:59, 15. Nov. 2010 (CET)
Ich traue Wulf durchaus weiterhin den Posten zu, vor ein paar Tagen hatte er viele Bearbeitungen zu den Next-Hint Bildern getätigt. Das Potenzial hat er ja, aber aktiv war er nicht mehr. WulfsBot ist ebenfalls nicht in Betrieb. Dieser wird ja von Wulf betrieben, bestünde nach einer möglichen Degradierung denn weiterhin eine administrative Genehmigung die Arbeit daran fortzusetzen, oder wie würde dies funktionieren? Noch eine Frage: Hätten wir über das Ergebnis eine Diskussion geführt, wären fünf Contra-Stimmen vorhanden gewesen? Das Überdenken der möglichen Degradierung ist ja nur durch die Bürokratie genehmigt, ansonsten müsste es laut der Auswertung der Wiederwahlen eine Degradierung sein. Das Gewicht mit vier auswertbaren Stimmen beträgt hundert prozent, obwohl nur gerundete siebenundsechzig Prozent nötig sind. "da hier alle Bedingungen für eine Degradierung nicht erfüllt sind!" (Philipp S. zitiert). Die Regel mit der Gewichtung der abgegeben Stimmen ist doch speziell für Wiederwahlen, denn dort gilt eigentl. nicht die fünf Benutzer-Hürde. Wie Philipp gesagt hat, bedürfte es dort einer Überarbeitung.
Ob die Bearbeitungen an den NextHint Bildern auf eine "Rückkehr" hindeuten weiß ich nicht, aber ich würde mich darauf freuen. Meine Stimme ist jedoch abhängig davon, ob er auch wieder aktiv dabei sein möchte. Deshalb ist seine persönliche Äußerung für mich wünschenswert. |Sofu Diskussion 19:39, 15. Nov. 2010 (CET)
@sofu: die regel, um die es hier geht, ist das kriterium 6: "Damit ein Kandidat befördert oder degradiert werden kann, sollen innerhalb von zwei Wochen mindestens 5 Benutzer abgestimmt haben. Enthaltungen zählen dabei nicht als abgegebene Stimmen." lg.--rikku 20:49, 15. Nov. 2010 (CET)
Guten Tag, dann schreibe ich doch auch mal ein bisschen was zu dem Thema. Es stimmt, dass ich in letzter Zeit sehr inaktiv war, was zum einen daran lag, dass ich viel unterwegs war, zum anderen auch mehr im Forum gewerkelt habe. Aber ich gebe auch zu, dass ich ein bisschen die Lust verloren habe, am Wiki zu arbeiten. Dass ich das bessern möchte, zeige ich bereits durch meine Änderungen der letzten Tage. Zu eurer Entscheidungswahl werde ich mich neutral verhalten, da es ja schließlich um mich geht. byWulf (Diskussion) 14:49, 21. Nov. 2010 (CET)

hola. da diese diskussion scheinbar beendet ist, wollt ich noch mal kurz nach einer 'offiziellen entscheidung' fragen... lg.--rikku 20:39, 8. Dez. 2010 (CET)

Chantre zum Kommissar[Bearbeiten]

Diese Abstimmung endet morgen. Der Benutzer selber schrieb kein Problem damit zu haben, einige Monate mit einer Beförderung abzuwarten. Die Bürokratie hat empfohlen zu warten. Bricht der Benutzer nun selber ab, oder wartet dieser auf das morgige Umsetzen der Bürokratie? Auf den Diskussionseiten war dies nicht ersichtlich und erwähne es daher als Erinnerung für beide Seiten. |Sofu Diskussion 16:29, 29. Dez. 2010 (CET)

Ich sagte das ich damit kein Problem hätte, würde mich trotzdem freuen wenn es jetzt schon passieren würde ;). Und da die Mehrheit bislang für Pro ist würde ich mich darüber sehr freuen. Kann das Ergebniss morgen leider nicht wahrnehmen, da ich erst arbeiten bin und dann direkt in den Urlaub fahre. Wünsch euch einen guten Rutsch und bis zum nächsten Jahr. Und wie gesagt, über eine Beförderung würde ich mich auch jetzt schon freuen und nicht erst bei der nächsten Wahl hihi. Lg Eure Chantre

Da bin ich wieder, und wie siehts aus? Muss ich trotz das die Mehrheit für Pro war noch warten? Wenn ja, wann kann ich mich bewerben für die Beförderung? Chantre 20:06, 3. Jan. 2011 (CET)

Entschuldigt bitte die Verzögerung; ich war in den letzten Tagen leider sehr stark mit anderen Dingen beschäftigt und habe deine Beförderung daher leider völlig vergessen. Soll nicht wieder vorkommen. Ich habe deine Beförderung nun auch vollzogen, wie ich es eigentlich schon früher hätte machen sollen. Herzlichen Glückwunsch auch an dieser Stelle noch einmal! :) Philipp S. [Administrator] 10:08, 4. Jan. 2011 (CET)

Wiederwahl für Inspektoren (Februar)[Bearbeiten]

zu Dckaito1412[Bearbeiten]

Der Benutzer ist in den letzten Monaten nicht mehr aktiv im Wiki-Alltag vertreten. Es ist verständlich, dass er als Moderator im Forum eine wichtige Aufgabe zu bewältigen und dazu noch wichtige schulische Prüfungen vor sich hat. Dennoch weiß ich seine langjährige Mitarbeit und Erfahrung zu schätzen. Daher enthalte ich mich. |Sofu Diskussion 13:15, 1. Feb. 2011 (CET)

  1. Dem ist so. Als Moderator habe ich ein gewisses pensum, zur zeit als dass wiki offline gewesen ist, habe ich zwei Modelle für die Führungstsruktur im Forum ausgearbeitet. Außerdem stehen in knappen 3 Monaten meine Abiturprüfungen an. Doch es soll ja nichts heißen dass ich nichts maache. Habe mir zur Zeit vorgenommen den Artikel von Akemie Miyano auszuarbeiten und zu ergänzen. --DcKaito1412 ~It's magic~ 13:59, 1. Feb. 2011 (CET)
Hola. weiss zwar nicht, wieviel oder wenig das forum mit dem wiki zu tun hat oder moderatoren mit 'fuehrungsstrukturen', aber pruefungen gehen in jedem fall vor! die erfahrenheit eines benutzers hier im wiki zeigt sich auch nicht allein an dessen menge an beitraegen, denke ich. aktiv im wiki unterwegs bist du ja offensichtlich. lg.--rikku 00:44, 2. Feb. 2011 (CET)
Laut meiner Begründung ist eine Stimme für "Wiederwahl" schlüssiger. Ich bitte um Verzeihung. An der Erfahrenheit des Benutzers ist mit Sicherheit nicht zu zweifeln, jedoch kann diese - allgemein gesehen - allein bei den Wiederwahlen auf Zeit nicht dominieren. Ob wir in Zukunft die Aktivität der Schwesterprojekte mit dem Wiki vergleichen und Rückschlüsse ziehen ist fraglich, sollte jedenfalls im Regelfall nicht wiki-relevant sein. |Sofu Diskussion 23:12, 12. Feb. 2011 (CET)
Nun, ich habe auch für eine erneute Wiederwahl gestimmt, der User war in letzter Zeit etwas inaktiv, aber seine Kompetenz und seine bisher geleistete Arbeit bügeln das aus. Und er hat hier bereits sein Comeback angekündigt:). LG, Stella[Diskussion] 16:37, 13. Feb. 2011 (CET)

zu Stella[Bearbeiten]

Sie ist in der derzeitig "schläfrigen" Inspektion am aktivsten dabei. Sie kann sich meines Erachtens erneut beweisen. |Sofu Diskussion 13:15, 1. Feb. 2011 (CET)

  1. Ja sie ist eine sehr fleißige Userin und hat mehr als nur einen Inspektor verdient. Vielleicht ein Oberinspektor Titel ;) --DcKaito1412 ~It's magic~ 13:59, 1. Feb. 2011 (CET)
Die idee finde ich gut. koennen ja mal unseren buerokraten fragen, ob das geht. als eine art 'spezialtitel' oder so :) lg.--rikku 00:44, 2. Feb. 2011 (CET)
Ein extra Titel? XD Ich denke, die Bürokraten werden nein sagen...Aber danke!LG, Stella[Diskussion] 16:37, 13. Feb. 2011 (CET)

zu Wulf[Bearbeiten]

Abgesehen von seinen erfreulichen Leistungen im Forum konnte er vermutlich die Freude an der Wiki-Arbeit nicht zurückgewinnen. Da seine Inaktivität bereits bei der letzten Wiederwahl Thema war und er von sich selber aufschlussreich informiert hat, sehe ich eine Degradierung als logische Schlussfolgerung. |Sofu Diskussion 13:15, 1. Feb. 2011 (CET)

Hola. so ganz teilen kann ich die einschaetzung zwar nicht, da er ja vor dem ausfall des wikis durchaus wieder aktiv unterwegs war, aber weniger als 'frueher' ist es sicher schon. wie es im forum bei ihm ist weiss ich nicht, jedoch auch fuer studenten ist ja derzeit vielerorts noch pruefungsphase, denke ich. da er, neben ran und philipp, wohl zu den fuer mich wichtigsten 'senpai' gehoert, finde ich es natuerlich sehr schade. auch im team bilder und als techniker hat das wiki ja enorm bereichert. aber so ist das nun mal... lg.--rikku 00:44, 2. Feb. 2011 (CET)
Weil Wulf hier ein wichtiger User ist, enthalte ich mich LG, Stella[Diskussion] 16:37, 13. Feb. 2011 (CET)

Wiederwahl für Kommissare und Administratoren (März)[Bearbeiten]

zu Ran-neechan[Bearbeiten]

Kann nichts Negatives verzeichnen. Macht die Arbeit als Systemoperator gut, ist weiterhin aktiv und erneut Juror beim Schreibwettbewerb. Diskussion ­­¥ Beiträge 22:14, 16. Mär. 2011 (CET)

zu Rikku[Bearbeiten]

Gute Arbeit. Wäre für den Posten eines Administrators denke ich soweit qualifiziert, jedoch bin ich skeptisch, ob wir auch wirklich einen benötigen, da u.a. die Balance der erfahrenen Benutzer nicht optimal wäre. Es werden neue erfahrene Benutzer (Inspektoren) benötigt und je nach dem wie sich die Situation verbessert und Rikku weiter gute Arbeit leistet, würde ich ihn gerne als Systemoperator begrüßen :). Diskussion ­­¥ Beiträge 22:14, 16. Mär. 2011 (CET)

zu Chantre[Bearbeiten]

Sie gerät nach wie vor nicht aus der Bahn und schreibt weiter zahlreiche Artikel! Diskussion ­­¥ Beiträge 22:14, 16. Mär. 2011 (CET)

Frage: Vorschlagrecht fuer potenzielle Inspektoren[Bearbeiten]

Hallo. ich habe zwei fragen zu punkt eins der Kriterien zur Beförderung und zu den Wiederwahlen:

  • "Jeder Benutzer, der mindestens den Rang eines Inspektors hat, darf sich oder andere stimmberechtigte Benutzer vorschlagen."
wuerde dies nicht bedeuten, dass wir keine benutzer fuer eine befoerderung vorschlagen koennen, die nicht mindestens den rang eines inspektors haben? die stimmberechtigung fuer diese seite ist, soweit ich es ueberblicken kann definiert als "Die Teilnahme an den Abstimmungen ist nur für Benutzer, die mindestens den Rang eines Inspektors haben, möglich." ich denke, hier muss das wort 'stimmberechtigte' aus punkt eins entfernt werden. so ist es ja eigentlich gemeint, damit wir auch neue benutzer als inspektoren vorschlagen koennen, nein?
  • Meine zweite frage ist eher eine art vorschlag, zu dem ich eure meinung hoeren moechte und den wir dann ggf abstimmen koennen: macht es nicht sinn, dass sich auch benutzer ohne speziellen rang selbstvorschlagen duerfen? also wenn ein benutzer der meinung ist, die noetige erfahrung fuer den rang eines inspektors mitzubringen und diesen posten erreichen moechte, meine ich.

vielen dank schon einmal fuer eure rueckmeldungen. lg.--rikku 21:28, 4. Sep. 2011 (CEST)

Ich finde deinen Vorschlag gut. Ehrlich gesagt habe ich bis vorhin noch gedacht, dass es bisher möglich war, dass auch ranglose User sich zur Wahl stellen können. Ich sehe keine Gründe, die gegen deinen Vorschlag sprechen. --LG, Stella[Diskussion] 13:35, 5. Sep. 2011 (CEST)
Auch ich habe keine Einwände; beide Vorschläge machen durchaus Sinn. Philipp S. [Administrator] 15:46, 5. Sep. 2011 (CEST)
Ich schließe mich den beiden vor mir an. Chantre 01:15, 6. Sep. 2011 (CEST)
Also ich habe eigentlich auch keine allzu großen Bedenken. Versuchen kann man es auf jeden Fall. Kirara 07:58, 6. Sep. 2011 (CEST)

Haken.png Erledigt Habe den Abschnitt entsprechend geändert und hoffe, dass alle Fragen damit geklärt sind. Philipp S. [Administrator] 16:04, 9. Okt. 2011 (CEST)

Wiederwahlen Inspektoren[Bearbeiten]

Ich bin zwar nicht ganz scharf drauf, aber soweit ich weiß, wurden die Wiederwahlen der Inspektoren dieses Jahr ausgelassen. Wollen wir die jetzt nicht noch hinterher hängen, ansonsten würde es gegenüber den Kommissaren und Admins ungerecht werden. --LG, Stella[Diskussion] 20:04, 2. Dez. 2011 (CET)

Die Wiederwahl für die Inspekoren können wir, denke ich, getrost im alten Schema, also im Februar starten, da bis dahin jeder der vor kurzem hinzu gekommenen Inspektoren eine gute Einarbeitungsphase erhält und so auch nach einem längeren Zeitraum eine „Entwicklungsbeobachtung“ für die spätere Abstimmung gewährleistet ist. Zudem erhalten ggf. inaktive Benutzer eine Möglichkeit sich noch zu engagieren ;). Diskussion ­­¥ Beiträge 20:27, 2. Dez. 2011 (CET)
Jap, dein Vorschlag macht bei Weitem mehr Sinn. Warten wir bis Februar. :) LG, Stella[Diskussion] 15:58, 4. Dez. 2011 (CET)
Haben wir ja noch etwas Zeit, aktiver zu werden, oder Stella? :D JapaneseMelli 16:17, 4. Dez. 2011 (CET)

Hola. ich sehe das aehnlich wie sofu-san. dann koennen wir auch schauen, wie das mit zwei kommissaren klappt. auch haben wir derzeit keine kritischen inspektoren, denke ich. lg.--rikku 17:03, 4. Dez. 2011 (CET)

Hallo, Riku, was meinst du mit kritischen inspektoren ? Soweit mit dem obigen Vorschlag einverstanden. --DcKaito1412 ~It's magic~ 20:17, 4. Dez. 2011 (CET)
Also mir persoenlich wuerde kein inspektor unseres wikis einfallen, der seinen rang nicht auch verdient, so meine ich. einige kommentare weiter oben hatte ich so verstanden, dass sich die autoren z.b. sorgen um (ihre) aktivitaet machen. kann natuerlich auch sein, dass ich das einfach nur missverstanden habe. lg.--rikku 18:13, 11. Dez. 2011 (CET)

Mein Abschied als Inspektor[Bearbeiten]

„Neue Zeiten fordern neue Personen“ Ein Zitat mit Inhalt, eine Zeile, die mehr aussagt als viele Worte. Ich habe heute gegenüber unserem Administrator Philipp S. in einem persönlichen Gespräch meinen Rücktritt als Inspektors erklärt. Als, ich hier in das Wiki gekommen bin, stand das Projekt noch relativ am Anfang. Seit 2008 hat sich vieles verändert, nicht nur die Qualität der Artikel und deren Anzahl nahmen zu, sondern auch das Design, die Bekanntheit und Nebenprojekte (|ConanCast,|ConanNews,|Forum) veränderten die Struktur. Es war und wird immer im Wandel sein. Ich bin dankbar, ein Teil des Projektes gewesen zu sein und ich danke auch allen für ihre Zusammenarbeit. Vor allem, danke ich den ganzen Benutzern des Wikis, die hier ihre freie Zeit investieren und etwas Wunderbares schaffen.

Das Zitat vom Anfang, soll nur zeigen, dass es Momente gibt, in denen man seinen Platz frei machen muss, um eine neue Dynamik zu ermöglichen. Aus persönlichen Gründen, bin ich der Meinung, dass meine Leistungen im Vergangenen Jahr nicht die eines Inspektors entsprachen. Deshalb ist nur fair den Anderen gegenüber dieses Amt freiwillig niederzulegen. Ich werde mich dennoch für das Wiki weiter einsetzen, nur nicht so intensiv wie es früher einmal der Fall gewesen ist. Es wird bestimmt neue Inspektoren geben, die mit einem größeren Engagement sich beteiligen. Als Mitglied dieses Wikis werde ich mich weiterhin für seine Verbesserung einsetzen. Denn wir sind mit unserer Mission noch nicht fertig.

Es war eine schöne Zeit im -DCW.

Auf Wiedersehen.

Euer DcKaito1412 ~It's magic~ 00:17, 6. Jan. 2012 (CET)

Schade, aber ich finde es toll, das du uns auch weiterhin noch hilfst :)
LG Shinran[Diskussion] 00:30, 6. Jan. 2012 (CET)
Ich freue mich auf die Zukunft auch in Team Bilder mit Dir und wünsche bei zukünftigen Unternehmungen noch viel Erfolg! Diskussion ­­¥ Beiträge 09:50, 6. Jan. 2012 (CET)
Eine glorreiche Zukunft wünsch ich dir! Hoffe wir sehen uns in naher Zukunft noch öfters im Wiki! :) LG JapaneseMelli 11:19, 6. Jan. 2012 (CET)
Danke sehr, es wird mir weiterhin eine Ehre und eine Freude sein hier mitzuarbeiten. Ich müsste euch eigentlich allen persönlich danken. Danke Philipp S., XxShinichiXRanxX , 祖父 und スターンメリッサ und vielen mehr...--DcKaito1412 ~It's magic~ 12:59, 6. Jan. 2012 (CET)
Hallöchen:) Hier sind auch ein paar nette Abschiedsgrüße von mir. Da ich leider erst im vergangenen Jahr wirklich intensiv am Wikiprojekt mitgewirkt habe, bedauere ich, dich nicht in deiner Blütezeit als Inspektor erlebt zu haben. Ich wünsche dir viel Erfolg für deine Zukunft und hoffe, dass wir uns dennoch das ein oder andere Mal im Wiki über den Weg laufen. LG Henni147[Diskussion] 18:42, 6. Jan. 2012 (CET)
Hola. auch ich wuensche dir ganz viel erfolg auf deinem weiteren lebensweg. meiner meinung nach hast du das wiki auch im letzten jahr sehr gut und wuerdig (im sinne eines inspektors) unterstuetzt, denn wann immer ich eine frage oder bitte an dich hatte, schon nach kurzer zeit gabs eine antwort von dir! natuerlich hoffe auch ich, dass du trotz der vielen neuen herausforderungen die jetzt auf dich warten immer mal wieder einen moment fuer das wiki findest. in diesem sinne freue ich mich, weiterhin mit dir zusammenarbeiten zu koennen. lg.--rikku 23:17, 6. Jan. 2012 (CET)

Mein Abschied als Kommissarin[Bearbeiten]

Liebe Wiki-Gemeinde,

nach einer großartigen gemeinsamen Zeit und vielen tollen Projekten muss auch ich leider meine Arbeit hier im Wiki beenden.

Mit dem Abitur und dem Einstieg ins Studium begann für mich in diesem Jahr ein neuer Lebensabschnitt. Zunächst wollte ich schauen, wie arbeitsintensiv dieser neue Abschnitt wird und wie viel Zeit mir zum Schreiben für das Wiki bleibt. Leider war ich mit den neuen Herausforderungen deutlich überlasteter, als ich anfangs vermutet habe, und so musste ich meine Arbeit im Wiki zurückfahren.

Anlässlich der angekündigten Wiederwahlen würde ich gerne meine Aufgaben als Kommissarin weitergeben an neue, motivierte Schreiberlinge, die wir mit Alex C, Spürnase und hoffentlich auch Marry gewonnen haben.

Des Weiteren bedanke ich mich für eure großartige Unterstützung in den vergangenen Jahren. Der Sieg im Schreibwettbewerb war für mich ein absoluter Höhepunkt in dieser Zeit. Auch die Beförderungswahlen waren für mich eine große Ehre und es hat mich sehr gefreut, Teil dieses fantastischen Projekts zu sein. Trotz meines Abschieds an dieser Stelle werde ich mich weiterhin bemühen, Artikel zu verbessern (in den Semesterferien wird sich sicherlich etwas Zeit finden) und auch das Wiki mitzugestalten.

Vielen Dank an euch alle! Ich wünsche euch schöne Weihnachtsferien, einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Erfolg im Wiki!

Liebe Grüße Eure Henni147[Diskussion] 20:10, 11. Dez. 2012 (CET)

Hallo Isis. Ich bedauere diese Entscheidung sehr, bin mir aber sicher, dass du dir das gut überlegt haben wirst und danke dir für alles, was du im Wiki bisher zum Fortschritt des Projekts beigetragen hast! Du warst wirklich eine würdige Kommissarin und ich freue mich, dass dir die Ausübung des Amtes Freude bereitet und dir die Zeit hier gefallen hat. Es wäre wirklich klasse, wenn du das Wiki auch weiterhin ab und zu mit deinen Beiträgen bereichern würdest. In diesem Sinne wünsche ich dir für deinen weiteren privaten Werdegang aber auf jeden Fall alles Gute! :) Philipp S. [Administrator] 20:16, 11. Dez. 2012 (CET)
Dem kann ich mich auch nur anschließen. Richtig schade, aber natürlich auch verständlich. Wünsche dir auch wunderschöne Weihnachten und dann nen guten Rutsch :) Ganz LG Shinran[Diskussion] 20:23, 11. Dez. 2012 (CET)

Vielen Dank. Ich hoffe wir können deine Lücke, die du hinterlässt, schließen. Viel Glück für das Studium. Und einen guten Rutsch LG Alex C [Diskussion & Administration] 20:30, 11. Dez. 2012 (CET)

Aktuelle und künftige Wiederwahlen[Bearbeiten]

Hallo zusammen. Auch wenn wir gegenwärtig keinen personellen Bedarf in der Administration haben, müsste nicht eigentlich bei den Wiederwahlen für Kommissare grundsätzlich die Option Beförderung mit einbezogen werden? Die gleiche Frage stellt sich auch im Hinblick auf die Option Enthaltung. MfG Spürnase[Diskussion] 17:57, 8. Mai 2013 (CEST)

Die von dir genannten Optionen müssen zur Verfügung stehen. Nach Kriterium 1 der zusätzlichen Kriterien der Wiederwahlen darf allerdings hier nicht die Option Wiederwahl für ein Jahr zur Auswahl stehen, da seit des Amtsantritts ( Dezember 2012 ) noch kein ganzes Jahr vergangen und somit deine Stimme ungültig ist. Ich werde dies entsprechend entfernen. Danke für den Hinweis. Diskussion ­­¥ Beiträge 18:19, 8. Mai 2013 (CEST)

An dieser Stelle mal aus gegebenem Anlass die Frage ob es irgendwann mal festgelegt wurde, das man seine Stimme in einer laufenden Wahl verändern kann, wie heute geschehen. Falls das mal so beschlossen wurde sollte man das noch bei den Regeln nachtragen, denn mir zumindest war diese Möglichkeit bisher nicht bekannt. MfG Spürnase[Diskussion] 19:04, 16. Jul. 2013 (CEST)

Das ist wirklich eine gute Frage. Ich habe diese Möglichkeit auch schon häufiger durchdacht, aber nie in Erwägung gezogen, dass jemand seine Stimme ändern würde. Generell sollte das ja kein Problem sein, denke ich... Wobei es gegenüber den zur Wahl stehenden Benutzern auch unfair sein kann. Ich bin da eher gespalten, wäre allerdings dafür, hier eine Regelung zu finden! :) Liebe Grüße Philipp S. [Administrator] 19:12, 16. Jul. 2013 (CEST)
Ok, gut zu wissen das mir da nichts entgangen ist, da es noch einen anderen Punkt gibt, bei dem mMn noch Klärungsbedarf besteht, würde ich anbieten dazu ein Meinungsbild zu starten, aber für diese Wahl den Stimmwechsel dann mal noch freizustellen. MfG Spürnase[Diskussion] 19:15, 16. Jul. 2013 (CEST)
Das klingt doch super! :) Liebe Grüße Philipp S. [Administrator] 10:13, 19. Jul. 2013 (CEST)

3 Monate statt/und 12 Monate ?[Bearbeiten]

Hallo verehrte Kolleginnen und Kollegen, zu folgendem Punkt würde ich gerne eure Haltung lesen: Mein Vorschlag ist es, die Möglichkeit einen Benutzer auf zwölf Monate zu wählen mit einer Wiederwahl für 3 Monate zu ersetzen. Der Gedanke kam, als bei einigen Wiederwahlen der Vergangenheit, bei der einjährigen Variante sehr gezögert wurde und diese bislang nur in einem Fall zur Umsetzung führte. Daher empfände ich die Möglichkeit einen Benutzer auf drei Monate zu wählen für brauchbar, sollte beispielsweise die Qual der Wahl zwischen der 6-Monate-Variante und einer Degradierung vorliegen und die 3-Monate-Variante einerseits entlastend wirken könnte, andererseits die finale Entscheidung, um diesen Zeitraum zu vertagen und anschließend zu beurteilen, ob nun die Degradierung/Wiederwahl für sechs Monate/erneut Wiederwahl für drei Monate in Frage kommt. Schöne Grüße Diskussion ­­¥ Beiträge 00:55, 7. Jun. 2014 (CEST)

Hola. ich bin der meinung, eine wiederwahl sollte von hinreichender dauer sein. wenn also benutzer b1 grundsaetzlich der meinung ist, benutzer b2 ist als kommissar bzw. admin geeignet, dann sollte er diesen (wieder)waehlen. ist er hingegen der meinung, benutzer b2 ist nicht geeingnet, dann sollte er diesen degradieren. es ist jederzeit moeglich, eine degradierung anzustoszen.
derzeit wird die moeglichkeit der enthaltung einer degradierung vorgezogen. ich sehe daher keinen grund vermehrt wahlen durchzufuehren, die zu keiner veraenderung fuer einen einzelnen kommissar bzw. admin fuehren. auch in diesem meinungsbild haben wir uns fuer ein vereinfachtes wahlverfahren ausgesprochen. lg.--rikku 00:25, 24. Jun. 2014 (CEST)
An der grundsätzlichen Meinung sollte sich selbstverständlich nichts ändern. Das Verfahren wäre genauso einfach wie vorher, wenn man die 12 Monate-Variante mit der 3-Monate-Variante ersetzt. Deinem Beitrag konnte ich nicht eindeutig deine Haltung zu dem Vorschlag entnehmen, jedoch eine abgeneigte Tendenz ausmachen. Wie sehe die hinreichende Dauer deiner Meinung nach konkret aus? Diskussion ­­¥ Beiträge 20:28, 2. Jul. 2014 (CEST)
Ich würde mich freuen hierzu noch weitere Meinungen zu lesen. Vielen Dank! Diskussion ­­¥ Beiträge 15:02, 31. Jul. 2014 (CEST)

Ich würde deinen Vorschlag sehr begrüßen. Die Wahl eines Amtes für ein Jahr ist schlichtweg eine lange Zeit, in der sich viel entwickeln kann bspw. eine lange Inaktivität des Benutzers. Genau deswegen wird diese Option kaum bzw. nie genutzt. Ich würde somit die Möglichkeit der 1-Jahreswahl mit der 3-Monatswahl tauschen. Ich nehme dich, Sofu, mal als Beispiel. Bei deiner aktuellen Wiederwahl gab es ein gemischtes Abstimmungsbild. Hätte es die Wahl für 3 Monate gegeben, glaube ich, dass mehrere Mitglieder gesagt hätten, dass sie dir eine (letzte) Chance geben würden. Allerdings wäre diese Chance, meiner Meinung nach, mit 6 Monaten zu lang gewesen, sodass sich viele für die "Enthaltung" oder dann eher doch für die Degradierung entschieden haben. Des Wegen finde ich gerade für solche Fälle, bei denen man sich vielleicht nicht sicher ist, eine kurze Wiederwahldauer für sehr angebracht. Lieben Gruß Alex C [Diskussion & Administration] 15:12, 31. Jul. 2014 (CEST)

Ich finde den Vorschlag ebenfalls nicht schlecht, da, wie schon einige Wahlen gezeigt haben, die Wiederwahl für ein Jahr mit der Begründung (diese ich im übrigen auch vertrete), dass es ein zu langer Zeitraum ist, in dem viel passieren kann, fast nie gewählt wird. Ich denke eine Wiederwahl nach drei Monaten wäre auch kein allzu großer Aufwand, sodass dies gut zu realisieren wäre. Liebe Grüße Sunny[Diskussion] 12:17, 17. Aug. 2014 (CEST)

Die Umsetzung dieses Vorschlages nach der Bejahung durch drei Benutzer, habe ich nun durchgeführt. Die Wiederwahl auf drei Monate ersetzt nun die einjährige Variante. Diskussion ­­¥ Beiträge 00:06, 7. Jan. 2015 (CET)

Schwierigkeiten bei Sofus Wiederwahl[Bearbeiten]

Guten Tag zusammen,
wie der Benutzer Sofu mir gestern Abend mitteilte, scheint es bei seiner Wiederwahl einige Schwierigkeiten zu geben, die ich kurz erläutern möchte: Im Normalfall möchte man annehmen, dass der Benutzer die Wahl mit 2 zu 2 Stimmen bei 2 Enthaltungen gewonnen und damit weiterhin als Administrator tätig bleiben darf. Allerdings steht in den Regeln für Wiederwahlen folgender Punkt: "Für eine erfolgreiche Wiederwahl muss der Benutzer mindestens die Hälfte der möglichen Stimmen erhalten, wobei Enthaltungen nicht mitgerechnet werden. Erreicht der Benutzer weniger als 50% der Stimmen, verliert er sein Amt.", den ich selbst vor einer gefühlten Ewigkeit eingefügt habe. Der Fokus liegt dabei auf den möglichen Stimmen, die der Benutzer erhalten muss. Das bedeutet, dass Sofu bei seiner Wiederwahl 4 der insgsamt 7 möglichen Stimmen gebracht hätte bzw. aufgrund der zwei Enthaltungen noch 3 von 5 Stimmen (über 50% der möglichen Stimmen). Da das aber nicht der Fall ist, hat Sofu seine Wiederwahl den Regeln zufolge verloren und müsste degradiert werden. Hätte der einzige verliebene besondere Benutzer, Python, sich jedoch enthalten (was er durch seine nicht abgegebene Stimme implizit getan hat), wäre Sofu hingegen wiedergewählt worden. Da Python aber nicht abgestimmt hat, hat Sofu seine Wiederwahl offiziell verloren.
Ich weiß nicht, ob und wie die Regeln damals zustandegekommen sind, die ich eingefügt habe, vermute aber stark, dass ich einfach eine unglückliche Formulierung der Regeln gewählt habe, die Sofu nun aufgefallen ist. Im Normalfall hätte dort nicht von möglichen, sondern von den abgegebenen Stimmen die Rede sein müssen, denn meiner Meinung nach ist es unsinnig, eine nicht abgegebene Stimme mit in die Auswertung der Abstimmung einzubeziehen.
Ich möchte daher vor allem Sunny und Alex C, die sich gegen Sofus Wiederwahl ausgesprochen haben, fragen, wie die Wiederwahl nun zu handhaben ist. Liebe Grüße Philipp S. [Administrator] 17:05, 16. Jul. 2014 (CEST)

Ich würde die nicht abgegebene Stimme von Phyton, der sowieso nicht aktiv am Wiki-Geschehen teilnimmt, als Enthaltung werten. Nur ist es nicht gerade demokratisch, die Wahlbedingungen bzw. Beschlüsse nach der Wahl noch zu bearbeiten. In Zukunft würde ich die Formulierung entweder in abgegebene Stimmen ändern oder alle Stimmen dieses Benutzers, Phyton, als Enthaltungs-Stimme zu werten. Dies sollte aufjedenfall nicht auf alle Benutzer übertragen werden, denn eine Entscheidung zur Enthaltung ist eine bewusste Entscheidung, nicht aber das Nicht-Abstimmen. Lieben Gruß Alex C [Diskussion & Administration] 01:17, 17. Jul. 2014 (CEST)
Ich bin bereits vor der Wahl davon ausgegangen, dass nur die abgegebenen Stimmen gewertet werden, deswegen habe ich kein Problem, wenn es bei der abgeschlossenen Wahl so gewertet wird. Eine Anpassung der Regel sollte allerdings noch erfolgen. Liebe Grüße Sunny[Diskussion] 12:16, 21. Jul. 2014 (CEST)
Vielen Dank euch beiden. Da das Problem mit der Auslegung der Regeln zur Wiederwahl nur aufgrund von Sofus Hinweis aufgefallen ist und er selber ansonsten von mir im Amt bestätigt worden wäre, würde ich die Wiederwahl als gewonnen werten wollen. Ich hoffe, damit sind alle oder zumindest die Mehrheit einverstanden. Ich kann an dieser Stelle nur an den Benutzer appelieren, sich aufgrund der Umstände schon verfrüht, d.h. vielleicht in 3 bis 4 Monaten, zur nächsten Wiederwahl zu stellen. Das wäre sicherlich im Sinne aller Benutzer. Der von Sofu entdeckte Fehler bei den Regeln sollte natürlich verbessert werden. Ich werde dies in den nächsten Tagen tun, sofern niemand anderer Meinung ist. Dann brauchen wir Pythons Stimme auch gar nicht standardmäßig als Enthaltung werten, da nicht abgegebene Stimmen danach einfach nicht mitzählen. :) Liebe Grüße Philipp S. [Administrator] 13:35, 22. Jul. 2014 (CEST)
Haken.png Erledigt Ich habe Sofu nun in seinem Amt bestätigt. Liebe Grüße Philipp S. [Administrator] 19:02, 27. Jul. 2014 (CEST)
Herzlichen Dank für die Wiederwahl auf Bewährung. Gerne werde ich den geäußerten Appell berücksichtigen. Grüße Diskussion ­­¥ Beiträge 15:02, 31. Jul. 2014 (CEST)

Fall ComputerCrash: Erweiterung der Stimmberechtigung?[Bearbeiten]

Hallo zusammen, vor kurzem wollte der Benutzer ComputerCrash bei einer Beförderungswahl seine Stimme abgeben, doch aufgrund der aktuellen Regeln ist er dazu nicht stimmberechtigt, da er kein Administrator ist. Seine Stimmabgabe wurde folgerichtig zurückgesetzt. Ich finde es jedoch schade, dass ein engagiert mitarbeitender Benutzer keinen Einfluss auf eine Wahl nehmen kann, die im Endeffekt die Arbeit jedes Wiki-Benutzers betrifft. Aus diesem Grund möchte ich ins Gespräch bringen, die Stimmberechtigung aufzuweichen und auch Benutzer, die nicht den Rang eines Administrators innehaben, zur Abgabe der Stimme zuzulassen.

Damit Wahlen aber nicht durch Doppelaccounts und Tricksereien verfälscht werden, sollte es dennoch Kriterien geben, welcher Benutzer für Beförderungs- und Wiederwahlen stimmberechtigt ist und welcher nicht. In der Wikipedia wird das Thema folgendermaßen gehandhabt: Dort ist stimmberechtigt, wer 1. angemeldet ist, 2. seit mindestens zwei Monaten aktiv mitgearbeitet hat und 3. mindestens 200 Bearbeitungen (Edits) im Artikelnamensraum vorgenommen hat, davon mindestens 50 in den letzten 12 Monaten.

Ich fände die Zahlen, die in der Wikipedia erarbeitet wurden, auch für unser Wiki eine passende Grenze. Was denkt ihr über den Schritt, die Stimmberechtigung zu erweitern? Liebe Grüße Philipp S. [Administrator] 23:18, 1. Okt. 2015 (CEST)

Ich fände es in Ordnung wenn engagierte Benutzer wie ComputerCrash oder XxShinichiXRanxX die Chance bekämen, an Beförderungswahlen teilzunehmen, da der Kreis der Administratoren doch ziemlich klein ist und das Stimmenverhältnis eventuel unfair sein könnte. Voraussetzung sollte aber eine ständige Aktivität und eine Vielzahl an Bearbeitungen sein, denn das Stimmenrecht bei einer Beförderungswahl sollte nur einen Benutzer gestattet sein, der den Wahlkandidaten bei seinen Aktionen für eine längere Zeit beobachtet hat und ihn somit bestmöglich beurteilen kann. Mein Vorschlag wäre die Benutzerstatistik auf der Seite der Beitragszahlen als Masstab zu verwenden. Alle Benutzer die in der Statistik in den Top 25 aufgeführt werden und zusätzlich mindestens 3 Monate am Stück aktiv waren, dürfen jeweils eine Stimme abgeben. LG Detectiveden[Diskussion] 00:13, 2. Okt. 2015 (CEST)
Ich klinke mich mal ein weil mein Name gefallen ist. Ich hatte mal wieder in der Mitte angefangen zu lesen und so den Hinweis, dass nur Administratoren abstimmen dürfen, einfach überlesen^^ Nehme ich niemanden krumm. Es sollte nicht jeder User eine Stimmberechtigung bei solch wichtigen Posten haben. Besonders nichtso neuen Benutzern wie ich. Ich finde es allerdings gut, dass sich Gedanken gemacht wird, wie man die User in solche Entscheidungen einbindet. Beitragszahlen halte ich aber nicht für den besten Indikator. Ich zum Beispiel habe 380 Bearbeitungen (Bilder mal ausgenommen da diese auf der Beitragszahlen-Seite nicht erfasst werden) in 38 Tagen. 10 Bearbeitungen pro Tag hört sich im recht produktiv an, obwohl meine Beiträge zu 90% aus einzeiligen Syntax Korrekturen bestehen und kaum neuen Inhalt enthielten. LG --ComputerCrash (Diskussion) 16:36, 2. Okt. 2015 (CEST)
Dafür wärst du nach den Maßstäben der Wikipedia allerdings noch nicht stimmberechtigt, weil du noch keine zwei Monate aktiv dabei bist. ;) Aber mal ehrlich: Ohne konstruktive Mitarbeit sind diese 200 Bearbeitungen schwer zu erreichen. Wer vandaliert oder nur mäßig sinnvolle Bearbeitungen tätigt, wird garantiert noch vor dieser Grenze gesperrt oder darauf hingewiesen. Und selbst wenn es sich bei den 200 Bearbeitungen nur um leichte Syntax-Korrekturen handelt, ist das doch auch ein wichtiger Beitrag zum Wiki, den nicht jeder tätigt. Eine andere (qualitative) Option als die Messung der Beitragszahl käme mir jedenfalls nicht in den Sinn.. Liebe Grüße Philipp S. [Administrator] 12:26, 3. Okt. 2015 (CEST)

Beförderung(swahl) Mario-WL zum Admin und Bürokraten[Bearbeiten]

Hallo, ich habe eine Nachfrage zu der heute endenden Beförderungswahl und voraussichtlichen Beförderung des Benutzers Mario-WL zum Administratoren und Bürokraten im Wiki.

Und zwar geht es um den Eingangstext, mit dem der Administrator Philipp S. den Benutzer für diese Ämter im Wiki vorschlägt. In diesem werden nämlich ausschließlich die Verdienste des Benutzers in den Schwester-Projekten genannt, ohne dabei die erforderlichen Qualifikationen im Wiki mit einem Satz erwähnt zu haben. Die Anmerkung des Administratoren Detectiveden erweckt hinzu den Eindruck, dass ein neuer Administrator, welcher durch die Schwesterprojekte ohnehin stark ausgelastet ist, gar nicht erforderlich ist.

Erst nach der Erwähnung der Leistungen außerhalb des Wikis gelangt man zu der zentralen Begründung, warum die Beförderung des Benutzer ein Gewinn für das Wiki darstellen soll: die Umstrukturierung und Vernetzung der Seiten. Leider wurde nur oberflächlich skizziert, wie das von statten gehen soll und inwieweit das Erteilen der Rechte dafür erforderlich ist, insbesondere die eines Bürokraten. Schließlich wurden bisweilen lediglich die Gründer des Wikis bzw. der Conanpedia als Bürokraten geführt und sonst kein anderer Administrator des Wikis in der Vergangenheit, welche sich offenkundig wesentlich stärker für die Conan-Enzyklopädie engagiert haben, als es der vorgeschlagene Benutzer bislang getan hat.

Aus dem Grunde ist es naheliegend nachzuhaken und um konkrete praktische Erklärungen zu bitten, warum der vorgeschlagene Benutzer über diese Rechte verfügen soll bzw. inwieweit dieser Schritt zur Umstruktrurierung/Vernetzung erforderlich ist. Die Nachfrage ergründet sich selbstverständlich nicht nur auf der Basis des Einführungstextes und der Quelle im Wiki, sondern auch auf die vielen Benutzern bekannte problematische Vorgeschichte des Benutzers Mario-WL und seiner besonderen privaten Beziehung zu dem Gründer/Administratoren Philipp S., welcher ihn letztlich nun hier und im Forum für diese Ämter vorgeschlagen hat. Verständlicherweise lehnten die Teams im Forum und Wiki damals dieses Bestreben entschieden ab, da man zu diesem Zeitpunkt den vorgeschlagenen Benutzer selbst nicht für geeignet wegen diverser Erfahrungen gehalten hat. Die Folge der Aneinanderreihung von Interaktionen zwischen Philipp S. und Mario WL führte zu einem großen „brain drain“ in der Gemeinschaft. Zwar erschien dies auf freiwilliger Basis zu geschehen, doch letztlich erfolgte dies logischerweise erzwungenermaßen.

Unter diesen teils verheerenden Gesichtspunkten, die ich in Erinnerung rufe, bitte ich um Verständnis, dass eine tiefgehende Stellungnahme an praktischen Beispielen für die breite Nutzerschaft des Wikis und der Gemeinschaft erforderlich ist, damit sich so ein Inferno, welches salopp als "Umstrukturierung" nicht tangiert wird, nicht mehr wiederholen kann. Daher ist diese triviale.. Pardon triumvirate Troika der Benutzerschaft gegenüber verpflichtet nur Positives zum Ausgleich zu bringen, wie es einst die Benutzer taten, welche uns nach der hoffentlich nicht kurzsichtigen "Umstrukturierung" verloren gegangen sind. Danke im Voraus :-) !

Mit freundlichen Grüßen 69.30.215.94 14:57, 2. Jan. 2017 (CET)

Änderungsvorschlag für die Kriterien[Bearbeiten]

Schönen guten Tag. Mir fiel neulich auf, dass die Kriterien zur Beförderungswahl bzw. Wiederwahl an einigen Stellen doch sehr, sehr alte Strukturen aus Zeiten der Kommissare/Inspektoren in sich tragen. Auch ein möglicher Patt bei einer Abstimmung ist aktuell so geklärt, dass wenn ein Benutzer beispielsweise drei Pro- und drei Kontra-Stimmen erhält, automatisch die Wahl gewinnt, da ja nur die Hälfte aller Stimmen für den Sieg benötigt werden. Es reichen drei Stimmen um zu gewinnen, werden aber vier benötigt um zu verlieren? Da bei Beförderungswahlen von nun an für gewöhnlich sechs (eine gerade Zahl) statt zuvor fünf Personen abstimmen werden (@Python: stimmt für gewöhnlich nicht ab), ist ein möglicher Patt wahrscheinlicher geworden. Mit @Philipp S.: und ich plädieren zu folgenden Regeländerungen. Nachfolgend findet ihr die neuen Regeln, die wir gerne noch vor der nächsten Wiederwahl einführen möchten. Fett markiert ist alles, was neu bzw. verändert wurde. Was soll mit den Änderungen in Angriff genommen werden? Über mögliche Patt-Situationen sollen effektiver entschieden werden können. Außerdem sollen Regeln zum Abbruch einer Wahl eingeführt werden, da auch weiterhin jede Wahl für gewöhnlich 14 Tage dauern soll – wir plädieren für zwei Ausnahmefälle.

Mögliche neue Kriterien zur Beförderung und zu den Wiederwahlen[Bearbeiten]

  • Jeder Benutzer darf sich oder andere Benutzer vorschlagen. Bitte holt vor einem Vorschlag die Zustimmung des Kandidaten ein. An Diskussionen über Kandidaten können und sollen sich alle Benutzer beteiligen.
  • Jeder Benutzer, der den Rang eines Administrators hat, kann nur mit einer Stimme abstimmen oder sich enthalten; Enthaltungen werden bei der Auswertung nicht berücksichtigt. Gebt eure Stimme in der entsprechenden Rubrik ab und signiert sie.
  • Benutzer dürfen bei Wahlen, die den Benutzer selber betreffen, nicht abstimmen.
  • Jeder stimmberechtigte Benutzer darf während einer laufenden Wahl einmal sein Votum verändern.
  • Jede Wahl dauert vierzehn Tage und endet um 23:59:59 Uhr des letzten Tages der Wahl. Das Ergebnis steht damit um 00:00:00 Uhr des Folgetages fest.
  • Die Bürokraten setzen das Ergebnis der Abstimmung um, haben allerdings einen Auslegungsspielraum bei der Feststellung, ob die Voraussetzungen für den Kandidaten und die Abstimmenden erfüllt sind.

Zusätzliche Kriterien bei Wiederwahlen[Bearbeiten]

  • Jeder Benutzer muss sich nach seiner letzten Beförderung halbjährlich einer Wiederwahl stellen. Eine Wiederwahl für drei Monate ist ebenfalls möglich.
  • Für eine erfolgreiche Wiederwahl muss der Benutzer die absolute Mehrheit der abgegebenen Stimmen erhalten, wobei Enthaltungen nicht mitgerechnet werden. Erreicht der Benutzer weniger als 50 % der Stimmen, verliert er sein Amt.
  • Jeder Benutzer hat die Möglichkeit, sich vor der angesetzten Wiederwahl zur freiwilligen Wiederwahl zu stellen. Ist diese erfolgreich, findet die kommende Wiederwahl drei bzw. sechs Monate nach dieser freiwilligen Wiederwahl statt.
  • Die mehrheitlichen Stimmen entscheiden darüber, ob ein Benutzer für drei oder sechs Monate wiedergewählt wird. Bei jeweils gleicher Stimmanzahl entscheiden die Bürokraten über die Dauer der kommenden Amtsperiode.

Abbruch einer Beförderungswahl bzw. Wiederwahl[Bearbeiten]

  • Für gewöhnlich ist ein vorzeitiges Beenden einer Beförderungswahl oder Wiederwahl nicht möglich. Es gibt jedoch zwei Ausnahmen:
  1. Alle stimmberechtigten Benutzer haben bereits abgestimmt und zusätzlich ihr Votum einmal verändert, womit keine neuen Stimmen mehr hinzukommen oder verändert werden können.
  2. Der zur Wahl oder Wiederwahl stehende Benutzer zieht die Kandidatur zurück bzw. wünscht den Abbruch, indem er seinen Wunsch auf der Diskussionsseite dieser Projektseite oder eines beliebigen Administrators äußert.
Und hier noch abschließend eine schöne Ping-Welle, der hoffentlich funktioniert! @JapaneseMelli: @Detectiveden: @XxShinichiXRanxX: @Serinox: Es wäre schön, wenn ihr uns helfen könntet diese neuen Kriterien zu verabschieden, da wir sie nicht über eure Köpfe hinweg einführen wollten. Viele liebe Grüße--MARIO-WL[BÜRO-ADMIN] 14:49, 30. Mai 2018 (CEST)
Bin mit den Änderungen einverstanden. Gibt nichts mehr hinzuzufügen! Shinran[Diskussion] 18:51, 30. Mai 2018 (CEST)
Ebenfalls von mir keinen Einspruch und keine weiteren Ergänzungen! JapaneseMelli 19:29, 30. Mai 2018 (CEST)
Finde ich auch vollkommen in Ordnung.Detectiveden[Diskussion] 20:12, 30. Mai 2018 (CEST)
Dafür. Serinox (Diskussion) 22:02, 30. Mai 2018 (CEST)

✔ Vielen Dank für die rasche Abstimmung und fürs Erteilen eures Einverständnisses. Die Änderungen werden in die Kriterien übernommen.--MARIO-WL[BÜRO-ADMIN] 22:37, 30. Mai 2018 (CEST)

Macht's Gut! ...und vielleicht bis Bald?[Bearbeiten]

Guten Tag liebe Leserinnen und Leser, und vor allem liebe Administration!
Wer lesen kann, erahnt es vielleicht schon und dennoch gibt es an dieser Stelle noch einige schnulzige Worte meinerseits.

Bereits seit November 2018 dachte ich über diesen Schritt nach und fand ihn jetzt aufgrund der vorstehenden Wiederwahl mehr als passend. Da ich bereits im kompletten Jahr 2018 mit mangelnder Aktivität und Anwesenheit im Wiki glänzte, habe ich für mich an dieser Stelle entschlossen, meine automatische Wiederwahl für den 20. Januar nicht zu verlängern.

Natürlich könnte ich mir an dieser Stelle merkwürdige Ausreden einfallen lassen, wie z.B. dass ich vielleicht ein wenig der Sucht eines bestimmten Location-based Spiels mit Taschenmonstern verfallen bin, aber nennen wir es schlicht und einfach: Fernbeziehung, Ende-nahendes Studium, Nebenjob und soziale Kontakte. Multitasking war wohl offensichtlich noch nie so mein Ding.

Natürlich spielt auch ein klein wenig die Motivation meinerseits eine Rolle, die einem Konjunkturzyklus ähnelt. Aber in den 9 Jahren, die ich nun in Verbindung mit diesem Wiki stehe, kam dies ja nicht zum ersten Mal vor. Ich bin optimistisch und behaupte einfach: Das ändert sich bald wieder! Und genauso meine ich es auch! Mag sein, dass das hier zwar mein Abschied aus dem Administrationskreis des Wikis ist, aber 9 Jahre und viele wunderbare Menschen und Erlebnisse lassen sich nicht einfach so vergessen und bleiben mir immer im Gedächtnis!

Ich versichere euch, das wird nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ihr von mir hört. Mit Sicherheit werde ich in Zukunft wieder an dem einen oder anderen Artikel hier werkeln, Korrektur lesen, oder was halt sonst noch so ansteht. Vielleicht reicht es ja irgendwann wieder für eine erneute Beförderungswahl. Davon hatte ich ja schon so einige hinter mir! :D Und real gibt's ja auch immer noch den Japantag, den ich mir definitiv nicht mehr entgehen lassen werde! Ich sitze ja nun quasi auch direkt an der Quelle! :)

Viel Bla-Bla und Geschwafel später, möchte ich mich nun nur noch bei allen Usern hier bedanken und euch allen noch weiterhin eine schöne Zeit auf den drei Plattformen wünschen. Ich hatte sie 9 Jahre lang, und werde sie auch weiterhin haben. Im Stillen mitlesen und es einfach unkommentiert lassen, war ich schon immer am besten! :D

Man liest, hört und sieht sich bestimmt! Auf bald, Eure JapaneseMelli

Respekt für die vielen, ehrlichen Worte, die du gefunden hast. An einigen Stellen habe auch ich mich erstaunlich gut wiedererkannt.
Neun Jahre geh’n vielleicht vorbei, doch dass das bei dir noch nicht das „Ende vom Lied“ ist, spüre ich auch. Aber erstmal tausend Dank für alles, was du geleistet hast und bis zum Japan-Tag!--MARIO-WL[BÜRO-ADMIN] 07:18, 6. Jan. 2019 (CET)
Auch ich möchte dir für deinen unermüdlichen Einsatz fürs ConanWiki danken und freue mich auf ein baldiges Wiedersehen – real und digital. :) Liebe Grüße Philipp S. [Administrator] 12:22, 6. Jan. 2019 (CET)

Hej melli, auch von mir nur das beste fuer dich und alles was in zukunft auf dich zu kommt. es war (ist) schoen mit dir hier im wiki zusammenzuarbeiten... mittlerweile ueber vier jahre hinweg schon. lg.--rikku 00:13, 7. Jan. 2019 (CET)

Hey Melli :) Wirklich sehr sehr schade! Man hat sich schon so an dich gewöhnt im Admin-Team. Wird komisch ohne dich! :( Aber du wirst ja auch nie ganz weg sein. Ich bedanke mich für deine ZAHLREICHEN, TOLLEN Bearbeitungen in den letzten Jahren! Und auch vielen lieben Dank, dass ich von dir immer so großes Vertrauen bei den Wiederwahlen etc. geschenkt bekommen habe! Wünsche dir für deine Zukunft alles Gute! :) Liebe Grüße und bis bald Oli :) Shinran[Diskussion] 20:54, 10. Jan. 2019 (CET)