Sadao Kujirai

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sadao Kujirai
Episode 185-7.jpg
In anderen Ländern
Japan Kujirai Sadao
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 50 Jahre
Familie Familie Kujirai
Aktueller Verbleib
Verbleib in Justizgewahrsam
Debüt
Im Manga Band 23: Kapitel 225
Im Anime Episode 185
Synchronsprecher
Deutschland Jürgen Kluckert

Sadao Kujirai war Organisator und Passagier des Kreuzfahrtschiffes, das Kurs auf die Delfinen – Insel Ogasawara nahm.[1]

Vergangenheit[Bearbeiten]

Der 400 Millionen Yen Raub[Bearbeiten]

Vor knapp 20 Jahren war Sadao Kujirai eines der vier Bandenmitglieder, die zusammen mit dem Schattenmann Saizo Kano den berüchtigten 400 Millionen Yen Raub durchzogen. Während eines Treffens am späten Abend, wird der Bandenchef erschossen und stürzt eine Klippe hinunter.[2] Kujirai und seine beiden Partner beschließen, die Beute in einem sicheren Schließfach zu deponieren und zu warten, bis Gras über die Sache gewachsen ist. Um an die Beute zu kommen, benötigen die drei den Schlüssel für das Schließfach, das Siegel und die Unterschrift des Schließfachverwalters. Kujirai wird für die Unterschrift beauftragt, lässt sich einer Schönheitsoperation unterziehen und taucht unter.[3]

Gegenwart[Bearbeiten]

Das Preisausschreiben[Bearbeiten]

Die Verjährungsfrist für den damaligen 400 Millionen Yen Raub läuft nach knapp 20 Jahren aus. Damit die alten Bandenmitglieder, die sich in dieser langen Zeit versteckt hielten an die Beute kommen können, lässt Kujirai eine Kreuzfahrt Richtung Ogasawara veranstalten. Er benutzt den alten Decknamen des Schattenmannes Masaru Furukawa, um die Anzeige in die Zeitung zu setzen. Die Abmachung sah vor, sich mit Hilfe der Anzeige wiederzutreffen, um so an das gestohlene Geld zu kommen. [4] Kujirai hat schon Monate vorher den Plan gefasst, seine beiden Kollegen umzubringen. Damit sein Plan aufgehen kann, beauftragt er Heiji Hattori einen Fall zu lösen. Im Umschlag selbst befinden sich alte Yen – Geldscheine und die Anweisung, an Bord nach Ogasawara zu gehen.[5]

Wiedersehen mit alten Freunden[Bearbeiten]

Nach all den Jahren und den Gesichtsoperationen ist es schwer für Kujirai, seine ehemaligen Komplizen zu erkennen. Nach und nach stellen Korehisa Kanie den Schlüssel für das Schließfach und Teruyoshi Kameda das Siegel unauffällig zur Schau.[6] Kujirai erkennt somit seine alten Freunde wieder und beschließt daraufhin, sie nacheinander umzubringen, um das Geld für sich alleine zu behalten.[7] Beim gemeinsamen Abendessen spricht Kujirai kurz und beiläufig einen Passagier an, der sich bisher den anderen noch nicht vorgestellt hat. Die Crew bestätigt, dass sich der Passagier als Meeresforscher eingetragen hat und Saizo Kano heißt. Sofort stürzen Kogoro und Kommissar Toji Samezaki aus dem Speisesaal, um den Schattenmann zu finden und zu stellen. Dabei entsteht große Aufruhr.[8]

Ermordung von Teruyoshi Kameda[Bearbeiten]

Während alle anderen Passagiere den vermeintlichen Schattenmann suchen, begibt sich Kujirai zum Maschinenraum. Kameda wird mit einem Brief, der im Türspalt seiner Kabine klemmt zum Maschinenraum gelockt.[9] Kujirai wartet auf seinen ehemaligen Komplizen und tötet ihn mit einem gezielten Schuss in die rechte Schläfe. Anschließend reinigt er den Tatort und versteckt die Leiche.[10]

Die Rückkehr des Schattenmannes[Bearbeiten]

Kujirai täuscht seine Angst vor

Nach der Ermordung von Kameda begibt sich Kujirai zurück in den Speisesaal. Die Suche nach Saizo Kano blieb erfolglos und so begeben sich alle Gäste in den Salon, um gemeinsam Karten zu spielen.[11] Nach langem hin und her ziehen sich einige Passagiere in ihre Kabinen zurück. Korehisa Kanie möchte sich auch zurückziehen. Diese Gelegenheit wird von Kujirai ausgenutzt. Beide möchten sich nämlich auf der Toilette treffen, da sie an die gestohlene Beute herankommen möchten. Kujirai´s Plan sieht das jedoch nicht vor und so betäubt er Kanie auf der Toilette und entwendet ihm einige Teile seiner Kleidung, darunter auch seine goldene Armbanduhr. Die gestohlene Kleidung zieht er dem schon toten Kameda an und schleift dessen Leiche zum Heck des Schiffes. Die verkleidete Leiche legt er in eine Rettungskiste und verschnürt diese fest von außen zu.[12] Zu Füßen der Leiche wird ein Kanister mit Benzin verstaut und eine brennende Zigarette dort befestigt. Anschließend tränkt er die weiße Schiffsflagge mit Benzin und befestigt eine weitere brennende Zigarette an ihr. Um die Konstruktion zu perfektionieren, befestigt er drei Knallkörper an der Reling des Schiffes und begibt sich zum Achterdeck. Dort spießt er einen alten beschrifteten Yen - Geldschein mit einem Messer auf einer Sitzbank auf und begibt sich zurück zum Heck. Dort versucht Kujirai auf sich aufmerksam zu machen und wird von zwei Stewards bemerkt. Diese beiden liefern Kujirai sein Alibi, da die präparierte Kiste zu diesem Zeitpunkt nicht brennt. Zu guter letzte kehrt er in den Salon zurück und setzt das Kartenspielen fort.[13]

Nach einiger Zeit explodieren die Knallkörper und Kujirai kann unbeeindruckt mit auf das Achterdeck gehen, wo er die brennende Schiffsflagge mit den anderen Passagieren entdeckt. Die Worte auf dem Geldschein entsetzen ihn sehr und Kujirai ist sich sicher, dass der Schattenmann am Leben ist.

Zur selben Zeit explodiert die Kiste am Heck und alle entdecken den brennenden Körper. Kujirai nutzt seine vorgetäuschte Angst, um sich der Schuld zu entziehen. Nach und nach glauben immer mehr Passagiere an ein mögliches Überleben des Schattenmannes, was Kujirai direkt in die Karten spielt. Im Speisesaal konfrontiert ihn der zynische Kommissar außer Dienst mit der Angst, die Kujirai wegen des Geldscheines vorgetäuscht hat. Der ehemalige Komplize des Schattenmannes streitet jedoch ab, etwas derartiges gesagt zu haben bzw. er erinnert sich an nichts mehr dergleichen.[14]

Es entbrennt eine neue Suche nach Kameda, den keiner seit dem Abendessen mehr gesehen hat. Kujirai nutzt die Gelegenheit und schleift den Bewusstlosen Kanie von der Toilette zum Bug. Dort fesselt er ihn an eine Strickleiter und hängt diese über die Spitze des Buges an der Reling.

Nach Conan und Heiji´s Suche nach Spuren, macht sich der Nachwuchsdetektiv aus Osaka auf, seine Theorie zu den Geschehnissen zu belegen. Dabei entdeckt er das Versteck des für tot erklärten Kanie. Kujirai schleicht sich von hinten an, schlägt Heiji nieder und wirft ihn über Bord.[15]

Nach langem hin und her im Speisesaal explodieren weitere Knallkörper, die Kujirai am Schiff platziert hatte. Während alle den angeblichen Schüssen auf dem Grund geht, begibt er sich zum Bug des Schiffes und zieht die Strickleiter mit Kanie an Bord. Den noch bewusstlosen Kanie schießt er in die Schläfe und schaltet damit die letzte Hürde vor dem großen Geld aus.[16]

Das vermeintliche Attentat[Bearbeiten]

Kujirai beichtet seine Taten von vor 20 Jahren

Damit sein Plan vollständig aufgeht, platziert er sich einen Tennisball unten den linken Arm, um den Blutfluss zu stoppen. Vor dem Fenster des Speisesaals schießt er sich in den Arm und wischt die entstanden Blutflecken ab. Die warme Pistole drückt er dem toten Kanie in die Hand, präpariert zwei weitere Knallkörper und begibt sich schnellstens zum Heck. Kujirai täuscht einen weiteren Anfall von Angst vor und beschließt, allen etwas über den Bankraub zu erzählen. Er gesteht, vor 20 Jahren einer der drei Komplizen gewesen zu sein. Dennoch streitet er es ab, dass sein damaliger Boss am Leben sein muss, da ihn Kanie mit vier Schüssen damals erwischt hatte.[17]

Plötzlich ist ein weiterer Schuss zu hören und Kujirai wirft sich auf dem Boden, sodass alle seine selbst zugefügte Schusswunde sehen können. Der zweite Knallkörper explodiert nur kurz darauf.[18] Samezaki möchte den Schüssen auf den Grund gehen und sieht den toten Kanie am Bug. Alle gehen davon aus, dass Kanie Kujirai zum Schweigen bringen wollte und keinen anderen Ausweg, als Selbstmord sah.[19]
Kujirai wirft sich scheinheilig auf den Boden

Deckname Masaru Furukawa[Bearbeiten]

Conan kann mit Hilfe des betäubten Kogoro´s Sadao Kujirai als Mörder entlarven. Er erläutert die Konstruktionen, die verwendet wurden und belegt, dass es nur Kujirai gewesen sein kann. Der in die Enge getriebene Kujirai streitet alles von sich ab und beteuert seine Unschuld. Am Horizont sieht man ein Fischkutter einlaufen, der Heiji das Leben gerettet hat. Heiji kann bezeugen, dass Kujirai ihn angriff und von Bord warf. [20] Diese Tatsache schockt Kujirai sehr und dennoch versteht er eine Sache nicht. An Bord befanden sich fast nur Passagiere, die etwas mit dem Überfall von vor 20 Jahren zu tun hatten. Samezaki erklärt, dass Masaru Furukawa ein Wortspiel seines Bandenchefs war. Dreht man die japanischen Schriftzeichen für den Decknamen auf die Seite, so entsteht daraus Saizo Kano. Auch davon ist Kujirai erstaunt und gibt letztendlich auf.[21]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Seine deutsche Synchronstimme ist auch die Stimme von Benjamin Blümchen[1]
  • Die Tatsache, dass sich Kujirai und seine Mitkomplizen einer Gesichtsoperation unterzogen haben lässt offen, ob Sadao Kujirai sein tatsächlicher Name ist
  • Trotz der Gesichtsoperation verändert sich Kujirai´s Stimme nicht

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 23: Kapitel 225 ~ Die komplette Reise wird von ihm finanziert.
  2. Detektiv ConanEpisode 185 ~ Der Schattenmann will sich stellen und wird dafür umgebracht.
  3. Detektiv ConanEpisode 185 ~ Sadao fasst seinen Plan.
  4. Detektiv ConanBand 23: Kapitel 225 ~ Die Kreuzfahrt dient als Treffpunkt der alten Freunde.
  5. Detektiv ConanBand 23: Kapitel 225 ~ Der Brief ist mit Masaru Furukawa unterschrieben.
  6. Detektiv ConanBand 23: Kapitel 225 ~ Kanie zeigt Kujirai den Schlüssel.
  7. Detektiv ConanEpisode 186 ~ Kanie zeigt Kujirai den Schlüssel für das Schließfach.
  8. Detektiv ConanEpisode 185 ~ Alle sind überrascht und geschockt.
  9. Detektiv ConanEpisode 185 ~ Kameda entdeckt den Brief.
  10. Detektiv ConanEpisode 186 ~ Conan entdeckt einen Blutfleck.
  11. Detektiv ConanEpisode 186 ~ Die Passagiere boykottieren Kogoro´s und Samezaki´s Anweisungen.
  12. Detektiv ConanEpisode 186 ~ Die Kiste brennt noch nicht.
  13. Detektiv ConanBand 23: Kapitel 226 ~ Kujirai kehrt von der Toilette zurück.
  14. Detektiv ConanEpisode 186 ~ Kujirai weist jede Schuld von sich.
  15. Detektiv ConanEpisode 186 ~ Conan hört ein Platschen.
  16. Detektiv ConanBand 23: Kapitel 227 ~ Kujirai wil das Geld für sich behalten.
  17. Detektiv ConanEpisode 187 ~ Kanie ist der Mörder des berüchtigten Schattenmannes.
  18. Detektiv ConanEpisode 188 ~ Ran findet den Tennisball.
  19. Detektiv ConanEpisode 187 ~ Der hinterhältige Plan geht kurzfristig auf.
  20. Detektiv ConanBand 23: Kapitel 227 ~ Kujirai ist endgültig überführt.
  21. Detektiv ConanBand 23: Kapitel 227 ~ Heiji kehrt erkältet zurück.