Kapitel 113

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
112 Die schwarze SonneListe der Manga-Kapitel — 114 Unverhofftes Aufeinandertreffen
Der wahre Schatz
Cover zu Kapitel 113
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 113
Manga-Band Band 12
Im Anime Episode 174 & 175
Japan
Japanischer Titel 宝の正体
Titel in Rōmaji Takara no shōtai
Übersetzter Titel Der wahre Schatz
Veröffentlichung 22. Mai 1996
Shōnen Sunday #25/1996
Deutschland
Deutscher Titel Der wahre Schatz
Veröffentlichung 15. April 2003

Der wahre Schatz ist das 113. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 12 zu finden.

Fall 31
Fall-Abschnitt 1 Band 12: Kapitel 111
Kapitel 113
Fall-Abschnitt 2 Band 12: Kapitel 112
Fall-Auflösung Band 12: Kapitel 113

Handlung[Bearbeiten]

Tomoaki wird gerufen

Während Conan immer noch versucht, das Rätsel zu lösen, stellt Ayumi die Gegenstände wieder an ihren Platz, wobei sie immer wieder quer durch das Zimmer läuft. Das bringt Conan auf die Idee einen Lageplan der Gegenstände zu zeichnen und diese zu verbinden. Da, wo sich die Linien kreuzen, hängt eine Deckenlampe, die einen versteckten Mechanismus betätigt, als Conan daran zieht. Als sie die so nach unten geklappte Treppe zum Dachboden hinaufsteigen, finden sie dort das Skelett eines Mannes, der sich dort vor einem Geldfälscher versteckt hat, für den er eine 20$-Druckplatte gefälscht hat.

Doch plötzlich taucht dieser Geldfälscher mit einer Waffe in der Hand auf dem Dachboden auf und verlangt die Druckplatte. Conan trickst ihn aus, indem er mit Hilfe des Stimmverzerrerstiftes vorgibt, dass der tote Künstler den Namen des Gangsters, Tomoaki Okuda, ruft. Nachdem dieser vor Schreck sein Magazin leergeschossen hat, schaltet Conan ihn mit Hilfe seiner Powerkickboots und der Druckplatte aus.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 114!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Kurisuke Agasas Haus