Kapitel 31 (Zero’s Tea Time)

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
30 BrotbackenListe der Manga-Kapitel — 32 Absolut perfekt
Überlebensschule
Cover zu Zero’s-Tea-Time-Kapitel 31
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 31
Manga-Band Band 4
Japan
Japanischer Titel サバイバル教室
Titel in Rōmaji Sabaibaru Kyoushitsu
Übersetzter Titel Überlebenstraining
Veröffentlichung 17. April 2019
Shōnen Sunday #20/2019
Deutschland
Deutscher Titel Überlebensschule
Veröffentlichung 1. Juli 2021

Überlebensschule ist das 31. Kapitel des Spin-Offs Zero’s Tea Time. Es ist in Band 4 zu finden.

Handlung[Bearbeiten]

Toru erklärt den Kindern, wie man sich eine Kerze bastelt

Das Erdbeben hat aufgehört, doch die Tür zum Keller ist versperrt, sodass die Kinder und Toru Amuro ohne Kontakt zur Außenwelt dort festsitzen. Letzterer nutzt jedoch die Gelegenheit, um Maria und Takuma einige Tipps für solche Situationen mit auf den Weg zu geben. Lektion 1: Für eine Lichtquelle sorgen. Also nimmt sich Toru eine Thunfischdose, welche viel Öl enthält, und bastelt sich aus einem Taschentuch einen Docht, welcher sich mit dem Öl vollsaugt und mithilfe eines Topfkratzers sowie einer Trockenbatterie angezündet werden kann. Daraus entsteht eine improvisierte Kerze.

Es folgt Lektion 2: Lebensmittel sichern. Darum brauchen sie sich jedoch nicht zu sorgen, denn Toru hat die Reste aus dem Brotbackkurs dabei. Also weiter mit Lektion 3: Hilfe rufen. Dafür entfernt er die Schnur von seiner Café Poirot-Schürze und bindet diese um sein Smartphone, um es durch einen schmalen Spalt in der Tür nach draußen werfen zu können, wo es Empfang hat und der Hilferuf an Yuya Kazami versandt werden kann. Als sich dieses Unterfangen jedoch als sehr schwierig herausstellt und die Kinder bereits aufgeben wollen, gibt ihnen Toru noch eine letzte Lektion mit auf den Weg: Niemals aufgeben!

Mit vereinten Kräften gelingt es ihnen dann auch, das Smartphone durch den schmalen Spalt zu werfen und sie sind überglücklich, nun doch gerettet zu werden, da die Nachricht verschickt werden konnte. Als Kazami sie findet und befreit, warnt Toru die Kinder, nicht noch einmal an Orten zu spielen, an denen sie im Ernstfall niemand finden kann und sich dieser Gefahr bewusst zu sein. Nachdem die Kinder sich verabschiedet haben, wundert sich Kazami noch darüber, dass es für seinen Vorgesetzten sehr ungewöhnlich sei, in solch eine Lage zu geraten. Er erinnert sich daran zurück, wie Furuya ihn vor Kurzem mit "Und du willst Sicherheitspolizist sein?" rügte, als sein Untergebener einen Fehler machte und will Furuya nun dasselbe entgegnen, bringt es jedoch nicht über die Lippen.

Weiter geht’s in Kapitel 32!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Alter Schuppen der Grundschule